Liebe Nutzer
TapaTalk hat vor einigen Tagen seine PrivacyTerms zur Erfüllung der DSGVO Bestimmungen geändert. Nach Prüfung durch unsere Anwälte sind diese Änderungen nicht ausreichend, wir mussten TapaTalk daher deaktivieren und ersuchen um Euer Verständnis. Euer PULVERDAMPF-Team

H&K SP5K

Erfahrungsberichte und Tests von Waffen, Zubehör und Ausrüstung. Achtung, Beiträge müssen nach der Erstellung erst freigegeben werden um eine gewisse Qualität sicherzustellen!
Benutzeravatar
Scarlover
.357 Magnum
.357 Magnum
Beiträge: 124
Registriert: Mo 23. Apr 2018, 14:53
Wohnort: Schweiz

H&K SP5K

Beitragvon Scarlover » Fr 25. Mai 2018, 23:39

Hallo Leute

Ich habe heute eine HK SP5K erworben:

Bild

Als ich im Waffengeschäft stand und nun diese SP5K in den Händen hielt, stand für mich sofort fest: "Das Teil muss ich umbedingt haben!"

Ein Produkt von solch hoher Güte habe ich noch selten in den Händen gehalten. Jede Schweissnaht ist makellos und die Verarbeitung der Waffe insgesamt lässt keine Wünsche offen!

Fangen wir jedoch mit den negativen Punkten an:

1. Der Magazinknopf ist auf der rechten Seite, was das nachladen etwas mühsamer gestaltet, jedoch ins gesamt nicht gross ins Gewicht meiner Wertung fällt, da das Handling mit dem Knopf einfach etwas Übung und braucht.

2. Der Polymer Handschutz aus der HK Fertigung ist Schwachsinn! Glücklicherweise kommt bereits morgen per Post ein Aluminium Handschutz von B&T bei mir an (ein MP5K Handschutz) welcher nicht nur um Welten besser aussieht, sondern auch Platz für mein Surefire M720V, den Pressureswitch und den B&T QD Griff bietet. - Eine sehr sinnvolle investition meiner Meinung nach..

3. Es wurde nur ein Magazin mitgeliefert und dann auch noch nur ein 10 Schuss Magazin (Blasphemie). Dies ist ebenfalls etwas entäuschend, da ich 30er bevorzuge. Ich habe mir prophylaktisch noch ein 30 Schuss Stahlmagazin von KCI zum Handschutz mitbestellt. Jedoch werde ich noch einige originale 30er Magazine von HK erwerben.

So viel zu den negativen Punkten. Kommen wir nun zu den Pro's!

1. Die Verarbeitung ist unschlagbar! Das Griffstück der HK Fertigung ist das wohl angenehmste, was ich "ohne Modifikationen" je in den Händen hielt! Der Stahl ist sehr imposant und schmeichelt den Händen. Jedoch ist die SP5K trotz so viel dickem Stahl extrem leicht.

2. Der legendäre Rollenverschluss funktioniert wie aus dem Lehrbuch und ist eines meiner absolut liebsten Verschlusssysteme!

3. Der Abzug ist butterweich und sucht seines Gleichen. Guter Job HK!

4. Der klappbare B&T Schaft ist ebenfalls ein must have. Er ist sehr stabil, der Auslöseknopf ist sehr leichtgängig und ermöglich so ein sehr schnelles auf- und abklappen.

5. Die HK Picatinny Klemmmontage ist so hochwertig wie der Rest der Waffe und ermöglicht einem die Montage einer Zieloptik. In meinem Fall wird da noch ein EOTech EXPS 3-0 drauf montiert.

6. Die Standart Visierung (Kimme und Korn) sind wie bei allen MP5 Varianten von HK makellos und ermöglichen eine schnelle und genaue Zielerfassung.

7. Die Schlinge welche von HK mitgeliefert wird, zeugt ebenfalls von gewoht hoher HK Qualität und ist eine super Ergänzung zum Gesamtpaket. Sie ist sehr angenehm zu tragen und ist in der Länge verstellbar.

Da ich meine HK SP5K erst morgen zum ersten Mal schiessen werde, kann ich noch nicht viel zur Zuverlässigkeit sagen, jedoch denke ich nicht, dass ich da eine böse Überraschung erleben werde.

Ich hoffe der erste Teil meines Reviews zur SP5K hat Euch gefallen.

Updates folgen!

Liebe Grüsse,
Euer Scarlover



Bild

Bild
:violin:

Benutzeravatar
impact
#IamTheGunLobby
#IamTheGunLobby
Beiträge: 2378
Registriert: So 11. Jul 2010, 20:35
Wohnort: in the zone
Kontaktdaten:

Re: HK SP5K

Beitragvon impact » Fr 25. Mai 2018, 23:54

Die klobig wirkende Picatinny Base würde ich gegen eine HK-Slap freundlichere austauschen. Oder geht sichs aus, ohne die Hand zu beleidigen? :D
Bild
A year from now you will wish you had started TODAY!
IWÖ Mitglied - NFVÖ Mitglied - Firearms United Supporter

Benutzeravatar
Scarlover
.357 Magnum
.357 Magnum
Beiträge: 124
Registriert: Mo 23. Apr 2018, 14:53
Wohnort: Schweiz

Re: HK SP5K

Beitragvon Scarlover » Fr 25. Mai 2018, 23:56

Glücklicherweise ist die Montage "Slapfreundlich" gebaut :P


Gesendet von iPhone mit Tapatalk
:violin:

DerDaniel
.50 BMG
.50 BMG
Beiträge: 4092
Registriert: Mo 12. Dez 2011, 19:09

Re: HK SP5K

Beitragvon DerDaniel » Sa 26. Mai 2018, 10:06

Scarlover hat geschrieben:3. Es wurde nur ein Magazin mitgeliefert und dann auch noch nur ein 10 Schuss Magazin (Blasphemie). Dies ist ebenfalls etwas entäuschend, da ich 30er bevorzuge. Ich habe mir prophylaktisch noch ein 30 Schuss Stahlmagazin von KCI zum Handschutz mitbestellt. Jedoch werde ich noch einige originale 30er Magazine von HK erwerben.

Mit den original HK Magazinen wäre ich etwas vorsichtig. Meine waren unzureichend Brüniert/Phosphatiert und haben sofort Flugrost angesetzt. Die Billigen von ZIB (wahrscheinlich POF) hingegen sind problemlos.

SwissShot
.308 Win
.308 Win
Beiträge: 392
Registriert: Mo 4. Jan 2016, 19:52
Wohnort: Schweiz

Re: HK SP5K

Beitragvon SwissShot » Sa 26. Mai 2018, 23:59

Top :D

Dann kann man davon ausgehen das sie in der Schweiz erhältlich ist.
Ich frag mal - ganz frech - nach dem Preis.

Hab eine BT96k und diese hat noch den Magazinauslösehebel unten, keine Ahnung ob dies bei der SP5k nachrüstbar ist.

Als Vordergriff wird eine Version aus Polymer mit festem Griff verwendet, leider ohne Rails.
Die Alu-Version hab ich mir auch schon oft überlegt - evt. auch von FAB-Defense - von daher interessiert mich Dein Bericht dazu.

Und einen Nachteil hast Du vergessen:
Das "Ding" frisst Munition ohne mit der Wimper zu zucken, also genug Munition mitnehmen. ;)

Gruss SwissShot.

Benutzeravatar
Scarlover
.357 Magnum
.357 Magnum
Beiträge: 124
Registriert: Mo 23. Apr 2018, 14:53
Wohnort: Schweiz

Re: HK SP5K

Beitragvon Scarlover » So 27. Mai 2018, 00:49

@SwissShot

Bild

Bild

So, meine HK SP5K ist nun aufgerüstet und ich konnte sie heute einschiessen.

1. Ich habe innert 30 Min. 250 Schuss durch gelassen - Somit ist Deine Theorie bezüglich dem minimen (satire) Munitionsverbrauch auf jeden wahr! :D - Ich habs richtig genossen! Zum Glück sind 9mm Patronen günstig :lol:

2. Die B&T MP5K Rail sitzt wie angegossen, sie ist extrem hochwertig verarbeitet und nun konnte ich mein Zubehör endlich anbringen. Auch optisch ist sie nun genau so, wie ich sie mir vorgestellt habe. Nun fehlt nur noch ein EOTech EXPS3 oder 2, dann bin ich schon ziemlich zufrieden mit meinem Set up.

3. Das KCI 30 Schuss Stangenmagazin ist erste Sahne! Bin absolut davon überzeugt! Ich werde auf jeden Fall noch einige dieser Magazine erwerben. Sogar die Beschichtung ist hochwertiger als die vom mitgelieferten HK 10 Schuss Magazin.

4. Ich hatte keine einzige Funktionsstörung. Auch das Schussverhalten im allgemeinen- und die Präzision, lassen keine Wünsche offen!

Mein Fazit:

Ich bin absolut begeistert und bereue nur, dass ich solange gezögert habe, die SP5K zu erwerben.

Wenn man den Plastikhandschutz von HK (welcher schon fast eine Beleidigung für dieses Meisterwerk ist) durch einen hochwertigen Aluminiumhandschutz wie meinen von B&T ersetzt (welchen ich jedem SP5K Besitzer nur wärmstens empfehlen kann), ist die SP5K der "King of the hill" im Bereich der zivilen semi auto 9mm MP's.

Wären bereits ein oder zwei 30er Magazine beim Kauf mit dabei gewesen, wäre ich auf jeden Fall nicht entäuscht gewesen aber dafür konnte ich sehr positive Erfahrungen mit dem KCI Magazin sammeln.

Die SP5K ist ein absolutes MUST HAVE für alle, welche eine zivile semi auto 9mm MP erwerben möchten. Auch wenn einem der stolze Preis von CHF 2600.00 abschreckt, ist sie jeden Rappen wert.

Liebe Grüsse,
Euer Scarlover
:violin:


Zurück zu „Reviews und Tests“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 4 Gäste