Liebe Nutzer
TapaTalk hat vor einigen Tagen seine PrivacyTerms zur Erfüllung der DSGVO Bestimmungen geändert. Nach Prüfung durch unsere Anwälte sind diese Änderungen nicht ausreichend, wir mussten TapaTalk daher deaktivieren und ersuchen um Euer Verständnis. Euer PULVERDAMPF-Team

Voere Drag Bag Waffentasche in kurzer Ausführung

Erfahrungsberichte und Tests von Waffen, Zubehör und Ausrüstung. Achtung, Beiträge müssen nach der Erstellung erst freigegeben werden um eine gewisse Qualität sicherzustellen!
LTE
.50 BMG
.50 BMG
Beiträge: 902
Registriert: Mo 7. Mär 2016, 09:27

Voere Drag Bag Waffentasche in kurzer Ausführung

Beitragvon LTE » Mo 23. Jul 2018, 21:27

Ich war schon seit geraumer Zeit auf der suche nach einer Vernünftigen Tasche für die Voere X3 und ein AUG/AR.
Geben tut es am Markt ja vieles, aber es war bisher nichts dabei, was Funktionell oder Robust genug war.

Dazu kommt, das als ich die X3 2016 gekauft habe, auf dem Flyer eine supertolle Tasche mit oben war, diese wurde im Zuge einer Ausschreibung damals einzelangefertigt und mir wurde gesagt, wenn genügend Interesse besteht, wird sie vielleicht in Serie gehen.

Aus vielleicht wurde vor kurzem Definitiv, nach dem ich sowieso auch einen 338er Lauf bestellen wollte und auch die Tasche befummelt wollte, habe ich mir kurzfristig mit Voere in Kufstein einen Termin ausgemacht.

Angekommen wurde ich freundlich begrüßt, es gab einen kurzen plausch über meine X3 und ein paar kleine Werbegeschenke (Luftballon mit Fadenkreuz, voll cool :) )
Bild

Dann gings zur Tasche, es gibt einmal die große die mich nicht interessierte und ich sie d.h. nicht angesehen habe und die kleine.

Farbe Sand

Material fühlt sich wertig und robust an, innen noch mit einer Art Gummierung oder so, bin letztens durch den Strömenden Regen mit dem Motorrad gefahren, innen alles Trocken.

110cm Lang, 2 Getrennte Fächer für Waffen und 2x Zubehör Fächer und einer Schießmatte.
Bild

Die Tasche ist schön breit und es lässt sich ordentlich was unterbringen.
Bild

Rückenteil hat Schultergurte welche verstaubar sind, inklusive 1x Brust und 1x Bauch Gurt, die Gurte sitzen sauber und trotz 2 Waffen und einem Haufen Munition war alles gut Tragbar. Die Gurte sind natürlich allesamt verstellbar, sind sie verstaut, sieht man nicht das es ein Dragbag ist.
Bild
Bild

Vorderteil gibt den Blick auf die 2 Zubehörfächer frei und hat ein kleines Sichtfach sowie 8x Schlaufen zum weiteres Zubehör zu montieren.
Ansonsten KIS Keep It Simple
Bild

Das erste Waffenfach ist auch das Hauptfach und Teil der Schießmatte --> ja die Tasche kann in eine Vollwertige Schiesmatte mit 140x190cm Grundfläche verwandelt werden --> hier hat einer nachgedacht.
Das Fach ist nach Vorne/Hinten und Oben dick gepolstert Sodas die Waffe und das ZF gut geschützt sind. Der Schaft ruht in einem Einschubfach.
Bild

Was wäre eine Schießmatte ohne Schießtabelle --> ist auf der Rechten Seite natürlich mit dabei.
Bild


Waffenfach Nummer 2 ist wieder so eine Lösung die zeigt, dass nachgedacht wurde, normalerweise sind alle zipper immer oben, egal für welches Equipment. Voere ist hier einen viel sinnvolleren Weg gegangen, die Tasche lässt sich wie eine Landkarte auseinander falten, somit ist der Zipper für die 2te Waffe nicht oben beim Tragegriff sondern unten, und die Tasche klappt in die gegenüberliegende Richtung auf. 2x Klett zum Waffe Befestigen ist auch mit dabei sowie diverse Mole Schlaufen um erhältliche Zubehörtaschen für Magazine, Verschlussköpfe oder Läufe unterzubringen.
Bild

Die Zubehörfächer klappen wieder von oben nach unten auf, wenn also aus der Tasche eine Schießmatte wird, sind die Zubehörfächer in Griffweite neben einen ... sehr Praktisch gelöst.
Die 2 Zubehör Fächer enthalten 1x Diverse Magazinhalter und 1x Halter für Reinigungsmaterial, Kestrel, Schalldämpfer (oder in meinem Fall Blast Deflector) und und und
Bild


Meiner Meinung nach einer der besten am Markt erhältlichen Taschen/Dragbags, dazu aus Österreich. Preislich spielt diese Tasche natürlich nicht in der bis 100€ Klasse mit, aber sie kostet um die 300€ was m.M. nach absolut gerechtfertigt ist.


Bevor jetzt alle gleich bei Voere anrufen, auch die Waffenhändler eures Vertrauens, können und werden euch diese Tasche besorgen können.


BTW, diese Tasche ist nicht leer mit nach hause, nein die Herren aus der Produktion haben mir nämlich noch schnell meinen 338er Lauf zusammen gebaut, MüBre montiert und das ganze ins ZRW eingetragen, weil ich mich kurzfristig entscheiden habe, gleich einen Mitzunehmen. Wiederum ein Paradebeispiel von Kundenfreundlichkeit, Service Orientiertheit und Wertschätzung auch von einzelnen Kunden (ich bin gegen Händler bzw. richtige Kunden die einmal X3 mit allem nehmen jetzt wirklich nur ein kleiner Fisch). Etwas das mir schon bei der Messe und beim ersten Besuch extrem gefallen hat und mir wieder zeigt, das made in Austria :at1: bei Voere gelebt wird.

dingolino
.357 Magnum
.357 Magnum
Beiträge: 47
Registriert: So 17. Mär 2013, 18:03

Re: Voere Drag Bag Waffentasche in kurzer Ausführung

Beitragvon dingolino » Mo 30. Jul 2018, 07:57

Hallo
Danke für Deinen Bericht. Die X3 passt in die Tasche mit umgeklappten Schaft?

Kannst Du sagen/abschätzen ob die Tasche in ein Peli Case passt? Die von eberlestock soll passen, was ggf ganz praktisch sein könnte.

Danke& Grüße
dingolino

LTE
.50 BMG
.50 BMG
Beiträge: 902
Registriert: Mo 7. Mär 2016, 09:27

Re: Voere Drag Bag Waffentasche in kurzer Ausführung

Beitragvon LTE » Mo 30. Jul 2018, 08:41

Servus, ja die X3 passt natürlich rein, ob die jetzt in ein Peli Case rein passt, wei ich nicht.

Benutzeravatar
Weissi
.50 BMG
.50 BMG
Beiträge: 1252
Registriert: Fr 18. Feb 2011, 09:58
Wohnort: Südsteiermark

Re: Voere Drag Bag Waffentasche in kurzer Ausführung

Beitragvon Weissi » Mo 30. Jul 2018, 11:10

LTE: Super Beitrag und wird deshalb hiermit in den Reviews und Tests-Bereich verschoben. Vielen Dank für diesen Bericht!

Grüße aus der Südsteiermark,

Weissi


Zurück zu „Reviews und Tests“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 3 Gäste