Unterstützt den Betrieb des Forums durch Eure Mitgliedschaft im PDSV - PULVERDAMPF Schützenverein! Infos: viewtopic.php?f=53&t=43971

Steyr Aug Evolution Kit von Corvus Defensio

Neuigkeiten zum Thema Waffenzubehör
Benutzeravatar
Revierler
.50 BMG
.50 BMG
Beiträge: 3288
Registriert: Mi 23. Jun 2010, 10:18

Re: Steyr Aug Evolution Kit von Corvus Defensio

Beitrag von Revierler » Fr 15. Mär 2019, 06:38

Für den Fall, dass der Schieber sich auf Grund eines Impulses bewegen will wurde eine Sicherung eingebaut.
Das Problem ist mehr die Kombination aus einem groben Kunststoffabzug, einer langen Drahtgabel und Reibung, die auf dem Weg der Gabel und des Schiebers auftritt, dazu noch so Sachen wie Flexibilität der Gabel und kräftige Federn.
Das Gewehr war halt nicht als Sportwaffe gedacht sondern als Bewaffnung einer recht wenig intensiv ausgebildeten Defensivarmee.

Beim AR ist der Abstand zwischen Nasenbohrer als Impulsgeber und Hammer nur wenige mm groß. Das lässt sich leichter tunen.
Wer seine Waffen zu Pflugscharen schmiedet, der wird für jene pflügen, die das nicht getan haben.

Bild

LTE
.50 BMG
.50 BMG
Beiträge: 1088
Registriert: Mo 7. Mär 2016, 09:27

Re: Steyr Aug Evolution Kit von Corvus Defensio

Beitrag von LTE » Fr 15. Mär 2019, 08:33

Red6 hat geschrieben:
Do 14. Mär 2019, 22:20
LTE hat geschrieben:
Do 14. Mär 2019, 20:21
Leider falsch, wenn die Waffe gesichert ist beim AUG, bewegt sich das Gestänge nicht, da fix mit dem Abzug verbunden. Aber ein paar beiträge weiter oben hab ich das Problem ja schon erläutert....
Es tut mir leid, aber ich verstehe den Einwand nicht. Ich habe geschrieben, dass sich das Gestänge dann bewegt, wenn ein Abzugsimpuls da ist, was ja nur in ungesichertem Zustand sein kann (außer die Sicherung ist gebrochen). Von einem sich bewegenden Gestänge in gesichtertem Zustand habe ich nicht geschrieben, ganz im Gegenteil:
Daher kann sich das Sear durch seine Massenträgheit bewegen, ohne dass sich der Abzug oder das Gestänge bewegt.
Du hast recht, Mea culpa. Ich sollte weniger interpretieren und langsamer lesen. Du hast natürlich vom sear und nicht vom Gestänge geschrieben.

Naglfar
.357 Magnum
.357 Magnum
Beiträge: 81
Registriert: Do 26. Okt 2017, 09:43

Re: Steyr Aug Evolution Kit von Corvus Defensio

Beitrag von Naglfar » Fr 15. Mär 2019, 10:24

@Stefan

Generell sind Komps bei HA in DEU nicht verboten.
Einschränkend KANN das Teil bei HAs werden, die nach §6 Abs 1 Nummer 2 WaffG den Anschein einer VA-Kriegswaffe erwecken, sprich: HAs, die AUSSEHEN, wie ein militärisch genutzer VA.

"Witzig" ist, daß der besagte §6 in aktueller Form die zu betrachtenden Formelemente nicht mehr explizit aufführt, daher zieht das BKA bei seinen Bescheiden die Formelemente des nicht mehr gültigen §37 des Vorgängergesetzes heran.

Somit KÖNNEN
- Lauf mit militärischer Kontur und Bajonett / Gewehrgranataufnahme,
- Lauf mit Kühlrippen,
- Zweibein,
- MFD
- Bullpup-Bauart
- Lauflänge
- Magazine länger als Pistolengriff,
- Pistolengriff an sich und Vordergriffe,
- Lauflänge ,
- Handschutz mit Lüftungslöchern (oder alles, was danach aussieht),
- Tragegriffe
- Lauflänge unter 16,75"
bei der Bewertung des Gesamtbildes herangezogen werden.

Explizit das AUG ist in sportlicher Nutzung eher heikel, da Bullpup ein eigenes Merkmal darstellt.
Man darf sich die Bewertung so vorstellen, daß jedes verbaute Merkmal das Glas füllt, bis es überläuft und dann die Nichtzulassung für den sportlichen Einsatz beschieden wird.
Nun ist mit der Bauart Bullpup das Glas wohl schon zu 4/5 voll, Varianten mit Original-Vordergriff und der Originaloptik (hier unter Tragegriff erkannt - warum auch immer) wurden bereits in der Vergangenheit negativ beschieden.

Bei meinen beiden positiv beschiedenen Anträgen bin ich daher erst mal sehr restriktiv an das Thema rangegangen und habe auch am Handschutz keine Öffnungen.
Sehr positiv überrascht war ich von der Zulassung der kurzen Lauflänge, offensichtlich ist man meiner Ableitung gefolgt:

Mit [Altfeststellung Steyr AUG Z A3 Sport] wird festgestellt: „… ist die Schusswaffe Steyr AUG Z A3“ mit geändertem Handschutz in Anlehnung an die Entscheidung zur halbautomatischen Schusswaffe Steyr AUG-Z-Sport nicht von den Ausschlusskriterien des § 6 Abs 1 Nummer 2 AWaffV erfasst.

Mit Bezug [mein erster Antrag, streiche Sporthandschutz, setze CD-Teile] wird festgestellt, dass die o.a. Basiskonfiguration mit geändertem Handschutz ebenfalls –der Entscheidung Bezug 2 und 1 folgend- nicht von den Ausschlusskriterien des § 6 Abs 1 Nummer 2 AWaffV erfasst wird und demnach sportlich eingesetzt werden darf.

A.h.S. sollte –aufgrund der festgestellten Nichterfassung von §6 Abs 1 Nummer 2- somit auch die Lauflänge –hier mit 417mm weniger als 42cm- bei sonstiger Beibehaltung der o.a. Basiskonfiguration kein Ausschlusskriterium darstellen.


Treffer mittschiffs --> Sportliche Nutzung meiner Konfiguration mit kurzem Lauf genehmigt.
Dürfte somit die kürzeste Waffe in DEU SpoSchü-Händen sein (vielleicht noch die neuen HERA 15er mit 7,5" und ebenfalls sportlicher Zulässigkeit, aber da sticht die Lauflänge des AUG deutlich in der Anwendbarkeit)

Will sagen:
Komp dazu könnte klappen (vielleicht ein Modell wählen, daß auch eindeutig als Komp erkennbar ist und keine optische Ähnlichkeit zu MDFs aufweist - vielleicht sogar ein Linearkomp?), spätestens bei Zweibein und Originaloptik ist dann bestimmt wieder Schluß.

Aber:
Versuch macht klug und hilft im Erfolgsfall allen.
Ich meine, mit dem derzeitigen Bearbeiter sitzt ein sehr vernünftiger, pragmatischer und umgänglicher Mann vor Ort.
Auch der Hera Erfolg zeigt ja, dass da einiges möglich ist.

Vielleicht schieb ich auch nochmal einen Antrag mit LinearKomp auf dem kurzen Lauf nach, das würde das Gesamtbild deutlich abrunden. Aber jetzt erst mal einen kurzen Lauf zum Erwerb finden...

Gruß und euch allen viel Erfolg!
Naglfar

LTE
.50 BMG
.50 BMG
Beiträge: 1088
Registriert: Mo 7. Mär 2016, 09:27

Re: Steyr Aug Evolution Kit von Corvus Defensio

Beitrag von LTE » Fr 15. Mär 2019, 12:35

Heist das im Klartext, ich muss dezitiert mit Comp beantragen. Wenn ich das nicht tu und nachträglich einen Comp oder ein 2-bein anbaue, verliere ich die zulassung ? Ich hab auch bilder mit comp gemacht, zumindest beim cqc kit und kurzem lauf. Ich hätte sogar noch ne 2-kammer bremse rum liegen, aber eins nach dem anderen 😁

Naglfar
.357 Magnum
.357 Magnum
Beiträge: 81
Registriert: Do 26. Okt 2017, 09:43

Re: Steyr Aug Evolution Kit von Corvus Defensio

Beitrag von Naglfar » Fr 15. Mär 2019, 12:47

Die Gefahr besteht.
Die Zulassung gilt nur für den vorgelegten Zustand - und eigentlich nur für die beantragende Person, aber das ist eher kein Problem.
Zieloptiken fließen nicht in die Begutachtung ein, also Bilder gleich ohne Optik vorlegen.
Insbesondere ein nachträglich angebrachtes Zweibein schafft mit hoher Wahrscheinlichkeit Probleme und mit fehl auch die Phantasie, daß du von vorneherein eins genehmigt bekommst.

Benutzeravatar
Der Stefan
.223 Rem
.223 Rem
Beiträge: 287
Registriert: Mi 30. Dez 2015, 13:27
Wohnort: Vorarlberg

Re: Steyr Aug Evolution Kit von Corvus Defensio

Beitrag von Der Stefan » Fr 15. Mär 2019, 18:36

Da wäre noch die Frage wegen den Lüftungsöffnungen (Key-Mod) beim Vorderschaft von CD. Der zugelassene Sporthandschutz vom Schumacher (https://www.waffenschumacher.com/produk ... -a3-sport/) hat ja auch Lüftungsschlitze...? Und lt. 1. Bild sogar eine Picatinny-Schiene unten montiert (diese fehlt allerdings auf dem Bescheid)...

Vielleicht sollte ich es wirklich mal mit dem originalen CD-Handschutz und dem Comp versuchen. @LTE: versuch du das mal mit dem Comp, und berichte dann bitte hier. Dann warte ich noch solange ;-)
The Golden Rule of Tool Use: "If you don't know what you are doing, DON'T." :naughty:

Naglfar
.357 Magnum
.357 Magnum
Beiträge: 81
Registriert: Do 26. Okt 2017, 09:43

Re: Steyr Aug Evolution Kit von Corvus Defensio

Beitrag von Naglfar » Fr 15. Mär 2019, 20:13

Der Original Handschutz hat keine Durchbrüche, das sind nur Riefen. Habe das hässliche und vor allem unpraktische Teil noch hier rum liegen.

Klar, der normale CD ist echt einen Versuch wert, und insbesondere komp ist ein logischer Schritt - irgendwie sieht's so nackerd aus ;-)

Am produktivsten ist wahrscheinlich, wenn ihr euch bei den vorgelegten Konfigurationen abstimmt, damit keine doppelungen und bei Erfolg viel Auswahl entsteht.

Benutzeravatar
BlackWolf
.50 BMG
.50 BMG
Beiträge: 865
Registriert: Di 13. Nov 2012, 21:01
Wohnort: BGLD

Re: Steyr Aug Evolution Kit von Corvus Defensio

Beitrag von BlackWolf » Sa 23. Mär 2019, 21:02

Weiß jemand wann die Produktlinie mit der MLOK-Schnittstelle auf den Markt kommt?
Baikal MP27
CZ 75 SP-01 Shadow
Glock 17L Gen. 3
Mauser K98k Portugal 1941
S&W 686-3 4"
Steyr AUG
Steyr CLII

Benutzeravatar
Der Stefan
.223 Rem
.223 Rem
Beiträge: 287
Registriert: Mi 30. Dez 2015, 13:27
Wohnort: Vorarlberg

Re: Steyr Aug Evolution Kit von Corvus Defensio

Beitrag von Der Stefan » Mi 3. Apr 2019, 21:39

Soeben gesehen: CD hat jetzt die Montageschiene mit 35 Slots auch in der M-LOK Variante.

Und auch den Handschutz OHNE Keymod-Löcher = für den deutschen Markt?
The Golden Rule of Tool Use: "If you don't know what you are doing, DON'T." :naughty:

Naglfar
.357 Magnum
.357 Magnum
Beiträge: 81
Registriert: Do 26. Okt 2017, 09:43

Re: Steyr Aug Evolution Kit von Corvus Defensio

Beitrag von Naglfar » Do 4. Apr 2019, 20:36

Na das find ich ja mal geil, muss ich gleich im deutschen Forum breit treten!

Meinen haben die ja als Sonderanfertigung gemacht, mit dem BKA-Bescheid und dem Serienteil wird's jetzt für alle zugänglich.
Gefällt mir.

Hoffentlich haben jetzt noch weitere Kombinationen Erfolg beim BKA.

Und meiner ist jetzt ein Unikat, da ist (leider) kein Rabe drauf :)

Benutzeravatar
Der Stefan
.223 Rem
.223 Rem
Beiträge: 287
Registriert: Mi 30. Dez 2015, 13:27
Wohnort: Vorarlberg

Re: Steyr Aug Evolution Kit von Corvus Defensio

Beitrag von Der Stefan » Do 4. Apr 2019, 22:04

Gut wäre ja eine Art Cover für die Keymod Löcher. Ähnlich den Rail-Covern. Dann müsste man keinen 2. Schaft kaufen wenn man mal nach Deutschland möchte. Könnte man soetwas mit einem 3D-Drucker bauen :think:
The Golden Rule of Tool Use: "If you don't know what you are doing, DON'T." :naughty:

Benutzeravatar
kapfe
.357 Magnum
.357 Magnum
Beiträge: 124
Registriert: Di 18. Sep 2012, 17:35
Wohnort: Salzburg

Re: Steyr Aug Evolution Kit von Corvus Defensio

Beitrag von kapfe » Fr 5. Apr 2019, 06:16

I sogs glei, i wors ned

Benutzeravatar
Der Stefan
.223 Rem
.223 Rem
Beiträge: 287
Registriert: Mi 30. Dez 2015, 13:27
Wohnort: Vorarlberg

Re: Steyr Aug Evolution Kit von Corvus Defensio

Beitrag von Der Stefan » Fr 5. Apr 2019, 07:19

Danke! Die schau ich mir gleich mal an!
The Golden Rule of Tool Use: "If you don't know what you are doing, DON'T." :naughty:

Antworten