Unterstützt den Betrieb des Forums durch Eure Mitgliedschaft im PDSV - PULVERDAMPF Schützenverein! Infos: viewtopic.php?f=53&t=43971

Steyr Aug Evolution Kit von Corvus Defensio

Neuigkeiten zum Thema Waffenzubehör
Galland
.357 Magnum
.357 Magnum
Beiträge: 58
Registriert: So 4. Dez 2016, 19:11

Re: Steyr Aug Evolution Kit von Corvus Defensio

Beitrag von Galland » Mi 23. Jan 2019, 18:35


Naglfar
.357 Magnum
.357 Magnum
Beiträge: 77
Registriert: Do 26. Okt 2017, 09:43

Re: Steyr Aug Evolution Kit von Corvus Defensio

Beitrag von Naglfar » Mo 28. Jan 2019, 22:34

Angesehen haben wir uns den Spanngriff jetzt schon lange, offen bleibt die Frage, wann er käuflich zu erwerben ist 😁

Ich hoffe, zeitnah nach der Shot Show 🤗

Benutzeravatar
DerWolf
.223 Rem
.223 Rem
Beiträge: 203
Registriert: Mi 24. Feb 2016, 21:57

Re: Steyr Aug Evolution Kit von Corvus Defensio

Beitrag von DerWolf » Mi 30. Jan 2019, 20:26

Naglfar hat geschrieben:
Mo 28. Jan 2019, 22:34
Angesehen haben wir uns den Spanngriff jetzt schon lange, offen bleibt die Frage, wann er käuflich zu erwerben ist 😁

Ich hoffe, zeitnah nach der Shot Show 🤗
Das.
“Ich nenne ein Tier, eine Gattung, ein Individuum verdorben, wenn es seine Instinkte verliert, wenn es wählt, wenn es vorzieht, was ihm nachteilig ist.”

Naglfar
.357 Magnum
.357 Magnum
Beiträge: 77
Registriert: Do 26. Okt 2017, 09:43

Re: Steyr Aug Evolution Kit von Corvus Defensio

Beitrag von Naglfar » Fr 22. Feb 2019, 20:51

-VS - nDzK-

;)

Neee, aber vermutlich nur für Deutsche von Interesse:
Nachdem ich mit dem ersten Schritt Erfolg hatte und mir für das AUG Z A3 mit CD-Handschutz und 508mm Lauf die Zulässigkeit für das sportliche Schiessen bestätigt hat, habe ich einen weiteren Antrag in ähnlicher Konfiguration, nur mit 417mm Lauf gestellt.

Für deutsche Sportschützen ist ja eigentlich die geforderte Lauflänge bei HAs 16,75“=42cm, ohne in die schmutzigen Details unseres WaffG zu gehen.

Da Bullpup per se schon anrüchig sind, war nicht unbedingt damit zu rechnen, dass ich mit 417mm beim BKA Erfolg habe, wurde aber heute positiv überrascht.

Anbei der Bescheid zur Nutzung für deutsche Sportschützen mit AUG zKuzwV.

Bild


Gruss,
Naglfar

Benutzeravatar
DerWolf
.223 Rem
.223 Rem
Beiträge: 203
Registriert: Mi 24. Feb 2016, 21:57

Re: Steyr Aug Evolution Kit von Corvus Defensio

Beitrag von DerWolf » Mo 25. Feb 2019, 11:10

“Ich nenne ein Tier, eine Gattung, ein Individuum verdorben, wenn es seine Instinkte verliert, wenn es wählt, wenn es vorzieht, was ihm nachteilig ist.”

Benutzeravatar
combatmiles
.308 Win
.308 Win
Beiträge: 306
Registriert: Fr 27. Jan 2017, 09:18

Re: Steyr Aug Evolution Kit von Corvus Defensio

Beitrag von combatmiles » Mo 25. Feb 2019, 11:40

und Schlageinheit??

AUG-andy
.223 Rem
.223 Rem
Beiträge: 232
Registriert: Sa 9. Dez 2017, 13:13
Wohnort: Wien/NÖ

Re: Steyr Aug Evolution Kit von Corvus Defensio

Beitrag von AUG-andy » Mo 25. Feb 2019, 11:47

combatmiles hat geschrieben:
Mo 25. Feb 2019, 11:40
und Schlageinheit??
Wenn schon so ein einfacher Teil wie ein Spannschieber so lange dauert ,
dann wird die Schlageinheit wohl noch ein bisschen länger dauern . ;)
MfG
0.22LR , 223Rem , 308Win , 9mm Para , 38/357 , 44Mag , 45ACP

Lexman1
Supporter 20x138mmB
Supporter 20x138mmB
Beiträge: 1165
Registriert: So 23. Mär 2014, 11:04
Wohnort: Früher WY nun Wien

Re: Steyr Aug Evolution Kit von Corvus Defensio

Beitrag von Lexman1 » Mo 25. Feb 2019, 11:49

Die wirst du getrost abschreiben können. Das Teil gibt's nur wenn der Falltest positiv bestanden wird und das ist im Moment nicht der Fall. Alleine aus etwaigen Haftungsgründen spielt es das nicht. Ich lasse mich aber gerne vom Gegenteil überraschen und Lügen strafen.

Der Prototyp auf der IWA hat mir schon gefallen!
From My Cold, Dead Hands

kuni
.50 BMG
.50 BMG
Beiträge: 2037
Registriert: Sa 24. Mär 2012, 15:36

Re: Steyr Aug Evolution Kit von Corvus Defensio

Beitrag von kuni » Mo 25. Feb 2019, 12:14

combatmiles hat geschrieben:
Mo 25. Feb 2019, 11:40
und Schlageinheit??
Lt. Steyr Arms keine Freigabe möglich - zu hohes Risiko....

LTE
.50 BMG
.50 BMG
Beiträge: 1024
Registriert: Mo 7. Mär 2016, 09:27

Re: Steyr Aug Evolution Kit von Corvus Defensio

Beitrag von LTE » Mo 25. Feb 2019, 13:47

Ich hab ja sebst viel zeit und einiges Geld in 2 Lauffähige Prototypen gesteckt. Mit dem selben Ergebniss wie Corvus .... not safe to use. Die Probleme sind Komplex, fallsicherheit bei Entsicherter Waffe sind ein Thema und in griff zu kriegen. Hier ist das Hauptthema Bumpfire also schlag auf den Hintern. Wenn die Waffe gesichert ist, passiert hier nichts mehr. Was aber der absolute supergau ist, dass die Gesicherte Waffe, wenn sie blöd nach vorne fällt, auch abschlagen kann. Das ist bei ungesicherten AR‘s ja nix neues, der Hammer rutscht eben über die Klinke. Beim AR jedoch wird beim Sichern die Klinke im Hammer vom Betätiger eingedrückt. Unter Last ist es kaum mehr möglich das der Hammer fällt. Hier liegt der passus knackus, wenn das AUG gesichert wird, ist nur das Gestänge verriegelt, der Hammer hängt immer noch nur auf der Klinke.
Ich hab mir hierzu schon einige Gedanken gemacht, z.b. eine Gefederte Drehsicherung wie beim AR im Abzugskörper einbauen, oder einen Bolzen oder exzenter der den Hammer fängt. Ideen hätte ich viele, da ich aber über keine CNC verfüge und prototypen erst mühsem zeichen und dann 3D Drucken muss. ich aber lieber zeit mit dem Wiederladen und Schießen verbringe, hab ich das Projekt erst mal beerdigt. Ich könnte sogar die original HTM Trigger kriegen. Hilft alles nix. Wenn etwas passiert, dann ist die Hölle los. Das ist mir das Risiko nicht Wert, wegen ein paar tausend Euro Gewinn (nach etwa 100 Abzugseinheiten), vielen 100 Entwicklungsstunden ( da bist dann bei 5€ Stundenlohn) und genug Idioten die jammern das alles so teuer ist, wegen einem Unfall alles zu verlieren.

Wenn etwas unsicheres bewusst in Verkehr gebracht wird.... dann gute Nacht.

So hab ich meine Prototypen, für Bewerbe machts spass die AR fraktion mit 1,2 KG Abzugsgewicht und 1mm vorweg zu ärgern. Aber für alles andere ist selbst ein Trigger Tamer zu heiß.

Benutzeravatar
Huck_Finn
.223 Rem
.223 Rem
Beiträge: 177
Registriert: Sa 4. Jan 2014, 19:13
Wohnort: NOE Nord

Re: Steyr Aug Evolution Kit von Corvus Defensio

Beitrag von Huck_Finn » Mo 25. Feb 2019, 16:31

Das AUG, egal ob zivil oder militärisch, besteht auch mit der originalen Schlageinheit nicht alle Falltests. Das die höchstmögliche Sicherheit natürlich gewahrt werden muss ist klar, aber ist von daher nicht ein Kompromiss möglich das nur ein Teil umgesetzt wird? Also Umbau der originalen Schlageinheit?
Entwaffne ein Volk und du hast vielleicht hundert Täter behindert – aber hunderttausende neue Opfer geschaffen. Lauwarm ist schrecklich. Beim Kaffee, bei Speisen, bei der Liebe, bei der Bildung, beim Eintreten für die Freiheit.

gewo
.50 BMG
.50 BMG
Beiträge: 22545
Registriert: Mo 10. Mai 2010, 12:09
Wohnort: Wien
Kontaktdaten:

Re: Steyr Aug Evolution Kit von Corvus Defensio

Beitrag von gewo » Mo 25. Feb 2019, 16:32

Huck_Finn hat geschrieben:
Mo 25. Feb 2019, 16:31
Das AUG, egal ob zivil oder militärisch, besteht auch mit der originalen Schlageinheit nicht alle Falltests. Das die höchstmögliche Sicherheit natürlich gewahrt werden muss ist klar, aber ist von daher nicht ein Kompromiss möglich das nur ein Teil umgesetzt wird? Also Umbau der originalen Schlageinheit?
wollens ned machen
leider
WAFFENFÜHRERSCHEINKURS gegen Voranmeldung Mittwoch + Samstag in Wien 22 um ab € 27,- zuzügl. Nebenkosten. Informationen und Anmeldung: http://www.doubleaction.at/wafs/.
Irrtum und Tippfehler vorbehalten.

Bitte keine PN, ggf. Email an info{@}doubleaction.at . Danke

Trijikon
.223 Rem
.223 Rem
Beiträge: 232
Registriert: Mo 24. Jul 2017, 13:55
Wohnort: Riederberg

Re: Steyr Aug Evolution Kit von Corvus Defensio

Beitrag von Trijikon » Mo 25. Feb 2019, 16:58

DerWolf hat geschrieben:
Mo 25. Feb 2019, 11:10
Bild

(https://corvusdefensio.com/de/huelsenab ... to-schaft/)

:teasing-smokingcrack:
Was soll denn der CD Spannschieber alles können das alle so nach ihm gieren?

LG Wolfgang
22 lr, 9mm Para, 38/357, 44 Remington Magnum, .500 S&W
31, 36, 44 VL
6,5x55SE, .223 Remington, .308 Win ,.243 Win,
12/70
reload-smile

Benutzeravatar
Robiwan
.50 BMG
.50 BMG
Beiträge: 1574
Registriert: Di 27. Sep 2016, 19:42
Wohnort: IBK

Re: Steyr Aug Evolution Kit von Corvus Defensio

Beitrag von Robiwan » Di 26. Feb 2019, 08:07

Trijikon hat geschrieben:
Mo 25. Feb 2019, 16:58
DerWolf hat geschrieben:
Mo 25. Feb 2019, 11:10
Bild

(https://corvusdefensio.com/de/huelsenab ... to-schaft/)

:teasing-smokingcrack:
Was soll denn der CD Spannschieber alles können das alle so nach ihm gieren?

LG Wolfgang
Er verträgt sich platzmäßig besser mit Montagen von Optiken.
Tiroler im Herzen - Europäer im Geiste

Lexman1
Supporter 20x138mmB
Supporter 20x138mmB
Beiträge: 1165
Registriert: So 23. Mär 2014, 11:04
Wohnort: Früher WY nun Wien

Re: Steyr Aug Evolution Kit von Corvus Defensio

Beitrag von Lexman1 » Di 26. Feb 2019, 09:00

Bis IRGENDWANN mal eine neue Schlageinheit kommt, muss die Überarbeitung vom Seidler reichen. Hat mich 75,- gekostet und den Abzugsweg doch sauberer gemacht. Laut Info Seidler, bleiben die Sicherungen erhalten, aber getestet habe ich es noch nicht ;)
From My Cold, Dead Hands

Antworten