Seite 3 von 7

Re: IPSC in Tattendorf ? AMSA

Verfasst: Fr 4. Aug 2017, 13:43
von doc steel
Weiß ich nicht...hat er schon einmal einen Bauchfleck gemacht?
Ich hab mich dafür nicht interessiert, wer da dahinter steht und die Marie in der Hand hat.
ich bin mit meinem verein derweil gut bedient und seh eigentlich ka Notwendigkeit noch einen weiteren verein beizutreten.
Außerdem hab i heuer und die nächsten vier Jahr eh weniger Zeit für so Spompanadeln...

Re: IPSC in Tattendorf ? AMSA

Verfasst: Sa 5. Aug 2017, 15:14
von Incite
BigBen hat geschrieben:
Coolhand1980 hat geschrieben:Wie machen die das als Verein mit dem Crowdfunding und den Zinsen dafür?
Die Anlage dürfte ja ganz nett werden.
Weiß jemand genaueres über diesen Verein bzw. seine Mitglieder?
Die haben echt schon alle Genehmigungen erhalten? Wow...dass es das noch gibt!


Das Gelände war scheinbar schon seit geraumer Zeit als Schiessstand gewidmet und abgenommen. Beim Thema Crowdfunding bin ich bei so Themen aber trotzdem extrem vorsichtig.


Natürlich. Aber wie oft hat man schon Schützen raunzen gehört z.B. "warum gibt es keine IPSC-Stände". Ich habe mich deshalb dazu entschlossen die zu unterstützen und hoffe, dass das kein Bauchfleck wird denn wenn das so wird wie auf deren HP geschrieben schaut das nice aus.

Re: IPSC in Tattendorf ? AMSA

Verfasst: Sa 5. Aug 2017, 16:46
von sauersigi
doc steel hat geschrieben:Weiß ich nicht...hat er schon einmal einen Bauchfleck gemacht?
Ich hab mich dafür nicht interessiert, wer da dahinter steht und die Marie in der Hand hat.
ich bin mit meinem verein derweil gut bedient und seh eigentlich ka Notwendigkeit noch einen weiteren verein beizutreten.
Außerdem hab i heuer und die nächsten vier Jahr eh weniger Zeit für so Spompanadeln...

4 Jahre keine Zeit?
Was ist los? Knast oder gehst in die Politik?! :think:
;)

Re: IPSC in Tattendorf ? AMSA

Verfasst: Sa 5. Aug 2017, 19:00
von doc steel
sauersigi hat geschrieben:
doc steel hat geschrieben:Weiß ich nicht...hat er schon einmal einen Bauchfleck gemacht?
Ich hab mich dafür nicht interessiert, wer da dahinter steht und die Marie in der Hand hat.
ich bin mit meinem verein derweil gut bedient und seh eigentlich ka Notwendigkeit noch einen weiteren verein beizutreten.
Außerdem hab i heuer und die nächsten vier Jahr eh weniger Zeit für so Spompanadeln...

4 Jahre keine Zeit?
Was ist los? Knast oder gehst in die Politik?! :think:
;)

in der politik bin i eh scho.
und fürn knast fehlt ma die kriminelle intelligenz, für a verbrechen bin i z bled.
mei kriminelle energie is da recht verkümmert und beschränkt si nur auf min auto z schnell fahren,
an andern beim rennen s haxel stellen,
an andern wenn er ned hinschaut die zeidung verblattln und
plastikmüll in biomüll haun oder
an der ma am oasch geht schwören dass er a 9mm mit 8,0gr D032 und an 158gr geschoß auf 27,3 gsetzt ruhig amoi probieren kann, wäu des eh ned so oarg is wies olle tan......
aber so richtig wie k.h. grasser oder udo proksch, auf soiche ideen kumm i gar ned, dass ma des machen könnt oder
dass des eventöö gangert.

na, i hab beschlossen dass i mi bilden muss.
da gibts so viel des i wissen will, warum des so is und wie des geht.

Re: IPSC in Tattendorf ? AMSA

Verfasst: So 6. Aug 2017, 00:12
von Bluefish
doc steel hat geschrieben:na, i hab beschlossen dass i mi bilden muss.
da gibts so viel des i wissen will, warum des so is und wie des geht.


Super Idee! Du machst einen Deutschkurs?

;-)

Re: IPSC in Tattendorf ? AMSA

Verfasst: So 6. Aug 2017, 10:05
von doc steel
Nein, einen Tacheles-Kurs.
Dann kann i endlich Tacheles reden. Bild

Re: IPSC in Tattendorf ? AMSA

Verfasst: So 6. Aug 2017, 16:17
von acme0905
masel-tov dottore [emoji16]


9mm 9mm 9mm

Gesendet von iPhone mit Tapatalk

Re: IPSC in Tattendorf ? AMSA

Verfasst: So 6. Aug 2017, 17:50
von MegamanAT
BigBen hat geschrieben:
Coolhand1980 hat geschrieben:Wie machen die das als Verein mit dem Crowdfunding und den Zinsen dafür?
Die Anlage dürfte ja ganz nett werden.
Weiß jemand genaueres über diesen Verein bzw. seine Mitglieder?
Die haben echt schon alle Genehmigungen erhalten? Wow...dass es das noch gibt!


Das Gelände war scheinbar schon seit geraumer Zeit als Schiessstand gewidmet und abgenommen. Beim Thema Crowdfunding bin ich bei so Themen aber trotzdem extrem vorsichtig.


Ich auch. 8% Zinsen? :o :think: :shock: Crowdfunding ist das in meinen Augen auch gar keines. Ich bekomme ja nichts für mein Geld. Außer einen kleinen Rabatt auf den Mitgliedsbeitrag. Ist für mich daher eher Crowdinvesting https://de.wikipedia.org/wiki/Crowdinvesting -> mit hohem Risiko. So sehr ich so einen Platz begrüßen würde, aber da passe ich. Macht für mich kein rundes Bild... Auch sind die Beiträge für das Gebotene meiner Meinung nach viel zu hoch angesetzt.

Edit: Habe gesehen, dass sie das eh schon geändert haben: https://www.amsa.club/crowdinvesting/

Re: IPSC in Tattendorf ? AMSA

Verfasst: Mo 7. Aug 2017, 07:30
von doc steel
derzeit gibts 502 Bad Gateway wennst auf https://www.amsa.club/verein/amsa/ gehst.
is der fall scho wieder geschichte?

Re: IPSC in Tattendorf ? AMSA

Verfasst: Mo 7. Aug 2017, 08:30
von Coolhand1980
Der Link geht bei mir.
Das steht auf der HP:
"Die Besonderheit des „crowd-investing“ ( Schwarm – Finanzierung ), dass viele Investoren kleine Beträge zu interessanten Zinsen und Erträgen investieren, bietet gerade für uns die ideale Form der Mittelaufbringung zum Bau, da wir zu hohen Zinsen auch noch „Naturalzinsen“ in Form von 10 % Bonus der jeweiligen Zeichnungssumme auf Einschreibgebühren, Mitgliedsbeiträge oder Standgebühren bezahlen. Bereits ab einer Investition von € 1.000,00 partizipiert man an den hohen Erträgen und unterstützt die A.M.S.A. bei der raschen Fertigstellung des neuen Schießstandes."

Ich sag nur...Due Dilligence und Compliance...
So sehr ich mir wünsche, dass das ein erfolgreiches Projekt wird, glaube ich nicht, dass das so funktionieren kann.

Re: IPSC in Tattendorf ? AMSA

Verfasst: Mo 7. Aug 2017, 08:49
von v0s
Ich glaube schon dass es funktionieren kann. Ein paar Golfplätze sind auch so, zumindest Teilfinanziert, worden. Die besten Chancen hätten sie glaub ich wenn die crowd-investing Marie nur dazu da ist den Kredit schneller abzuzahlen um die Zinslast zu minimieren. Dann sind sie schneller schuldenfrei und arbeiten früher in der Gewinnzone. Wenn das crowd Geld aber essenziell für den Bau ist dann wirds schwer. Attraktiv wärs sicher für Leute die sich länger an den Stand binden wollen, wenn man z.B. ab einer gewissen Investment Summe quasi lebenslang Mitglied ist, sprich keine Gebühren und Beiträge zahlt und evtl. die Mitgliedschaft dann auch weiterverkaufen kann.

Re: IPSC in Tattendorf ? AMSA

Verfasst: Mo 7. Aug 2017, 10:50
von MegamanAT
Ich glaube es nicht. Und wenn ich mir den Investitionsfortschritt ansehe, dann glauben das offensichtlich nicht sehr viele: https://www.dasertragreich.at/projekte/

Schon alleine wegen dem Übeschussblenden-Konzept nicht. Ich kann mir ehrlich gesagt beim besten Willen nicht vorstellen, dass das so (ohne Überschussblenden) jemals genehmigt wird. Ich spreche aus Erfahrung... Und soweit ich weiß, war das ja nur ein paar Meter weiter beim ETSSC auch nicht geschenkt. Zwischen "Grundstück ist als als Schießplatz genehmigt" und "Schießplatz ist als gewerblicher, öffentlicher Schießstand abgenommen und bewilligt", liegen halt auch Welten...

Re: IPSC in Tattendorf ? AMSA

Verfasst: Mo 7. Aug 2017, 12:02
von v0s
Wahrscheinlich wäre es besser wenn man die erste Phase ohne Investoren abschließen würde. Wenn einmal der Stand im Betrieb ist wären sicher mehr Leute bereit in die Erweiterung zu investieren. Demnach aber noch nix da ist, ist es den meisten sicher ein zu großes Risiko. Schade wäre es halt wenns wegen den mangelnden Investoren scheitert.


Gesendet von iPhone mit Tapatalk

Re: IPSC in Tattendorf ? AMSA

Verfasst: Mo 7. Aug 2017, 12:23
von Patrick1990
v0s hat geschrieben:Wahrscheinlich wäre es besser wenn man die erste Phase ohne Investoren abschließen würde. Wenn einmal der Stand im Betrieb ist wären sicher mehr Leute bereit in die Erweiterung zu investieren. Demnach aber noch nix da ist, ist es den meisten sicher ein zu großes Risiko. Schade wäre es halt wenns wegen den mangelnden Investoren scheitert.


Ja wäre schade doch zu dem jetzigen Stand ist investieren sehr mutig, stimme dir zu das eventuell die erste Phase besser ohne abgeschlossen hätte werden sollen. Schon alleine weil ich nichts sehe davon das Eigenkapital der Gründer mit einfließt (kenne es nur das man angibt die Gründer investieren zb. 20.000€ aus eigenen Mitteln) glauben sie zu wenig daran um selbst ihr Geld zu verwenden. Ich drücke trotzdem die Daumen, aber Geld würde ich zum jetttigen Ueitpunkt keines geben. Wenn es was wird, wäre es super freue mich über jeden Stand (Auch wenn er mir zu weit weg ist/wäre) aber das sieht mir nicht, koscher aus.

Die Widmung als Schießplatz ist das eine die Abnahme das andere wie bereits gesagt wurde.

Re: IPSC in Tattendorf ? AMSA

Verfasst: Di 8. Aug 2017, 08:25
von karl255
Naja, also a bissl a Kohle muss schon wo anders herkommen, weil letztlich ist der Bagger ja schon fertig,
heisst die Wälle für die 5 od 6 dyn. Stages sind aufgeschüttet.
Und lt. Betrebierinfo solls ja im September losgehen, also spätestens in 2 Montaten weißt ob es wirklich im September losgegangen is od nicht.