Unterstützt den Betrieb des Forums durch Eure Mitgliedschaft im PDSV - PULVERDAMPF Schützenverein! Infos: viewtopic.php?f=53&t=43971

MantisX 2. Generation - X3, X7 und X10

Neuigkeiten zum Thema Waffenzubehör
Benutzeravatar
Ahornblatt
9mm Para
9mm Para
Beiträge: 10
Registriert: Mi 30. Jan 2019, 16:00

Re: MantisX 2. Generation - X3, X7 und X10

Beitrag von Ahornblatt » Fr 2. Aug 2019, 23:25

MantisX bietet jetzt ja ein Trade-In Programm an, bei dem man eine Rückerstattung von $ 100 bekommt, wenn man denen seinen alten MantisX zurück schickt.

Hat jemand das schon durchgerechnet? Lohnt sich das?

Hier meine Rechnung. Bitte korrigieren falls sie falsch ist.

Mantis X10 = $ 249.99
Shipping = $ 31.00
Total USD $ 280.99

Gesamtkosten inkl. Umsatzsteuer:
$ 280.99 ~ 252,59 EUR x 1,19 (Umsatzsteuer) = 302 EUR

Rücksendung des alten MantisX ca. 15 EUR (unversichert mit DHL)
Rückerstattung $100 ~ 90 EUR

Gesamtkosten inkl. Rückerstattung:
302 EUR + 15 EUR - 90 EUR = 227 EUR

Für 50 EUR mehr bekomme ich in der EU den MantisX UND kann meinen alten behalten.

dragon08
.308 Win
.308 Win
Beiträge: 439
Registriert: So 9. Mai 2010, 17:38
Wohnort: Steiermark

Re: MantisX 2. Generation - X3, X7 und X10

Beitrag von dragon08 » Sa 3. Aug 2019, 08:19

Zollgebühren net vergessen
"Je korrupter der Staat, desto zahlreicher die Gesetze"
Publius Cornelius TACITUS (~ 55 - ~ 120)

Tagnor
.357 Magnum
.357 Magnum
Beiträge: 136
Registriert: Do 22. Sep 2016, 19:23
Wohnort:

Re: MantisX 2. Generation - X3, X7 und X10

Beitrag von Tagnor » Sa 3. Aug 2019, 18:39

Warum solltest dein "altes" Mantis für effektiv 75,- Eur zurückschicken? Da bekommst du doch auf Waffengebraucht weit mehr dafür.

Wie schon erwähnt musst auch zoll zahlen und die post verlangt 10 eier für den zollstellungsprozess zusätzlich.

AndiR
.22 lr
.22 lr
Beiträge: 9
Registriert: Sa 11. Mai 2019, 15:27

Re: MantisX 2. Generation - X3, X7 und X10

Beitrag von AndiR » Mo 18. Nov 2019, 19:05

haunclesam hat geschrieben:
Sa 1. Jun 2019, 15:46
Warum würde man das Gerät eigentlich am Magazin statt an der Rail der Waffe montieren wollen?
Beim X10 gibt es zB. die Holster draw Analyse, da macht es Sinn wenn das Mantis am Magazinboden montiert ist.

Gruß Andi
von www.mantisx.at

AndiR
.22 lr
.22 lr
Beiträge: 9
Registriert: Sa 11. Mai 2019, 15:27

Re: MantisX 2. Generation - X3, X7 und X10

Beitrag von AndiR » Mo 18. Nov 2019, 19:06

Ahornblatt hat geschrieben:
Fr 2. Aug 2019, 23:25
MantisX bietet jetzt ja ein Trade-In Programm an, bei dem man eine Rückerstattung von $ 100 bekommt, wenn man denen seinen alten MantisX zurück schickt.

Hat jemand das schon durchgerechnet? Lohnt sich das?

Hier meine Rechnung. Bitte korrigieren falls sie falsch ist.

Mantis X10 = $ 249.99
Shipping = $ 31.00
Total USD $ 280.99

Gesamtkosten inkl. Umsatzsteuer:
$ 280.99 ~ 252,59 EUR x 1,19 (Umsatzsteuer) = 302 EUR

Rücksendung des alten MantisX ca. 15 EUR (unversichert mit DHL)
Rückerstattung $100 ~ 90 EUR

Gesamtkosten inkl. Rückerstattung:
302 EUR + 15 EUR - 90 EUR = 227 EUR

Für 50 EUR mehr bekomme ich in der EU den MantisX UND kann meinen alten behalten.
Die Trade in Aktion gilt bei mantisx.com nur für in den Staaten gekaufte Geräte.
Gruß Andi

AndiR
.22 lr
.22 lr
Beiträge: 9
Registriert: Sa 11. Mai 2019, 15:27

Re: MantisX 2. Generation - X3, X7 und X10

Beitrag von AndiR » Mo 18. Nov 2019, 19:07

Weissi hat geschrieben:
Do 16. Mai 2019, 08:12
User AndiR hat - im Gegensatz zu anderen Usern die mir in letzter Zeit vermehrt mit Werbung aufgefallen sind - bereits die Gruppenmitgliedschaft Händler beantragt, dies bedarf jedoch einer separaten Freigabe.

Grüße,

Weissi
Darauf habe ich bis dato aber noch keine Rückmeldung erhalten ;)

Antworten