Bitte beachten Sie die neuen Nutzungsbestimmungen auf viewtopic.php?f=41&p=816443#p816443 und Spenden Sie für das Forum.

"Karabinerlauf" für die CZ Shadow 2 im Triarii

Neuigkeiten zum Thema Waffenzubehör
phips243
.357 Magnum
.357 Magnum
Beiträge: 129
Registriert: So 24. Feb 2019, 00:34

"Karabinerlauf" für die CZ Shadow 2 im Triarii

Beitrag von phips243 » Mi 17. Jun 2020, 16:54

Ich bin mir nicht sicher, ob ich mit diesem Thema in diesem Forum richtig bin. Verschiebt es bitte gegebenenfalls an den richtigen Ort.

Ich hatte gerade einen interessanten Austausch mit (dem österreichischen Lauffertiger) IGB bezüglich eines extra langen Laufs für meine CZ Shadow 2. Ich bin im Begriff, einen Triarii für die Shadow 2 zu bestellen (Hera bietet mittlerweile eine Version für die Shadow 2 an). Da kam mir der Gedanke, ob ich daraus nicht mittels eines entsprechend langen Laufs einen "echten" 9mm-Karabiner machen könnte (die Einschränkungen eines Anschlagsschafts bezüglich der Präzision sind mir bewusst). Ich habe also eine entsprechende Anfrage an IGB gestellt (die bisher längsten für die Shadow 2 angebotenen Läufe belaufen sich auf 7,5"). Seitens IGB hieß es, dass ich dafür etwa einen 12"-Lauf bräuchte, den sie für mich fertigen könnten, wenn ich ihnen den Triarii zwecks Vermessung zur Verfügung stelle.

Vielleicht ist das ja auch für andere Besitzer der Shadow 2 eine interessante Option.

fast12
.50 BMG
.50 BMG
Beiträge: 1151
Registriert: Mi 22. Mär 2017, 19:27

Re: "Karabinerlauf" für die CZ Shadow 2 im Triarii

Beitrag von fast12 » Mi 17. Jun 2020, 17:01

Ich hoffe das ist nicht zu off-topic, aber: Bist du sicher dass du einen 12 Zoll Lauf noch ins Triarii reinkriegst? Beim Einfädeln mein ich...

doorman
.50 BMG
.50 BMG
Beiträge: 880
Registriert: Mo 14. Feb 2011, 11:10
Wohnort: Wien

Re: "Karabinerlauf" für die CZ Shadow 2 im Triarii

Beitrag von doorman » Mi 17. Jun 2020, 17:13

Ich besitze ein Triarii und hab mich mal kurz gespielt, es geht sich aus.
Der Lauf würde ca. 17cm über die Shadow ragen, geht sich knapp aus ihn einzufädeln.
Der Lauf steht dann ca. 2,5cm aus dem Triarii heraus.
Inwiefern der längere Lauf zur Präzision beiträgt kann ich dir aber nicht sagen.

Wennst die eine Luvo Arms in 9mm kaufst bist bei ca. 1400€ (wenn ich’s richtig im Kopf habe), wäre eine bessere Lösung. Nach oben ist natürlich viel viel Luft für besseres.
Numquam retro
.22 / 9mm / .38 Spec / .357 Mag / .45 LC / .454 Cas / .460 S&W / .223 / .308 / .338

phips243
.357 Magnum
.357 Magnum
Beiträge: 129
Registriert: So 24. Feb 2019, 00:34

Re: "Karabinerlauf" für die CZ Shadow 2 im Triarii

Beitrag von phips243 » Mi 17. Jun 2020, 17:38

Für einen echten PCC bräuchte ich halt noch einen Platz ;-) Damit meine ich nicht, dass mir so etwas keinen Platz wert wäre, aber ich bin noch ein "Frischling" (WBK seit 02.2019) und habe daher nur zwei Plätze, die belegt sind (Shadow 2 und S&W 686 TC).
Zuletzt geändert von phips243 am Mi 17. Jun 2020, 17:45, insgesamt 1-mal geändert.

Benutzeravatar
Nuss_95
.50 BMG
.50 BMG
Beiträge: 1153
Registriert: Sa 26. Jan 2019, 01:13
Wohnort: Wien / Kärnten

Re: "Karabinerlauf" für die CZ Shadow 2 im Triarii

Beitrag von Nuss_95 » Mi 17. Jun 2020, 17:43

phips243 hat geschrieben:
Mi 17. Jun 2020, 17:38
Für einen echten PCC bräuchte ich halt noch einen Platz ;-)
Nö.

Wechselupper kaufen. Schaft dazu. Fertig. Darfst halt nicht zuhause zusammenbauen. Brauchst nur einen Zubehörplatz.

phips243
.357 Magnum
.357 Magnum
Beiträge: 129
Registriert: So 24. Feb 2019, 00:34

Re: "Karabinerlauf" für die CZ Shadow 2 im Triarii

Beitrag von phips243 » Mi 17. Jun 2020, 17:47

Nuss_95 hat geschrieben:
Mi 17. Jun 2020, 17:43
phips243 hat geschrieben:
Mi 17. Jun 2020, 17:38
Für einen echten PCC bräuchte ich halt noch einen Platz ;-)
Nö.

Wechselupper kaufen. Schaft dazu. Fertig. Darfst halt nicht zuhause zusammenbauen. Brauchst nur einen Zubehörplatz.
Naja, ich habe zwei Plätze, die mit Kurzwaffen belegt sind. Hätte ich eine .223er AR, wäre ein 9mm-Upper natürlich die logische Wahl.

phips243
.357 Magnum
.357 Magnum
Beiträge: 129
Registriert: So 24. Feb 2019, 00:34

Re: "Karabinerlauf" für die CZ Shadow 2 im Triarii

Beitrag von phips243 » Mi 17. Jun 2020, 17:54

doorman hat geschrieben:
Mi 17. Jun 2020, 17:13
Ich besitze ein Triarii und hab mich mal kurz gespielt, es geht sich aus.
Der Lauf würde ca. 17cm über die Shadow ragen, geht sich knapp aus ihn einzufädeln.
Der Lauf steht dann ca. 2,5cm aus dem Triarii heraus.
Inwiefern der längere Lauf zur Präzision beiträgt kann ich dir aber nicht sagen.
Laut IGB soll sich zumindest bei der Glock-Version des Triarii eine Lauflänge bis 410mm ausgehen. Das wären 16". Scheint mir in der Tat "etwas viel". Möglicherweise ist das aber nur möglich, wenn die Waffe zuvor zerlegt wird (also zunächst nur der Verschluss mit dem Lauf eingefädelt wird).

Die Präzision hängt wohl generell mehr davon ab, ob die Waffe fest genug und vor allem "wiederholgenau" im Schaftsystem sitzt. Aber ich wäre ja schon davon angetan, dass die Mündung nicht mehr innerhalb des Triarii läge. Habe nichtmal Angst vor Pulvergasen, könnte mir aber vorstellen, dass die das Innenleben des Triarii "ziemlich versauen"...
Zuletzt geändert von phips243 am Mi 17. Jun 2020, 18:02, insgesamt 1-mal geändert.

Benutzeravatar
Nuss_95
.50 BMG
.50 BMG
Beiträge: 1153
Registriert: Sa 26. Jan 2019, 01:13
Wohnort: Wien / Kärnten

Re: "Karabinerlauf" für die CZ Shadow 2 im Triarii

Beitrag von Nuss_95 » Mi 17. Jun 2020, 17:56

phips243 hat geschrieben:
Mi 17. Jun 2020, 17:47
Nuss_95 hat geschrieben:
Mi 17. Jun 2020, 17:43
phips243 hat geschrieben:
Mi 17. Jun 2020, 17:38
Für einen echten PCC bräuchte ich halt noch einen Platz ;-)
Nö.

Wechselupper kaufen. Schaft dazu. Fertig. Darfst halt nicht zuhause zusammenbauen. Brauchst nur einen Zubehörplatz.
Naja, ich habe zwei Plätze, die mit Kurzwaffen belegt sind. Hätte ich eine .223er AR, wäre ein 9mm-Upper natürlich die logische Wahl.
Im neuen Waffengesetz sind die Zubehörplätze nicht mehr den Waffen zugeordnet.

Du kannst also einen AR-15 Upper auf jeden Zubehörplatz kaufen. Der Lower ist sowieso ein freier Gegenstand.

phips243
.357 Magnum
.357 Magnum
Beiträge: 129
Registriert: So 24. Feb 2019, 00:34

Re: "Karabinerlauf" für die CZ Shadow 2 im Triarii

Beitrag von phips243 » Mi 17. Jun 2020, 18:04

Nuss_95 hat geschrieben:
Mi 17. Jun 2020, 17:56
phips243 hat geschrieben:
Mi 17. Jun 2020, 17:47
Nuss_95 hat geschrieben:
Mi 17. Jun 2020, 17:43


Nö.

Wechselupper kaufen. Schaft dazu. Fertig. Darfst halt nicht zuhause zusammenbauen. Brauchst nur einen Zubehörplatz.
Naja, ich habe zwei Plätze, die mit Kurzwaffen belegt sind. Hätte ich eine .223er AR, wäre ein 9mm-Upper natürlich die logische Wahl.
Im neuen Waffengesetz sind die Zubehörplätze nicht mehr den Waffen zugeordnet.

Du kannst also einen AR-15 Upper auf jeden Zubehörplatz kaufen. Der Lower ist sowieso ein freier Gegenstand.
Ah OK, so hast du's gemeint. Aber das geht? Wusste zwar, dass es mit Wechselsystemen einfacher wird, aber dass die nichts mit den Waffen auf den Plätzen zu tun haben müssen, war mir neu.
Zuletzt geändert von phips243 am Mi 17. Jun 2020, 18:17, insgesamt 2-mal geändert.

Benutzeravatar
Nuss_95
.50 BMG
.50 BMG
Beiträge: 1153
Registriert: Sa 26. Jan 2019, 01:13
Wohnort: Wien / Kärnten

Re: "Karabinerlauf" für die CZ Shadow 2 im Triarii

Beitrag von Nuss_95 » Mi 17. Jun 2020, 18:12

Ja das geht so. Neues Waffengesetz vom 14.12.2019.

phips243
.357 Magnum
.357 Magnum
Beiträge: 129
Registriert: So 24. Feb 2019, 00:34

Re: "Karabinerlauf" für die CZ Shadow 2 im Triarii

Beitrag von phips243 » Mi 17. Jun 2020, 18:17

Nuss_95 hat geschrieben:
Mi 17. Jun 2020, 18:12
Ja das geht so. Neues Waffengesetz vom 14.12.2019.
Klingt aber irgendwie nach "maximal halb legal". Frage mich z.B. was der Beamte bei der Kontrolle sagt, wenn er die beiden Kurzwaffen und den Upper sieht....An der Sache erscheint mir so ziemlich alles "sehr österreichisch"...die Lösung an sich und der Interpretationsspielraum der Beamtenschaft... ;-)

Benutzeravatar
Nuss_95
.50 BMG
.50 BMG
Beiträge: 1153
Registriert: Sa 26. Jan 2019, 01:13
Wohnort: Wien / Kärnten

Re: "Karabinerlauf" für die CZ Shadow 2 im Triarii

Beitrag von Nuss_95 » Mi 17. Jun 2020, 18:28

Frage mich z.B. was der Beamte bei der Kontrolle sagt, wenn er die beiden Kurzwaffen und den Upper sieht
Kannst ja mal im Forum suchen. Machen genug Leute und Händler. Dem Gesetzgeber muss klar gewesen sein, dass das durch die Gesetzesänderung ermöglicht wird. Sonst hättens die Änderung ja nicht durchführen müssen, oder?

Was soll der Beamte denn sagen, wenn laut ZWR und Behörde alles in Ordnung ist? Lass halt den Schaft nicht extra provokant daneben liegen.

Benutzeravatar
AUG-andy
.50 BMG
.50 BMG
Beiträge: 2218
Registriert: Sa 9. Dez 2017, 13:13
Wohnort: Wien/NÖ

Re: "Karabinerlauf" für die CZ Shadow 2 im Triarii

Beitrag von AUG-andy » Mi 17. Jun 2020, 19:12

Nuss_95 hat geschrieben:
Mi 17. Jun 2020, 18:28
Frage mich z.B. was der Beamte bei der Kontrolle sagt, wenn er die beiden Kurzwaffen und den Upper sieht
Kannst ja mal im Forum suchen. Machen genug Leute und Händler. Dem Gesetzgeber muss klar gewesen sein, dass das durch die Gesetzesänderung ermöglicht wird. Sonst hättens die Änderung ja nicht durchführen müssen, oder?

Was soll der Beamte denn sagen, wenn laut ZWR und Behörde alles in Ordnung ist? Lass halt den Schaft nicht extra provokant daneben liegen.
Absolut kein Problem.
Hab selbst einen 10/22er als Wechselsystem komplett (nur ohne Schaft) angemeldet bekommen. Eine Mark4 kommt demnächst auch als WS. Natürlich getrennt lagern die Griffstücke. ;)

Bild
MfG
0.22LR , 223Rem , 308Win , 9mm Para , 38/357 , 44Mag , 45ACP

Muhanak
.357 Magnum
.357 Magnum
Beiträge: 89
Registriert: Di 26. Feb 2019, 06:23

Re: "Karabinerlauf" für die CZ Shadow 2 im Triarii

Beitrag von Muhanak » Do 18. Jun 2020, 06:07

phips243 hat geschrieben:
Mi 17. Jun 2020, 17:54
doorman hat geschrieben:
Mi 17. Jun 2020, 17:13
Ich besitze ein Triarii und hab mich mal kurz gespielt, es geht sich aus.
Der Lauf würde ca. 17cm über die Shadow ragen, geht sich knapp aus ihn einzufädeln.
Der Lauf steht dann ca. 2,5cm aus dem Triarii heraus.
Inwiefern der längere Lauf zur Präzision beiträgt kann ich dir aber nicht sagen.
Laut IGB soll sich zumindest bei der Glock-Version des Triarii eine Lauflänge bis 410mm ausgehen. Das wären 16". Scheint mir in der Tat "etwas viel". Möglicherweise ist das aber nur möglich, wenn die Waffe zuvor zerlegt wird (also zunächst nur der Verschluss mit dem Lauf eingefädelt wird).

Die Präzision hängt wohl generell mehr davon ab, ob die Waffe fest genug und vor allem "wiederholgenau" im Schaftsystem sitzt. Aber ich wäre ja schon davon angetan, dass die Mündung nicht mehr innerhalb des Triarii läge. Habe nichtmal Angst vor Pulvergasen, könnte mir aber vorstellen, dass die das Innenleben des Triarii "ziemlich versauen"...
Hello!

Ist zwar ein bissi off-Topic, ich hab aber auf YouTube ein Video gesehen wie jemand den 16 zoll Glock Lauf beim IMI Kidon hatte. Also mit dem IMI sollte es rein theoretisch funktionieren...

P.S.: Hab das selbe Waffensetup wie du zufälligerweise, auch ne S2 und einen TC686 ^^

LG,
Florian

phips243
.357 Magnum
.357 Magnum
Beiträge: 129
Registriert: So 24. Feb 2019, 00:34

Re: "Karabinerlauf" für die CZ Shadow 2 im Triarii

Beitrag von phips243 » Do 18. Jun 2020, 11:20

Muhanak hat geschrieben:
Do 18. Jun 2020, 06:07
P.S.: Hab das selbe Waffensetup wie du zufälligerweise, auch ne S2 und einen TC686 ^^
Und du hast dich zwei Tage nach mir hier registriert :D

Da man den Kidon komplett auseinandernehmen muss (das Rückteil wird beim Einsetzen der Waffe vom Vorderteil getrennt), sollte es möglich sein, jede beliebige Lauflänge damit zu verwenden.
Da kommt mir die IGB-Angabe, dass mit dem Triarii ein 16"-Lauf (410mm) verwendet werden könne, schon wesentlich realitätsferner vor. Andererseits wird im Abschnitt zum Triarii darauf verwiesen, dass leider kein Laufmantel (der von IGB angebotene Barrel Shroud) verwendet werden könne, weil dieser mit dem Durchlademechanismus des Triarii kollidiere. Das wiederum sagt mir, dass es sich nicht einfach um Copy & Paste von einem anderen Anschlagschaft handeln kann.

Antworten