Unterstützt den Betrieb des Forums durch Eure Mitgliedschaft im PDSV - PULVERDAMPF Schützenverein! Infos: viewtopic.php?f=53&t=43971

Erlebnis auf waffengebraucht.at

Interessante EGUN-Auktionen - mit Kennzeichnung ob österreichischer oder deutscher Verkäufer!
Forumsregeln
WICHTIG: Bitte kennzeichnet IMMER ob der Verkäufer in Österreich oder Deutschland sitzt!
Benutzeravatar
Counterstriker
.50 BMG
.50 BMG
Beiträge: 695
Registriert: Fr 14. Jan 2011, 09:33
Wohnort: Donauföld

Re: Erlebnis auf waffengebraucht.at

Beitrag von Counterstriker » Mo 5. Feb 2018, 16:02

cal22 hat geschrieben:Kann man so machen :mrgreen:

"Einzigartig" ... Ja, Gottseidank! :mrgreen:
Bild

as1978
.223 Rem
.223 Rem
Beiträge: 193
Registriert: Mo 7. Mär 2016, 16:58

Re: Erlebnis auf waffengebraucht.at

Beitrag von as1978 » So 18. Feb 2018, 16:10

Hallo Leute.
Passt vielleicht nicht ganz hier zum Thread,aber ich will nichts Neues aufmachen.
Ich bin durch eine Erbschaft zu einigen tausend Sellier&Bellot 9mm Luger 6,5g 100gr nontox gekommen.
Zusatzlich steht in schwarzer Schrift noch POLICE auf der Schachtel und die ZH sind grün gefärbt.
Auf Wg hab ich gefunden,dass Wertgarner diese um 319,90 verkauft hat.Finde ich natürlich sehr überzogen.
Da ich selber nicht so viele brauche,würde ich mich von einigen tausend trennen.Sind original im 1000er Karton verpackt.
Kennt von euch jemand diese Mun und was wäre ein fairer Preis,für den ich sie verkaufen könnte.?
Danke.

Benutzeravatar
famlac
.223 Rem
.223 Rem
Beiträge: 218
Registriert: So 27. Sep 2015, 15:22
Wohnort: Oberkärnten

Re: Erlebnis auf waffengebraucht.at

Beitrag von famlac » Mi 11. Apr 2018, 13:53

Glock 17 Gen 4 + Micro Roni Gen 4
S&W 625-3
Sabatti Urban Sniper .308 Win

Benutzeravatar
rhodium
.50 BMG
.50 BMG
Beiträge: 3162
Registriert: Fr 14. Mai 2010, 14:12
Wohnort: Bezirk Feldkirch / Vlbg

Re: Erlebnis auf waffengebraucht.at

Beitrag von rhodium » Mi 11. Apr 2018, 14:30

famlac hat geschrieben:Das ist doch mal was nettes:

https://www.waffengebraucht.at/waffen/p ... oer--70071
Ist das ein Spiel mit dem Feuer oder wirklich legal?

Gesendet von meinem SM-G935F mit Tapatalk
“Das Gegenteil von rechts ist nicht links, sondern frei.”

Lexman1
Supporter 20x138mmB
Supporter 20x138mmB
Beiträge: 1161
Registriert: So 23. Mär 2014, 11:04
Wohnort: Früher WY nun Wien

Re: Erlebnis auf waffengebraucht.at

Beitrag von Lexman1 » Mi 11. Apr 2018, 15:20

Früher wurden die Teile ja tatsächlich bei uns auch verkauft, also ist es durchaus seriös. Aber was heißt das schon?
From My Cold, Dead Hands

JPS1
.50 BMG
.50 BMG
Beiträge: 1984
Registriert: Do 10. Mär 2011, 20:06
Wohnort: KO

Re: Erlebnis auf waffengebraucht.at

Beitrag von JPS1 » Mi 11. Apr 2018, 15:40

Wurden sicher verkauft war meine erste Erfahrung mit dem Springer Kagran (2005 oder so?)

Nach "Bt96" in der Vitrine erkundigt (Größenordnung 2k€)
Zurückgeschnauzt wurde lautstark "DES IS KA MP5"

naja dann halt nicht :lol:

Viper
.223 Rem
.223 Rem
Beiträge: 205
Registriert: Sa 29. Mai 2010, 08:21
Wohnort:

Re: Erlebnis auf waffengebraucht.at

Beitrag von Viper » So 3. Mär 2019, 10:55

Hey Leute,

verkaufe grad ne Kat-B und hab bei dem potentiellen Käufer irgendwie ein komisches Bauchgefühl....
Beifügend Auszug aus dem Mailverkehr, natürlich Namen und persönliche Informationen geschwärzt.

Ist schon irgendwie komisch...deutsche Nummer, will sich sofort treffen ohne die üblichen Preisdiskussionen (allzeit bekannt)....

Was denkt ihr darüber?
Unbegründete Sorgen?
Oder ist es ein Spaßbieter der dann bei Kauf sein Waffendokument vergessen hat oder es kommen gar 20 Leute mit ihm??

Bild

Bild

Benutzeravatar
Balistix
.50 BMG
.50 BMG
Beiträge: 1677
Registriert: Mo 30. Jan 2017, 10:53
Wohnort: Wien

Re: Erlebnis auf waffengebraucht.at

Beitrag von Balistix » So 3. Mär 2019, 11:03

Ganz, ganz ungut. Lass es lieber.
Arex Rex Alpha
S&W 686-5 Practical Champion

GTRRU - Gumbear Tactical Rapid Response Unit

Aussagen zu rechtlichen Themen sind meine persönliche Einschätzung und damit weder Rechtsberatung noch kundige Auskunft.

Benutzeravatar
Teal'c
Supporter .30-30
Supporter .30-30
Beiträge: 8169
Registriert: So 15. Mai 2011, 21:42
Wohnort: Area 51

Re: Erlebnis auf waffengebraucht.at

Beitrag von Teal'c » So 3. Mär 2019, 11:04

kommt mir auch etwas eigenartig vor.
Bild

Online
Benutzeravatar
Peanut
.223 Rem
.223 Rem
Beiträge: 242
Registriert: Fr 25. Jan 2019, 10:29

Re: Erlebnis auf waffengebraucht.at

Beitrag von Peanut » So 3. Mär 2019, 11:27

Viper hat geschrieben:
So 3. Mär 2019, 10:55
Hey Leute,

verkaufe grad ne Kat-B und hab bei dem potentiellen Käufer irgendwie ein komisches Bauchgefühl....
Beifügend Auszug aus dem Mailverkehr, natürlich Namen und persönliche Informationen geschwärzt.

Ist schon irgendwie komisch...deutsche Nummer, will sich sofort treffen ohne die üblichen Preisdiskussionen (allzeit bekannt)....

Was denkt ihr darüber?
Unbegründete Sorgen?
Oder ist es ein Spaßbieter der dann bei Kauf sein Waffendokument vergessen hat oder es kommen gar 20 Leute mit ihm??

Bild

Bild
Wirkt sehr Strange ich persönlich würde das treffen unterlassen. Soll ja laut Zeitungen schon viele Leute geben die nur kommen um die Wohnung zu inspizieren
Der immense Usus exterritorialer Vokabeln in der germanistischen ich Linguistik ist mit dezidiertem Fanatismus auf das maximale Minimum zu reduzieren!

aragorn
.308 Win
.308 Win
Beiträge: 410
Registriert: Mi 7. Mai 2014, 22:36

Re: Erlebnis auf waffengebraucht.at

Beitrag von aragorn » So 3. Mär 2019, 11:32

Treffen nicht bei Dir zuhause vereinbaren und einfach machen. Nicht so viel Schiss.

Benutzeravatar
Senemut
.357 Magnum
.357 Magnum
Beiträge: 51
Registriert: Di 24. Jan 2017, 10:50
Wohnort: Vorarlberg

Re: Erlebnis auf waffengebraucht.at

Beitrag von Senemut » So 3. Mär 2019, 11:48

Würde das treffen an einem neutralen Ort machen.
Am besten beim Schießstand. Dort wärst du auch nicht alleine.

Online
Benutzeravatar
Exitus
.50 BMG
.50 BMG
Beiträge: 558
Registriert: Mi 29. Apr 2015, 08:22
Wohnort: St. Veit/Glan

Re: Erlebnis auf waffengebraucht.at

Beitrag von Exitus » So 3. Mär 2019, 11:53

Da hätte ich auch kein gutes Gefühl.
Aber generell würde ich NIE eine Waffe bei mir zu Hause verkaufen.
Immer an einem neutralen Ort, am besten auf einem gut besuchten Schießstand.
In dem Fall würde ich auf das Bauchgefühl hören und von einem Verkauf Abstand nehmen.

Greetings Oliver

Viper
.223 Rem
.223 Rem
Beiträge: 205
Registriert: Sa 29. Mai 2010, 08:21
Wohnort:

Re: Erlebnis auf waffengebraucht.at

Beitrag von Viper » So 3. Mär 2019, 12:17

Denke ich höre auf mein Bauchgefühl und mach bei dem keinen Verkauf.

Habe selbst schon mal am Parkplatz gekauft, das war ziemlich kacke...die vorbeifahrenden Leute haben ziemlich blöd dreingeschaut!
Unser Schießstand hat zwar SEHR geile Öffnungszeiten, jedoch ist man dort fast immer alleine.

Danke für eure Einschätzung und meiner Bestätigung meines unguten Gefühls!!

Wird sich sicherlich schon noch der ein oder andere finden der meinem Schätzchen ein neues Zuhause mit genug Platz im Waffenschrank bieten kann :-)

Benutzeravatar
redstorm
.50 BMG
.50 BMG
Beiträge: 655
Registriert: So 4. Okt 2015, 15:12

Re: Erlebnis auf waffengebraucht.at

Beitrag von redstorm » So 3. Mär 2019, 12:32

generell würde ich nie zuhause verkaufen
das ist mir viel zu heikel
„Wer die Freiheit aufgibt um Sicherheit zu gewinnen, der wird am Ende beides verlieren.“ Benjamin Franklin

Antworten