Unterstützt den Betrieb des Forums durch Eure Mitgliedschaft im PDSV - PULVERDAMPF Schützenverein! Infos: viewtopic.php?f=53&t=43971

egun.de--K98 Sniper Repro

Interessante EGUN-Auktionen - mit Kennzeichnung ob österreichischer oder deutscher Verkäufer!
Forumsregeln
WICHTIG: Bitte kennzeichnet IMMER ob der Verkäufer in Österreich oder Deutschland sitzt!
Antworten
Benutzeravatar
ebner33
.308 Win
.308 Win
Beiträge: 301
Registriert: Fr 4. Dez 2015, 15:35
Wohnort: Kärnten

egun.de--K98 Sniper Repro

Beitrag von ebner33 » So 11. Aug 2019, 21:27

Spinnen denn jetzt alle?

http://www.egun.de/market/item.php?id=7550646

Für nen simplen Sniper Nachbau auf Basis eines Portugal Mausers über 3000€? :headslap: :headslap:
♠ This home does not call 911 'till after we have called 1911 ♠

----------------------
Tangfolio Match Extreme 6' 9mm Para
Mauser M48a Sniper 8x57IS
CZ 455 Varmint in AICS Optik .17HMR
Mosin Nagant 91/30 Sniper 7,62x54R
Interordnance R94 Magpul 7.62x39

Alaskan454
.50 BMG
.50 BMG
Beiträge: 647
Registriert: Mi 13. Feb 2019, 11:57

Re: egun.de--K98 Sniper Repro

Beitrag von Alaskan454 » Mo 12. Aug 2019, 00:06

ebner33 hat geschrieben:
So 11. Aug 2019, 21:27
Spinnen denn jetzt alle?

http://www.egun.de/market/item.php?id=7550646

Für nen simplen Sniper Nachbau auf Basis eines Portugal Mausers über 3000€? :headslap: :headslap:
Und da steht auch noch "wahrscheinlich" Portugal Mauser und nicht mal der ist Nummern gleich :tipphead:

Benutzeravatar
Odysseus
8X57IS RWS
8X57IS RWS
Beiträge: 229
Registriert: Fr 5. Sep 2014, 17:18
Wohnort: NÖ - Bez. KO

Re: egun.de--K98 Sniper Repro

Beitrag von Odysseus » Mo 12. Aug 2019, 02:34

Tja... Hätt ich auf meinen K98 den ich verkauft habe noch a Glasl drauf geschnallt, hätte ich vielleicht auch so einen saftigen Gewinn gemacht :headslap:!

Benutzeravatar
spareribs
.50 BMG
.50 BMG
Beiträge: 1170
Registriert: Mi 19. Mai 2010, 10:57
Wohnort: Banana-Republik-Ost

Re: egun.de--K98 Sniper Repro

Beitrag von spareribs » Mo 12. Aug 2019, 05:54

Bruder Fre vom Orden der barmherzigen GLOCKen Brüder :-)
Ich liebe unsere Politiker..............wenn sie in Pension sind ! :mrgreen:

Spitfire
9mm Para
9mm Para
Beiträge: 30
Registriert: Mo 4. Dez 2017, 10:24

Re: egun.de--K98 Sniper Repro

Beitrag von Spitfire » Mo 12. Aug 2019, 21:28

Der Preis für den Portugiesischen Mauser ist verrückt. :headslap:

Allerdings ist der Lauf augenscheinlich neu und das "Paket" ist fixfertig, optisch neu.

Wer hat, der hat. :?

Benutzeravatar
spareribs
.50 BMG
.50 BMG
Beiträge: 1170
Registriert: Mi 19. Mai 2010, 10:57
Wohnort: Banana-Republik-Ost

Re: egun.de--K98 Sniper Repro

Beitrag von spareribs » Mo 12. Aug 2019, 21:48

Der in waffengeschlaucht ist derzeit billiger geworden .
1750.-
Bruder Fre vom Orden der barmherzigen GLOCKen Brüder :-)
Ich liebe unsere Politiker..............wenn sie in Pension sind ! :mrgreen:

Benutzeravatar
gunlove
.50 BMG
.50 BMG
Beiträge: 4755
Registriert: Do 15. Nov 2012, 16:29
Wohnort: Niederösterreich

Re: egun.de--K98 Sniper Repro

Beitrag von gunlove » Di 13. Aug 2019, 05:45

Spitfire hat geschrieben:
Mo 12. Aug 2019, 21:28
Der Preis für den Portugiesischen Mauser ist verrückt. :headslap:

Allerdings ist der Lauf augenscheinlich neu und das "Paket" ist fixfertig, optisch neu.

Wer hat, der hat. :?
Warum glaubst du, dass "der Lauf augenscheinlich neu" ist? Was, bzw. welcher Umstand bringt dich zu dieser Meinung?
“Ein Volk, dass seine Vergangenheit nicht ehrt, hat keine Zukunft.”
(Johann Wolfgang von Goethe)
Wer sich den Gesetzen nicht fügen lernt, muss die Gegend verlassen, wo sie gelten.
(Johann Wolfgang von Goethe)

Suche rumänischen Mosin Nagant M44

Benutzeravatar
JollyJumper
.223 Rem
.223 Rem
Beiträge: 166
Registriert: Mi 25. Okt 2017, 11:48
Wohnort: Tirol

Re: egun.de--K98 Sniper Repro

Beitrag von JollyJumper » Di 13. Aug 2019, 11:18

Die Dinger sind nicht restauriert sondern verschissen. :headslap:

Das +3000€ ist der Kracher, nur um das Auffälligste zu nennen:
ZF für den Zivilmarkt, vielleicht 300-400€ wert (kenne mich da nicht so aus...)
nicht nummerngleicher Portugiese
falsches Oberflächen-Finish (matt lackiert?)
Verschluss blank (war immer brüniert)

Der für 2500€ ist genauso sinnlos zusammengewürfelt:
Schaft aus später Kriegsfertigung ohne Zerlegehilfe in der Schaftbacke, nur das kleine Loch in der Schaftkappe (die eigentlich blank sein muss)
Bajonetthalter und H-förmiger Oberring aus hochwertiger früher Fertigung... dafür die Riemenöse wieder billige Blechprägung aus den letzten Jahren.

Absolute No-Go's und komplett uninteressant. Aber offensichtlich gibt es einen neuen Markt für kaufkräftige Deppen.

:tipphead:

Benutzeravatar
tiberius
.50 BMG
.50 BMG
Beiträge: 989
Registriert: So 20. Sep 2015, 13:42

Re: egun.de--K98 Sniper Repro

Beitrag von tiberius » Di 13. Aug 2019, 13:06

Hi,

der egun Händler, Lachenmaier, verkauft viele derart (wohl im Haus) überarbeitete Ordonnanzgewehre,
recht gut gemacht (für Laienaugen, die keine Ahnung haben), und sehr gut fotografiert.
Und das verkauft sich offensichtlich.

Man muss dazusagen, dass die armen Deutschen auch für Repetierer eine WBK brauchen, ebenso
die Buckelei vor Vereinsmeiern etc... die Ordonnanzbewerbsregeln sind auch lockerer wie bei uns.
Da geht eine geschminkte (aber funktionierende) Leiche wie der überwutzelte Portugiese eher weg, bei uns spuckens eher drauf,
zu recht.

Zu dem auf Affengeschlaucht um 2.500,- na ja, rd. 1000. für die Basiswaffe, ein knapper Tau für Glas und Montage und den
Büchser, ein bisschen was will man verdienen, sooo unrealistisch ist der Preis nicht mehr. 2000,- sind wahrscheinlich knapp der
Materialwert+Arbeit vom Fachmann ohne Deppenaufschlag.

Sowas hat zudem mehr Wertstabilität als eine Ruger PR oder eine xy Savage/CZ/Remington etc.

mfg tiberius
Bild

suche:
M94 Schwedenkarabiner
Mauser 1895, 1916 bzw. 1893 Kavalleriekarabiner für Spanien
Finnischen M28 Nagant

Spitfire
9mm Para
9mm Para
Beiträge: 30
Registriert: Mo 4. Dez 2017, 10:24

Re: egun.de--K98 Sniper Repro

Beitrag von Spitfire » Mi 14. Aug 2019, 18:32

gunlove hat geschrieben:
Di 13. Aug 2019, 05:45
Spitfire hat geschrieben:
Mo 12. Aug 2019, 21:28
Der Preis für den Portugiesischen Mauser ist verrückt. :headslap:

Allerdings ist der Lauf augenscheinlich neu und das "Paket" ist fixfertig, optisch neu.

Wer hat, der hat. :?
Warum glaubst du, dass "der Lauf augenscheinlich neu" ist? Was, bzw. welcher Umstand bringt dich zu dieser Meinung?

Sieh dir mal das Bild der Mündung an. Die Züge sind scharfkantig und sehr erhaben. An der Mündung ist das Projektil am schnellsten und nutzt den Lauf am meisten ab, hier siehst du den Verschleiß zuerst.

Und am Bild, sieht er eben AUGENSCHEINLICH noch sehr sehr gut aus.

Benutzeravatar
gunlove
.50 BMG
.50 BMG
Beiträge: 4755
Registriert: Do 15. Nov 2012, 16:29
Wohnort: Niederösterreich

Re: egun.de--K98 Sniper Repro

Beitrag von gunlove » Mi 14. Aug 2019, 19:47

Spitfire hat geschrieben:
Mi 14. Aug 2019, 18:32
gunlove hat geschrieben:
Di 13. Aug 2019, 05:45
Spitfire hat geschrieben:
Mo 12. Aug 2019, 21:28
Der Preis für den Portugiesischen Mauser ist verrückt. :headslap:

Allerdings ist der Lauf augenscheinlich neu und das "Paket" ist fixfertig, optisch neu.

Wer hat, der hat. :?
Warum glaubst du, dass "der Lauf augenscheinlich neu" ist? Was, bzw. welcher Umstand bringt dich zu dieser Meinung?

Sieh dir mal das Bild der Mündung an. Die Züge sind scharfkantig und sehr erhaben. An der Mündung ist das Projektil am schnellsten und nutzt den Lauf am meisten ab, hier siehst du den Verschleiß zuerst.

Und am Bild, sieht er eben AUGENSCHEINLICH noch sehr sehr gut aus.
Ok, das ist natürlich ein Argument. Wobei ich nicht ausschließe, dass hier der Originallauf nur optisch "aufgehübscht" wurde, weil die für Portugal gefertigten K98k sehr oft Arsenalware sind.
“Ein Volk, dass seine Vergangenheit nicht ehrt, hat keine Zukunft.”
(Johann Wolfgang von Goethe)
Wer sich den Gesetzen nicht fügen lernt, muss die Gegend verlassen, wo sie gelten.
(Johann Wolfgang von Goethe)

Suche rumänischen Mosin Nagant M44

Benutzeravatar
Steelman
.50 BMG
.50 BMG
Beiträge: 1650
Registriert: Di 12. Okt 2010, 23:28
Wohnort: Wien

Re: egun.de--K98 Sniper Repro

Beitrag von Steelman » Mi 14. Aug 2019, 20:00

Spitfire hat geschrieben:
Mi 14. Aug 2019, 18:32

Sieh dir mal das Bild der Mündung an. Die Züge sind scharfkantig und sehr erhaben. An der Mündung ist das Projektil am schnellsten und nutzt den Lauf am meisten ab, hier siehst du den Verschleiß zuerst.

Und am Bild, sieht er eben AUGENSCHEINLICH noch sehr sehr gut aus.
Zum Ersten: Die Züge können nicht erhaben sein, denn erhaben sind die Felder (das ist jener Teil der nach dem "Ziehen" stehen bleibt)

Zum Zweiten: Ganz ganz grosser Irrtum von dir betr. Abnützung.

Die höchste Abnützung findet nach dem Übergangskegel statt, weil: grösster Gasdruck/Hitze/Erosion

Du glaubst mir nicht?

Gerne zeige ich dir (aus meiner Lehrmittelsammlung) einen aufgeschnittenen LW-Lauf nach ca 4.500 Schuß Belastung. Da gibt es auf ca 5cm nach dem Ü-Kegel keine Felder mehr.

Also bitte in Zukunft keinen Schwachsinn verzapfen!
"Ein Mensch, der innerlich nicht auf Gewalt vorbereitet ist, wird dem Gewalttäter gegenüber stets den kürzeren ziehen". (Alexander Solschennizyn: Der Archipel Gulag)

Online
Benutzeravatar
cal22
.50 BMG
.50 BMG
Beiträge: 818
Registriert: Fr 11. Nov 2016, 13:51
Wohnort:

Re: egun.de--K98 Sniper Repro

Beitrag von cal22 » Do 15. Aug 2019, 00:11

Wenn die Mündung ausgeputzt ist wohl eher vom reinigen. Dank der Kette zum durchziehen... Es sei den das sind nur Gerüchte ;)

Spitfire
9mm Para
9mm Para
Beiträge: 30
Registriert: Mo 4. Dez 2017, 10:24

Re: egun.de--K98 Sniper Repro

Beitrag von Spitfire » Do 15. Aug 2019, 17:53

Steelman hat geschrieben:
Mi 14. Aug 2019, 20:00
Spitfire hat geschrieben:
Mi 14. Aug 2019, 18:32

Sieh dir mal das Bild der Mündung an. Die Züge sind scharfkantig und sehr erhaben. An der Mündung ist das Projektil am schnellsten und nutzt den Lauf am meisten ab, hier siehst du den Verschleiß zuerst.

Und am Bild, sieht er eben AUGENSCHEINLICH noch sehr sehr gut aus.
Zum Ersten: Die Züge können nicht erhaben sein, denn erhaben sind die Felder (das ist jener Teil der nach dem "Ziehen" stehen bleibt)

Zum Zweiten: Ganz ganz grosser Irrtum von dir betr. Abnützung.

Die höchste Abnützung findet nach dem Übergangskegel statt, weil: grösster Gasdruck/Hitze/Erosion

Du glaubst mir nicht?

Gerne zeige ich dir (aus meiner Lehrmittelsammlung) einen aufgeschnittenen LW-Lauf nach ca 4.500 Schuß Belastung. Da gibt es auf ca 5cm nach dem Ü-Kegel keine Felder mehr.

Also bitte in Zukunft keinen Schwachsinn verzapfen!

Das klingt nachvollziehbar. Außerdem kenne ich deine Posts seit Jahren und habe keine Zweifel an deiner Kompetenz. Dann bleibt die Mündung -ein weiterer- visueller Faktor um den Laufzustand augenscheinlich zu beurteilen.

Das Foto würde mich trotzdem interessieren. Welches Kaliber war es? Wie schlimm hat die Präzision bei 4.5k schuss ausgesehen? Wie sieht die Mündung am Lauf aus?

Spannendes Experiment, danke!

Benutzeravatar
Steelman
.50 BMG
.50 BMG
Beiträge: 1650
Registriert: Di 12. Okt 2010, 23:28
Wohnort: Wien

Re: egun.de--K98 Sniper Repro

Beitrag von Steelman » Do 15. Aug 2019, 19:13

Spitfire hat geschrieben:
Do 15. Aug 2019, 17:53

Das klingt nachvollziehbar. Außerdem kenne ich deine Posts seit Jahren und habe keine Zweifel an deiner Kompetenz. Dann bleibt die Mündung -ein weiterer- visueller Faktor um den Laufzustand augenscheinlich zu beurteilen.

Das Foto würde mich trotzdem interessieren. Welches Kaliber war es? Wie schlimm hat die Präzision bei 4.5k schuss ausgesehen? Wie sieht die Mündung am Lauf aus?

Spannendes Experiment, danke!

Falls du aus Wien od. Umgebung bist, kannst du dir gerne das Realstück ansehen.

Fotos gibts leider nicht:

LG Steelman
"Ein Mensch, der innerlich nicht auf Gewalt vorbereitet ist, wird dem Gewalttäter gegenüber stets den kürzeren ziehen". (Alexander Solschennizyn: Der Archipel Gulag)

Antworten