Liebe Nutzer
TapaTalk hat vor einigen Tagen seine PrivacyTerms zur Erfüllung der DSGVO Bestimmungen geändert. Nach Prüfung durch unsere Anwälte sind diese Änderungen nicht ausreichend, wir mussten TapaTalk daher deaktivieren und ersuchen um Euer Verständnis. Euer PULVERDAMPF-Team

egun.at Steyr K98k BNZ42 mit SSZZA4

Interessante EGUN-Auktionen - mit Kennzeichnung ob österreichischer oder deutscher Verkäufer!
Forumsregeln
WICHTIG: Bitte kennzeichnet IMMER ob der Verkäufer in Österreich oder Deutschland sitzt!
Benutzeravatar
BlackWolf
.50 BMG
.50 BMG
Beiträge: 785
Registriert: Di 13. Nov 2012, 21:01
Wohnort: BGLD

egun.at Steyr K98k BNZ42 mit SSZZA4

Beitragvon BlackWolf » So 8. Jun 2014, 15:32

Baikal MP27
CZ 75 SP-01 Shadow
Glock 17L Gen. 3
Glock 17 Gen. 3
Mauser K98k Portugal 1941
S&W 686-3 4"
Steyr AUG
Steyr CLII

Benutzeravatar
rhodium
.50 BMG
.50 BMG
Beiträge: 3007
Registriert: Fr 14. Mai 2010, 14:12
Wohnort: Bezirk Feldkirch / Vlbg

Re: egun.at Steyr K98k BNZ42 mit SSZZA4

Beitragvon rhodium » So 8. Jun 2014, 16:17

Warum sind die ganzen Nummern weiss? Zumindest sieht es so aus?

Gesendet von meinem GT-I9100 mit Tapatalk
“Das Gegenteil von rechts ist nicht links, sondern frei.”

jarhead
.357 Magnum
.357 Magnum
Beiträge: 68
Registriert: Mo 12. Dez 2011, 21:54
Wohnort: Burgenland

Re: egun.at Steyr K98k BNZ42 mit SSZZA4

Beitragvon jarhead » So 8. Jun 2014, 19:26

Damit man die Stempel besser sieht zu Foto machen.

Benutzeravatar
yoda
.50 BMG
.50 BMG
Beiträge: 4393
Registriert: Do 24. Nov 2011, 20:23
Wohnort: Niederösterreich (WU)

Re: egun.at Steyr K98k BNZ42 mit SSZZA4

Beitragvon yoda » So 8. Jun 2014, 21:18

Zweistellige Seriennummer ohne Buchstaben + SSZZA4 das ist so unglaublich unwahrscheinlich, außerdem steht der SSZZA4 Stempel auf dem Kopf, das habe ich noch nie gesehen, in einer anderen Auktion hat der Verkäufer Schlagstempel verkauft, ich hätte mich das Ding ehrlich gesagt nicht kaufen getraut.

Benutzeravatar
rhodium
.50 BMG
.50 BMG
Beiträge: 3007
Registriert: Fr 14. Mai 2010, 14:12
Wohnort: Bezirk Feldkirch / Vlbg

Re: egun.at Steyr K98k BNZ42 mit SSZZA4

Beitragvon rhodium » So 8. Jun 2014, 22:06

Mit Kreide oder Photoshop?

Gesendet von meinem GT-I9100 mit Tapatalk
“Das Gegenteil von rechts ist nicht links, sondern frei.”

Benutzeravatar
Promo
.50 BMG
.50 BMG
Beiträge: 1257
Registriert: Mo 30. Aug 2010, 12:50

Re: egun.at Steyr K98k BNZ42 mit SSZZA4

Beitragvon Promo » Mo 9. Jun 2014, 10:42

Wenn du in der Fachliteratur nachliest dann stehen die SSZZA4 Abnahmen fast ausschließlich auf dem Kopf - wäre das nicht so, so wäre es gefälscht (nur wenn es auf der linken Seite der Laufwurzel steht, dann steht es nicht auf dem Kopf). Und SS-Kontrakt Waffen hatten nie ein Suffix dabei. Meine persönliche niedrigste Seriennummer war mal A0003 bei einer Waffe wo die Seriennummer bei A0001 begonnen hat. Nett, aber wegen dem bezahlt normalerweise auch niemand mehr.

Die weiße Farbe wird von einigen Sammlern eingelegt, damit man Bestempelungen besser lesen kann. Wenn es generell so sein soll, dann ist es Farbe. Für einzelne Bilder nimmt man aber Kreide. Hier sieht es dank dem Gelbstich nach Farbe aus.
"Als erste zivilisierte Nation haben wir ein Waffenregistrierungsgesetz. Unsere Straßen werden dadurch sicherer werden; unsere Polizei wird effizienter und die Welt wird unserem Beispiel in die Zukunft folgen!"
(Adolf Hitler am 15.09.1935)

Benutzeravatar
yoda
.50 BMG
.50 BMG
Beiträge: 4393
Registriert: Do 24. Nov 2011, 20:23
Wohnort: Niederösterreich (WU)

Re: egun.at Steyr K98k BNZ42 mit SSZZA4

Beitragvon yoda » Mo 9. Jun 2014, 10:49

Promo hat geschrieben:Wenn du in der Fachliteratur nachliest dann stehen die SSZZA4 Abnahmen fast ausschließlich auf dem Kopf - wäre das nicht so, so wäre es gefälscht (nur wenn es auf der linken Seite der Laufwurzel steht, dann steht es nicht auf dem Kopf). Und SS-Kontrakt Waffen hatten nie ein Suffix dabei. Meine persönliche niedrigste Seriennummer war mal A0003 bei einer Waffe wo die Seriennummer bei A0001 begonnen hat. Nett, aber wegen dem bezahlt normalerweise auch niemand mehr.

Die weiße Farbe wird von einigen Sammlern eingelegt, damit man Bestempelungen besser lesen kann. Wenn es generell so sein soll, dann ist es Farbe. Für einzelne Bilder nimmt man aber Kreide. Hier sieht es dank dem Gelbstich nach Farbe aus.

Wegen der Abnahme hab ich in US Foren geschaut, da war die immer andersherum drauf, wobei das auch kein Beweis für irgendwas gewesen wäre, hat halt mal einer den Stempel verkehrt gehalten... Mag sein das der Original ist, aber ich hab leider schon so absolut perfekte Fälschungen gesehen das ich mich sowas auf egun nicht mehr kaufen trauen würde.

Martin100
9mm Para
9mm Para
Beiträge: 20
Registriert: Mi 6. Dez 2017, 10:33

Re: egun.at Steyr K98k BNZ42 mit SSZZA4

Beitragvon Martin100 » Mo 9. Apr 2018, 10:53

Hallo, in welcher Literatur steht das sie Seriennummern kein Suffix hatten beim SSZZA4 ??

Grüsse :at2:

Martin100
9mm Para
9mm Para
Beiträge: 20
Registriert: Mi 6. Dez 2017, 10:33

Re: egun.at Steyr K98k BNZ42 mit SSZZA4

Beitragvon Martin100 » Sa 25. Aug 2018, 12:32

Hallo, also was ich bis jetzt in Erfahrung bringen konnte durch diverse Literatur ist das nur die eigens von der XX bestellten K98 (10000) keine Suffixe hatten. Mit dem SSZZA4 Stempel hat das nix zu tun. Der wurde gestempelt wenn ein K98 zur Revision oder Reparatur ins Lager kam.

grüsse :at2:


Zurück zu „EGUN“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast