Informationen zum Forumsausfall vom 12.02.2019 und 13.02.2019 -> viewtopic.php?f=17&t=44603
Unterstützt den Betrieb des Forums durch Eure Mitgliedschaft im PDSV - PULVERDAMPF Schützenverein! Infos: viewtopic.php?f=53&t=43971

egun.de - S&W 17-2 .22er Anfang 60er

Interessante EGUN-Auktionen - mit Kennzeichnung ob österreichischer oder deutscher Verkäufer!
Forumsregeln
WICHTIG: Bitte kennzeichnet IMMER ob der Verkäufer in Österreich oder Deutschland sitzt!
Antworten
Benutzeravatar
rhodium
.50 BMG
.50 BMG
Beiträge: 3117
Registriert: Fr 14. Mai 2010, 14:12
Wohnort: Bezirk Feldkirch / Vlbg

egun.de - S&W 17-2 .22er Anfang 60er

Beitrag von rhodium » Mo 22. Okt 2018, 22:07

“Das Gegenteil von rechts ist nicht links, sondern frei.”

karl255
.50 BMG
.50 BMG
Beiträge: 1013
Registriert: Do 23. Jul 2015, 18:16
Wohnort: südl. NÖ

Re: egun.de - S&W 17-2 .22er Anfang 60er

Beitrag von karl255 » Di 23. Okt 2018, 08:34

ein 17er ist zugegeben immer ein schönes Stück,
aber dieser ist doch etwas sehr abgegriffen, bzw. die brünierung fleckig, und die kimme rot eingefärbt.

dafür ist der rufpreis schon viel zu hoch, da gibts öfters bessere 17er stücke die zu diesem rufpreis verkauft werden.

Benutzeravatar
simultan4
.50 BMG
.50 BMG
Beiträge: 1007
Registriert: Do 9. Feb 2012, 18:26
Wohnort: südl. Niederösterreich

Re: egun.de - S&W 17-2 .22er Anfang 60er

Beitrag von simultan4 » Di 23. Okt 2018, 10:57

Ich muss euch zustimmen!
Durfte einen 17-2 (1968) besitzen und ausgiebig schießen.
Kaum eine andere Waffe zeigte mir mehr Schützenfehler auf, als der 17er.
Die treffen unglaublich gut und sind m.M. die absolute Referenz für den Einstieg in Präzi.
Preis/Leistung = top!
ETSSC & IWÖ & NFVÖ

Benutzeravatar
McMonkey
.50 BMG
.50 BMG
Beiträge: 1431
Registriert: Fr 6. Dez 2013, 22:24

Re: egun.de - S&W 17-2 .22er Anfang 60er

Beitrag von McMonkey » Di 23. Okt 2018, 12:35

Jo, der im Link gezeigte ist nicht das gelbe vom Ei.

simultan4 hat geschrieben:Kaum eine andere Waffe zeigte mir mehr Schützenfehler auf, als der 17er.
Das Schiessen mit einem Revolver im Kaliber 22lr. ist generell eine Herausforderung für JEDEN Schützen. -> Stichwort Schützenfehler.
Was man nicht tut, geschieht auch nicht.

Benutzeravatar
simultan4
.50 BMG
.50 BMG
Beiträge: 1007
Registriert: Do 9. Feb 2012, 18:26
Wohnort: südl. Niederösterreich

Re: egun.de - S&W 17-2 .22er Anfang 60er

Beitrag von simultan4 » Di 23. Okt 2018, 13:14

.... eben deswegen würde ich GENAU so eine Waffe wählen,
müßte ich heute nochmal ganz von vorne beginnen.

Und am zweiten Platz etwas in größerem Kaliber, zwecks Unterhaltung:
Ladepresse mit .357er Revolver, oder eine Ganz-Stahlpistole (aber keine 9 Para).
ETSSC & IWÖ & NFVÖ

Antworten