Unterstützt den Betrieb des Forums durch Eure Mitgliedschaft im PDSV - PULVERDAMPF Schützenverein! Infos: viewtopic.php?f=53&t=43971

3 to 6 years - US-Strafen für Körperverletzung

Antworten
Benutzeravatar
rhodium
.50 BMG
.50 BMG
Beiträge: 3332
Registriert: Fr 14. Mai 2010, 14:12
Wohnort: Bezirk Feldkirch / Vlbg

3 to 6 years - US-Strafen für Körperverletzung

Beitrag von rhodium » Mo 9. Sep 2019, 21:07



Mit einer US-Gesetzgebung würde es in gewissen Stadtteilen vermutlich schnell ziemlich leer. Bei so einer Attacke wird man bei uns kaum "einfahren". 6 Jahre absitzen muss man noch nicht mal, wenn das stürzende Opfer an den Folgen verstirbt. :roll:
“Das Gegenteil von rechts ist nicht links, sondern frei.”

prestoopnik
9mm Para
9mm Para
Beiträge: 33
Registriert: Di 13. Aug 2019, 17:29

Re: 3 to 6 years - US-Strafen für Körperverletzung

Beitrag von prestoopnik » Mo 9. Sep 2019, 22:57

Dieser Thread hat mit Waffen nichts zu tun. Er wird unweigerlich in Streit und Unfrieden enden. Siehe Forenregeln.

Alaskan454
.50 BMG
.50 BMG
Beiträge: 823
Registriert: Mi 13. Feb 2019, 11:57

Re: 3 to 6 years - US-Strafen für Körperverletzung

Beitrag von Alaskan454 » Mo 9. Sep 2019, 23:32

Darum heisst die Rubrik auch Sonstiges.
Warum sollte so ein Thema Streit und Unfrieden erzeugen,wenn erwachsene Menschen in einem normalen Ton ihre Meinung dazu äußern?
22.lr, 9mm, 44.Magnum & 454.Casull

prestoopnik
9mm Para
9mm Para
Beiträge: 33
Registriert: Di 13. Aug 2019, 17:29

Re: 3 to 6 years - US-Strafen für Körperverletzung

Beitrag von prestoopnik » Mo 9. Sep 2019, 23:40

Politisches Thema ohne Waffenbezug. Was hat das hier verloren?

Zitat: Tabu sind: Politik und Religion (sofern kein Waffenbezug)

Benutzeravatar
rhodium
.50 BMG
.50 BMG
Beiträge: 3332
Registriert: Fr 14. Mai 2010, 14:12
Wohnort: Bezirk Feldkirch / Vlbg

Re: 3 to 6 years - US-Strafen für Körperverletzung

Beitrag von rhodium » Mo 9. Sep 2019, 23:46

Für 24 größtenteils schwache Beiträge bläst Du hier eigentlich ziemlich laut ins Horn ...
... warum glaubst du wohl wurde ein "sonstiges" Bereich eröffnet?
“Das Gegenteil von rechts ist nicht links, sondern frei.”

prestoopnik
9mm Para
9mm Para
Beiträge: 33
Registriert: Di 13. Aug 2019, 17:29

Re: 3 to 6 years - US-Strafen für Körperverletzung

Beitrag von prestoopnik » Mo 9. Sep 2019, 23:52

Nochmal. Das Thema hat keinen Waffenbezug, obwohl eine solcher im Titel des Threads "Sonstiges" eingefordert wird. Reine Politik.

Man kann auch einen Thread machen 50000 Dollar Strafe für Kaugummiausspucken in Singapur. Kann man machen. Hat Aber mit Waffen nix zu tun und wäre fehl am Platz.

So wie deiner. Ist ein Waffenforum hier. Kein Strafmassforum.

Benutzeravatar
AUG-andy
.50 BMG
.50 BMG
Beiträge: 709
Registriert: Sa 9. Dez 2017, 13:13
Wohnort: Wien/NÖ

Re: 3 to 6 years - US-Strafen für Körperverletzung

Beitrag von AUG-andy » Mo 9. Sep 2019, 23:58

rhodium hat geschrieben:
Mo 9. Sep 2019, 23:46
Für 24 größtenteils schwache Beiträge bläst Du hier eigentlich ziemlich laut ins Horn ...
... warum glaubst du wohl wurde ein "sonstiges" Bereich eröffnet?
Keine Angst rhodium , der "Besserwisser" wird hier sicher nicht viele Freunde finden und auch nicht alt werden. :lol:
MfG
0.22LR , 223Rem , 308Win , 9mm Para , 38/357 , 44Mag , 45ACP

Benutzeravatar
Steelman
.50 BMG
.50 BMG
Beiträge: 1681
Registriert: Di 12. Okt 2010, 23:28
Wohnort: Wien

Re: 3 to 6 years - US-Strafen für Körperverletzung

Beitrag von Steelman » Di 10. Sep 2019, 00:33

AUG-andy hat geschrieben:
Mo 9. Sep 2019, 23:58
rhodium hat geschrieben:
Mo 9. Sep 2019, 23:46
Für 24 größtenteils schwache Beiträge bläst Du hier eigentlich ziemlich laut ins Horn ...
... warum glaubst du wohl wurde ein "sonstiges" Bereich eröffnet?
Keine Angst rhodium , der "Besserwisser" wird hier sicher nicht viele Freunde finden und auch nicht alt werden. :lol:
Da sind wir absolut der gleichen Meinung!

LG Steelman
"Ein Mensch, der innerlich nicht auf Gewalt vorbereitet ist, wird dem Gewalttäter gegenüber stets den kürzeren ziehen". (Alexander Solschennizyn: Der Archipel Gulag)

Benutzeravatar
cas81
.50 BMG
.50 BMG
Beiträge: 2981
Registriert: Fr 17. Apr 2015, 17:44
Wohnort: Wien

Re: 3 to 6 years - US-Strafen für Körperverletzung

Beitrag von cas81 » Di 10. Sep 2019, 07:01

Dieser Thread hat mit Waffen nichts zu tun.
Wir haben Threads, die Grillen, Kraftsport, Filme, Witze, Gschichtln, Fotos, uvm zum Thema haben. IdS völlig egal.

Aber wenn wir schon beim Thema sind: macht doch bitte endlich jemand einen eigenen Lieferantenthread auf, damit F&Ä nicht permanent mit immer demselbem Mist zugemüllt wird.


Er wird unweigerlich in Streit und Unfrieden enden.
Völlig richtig. Enden wird es unweigerlich bei der Todesstrafe ("ich will sehen, was du machst, wenn einer deine Tochter..."), jegliche Objektivierung ("negative Generalprävention schlägt in der ersten Welt nicht effektiv an") wird verunmöglicht und alles mit der obligatorischen Portion Schaum vorm Mund. Weil, wie du sagst: Politik. Schlimmer noch: (Selbst)Gerechtigkeit, Eigenmoral und Politik. Und am lautesten werden jene schreien, die am kürzesten denken. Bald kommt Großschreibung, Hervorhebung in fett oder beides, oder eine Kette möglichst lauter Satzzeichen; Damit die wichtige Meinung auch wirklich jeder mitbekommt. Man will schließlich gehört werden, wenn man jeden mit anderer Meinung oder gar weitergedachten Ansätzen diffamiert !!!

Gehört mMn auf die Müllhalde. Weil das Thema wirklich bloß Zündstoff ist, dieses Video exakt gar nichts aussagt, außer daß das Rechtssystem dort fragwürdig ist (wertungsfrei) und es den Forengremlin in einem herauskehrt, während bei einem politischen Thema 1 (in Worten: ein) Moderator unterwegs ist. Ole!

Guten Morgen :) Und viel Spaß beim Aufregen ;)
GTRRU - Gumbear Tactical Rapid Response Unit
Beiträge zu rechtlichen Themen entsprechen meiner persönlichen Einschätzung und sind nicht als Rechtsberatung, verbindlicher Ratschlag, oder sachkundige Auskunft zu betrachten.

Benutzeravatar
Musashi
.50 BMG
.50 BMG
Beiträge: 1369
Registriert: Di 13. Jul 2010, 14:51
Wohnort: 3rd rock from the sun

Re: 3 to 6 years - US-Strafen für Körperverletzung

Beitrag von Musashi » Di 10. Sep 2019, 07:04

Naja, hat schon mit Waffen zu tun. Europa versucht Täter durch den Entzug von Tatmitteln zu entschärfen, während die USA die Täter selbst durch harte Gefängnisstrafen abschöpfen und potentiellen Opfern die Möglichkeit geben sich effektiv zu schützen. Ersterer Versuch führt nicht nur zu Waffenverbotszonen, immer drakonischeren Waffen- und Hundegesetzen, bis hin zu den Überlegungen in Schottland ein Verbot von Glas-Bierkrügen umzusetzen (weil sich die Leute die im Suff aufn Kopf dreschen) oder in Berlin in punkto SUV-Verbot, zweiterer nur zu übervollen Gefägnissen.
Infos u.a. zum neuen WaffG http://waffg.info" onclick="window.open(this.href);return false;

Benutzeravatar
Reverend45
Supporter .45 ACP HP
Supporter .45 ACP HP
Beiträge: 4332
Registriert: Mo 24. Mai 2010, 00:42

Re: 3 to 6 years - US-Strafen für Körperverletzung

Beitrag von Reverend45 » Di 10. Sep 2019, 11:45

Ich finds ja so lustig wenn Leute in ein Jahrzehntelanges Forum kommen und allen usern vorschreiben wollen was sie posten und sagen dürfen. Sehr sehr lustig.
Eine Signatur ist ein Text, der an deine Nachrichten angefügt werden kann. Sie ist auf 255 Zeichen begrenzt.

Alaskan454
.50 BMG
.50 BMG
Beiträge: 823
Registriert: Mi 13. Feb 2019, 11:57

Re: 3 to 6 years - US-Strafen für Körperverletzung

Beitrag von Alaskan454 » Di 10. Sep 2019, 12:59

Reverend45 hat geschrieben:
Di 10. Sep 2019, 11:45
Ich finds ja so lustig wenn Leute in ein Jahrzehntelanges Forum kommen und allen usern vorschreiben wollen was sie posten und sagen dürfen. Sehr sehr lustig.
Weißt was mich mehr irritiert ist, das jemand der erst vom Weissi auf seinen Ton aufmerksam gemacht wurde ein paar Stunden später die Forenregeln so Beachtenswert findet und auf einmal aufschreit.
22.lr, 9mm, 44.Magnum & 454.Casull

Benutzeravatar
Nuss_95
.223 Rem
.223 Rem
Beiträge: 270
Registriert: Sa 26. Jan 2019, 01:13
Wohnort: Wien

Re: 3 to 6 years - US-Strafen für Körperverletzung

Beitrag von Nuss_95 » Di 10. Sep 2019, 14:38

cas81 hat geschrieben:
Di 10. Sep 2019, 07:01
Völlig richtig. Enden wird es unweigerlich bei der Todesstrafe ("ich will sehen, was du machst, wenn einer deine Tochter..."), jegliche Objektivierung ("negative Generalprävention schlägt in der ersten Welt nicht effektiv an") wird verunmöglicht und alles mit der obligatorischen Portion Schaum vorm Mund. Weil, wie du sagst: Politik. Schlimmer noch: (Selbst)Gerechtigkeit, Eigenmoral und Politik. Und am lautesten werden jene schreien, die am kürzesten denken. Bald kommt Großschreibung, Hervorhebung in fett oder beides, oder eine Kette möglichst lauter Satzzeichen; Damit die wichtige Meinung auch wirklich jeder mitbekommt. Man will schließlich gehört werden, wenn man jeden mit anderer Meinung oder gar weitergedachten Ansätzen diffamiert !!!
:text-goodpost:

Genau dies.

Benutzeravatar
HS911
.50 BMG
.50 BMG
Beiträge: 1171
Registriert: So 9. Mai 2010, 17:29

Re: 3 to 6 years - US-Strafen für Körperverletzung

Beitrag von HS911 » Di 10. Sep 2019, 15:57

rhodium hat geschrieben:
Mo 9. Sep 2019, 21:07
Mit einer US-Gesetzgebung würde es in gewissen Stadtteilen vermutlich schnell ziemlich leer. Bei so einer Attacke wird man bei uns kaum "einfahren". 6 Jahre absitzen muss man noch nicht mal, wenn das stürzende Opfer an den Folgen verstirbt. :roll:
Strafhöhen sind ein zweischneidiges Schwert.

Was meiner Meinung nach nicht ausreichend berücksichtigt wird, sind etwaige kriminelle Karrieren. Das Argument der 2. Chance macht Sinn, das der 17. Chance eher nicht.

Die 3-strike-laws in manchen amerikanischen Bundesstaaten finde ich daher nicht so schlecht; vielleicht wäre so ein Gesetz in angepasster Form bei uns hilfreich.
If liberty means anything at all, it means the right to tell people what they do not want to hear.
George Orwell

Antworten