Seite 8 von 8

Re: Mag Werbik

Verfasst: Di 1. Jan 2019, 15:31
von DoubleA
AUG-andy hat geschrieben:Einen Hund , sechs Katzen und ein Pferd?
Wow , so viele Tiere ?
Kostet mich ein müdes Lächeln.
Wir lassen seit über 30 Jahren auf unsere Kosten Streunerkatzen kastrieren weil die lieben Landbewohner (GsD nicht alle ) zu dämlich dazu sind .Lieber erschießen, ertränken oder vergifteten . Ja kein Geld ausgeben dafür.
Hättest den Hunderter auf deine Kinder aufgeteilt hätten sie sich sicher mehr gefreut.
Wie gesagt Feuerwerk ist und bleibt entbehrlich in unserer Zeit , in der Großstadt sowieso und am Land auch nur bedingt ohne die idiotischen Böller.
Sollte der normale Menschenverstand einem irgendwann mal sagen.


Ich glaube wolfgangf wollte uns nur sagen, dass er schon so viel Gutes getan hat, dass man ihm die (kleine) Sünde mit der Sylvester-Knallerei nicht vorhalten sollte. Das ist zwar eine sehr seltsame Rechnung, aber immerhin hat er sich Gedanken darüber gemacht. Ein Anfang ist getan (ich leg ihm die aus seiner Sicht offenbar notwendige Rechtfertigung im Zweifel mal positiv aus).

Re: Mag Werbik

Verfasst: Di 1. Jan 2019, 15:35
von gewo
danke @ ares
die sonden habe ich gesehen
aber deren zweck kannte ich nicht

Re: Mag Werbik

Verfasst: Di 1. Jan 2019, 16:09
von Incite
Teal'c hat geschrieben:AUG-Andy jetzt machst dich aber lächerlich! Zu deiner Aussage hin, für den Grossteil der Bevölkerung sind Schiesstände auch entbehrlich. Also? Alle zudrehen!?
Kein Zivilist braucht ein Steyr AUG! Entbehrlich, also weg damit!

und für die Aussage gegen die Landbewohner bekommst den hier -> :headslap:


Genauso sehe ich es auch. Unter dem Deckmantel von "wer braucht das schon" oder "Prävention" kannst de facto alles verbieten.

Re: Mag Werbik

Verfasst: Di 1. Jan 2019, 16:27
von DerDaniel
Teal'c hat geschrieben:und für die Aussage gegen die Landbewohner bekommst den hier -> :headslap:

Von mir bekommt er gleich auch noch ein kleines Weihnachtsgeschenk dazu...

A. d. M.: User wegen stiften von Unfrieden (trotz bereits ergangener Ermahnung) Verwarnt.

Re: Mag Werbik

Verfasst: Di 1. Jan 2019, 16:47
von ASCO
Der Thread erinnert mich an die Humanic Werbung aus den 80ern.
https://m.youtube.com/watch?v=W1dKcC4lWQU
Jeder findets blöd, aber jeder kennt es,..... sogesehen hat der etwas sonderbare Händler seine Marketingaktion scheinbar richtig gut gemacht, es wurde ihm schließlich ein eigener Thread gewidmet obwohl er nichtmehr hier ist.
:lol: :lol: :lol:

Re: Mag Werbik

Verfasst: Di 1. Jan 2019, 17:39
von aragorn
Weil hier das Wort Prävention vorkam. Glaubt ihr an einen Präventivschlag gegen extraterrestrische Lebenswesen, also bspw eine Nuklerabombe ins All, um Macht zu demonstrieren?

Re: Mag Werbik

Verfasst: Di 1. Jan 2019, 17:58
von Stefan85
aragorn hat geschrieben:Weil hier das Wort Prävention vorkam. Glaubt ihr an einen Präventivschlag gegen extraterrestrische Lebenswesen, also bspw eine Nuklerabombe ins All, um Macht zu demonstrieren?



Ahm, nein.

Re: Mag Werbik

Verfasst: Di 1. Jan 2019, 18:09
von aragorn
Gibt es Humanic eigentlich noch? Kannte früher nur die Filiale am Taubenmarkt in Linz. Interessante Werbung oben :violin:

Wieso glaubst du nicht an den Praventivschlag Stefan85?

Re: Mag Werbik

Verfasst: Di 1. Jan 2019, 18:27
von Stefan85
da gibt es für mich zwei Theorien dazu.
Die erste.
Wenn gewisse Einheiten der Menschheit wirklich von der Existenz von diesen Lebensformen wissen, sind auch welche von Ihnen bei uns auf der Erde dann. Da währe eine wissenschaftliche zusammen Arbeit mehr im Vordergrund als eine kleine macht Demonstration. Und wenn denke ich nicht das wir einen präventivschlag machen würden. Bei Misserfolg dann eine weltweite massenpanik auslösen, weil die sich uns allen dann zeigen würden.

Die zweite Theorie:
Wenn man nicht von der Existenz derer weis braucht man auch keine gefahren eingehen die ein Versuch einer detonation von einer A Bombe im Weltall mit einhergehen.
Zeitgleich währe es eine Verschwendung von Geldern die auf ganz anderen wegen besser genutzt werden könnte. Da man im wissenschaftlichen Bereichen eher auf entdecken als auf Angriff oder macht Demonstration aus ist und die Gefährlichkeit so eines Unternehmens falls es doch welche gibt, sie damit kriegerisch auf uns lenken könnte. Was wiederum kontraproduktiv währe.
Daher denke ich nicht das es so einen präventivschlag geben wird.

Re: Mag Werbik

Verfasst: Di 1. Jan 2019, 19:37
von Pirker
Ist es Absicht, daß der Thread vollkommen neben dem Thema liegt und in die Länge gezogen wird?

Re: Mag Werbik

Verfasst: Di 1. Jan 2019, 19:44
von DerDaniel
Pirker hat geschrieben:Ist es Absicht, daß der Thread vollkommen neben dem Thema liegt und in die Länge gezogen wird?
Was wäre denn dein Vorschlag was gemacht werden soll?

Re: Mag Werbik

Verfasst: Di 1. Jan 2019, 19:45
von 75reinhard
gewo hat geschrieben:Ich habe diese Sonden alle paar hundert Meter am Straßenrand auch in wien 21 und wien 22 gesehen

Was sind das fuer Sonden und wAs messen Sie?



http://www.geotiefwien.at/eportal3/ep/channelView.do/pageTypeId/1200627/channelId/-2000018

Zitat aus dem o.a. Link:

Bei GeoTief Wien geht es um die wissenschaftlich fundierte und auf dem höchsten Stand der Technik durchgeführte Erforschung und Vermessung der Geologie im östlichen Raum Wiens.

Basierend auf Erfahrungen und Daten der letzten Jahrzehnte lässt sich ein Potenzial an grüner Wärme durch Geothermie, also der Nutzung von tiefen Heißwasservorkommen, vermuten. Das bestehende Fernwärmenetz in Wien könnte damit noch effizienter und nachhaltiger werden.

Das Projekt erforscht nun erstmals umfassend die möglichen Wärmepotenziale und dient damit als Entscheidungsgrundlage für mögliche Wärmeprojekte der Zukunft. Das Forschungsprojekt ist breit aufgesetzt und involviert zahlreiche Unternehmen, Wissenschaftsinstitutionen und Experten.

Re: Mag Werbik

Verfasst: Di 1. Jan 2019, 19:46
von cas81
wolfgangf hat geschrieben:2. Wenn mir jemand was über Tierschutz erzählen will.
a) Mein Mischlingshund ist 16 Jahre alt, ich habe ihn als 1jährigen Hund nach einem schweren Unfall (er kam unter ein Pferd) vom damaligen Besitzer übernommen und ihn damit vor dem Einschläfern bewahrt. Die OP hat 5 Stunden gedauert, Wochenlang waren wir TÄGLICH beim Tierarzt verbinden. Auch am Tag unserer Hochzeit, der Tierarzt war einer unserer Gäste und wir haben zwischendurch mal den Verbandwechsel gemacht.
Und bevor ichs vergesse, mit etwa 10 Jahren ist er auf einer Eisfläche eingebrochen und hat die Luke nicht mehr gefunden. Ich bin in den Teich gesprungen und habe die Eisfläche aufgebrochen und ihm dabei das zweite Mal sein Leben gerettet.
Vermutlich kann auch jeder, der glaubt, meinen 1x jährlichen Spaß für und mit den Kindern verurteilen zu müssen, sowas auch von sich behaupten. Nicht wahr?

b) Vor 7 Jahren fand ich 6 wilde Herbstkätzchen, die lt. meiner Tierärztin wohl keine Überlebenschance gehabt hätten. Ich nahm sie mit nach Hause, habe sie aufgepäppelt und gute Plätze gefunden. Einer davon lebt immer noch bei uns.
Dass sich damals mein ganzer Familienkreis eine unangenehme Pilzerkrankung durch die Katzen eingefangen haben, sei nur am Rande erwähnt.

c) Mein Pferd wurde durch eine Erkrankung vor ca 13 Jahren unreitbar. Heute ist er ein alter Herr und bekommt immer noch sein Gnadenbrot bei mir.

Du bist ein gutes Beispiel dafür, dass es unter all den überheblichen Egoisten, Egomanen und Doppelmoralisten auch Menschen gibt, die selbstlos ihre Stärke nutzen um den Schwächeren zu stützen. Dafür Hochachtung von mir... wer bin ich denn schon, dennoch, meinen Respekt hast du. Ich persönlich finde es ignorant und in Anbetracht dessen, dass sich der Mensch stets mit seinem Verstand rühmt sogar ein bisschen dumm, dass man den Wert eines Lebens an der Spezies ausmacht, sofern dieses Leben empfindungsfähig ist. Hunde, Katzen, Mäuse, Vögel, Huftiere, Fische, Schlangen, etc, sie sind alle von der selbstherrlichen Alltagsfolter des Menschen betroffen. Würden mehr Menschen wie du agieren, wäre mir wohler wenn ich mir das tagtägliche Tummeln so ansehe. Ich bezweifle zwar, dass die drei o. g. Kategoriemenschen deine Zeilen vollumfänglich verstehen können und wollen, aber der Werbik könnte es jedenfalls. Immerhin hat er auch das Forum genutzt, um armen Katzen ein schönes Zuhause zu ermöglichen. In einem Waffenforum. Auch nicht schlecht. Allein dafür hat er einen Stern verdient.

Aber es ist nun mal nicht das Right To Bear Arms Forum. IdS, lieber Herr Hochwohlgeboren, Volljurist und selbsternannter Pöbelschreck, falls du das liest: Baba und alles Gute! Nur deine Preise sind ein bisschen frech ;) Das mein ich ernst... echt jetzt.

Re: Mag Werbik

Verfasst: Di 1. Jan 2019, 21:16
von Alex87
aragorn hat geschrieben:Weil hier das Wort Prävention vorkam. Glaubt ihr an einen Präventivschlag gegen extraterrestrische Lebenswesen, also bspw eine Nuklerabombe ins All, um Macht zu demonstrieren?


Vl. bastelt Kim Jong-Un schon an einer Inerkontinentalweltallrakete mit Atomsprengkopf :lol: Könnte es mir durchaus vorstellen, dass es da ein paar Länder gibt welche mal gerne wieder eine Atombombe testen wollen.

Re: Mag Werbik

Verfasst: Di 1. Jan 2019, 22:36
von tiberius
Guats Neichs,

Bild

Freundschaft,

tiberius