Leider wurde durch das Update die Liste der ungelesenen Beiträge beschädigt. Daher sind einige Beiträge, die bereits gelesen wurden, als ungelesen markiert.

Falls Fehler mit dem neuen Forum auftreten sollten, bitte eine Mail an verein [at] pulverdampf.com senden. Danke!

Suche finnischen M28 bzw. polnischen 91/30 Mosin Nagant

Für die private Suche vion Berechtigten nach Langwaffen aller Art - Kat. B, Kat. C, Kat. D, freie Waffen.
Benutzeravatar
gunlove
.50 BMG
.50 BMG
Beiträge: 4215
Registriert: Do 15. Nov 2012, 16:29
Wohnort: Niederösterreich

Re: Suche Mosin Nagant: finnischen M24, finnischen M28 bzw. polnischen 91/30

Beitrag von gunlove » Di 18. Sep 2018, 17:53

cal22 hat geschrieben:Viele wirds wohl aber nicht geben! Viel Glück!

Da hast du sogar Recht. Ich habe heute bei jemand nachgefragt dessen Wissen ich höher als das meine einschätze und seine Antwort war, dass "lt. Karl-Heinz Wrobel tatsächlich mit 11 im Oval gestempelte M91/30 Gewehre existieren, gemäß seiner weiteren Aussage sind diese aber extrem selten". Folglich jage ich kein Phantom, sondern etwas seltenes. :)
Und dank deiner "Hilfe" wird es jetzt sicher kein Schnäppchen. :x
“Ein Volk, dass seine Vergangenheit nicht ehrt, hat keine Zukunft.”(Johann Wolfgang von Goethe)

Suche:
- finnischen Mosin Nagant M28
- polnischen Mosin Nagant M91/30

Temudjin
.308 Win
.308 Win
Beiträge: 309
Registriert: Mi 8. Nov 2017, 11:15

Re: Suche Mosin Nagant: finnischen M24, finnischen M28 bzw. polnischen 91/30

Beitrag von Temudjin » Mi 19. Sep 2018, 08:42

Hi, schau dir mal den an: https://www.waffengebraucht.at/waffen/m ... 54r--89068
schaut mir aus wie entweder ein ursprünglicher 91er oder ein gefinnter M24,.. man müsste die KImmenblatteinstellung genauer sehen (obs auf meter umgeschnitzt wurde)
Aut viam inveniam aut faciam

Benutzeravatar
tiberius
.50 BMG
.50 BMG
Beiträge: 888
Registriert: So 20. Sep 2015, 13:42

Re: Suche Mosin Nagant: finnischen M24, finnischen M28 bzw. polnischen 91/30

Beitrag von tiberius » Mi 19. Sep 2018, 09:02

Hi,

für eine echte Lotta M24 bräucht´ma einen Heimwehrstempel auf dem NEUEN Lauf.

mfg tiberius
Bild

suche:
G96/11
Mauser 1895 bzw. 1893 Kavalleriekarabiner für Spanien

Benutzeravatar
gunlove
.50 BMG
.50 BMG
Beiträge: 4215
Registriert: Do 15. Nov 2012, 16:29
Wohnort: Niederösterreich

Re: Suche Mosin Nagant: finnischen M24, finnischen M28 bzw. polnischen 91/30

Beitrag von gunlove » Mi 19. Sep 2018, 10:57

Temudjin hat geschrieben:Hi, schau dir mal den an: https://www.waffengebraucht.at/waffen/m ... 54r--89068
schaut mir aus wie entweder ein ursprünglicher 91er oder ein gefinnter M24,.. man müsste die KImmenblatteinstellung genauer sehen (obs auf meter umgeschnitzt wurde)

Danke für den Tipp! Den habe ich gestern schon entdeckt, kurz nachdem er online war. Im Krankenstand hat man nämlich viel Zeit.
Ich hab mir auch ein Foto heruntergeladen und am Bildschirm vergrößert. Sieht aber für mich aus wie ein 91er.
“Ein Volk, dass seine Vergangenheit nicht ehrt, hat keine Zukunft.”(Johann Wolfgang von Goethe)

Suche:
- finnischen Mosin Nagant M28
- polnischen Mosin Nagant M91/30

Temudjin
.308 Win
.308 Win
Beiträge: 309
Registriert: Mi 8. Nov 2017, 11:15

Re: Suche Mosin Nagant: finnischen M24, finnischen M28 bzw. polnischen 91/30

Beitrag von Temudjin » Mi 19. Sep 2018, 15:18

Frühe 24er also alte Kovovalov mit Hex Reciever unterscheiden sich aber oft nur durch die Umstanzung des Kimmenblattes auf metrisch,.. bei manchen habens die Finnen seitlich auf den Sockel gestanzt, bei manchen nur am Kimmenblatt drübergeschrieben.. mann müsst darum den Sockel von beiden seiten sehen
Aut viam inveniam aut faciam

Temudjin
.308 Win
.308 Win
Beiträge: 309
Registriert: Mi 8. Nov 2017, 11:15

Re: Suche Mosin Nagant: finnischen M24, finnischen M28 bzw. polnischen 91/30

Beitrag von Temudjin » Mi 19. Sep 2018, 15:26

ist ein finne! schau mal genau links vom ishevzker Pfeil und Bogen im dritten Bild.. da hast das SA im Feld,.. Suomen Armeja
.... is ein eher seltenerer
Aut viam inveniam aut faciam

Benutzeravatar
gunlove
.50 BMG
.50 BMG
Beiträge: 4215
Registriert: Do 15. Nov 2012, 16:29
Wohnort: Niederösterreich

Re: Suche Mosin Nagant: finnischen M24, finnischen M28 bzw. polnischen 91/30

Beitrag von gunlove » Mi 19. Sep 2018, 19:05

@Temudjin
Ein Finne ist es auf jeden Fall, aber mMn. ein 91er.
“Ein Volk, dass seine Vergangenheit nicht ehrt, hat keine Zukunft.”(Johann Wolfgang von Goethe)

Suche:
- finnischen Mosin Nagant M28
- polnischen Mosin Nagant M91/30

Temudjin
.308 Win
.308 Win
Beiträge: 309
Registriert: Mi 8. Nov 2017, 11:15

Re: Suche Mosin Nagant: finnischen M24, finnischen M28 bzw. polnischen 91/30

Beitrag von Temudjin » Mi 19. Sep 2018, 20:42

Wie gesagt, den müsste man sich live anschauen.. die 3 Fotos sind nicht aussagekräftig genug ;)
Aut viam inveniam aut faciam

Benutzeravatar
gunlove
.50 BMG
.50 BMG
Beiträge: 4215
Registriert: Do 15. Nov 2012, 16:29
Wohnort: Niederösterreich

Re: Suche Mosin Nagant: finnischen M24, finnischen M28 bzw. polnischen 91/30

Beitrag von gunlove » Di 9. Okt 2018, 20:38

Die Suche geht weiter!
“Ein Volk, dass seine Vergangenheit nicht ehrt, hat keine Zukunft.”(Johann Wolfgang von Goethe)

Suche:
- finnischen Mosin Nagant M28
- polnischen Mosin Nagant M91/30

Benutzeravatar
ClimateCoat
.357 Magnum
.357 Magnum
Beiträge: 55
Registriert: Di 24. Apr 2018, 21:31

Re: Suche Mosin Nagant: finnischen M24, finnischen M28 bzw. polnischen 91/30

Beitrag von ClimateCoat » Sa 20. Okt 2018, 17:07

Kenne mich leider nicht so gut aus bei den Naganten, eine Izhevsk 91/30 brauchst du nicht zufällig auch? Möchte das Teil loswerden ._.
9x19mm Para
.44 Rem. Mag.
.308 Win
7,62x54mmR

Benutzeravatar
gunlove
.50 BMG
.50 BMG
Beiträge: 4215
Registriert: Do 15. Nov 2012, 16:29
Wohnort: Niederösterreich

Re: Suche Mosin Nagant: finnischen M24, finnischen M28 bzw. polnischen 91/30

Beitrag von gunlove » Fr 14. Dez 2018, 19:20

Mittlerweile bin ich nur noch auf der Suche nach einem finnischen M28 und einem polnischen M91/30.

@ClimateCoat
Sorry, ich brauche keinen Nagant Izhevsk 91/30. Auch nicht zufällig! Außer der Preis ist unschlagbar günstig. Aber wahrscheinlich bist du das Teil schon los geworden.
“Ein Volk, dass seine Vergangenheit nicht ehrt, hat keine Zukunft.”(Johann Wolfgang von Goethe)

Suche:
- finnischen Mosin Nagant M28
- polnischen Mosin Nagant M91/30

Benutzeravatar
ClimateCoat
.357 Magnum
.357 Magnum
Beiträge: 55
Registriert: Di 24. Apr 2018, 21:31

Re: Suche finnischen M28 bzw. polnischen 91/30 Mosin Nagant

Beitrag von ClimateCoat » So 30. Dez 2018, 16:03

Hi Gunlove,

nein diese steht noch bei mir im Schrank, in meiner Gegend (Lienz in Osttirol) ist zu dieser Jahreszeit wenig los an Interesse, Leute von außerhalb nehmen die Fahrt nicht auf sich für eine Nagant. War zuletzt allerdings am Schießstand und habe das Korn eingestellt, die ist überraschend präzise. Für EUR 250,-- hab ich diese derzeit inseriert.
9x19mm Para
.44 Rem. Mag.
.308 Win
7,62x54mmR

Benutzeravatar
gunlove
.50 BMG
.50 BMG
Beiträge: 4215
Registriert: Do 15. Nov 2012, 16:29
Wohnort: Niederösterreich

Re: Suche finnischen M28 bzw. polnischen 91/30 Mosin Nagant

Beitrag von gunlove » So 30. Dez 2018, 19:33

@ClimateCoat
250€ ist ein wirklich guter Preis.
Sorry, aber nach Lienz in Osttirol fahre ich deswegen auch nicht. Viel Erfolg beim Verkauf.
“Ein Volk, dass seine Vergangenheit nicht ehrt, hat keine Zukunft.”(Johann Wolfgang von Goethe)

Suche:
- finnischen Mosin Nagant M28
- polnischen Mosin Nagant M91/30

Antworten