Unterstützt den Betrieb des Forums durch Eure Mitgliedschaft im PDSV - PULVERDAMPF Schützenverein! Infos: viewtopic.php?f=53&t=43971

Suche .223 Setzmatrize ohne Crimp - Keine Lee anbieten

Hier ist der Platz für die private Suche nach Waffenzubehör wie Magazinen, Taschen, Riemen, Griffen, Schäften und mehr - sowie der Platz für die Suche nach anderen Waffen aller Art wie z.B. Blankwaffen.
Antworten
LTE
.50 BMG
.50 BMG
Beiträge: 1404
Registriert: Mo 7. Mär 2016, 09:27

Suche .223 Setzmatrize ohne Crimp - Keine Lee anbieten

Beitrag von LTE » Di 24. Mär 2020, 22:43

Wie es der Titel schon sagt, such ich eine 223 Setzmatrize, darf keine Crimpfunktion haben und nicht von Lee kommen.

Warum keine Lee? Weil ausser der FC Crimp Matrize des Lee zeug a Himmeltrauriges Glump ist.

Benutzeravatar
Steelman
.50 BMG
.50 BMG
Beiträge: 2411
Registriert: Di 12. Okt 2010, 23:28
Wohnort: Wien

Re: Suche .223 Setzmatrize ohne Crimp - Keine Lee anbieten

Beitrag von Steelman » Di 24. Mär 2020, 23:40

LTE hat geschrieben:
Di 24. Mär 2020, 22:43
Wie es der Titel schon sagt, such ich eine 223 Setzmatrize, darf keine Crimpfunktion haben und nicht von Lee kommen.

Warum keine Lee? Weil ausser der FC Crimp Matrize des Lee zeug a Himmeltrauriges Glump ist.
Warum keinen Crimp? Da brauchst sie ja nur entsprechend nicht so tief einschrauben.

Dem 2. Satz muß ich aber widersprechen, so leid es mir tut. Aber vielleicht liegt es am Anwender.

LG Steelman
Mangelnde Vorbereitung ist die Vorbereitung auf das Versagen

Papa Bär
.50 BMG
.50 BMG
Beiträge: 741
Registriert: Di 6. Feb 2018, 10:13

Re: Suche .223 Setzmatrize ohne Crimp - Keine Lee anbieten

Beitrag von Papa Bär » Mi 25. Mär 2020, 08:50

LTE hat geschrieben:
Di 24. Mär 2020, 22:43
Warum keine Lee? Weil ausser der FC Crimp Matrize des Lee zeug a Himmeltrauriges Glump ist.
reload-smile
Bin schon gespannt, was der Doc zu der Aussage zum Besten geben wird, wenn er das liest ;-)
Bei Politikern ist es einfach zu erkennen, wenn sie lügen - Die Lippen bewegen sich.

Benutzeravatar
psav
Supporter .44 Magnum TMFK
Supporter .44 Magnum TMFK
Beiträge: 353
Registriert: Do 20. Jan 2011, 18:02

Re: Suche .223 Setzmatrize ohne Crimp - Keine Lee anbieten

Beitrag von psav » Mi 25. Mär 2020, 10:33

LTE hat geschrieben:
Di 24. Mär 2020, 22:43
Wie es der Titel schon sagt, such ich eine 223 Setzmatrize, darf keine Crimpfunktion haben und nicht von Lee kommen.

Warum keine Lee? Weil ausser der FC Crimp Matrize des Lee zeug a Himmeltrauriges Glump ist.
Mag in Bezug auf "Materialanmutung" und "Verarbeitung" stimmen, wenn es aber um das Endergebnis, eine möglichst genaue Patrone, geht, kann man mit LEE perfekte Ergebnisse erzielen und beim Preis kommt man sich auch nicht verarscht vor (siehe Redding, Triebel etc. :tipphead: )

MfG
"Die Schattenseite der wahrheitsgemäßen Berichterstattung ist und bleibt das vorsätzliche Totschweigen".
Ernst R. Hauschka
(Dr. phil., deutscher Aphoristiker, Lyriker, Essayist)

Benutzeravatar
maggus
.50 BMG
.50 BMG
Beiträge: 1002
Registriert: Fr 10. Apr 2015, 13:08
Wohnort: Austria

Re: Suche .223 Setzmatrize ohne Crimp - Keine Lee anbieten

Beitrag von maggus » Mi 25. Mär 2020, 11:19

psav hat geschrieben:
Mi 25. Mär 2020, 10:33

Mag in Bezug auf "Materialanmutung" und "Verarbeitung" stimmen, wenn es aber um das Endergebnis, eine möglichst genaue Patrone, geht, kann man mit LEE perfekte Ergebnisse erzielen und beim Preis kommt man sich auch nicht verarscht vor (siehe Redding, Triebel etc. :tipphead: )

MfG
zumal die Redding Competition Matritzen auch nicht Makellos verarbeitet sind, Grat am Gewinde zB., wie wenns Affen raufgeschnitten hätten...
9x19 | 44 Mag. | 223 Rem. | 308 Win. | 7,62x54R | 8x57JS | 338 Lapua Magnum | Kal. 12

*** Suche schönes Bajonett für Perser Mauser inkl. Scheide ***

LTE
.50 BMG
.50 BMG
Beiträge: 1404
Registriert: Mo 7. Mär 2016, 09:27

Re: Suche .223 Setzmatrize ohne Crimp - Keine Lee anbieten

Beitrag von LTE » Mi 25. Mär 2020, 17:45

Steelman hat geschrieben:
Di 24. Mär 2020, 23:40
LTE hat geschrieben:
Di 24. Mär 2020, 22:43
Wie es der Titel schon sagt, such ich eine 223 Setzmatrize, darf keine Crimpfunktion haben und nicht von Lee kommen.

Warum keine Lee? Weil ausser der FC Crimp Matrize des Lee zeug a Himmeltrauriges Glump ist.
Warum keinen Crimp? Da brauchst sie ja nur entsprechend nicht so tief einschrauben.

Dem 2. Satz muß ich aber widersprechen, so leid es mir tut. Aber vielleicht liegt es am Anwender.

LG Steelman
Warum, weil es auch Dezidierte Setzmatrizen gibt, Dodlsicher sozusagen. Die kommt auf den Kopf der AP presse drauf und ich kenn mich doch :) , in 5 Jahren will i dann schnell was probieren und wird aber zu 100% vergessen, das die sau auch Crimpen kann.

Liebe Lee Liebhaber, noch einmal zum Mitschreiben, es ist DER letzte DRECK, die Firma versucht immer wieder das Rad neu zu erfinden, baut Alu ein wo gehärteter Stahl rein gehört usw. die Liste ist nicht endend wollend und auch die FC kann ich nach 10.000 .223er in den Kübel werfen.

Für alles was Matchmuni ist, wird mit Hand gearbeitet, Mighty Armory, Triebel und Redding. Ich hatte bei allen 3 Herstellern nur absolut gute Erfahrungen.

Ich brauche Material das 10.000x .223 in 10h Presst und nicht in 10 Jahren, ich kann es mir schlichtweg nicht leisten, das mir mitten in der Produktion etwas verreckt, das hatte ich schon 1x bei der 9mm Produktion, nicht lustig.

Warum überhaupt FC, Doc hin Doc her? Weil es nur so geht bei .223 aus der AP.
Die Hülsen werden auf der AP Vollkalibriert, danach getrimmt und dann wird mit einem Aufweiter der Hals soweit aufgemacht, dass das Hornady FMJ-BT im Heckkonus Übergang schon leicht in der Hülse klemmt.
Ich setze ja nicht händisch, sondern die Maschine Setzt für mich, wenn da beim weiterfahren das Geschoß nicht schon etwas in der Hülse steckt, fällt mir das Geschoß runter und ich hab ne riesen Sauerrei.

Dadurch das die Hülse aber ganz oben jetzt etwas aufgeweitet ist, muss das wieder weggebügelt werden.
Wenn du Hülsen hast die +-0,05mm gleich lang sind, geht das mit nem Tapper Crimp, aber nicht bei Maschinell getrimmten Hülsen, da hast +-0,1mm Längenunterschied, da funktioniert leider nur noch ein FC wirklich zuverlässig. An dem Tag an dem eine andere Firma eine ordentliche FC rausbringt, kann mich Lee gern haben.
Ich fühle mich eher bei Lee verarscht, ich bin selber Techniker und kenne doch sehr gut den Unterschied zwischen Rotz und Qualität, die ich dann auch zu zahlen bereit bin, eben je nach Einsatz Zweck, von Lee bin ich aber noch jedes mal bitter enttäuscht worden!

Alle die, die Lee super und toll finden, ja ich kann auch mit nem Lada die Nordschleife runterheizen, aber mit nem 911er GT2 macht es einfach mehr sinn!

Werde vermutlich eine Hornady testen, eine Redding oder Triebel ist mir zum 1x im Jahr Muni pressen fast zu teuer.

Antworten