Unterstützt Firearms United als unsere länderübergreifende Interessensvertretung und den NFVÖ als unsere nationale Interessensvertretung.

Tiroler

Alle Neuigkeiten rund ums Forum: Infos zu neuen Features, neuen Unterbereichen, Veranstaltungen für Forumsmitglieder und vieles mehr. In diesem Bereich können nur Admins und Moderatoren neue Themen erstellen!
the_law
.50 BMG
.50 BMG
Beiträge: 2059
Registriert: Mo 10. Mai 2010, 20:55
Wohnort: Im Herzen von Tirol

Re: Tiroler

Beitragvon the_law » Sa 14. Apr 2018, 18:20

i bin jetzt seit 1993 zahlend und schiessendes mitglied oben am arzler stand, in all den jahren habe ich da so einiges gesehen und erlebt aber nie das gefühl gehabt nicht willkommen zu sein.
raunzer, suderanten, möchtegern schiesskönner und selbst ernannte standwarte gabs da schon immer :D

wenn man nicht grad den stand da oben zu klump ballert oder sich sonst wie daneben benimmt sind eigendlich alle friedlich :mrgreen:
das sind halt mal, bis auf den tontauben stand, alles statische schiessstände und wenn man da stehend frei a 30iger mag sehr flott in richtung scheibenwagen elaboriert kann es schon mal sein das da einer was sagt das dem anderen so jetzt grad nicht passt :shifty:

khgclkhiud
9mm Para
9mm Para
Beiträge: 16
Registriert: Sa 24. Mär 2018, 21:07

Re: Tiroler

Beitragvon khgclkhiud » Sa 14. Apr 2018, 21:27

Griaßdi Honei,

Honei hat geschrieben:Ab 16.00 trainiert die "Liga" dann sowieso..(übern winter halt)

moanscht mit "Liga" die "Kchombfmonnschoft"?

Ich war vor etwa 10 Jahren am GK- Stand zum Schnuppern. Mir wurde die Mitgliedschaft dringend empfohlen mit dem treffenden Argument, daß sich die Mitgliedsgebühr leicht rechne, schon weil im Schützenheim im O-Dorf das Bier für Mitglieder günstiger zu bekommen wäre.

Teils waren da sehr freundliche und angenehme Schützen. Teils aber waschechte Inntschpruckha der besonderen Art. Einer war mit einer Glock da und entleerte bei jedem Durchgang sein gut gefülltes Magazin auf die Duellscheibe. Von den Schußpflastern brauchte er aber nur die gelben. Und dann waren da noch so ein paar interessante Beobachtungen, die mich auf die damals angebotene Mitgliedschaft verzichten ließen. Mein Fluchtreflex löste aus. Aber das ist lange her und ich war noch jung und unschuldig.

Als Tiiroula weiß man normalerweise, daß Inntschpruckch eigentlich exterritorial und eben kein Teil von Tiiroul ist. Weil dort leben auch keine Tiiroula sondern Inntschpruckcha. Auch wenn der gewo das nicht verstehen wird, fühlen sich die Inntschpruckcha als Großstädter und damit der einfachen Landbevölkerung weit überlegen. Davon darf man sich aber nicht abschrecken lassen. Die mir bekannten GK- Schützen der IHG sind allesamt feine Leute. Daß man als Neuling vorsichtig beäugt und bewindet wird, darf nicht verwundern. Es gibt schließlich auch eine "Szene", die zum Landes- Hauptschießstand drängt.

MBMB
.22 lr
.22 lr
Beiträge: 9
Registriert: Mi 21. Mär 2018, 13:54

Re: Tiroler

Beitragvon MBMB » Mo 16. Apr 2018, 13:27

Sein wir mal ganz ehrlich wer kann der mit der 30iger zu Beginn gut schießen die meisten Anfänger die auffi kommen kaufen sich a Unterhebelrepetierer in allen möglicher Kaliber die sind scho aufgelegt mit Kimme und Korn überfordert überhaupt auf die Scheibe zu kommen....
Das Problem ist ein super Schütze kann ja stehend frei schießen ohne die Unterzuganlagen zu beschädigen aber ein Anfänger eben nicht wirklich.... lässt man aber einen stehendfrei Schießen wollen es alle :D

Wenn jeder Schütze Lust und Zeit hätte den Anfänger a bissl zu helfen wäre ja alles super aber die meisten kommen hoch juhu hier bin i , i will ballern....... Und nur Anfänger anzumaul um es nett auszudrücken bringt ja a nix ...

Benutzeravatar
0riginal_Tiroler
.223 Rem
.223 Rem
Beiträge: 210
Registriert: Do 15. Jun 2017, 17:08
Wohnort: Im schönen Land Tirol :)

Re: Tiroler

Beitragvon 0riginal_Tiroler » Mo 16. Apr 2018, 16:31

khgclkhiud hat geschrieben:Griaßdi Honei,

Honei hat geschrieben:Ab 16.00 trainiert die "Liga" dann sowieso..(übern winter halt)

moanscht mit "Liga" die "Kchombfmonnschoft"?

Ich war vor etwa 10 Jahren am GK- Stand zum Schnuppern. Mir wurde die Mitgliedschaft dringend empfohlen mit dem treffenden Argument, daß sich die Mitgliedsgebühr leicht rechne, schon weil im Schützenheim im O-Dorf das Bier für Mitglieder günstiger zu bekommen wäre.

Teils waren da sehr freundliche und angenehme Schützen. Teils aber waschechte Inntschpruckha der besonderen Art. Einer war mit einer Glock da und entleerte bei jedem Durchgang sein gut gefülltes Magazin auf die Duellscheibe. Von den Schußpflastern brauchte er aber nur die gelben. Und dann waren da noch so ein paar interessante Beobachtungen, die mich auf die damals angebotene Mitgliedschaft verzichten ließen. Mein Fluchtreflex löste aus. Aber das ist lange her und ich war noch jung und unschuldig.

Als Tiiroula weiß man normalerweise, daß Inntschpruckch eigentlich exterritorial und eben kein Teil von Tiiroul ist. Weil dort leben auch keine Tiiroula sondern Inntschpruckcha. Auch wenn der gewo das nicht verstehen wird, fühlen sich die Inntschpruckcha als Großstädter und damit der einfachen Landbevölkerung weit überlegen. Davon darf man sich aber nicht abschrecken lassen. Die mir bekannten GK- Schützen der IHG sind allesamt feine Leute. Daß man als Neuling vorsichtig beäugt und bewindet wird, darf nicht verwundern. Es gibt schließlich auch eine "Szene", die zum Landes- Hauptschießstand drängt.


Innsbruck Land rules ! :at2:
Schau ma mal wer bürgermeister in ibk wird ^^
Wenns der wird den die höchstsn chancen angerechnet werden is ganz innsbruck verloren :angry-banghead:
:at1: NFVÖ Mitglied 893

CZ 75 SP01 Shadow Mamba
Alfa Proj 3863


Wer mit Halbautomaten schiesst ist zu faul zum repetieren !

WannaBeMember of the gehobenen Mittelstand


Zurück zu „Forumsnews und Ankündigungen“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast