Unterstützt Firearms United als unsere länderübergreifende Interessensvertretung und den NFVÖ als unsere nationale Interessensvertretung.

Eigene Beiträge editieren und löschen

Alle Neuigkeiten rund ums Forum: Infos zu neuen Features, neuen Unterbereichen, Veranstaltungen für Forumsmitglieder und vieles mehr. In diesem Bereich können nur Admins und Moderatoren neue Themen erstellen!

Moderator: BigBen

Benutzeravatar
piflintstone
.50 BMG
.50 BMG
Beiträge: 682
Registriert: Fr 22. Apr 2011, 19:04

Eigene Beiträge editieren und löschen

Beitragvon piflintstone » Mo 13. Feb 2012, 11:37

Ben: Hmm, im Biete Bereich ist's aber echt störend. Grad den Preis reduzieren wollen....geht nicht.
Nun muss man Preisupdates irgendwo im Thread reinkippen, damit wird's schwer einen aktuellen Preis auf Anhieb zu sehen ;(


iPhone @ Tapatalk
Fehler im Posting sind dank der winzigen Displaytastatur nicht zu vermeiden!

Benutzeravatar
BigBen
gun nut
gun nut
Beiträge: 15751
Registriert: So 9. Mai 2010, 11:14
Wohnort: Wien

Re: Eigene Beiträge editieren und löschen

Beitragvon BigBen » Mo 13. Feb 2012, 11:51

Leider lässt sich diese Einstellung nur global, sprich für alle Beiträge setzen - aber ich schau mir mal den "Prime Post Revisions" Mod an, der könnte die Lösung sein dass man editieren wieder komplett erlaubt und trotzdem alte Version bei Bedarf wieder herstellen kann. Der Mod greift allerdings so stark ins System ein, das mir nicht ganz wohl dabei ist....
Abusus non tollit usum - Mißbrauch hebt den (ge)rechten Gebrauch nicht auf

Benutzeravatar
piflintstone
.50 BMG
.50 BMG
Beiträge: 682
Registriert: Fr 22. Apr 2011, 19:04

Eigene Beiträge editieren und löschen

Beitragvon piflintstone » Mo 13. Feb 2012, 12:13

Bitte schau es dir mal an, das wäre definitiv die bessere Alternative. Mich würd es sonst jetzt nicht mal stören, aber im Biete Bereich ist es sehr sehr unfein.


iPhone @ Tapatalk
Fehler im Posting sind dank der winzigen Displaytastatur nicht zu vermeiden!

Benutzeravatar
Czechnology
.357 Magnum
.357 Magnum
Beiträge: 51
Registriert: Mi 14. Dez 2011, 16:48
Wohnort: Wien / Prag

Re: Eigene Beiträge editieren und löschen

Beitragvon Czechnology » Mo 13. Feb 2012, 12:22

An einem Schiessstand (Nähe Prag) gibts ein schönes Schild, wo steht:

"Ein ausgesprochenes Wort und eine geschossene Kugel kann man nich zurücknehmen."

Auch in Tapatalk kann man den Beitrag vor absenden noch durchlesen, oder? Und danach hat man jetzt eh noch einen ganzen Tag.

(In einigen anderen Foren, die ich besuche, ist die Frist sogar nur 1 Stunde und es macht niemandem Probleme - schutzt aber vor "Trolls", die alle ihre alte Beiträge löschen und hunderte Posts von anderen leuten sinnlos machen.)

...und ich mach sicherlich viel mehr sprachliche Fehler als alle anderen hier :D
.22LR, 7.65×17, 9×19, .30Car, 7.62×39, 7.62×54, 8×57, 12

Mitglied von gunLEX (tschechisches IWÖ-Äquivalent)
Admin von ZbraneKvalitne.cz (tschechische Waffeninfoseite und Forum)

Benutzeravatar
piflintstone
.50 BMG
.50 BMG
Beiträge: 682
Registriert: Fr 22. Apr 2011, 19:04

Eigene Beiträge editieren und löschen

Beitragvon piflintstone » Mo 13. Feb 2012, 12:24

Czechnology hat geschrieben:An einem Schiessstand (Nähe Prag) gibts ein schönes Schild, wo steht:

"Ein ausgesprochenes Wort und eine geschossene Kugel kann man nich zurücknehmen."

Auch in Tapatalk kann man den Beitrag vor absenden noch durchlesen, oder? Und danach hat man jetzt eh noch einen ganzen Tag.

(In einigen anderen Foren, die ich besuche, ist die Frist sogar nur 1 Stunde und es macht niemandem Probleme - schutzt aber vor "Trolls", die alle ihre alte Beiträge löschen und hunderte Posts von anderen leuten sinnlos machen.)

...und ich mach sicherlich viel mehr sprachliche Fehler als alle anderen hier :D

lies mein Posting nochmals bevor du hier klug Kalendersprüche wiedergibst ;)
Es geht um den "Biete" Bereich.


iPhone @ Tapatalk
Fehler im Posting sind dank der winzigen Displaytastatur nicht zu vermeiden!

Benutzeravatar
BigBen
gun nut
gun nut
Beiträge: 15751
Registriert: So 9. Mai 2010, 11:14
Wohnort: Wien

Re: Eigene Beiträge editieren und löschen

Beitragvon BigBen » Mo 13. Feb 2012, 12:29

piflintstone hat geschrieben:
Czechnology hat geschrieben:An einem Schiessstand (Nähe Prag) gibts ein schönes Schild, wo steht:

"Ein ausgesprochenes Wort und eine geschossene Kugel kann man nich zurücknehmen."

Auch in Tapatalk kann man den Beitrag vor absenden noch durchlesen, oder? Und danach hat man jetzt eh noch einen ganzen Tag.

(In einigen anderen Foren, die ich besuche, ist die Frist sogar nur 1 Stunde und es macht niemandem Probleme - schutzt aber vor "Trolls", die alle ihre alte Beiträge löschen und hunderte Posts von anderen leuten sinnlos machen.)

...und ich mach sicherlich viel mehr sprachliche Fehler als alle anderen hier :D

lies mein Posting nochmals bevor du hier klug Kalendersprüche wiedergibst ;)
Es geht um den "Biete" Bereich.


iPhone @ Tapatalk
Fehler im Posting sind dank der winzigen Displaytastatur nicht zu vermeiden!


Ich denke nicht, dass das auf dich bezogen war, sondern eine ganz allgemeine und sehr wahre Aussage ist ;-)
Abusus non tollit usum - Mißbrauch hebt den (ge)rechten Gebrauch nicht auf

Varminter

Re: Eigene Beiträge editieren und löschen

Beitragvon Varminter » Mo 13. Feb 2012, 12:49

Czechnology hat geschrieben:An einem Schiessstand (Nähe Prag) gibts ein schönes Schild, wo steht:

"Ein ausgesprochenes Wort und eine geschossene Kugel kann man nich zurücknehmen."

Auch in Tapatalk kann man den Beitrag vor absenden noch durchlesen, oder? Und danach hat man jetzt eh noch einen ganzen Tag.

(In einigen anderen Foren, die ich besuche, ist die Frist sogar nur 1 Stunde und es macht niemandem Probleme - schutzt aber vor "Trolls", die alle ihre alte Beiträge löschen und hunderte Posts von anderen leuten sinnlos machen.)

...und ich mach sicherlich viel mehr sprachliche Fehler als alle anderen hier :D



Darum geht es weniger.

Hier gibt´s ein Unterforum, Biete/Suche.

Stellst du heute 4 Waffen rein, mit jeweiligen Preisen, kannst du beim Ausfall der Editierfunktion in zwei Wochen nicht dazuschreiben, ob eine Waffe schon weg ist, du kannst keine Preisreduktion machen, wenn keine Nachfrage ist, etc.

Auch unsere beliebten Sammelbestell-Threads werden schwierig damit.

Bei dir werden sprachliche Fehler nicht krass gesehen, weil wir anhand deines Nicks schon annehmen, dass du ein (übrigens sehr gut deutsch schreibender :clap: ) Ausländer bist.

Unser Tschechisch käme wohl übler rüber... ;)

Benutzeravatar
joe77
.50 BMG
.50 BMG
Beiträge: 590
Registriert: Di 1. Jun 2010, 17:21
Wohnort: nördl. OÖ

Re: Eigene Beiträge editieren und löschen

Beitragvon joe77 » Mo 13. Feb 2012, 12:54

Kurz gesagt ich bin auch nicht begeistert darüber,...
Da ich sicha 50 % mit dem Smartphone online bin.
mfg
Josef

Alle Aussagen ohne Garantie, etc.
Meine eigene Meinung, Daten ohne Gewehr etc.
Und einiges wird ab und zu am Smartphone getippt, also Nachsicht bitte ;)

Benutzeravatar
KGR84
.50 BMG
.50 BMG
Beiträge: 2117
Registriert: Di 1. Feb 2011, 14:26
Wohnort: Transdanubien

Re: Eigene Beiträge editieren und löschen

Beitragvon KGR84 » Mo 13. Feb 2012, 13:35

Betreff Suche/Biete.

Dass da per Edit aber das komplette "Inserat" gelöscht wird, finde ich auch nicht gut.

Letztens nen Biete-Beitrag verfolgt, und nachdem scheinbar ein Käufer gefunden war, wurden alle Beiträge in diesem Thema vom Anbieter editiert, und deren Inhalt entfernt.

Gerade wenn jemanden denselben Artikel sucht, und den Preis nicht kennt und oder einschätzen kann, finde ich, sind solche Themen, wo ja auch Preise angegeben sind sehr hilfreich, egal über welche Plattform man den Artikel dann bezieht.
Bild Bild Bild Bild Bild Bild

Schnittbrot
.50 BMG
.50 BMG
Beiträge: 1549
Registriert: Di 18. Mai 2010, 08:37
Wohnort: Wien

Re: Eigene Beiträge editieren und löschen

Beitragvon Schnittbrot » Mo 13. Feb 2012, 14:03

KGR84, ja das Argument kann ich nachvollziehen, aber da Verkaufs-Threads ohnehin nach einer bestimmten Frist komplett gelöscht werden, sehe ich das nicht so dramatisch. Zwar finde ich es auch unsinnig und nicht gerade vertrauensbildend, das gesamte Inserat rauszueditieren, aber das Recht bestimmte Elemente wie Preis und Bilder zu entfernen soll man schon dem Verfasser schon zugestehen.

Andererseits kann ich es auch verstehen, wenn auch der Preis drinnen bleiben soll/muss, da es dann auch informativer bleibt. Allerdings ist der Preis nach dem Verkauf etwas, das nur den Verkäufer und den Käufer was angeht.

Ich habe z.B. bisher Preis und Bilder stets rausgelöscht und dem Titel "VERKAUFT" vorangestellt. Das stellt auch sicher, dass jeder gleich sieht, dass das Ding nicht mehr zu haben ist (gegenstandslose Anfragen werden dadurch eher vermieden). Und ich erachte es auch als eine Geste der Höflichkeit gegenüber dem Käufer, wenn ich die Bilder rausnehme (die ohnehin auf einem anderen Server liegen).

Das komplette Löschen von Verkaufsinseraten hat bei mir (in der Rolle als Käufer) auch schon mal zu Irritationen geführt, da ich die bereits bezahlte Ware noch nicht erhalten hatte und das Inserat "verschwunden" war. Da habe ich mir schon meine Gedanken gemacht, die allerdings letztendlich unangebracht waren, da das Packerl - verspätet aber doch - eingetrudelt ist. Übrigens der geschilderte Fall hat sich nicht im Pulverdampf zugetragen.

Benutzeravatar
BigBen
gun nut
gun nut
Beiträge: 15751
Registriert: So 9. Mai 2010, 11:14
Wohnort: Wien

Re: Eigene Beiträge editieren und löschen

Beitragvon BigBen » Mo 13. Feb 2012, 14:04

Es geht halt auch darum das nicht immer jeder für die ganze Nachwelt öffentlich sichtbar haben will wann er welche Waffen um wieviel verkauft hat.
Abusus non tollit usum - Mißbrauch hebt den (ge)rechten Gebrauch nicht auf

Schnittbrot
.50 BMG
.50 BMG
Beiträge: 1549
Registriert: Di 18. Mai 2010, 08:37
Wohnort: Wien

Re: Eigene Beiträge editieren und löschen

Beitragvon Schnittbrot » Mo 13. Feb 2012, 14:11

BigBen hat geschrieben:Es geht halt auch darum das nicht immer jeder für die ganze Nachwelt öffentlich sichtbar haben will wann er welche Waffen um wieviel verkauft hat.
Genau, das wollte ich (auch) zum Ausdruck bringen ... nur habe ich es nicht geschafft, das mit wenigen Worten zu erledigen ;-)

Benutzeravatar
KGR84
.50 BMG
.50 BMG
Beiträge: 2117
Registriert: Di 1. Feb 2011, 14:26
Wohnort: Transdanubien

Re: Eigene Beiträge editieren und löschen

Beitragvon KGR84 » Mo 13. Feb 2012, 14:22

Dann ist er mit seinem "Inserat" in einem öffentlichen Forum aber falsch :D
Bild Bild Bild Bild Bild Bild

Benutzeravatar
BigBen
gun nut
gun nut
Beiträge: 15751
Registriert: So 9. Mai 2010, 11:14
Wohnort: Wien

Re: Eigene Beiträge editieren und löschen

Beitragvon BigBen » Mo 13. Feb 2012, 14:29

Nein ist er nicht...er brauch die Öffentlichkeit um etwas zu verkaufen...und wenn er es verkauft hat braucht er sie nicht mehr - ist doch ganz einfach.
Abusus non tollit usum - Mißbrauch hebt den (ge)rechten Gebrauch nicht auf

Benutzeravatar
Czechnology
.357 Magnum
.357 Magnum
Beiträge: 51
Registriert: Mi 14. Dez 2011, 16:48
Wohnort: Wien / Prag

Re: Eigene Beiträge editieren und löschen

Beitragvon Czechnology » Mo 13. Feb 2012, 16:20

piflintstone hat geschrieben:lies mein Posting nochmals bevor du hier klug Kalendersprüche wiedergibst ;)

Tut mir Leid, falls du es persönlich nimmst, es war auf niemanden böse gezielt.


"Unser" biete/suche Forum ist sogar noch stärker geregelt, da is editieren gar nicht erlaubt. Aus dem einfachen Grund, dass man so besser verfolgen kann, wie sich das Inserat ändert (i.e. jedes update ist im neuen post). Und auch die erledigte Anzeigen werden nicht gelöscht, sondern in einen Archiv verschoben - dient gut dazu, dass man sich ein Überblick machen kann, was denn etwa wie viel kostet (vor allem Anfänger sehen dann leichter, ob ein Angebot günstig oder teuer ist bzw. welchen Preis sie für eigene Sachen verlangen sollten). In den Ausnahmefällen, wenn etwas editiert werden muss, stehen die Moderatoren gerne zur Verfügung.
Dies sollte euch nur eine anderere Ansicht vorstellen, ist in keiner Weise Kritik des Modus, wie es hier im Forum gemacht wird.


Problematisch ist es natürlich im Fall der Sammelbestellungen, wo man eine immer aktuelle Liste führen will.


BigBen hat geschrieben:Es geht halt auch darum das nicht immer jeder für die ganze Nachwelt öffentlich sichtbar haben will wann er welche Waffen um wieviel verkauft hat.

Ist schwierig. Internet ist halt öffentlich. Und auch wenn im Forum gelöscht, gibt es im Internet viele archiv/cache webseiten, wo vieles gespeichert bleibt.
.22LR, 7.65×17, 9×19, .30Car, 7.62×39, 7.62×54, 8×57, 12

Mitglied von gunLEX (tschechisches IWÖ-Äquivalent)
Admin von ZbraneKvalitne.cz (tschechische Waffeninfoseite und Forum)


Zurück zu „Forumsnews und Ankündigungen“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast