Bitte beachten Sie die neuen Nutzungsbestimmungen auf viewtopic.php?f=41&p=816443#p816443 und Spenden Sie für das Forum.

Mitgliedschaft im PDSV - Pulverdampf Schützenverein

Neuigkeiten aus dem Verein, Angebote für Vereinsmitglieder, Vereinsaktivitäten und mehr
m_a_d
.50 BMG
.50 BMG
Beiträge: 874
Registriert: Mo 2. Mai 2016, 01:10
Wohnort: Vindobona

Re: Mitgliedschaft im PDSV - Pulverdampf Schützenverein

Beitrag von m_a_d » Di 15. Sep 2020, 23:54

Admin hat geschrieben:
Di 15. Sep 2020, 23:51
sondern wir haben viel Geld investiert, ohne das dieses Forum möglicherweise schon 2016 abgeschaltet worden wäre.
in dem Fall habt ihr aber in meinen Augen wirklich sehr schlechte (aka gar keine) Publicity gemacht; und heute wirkt für mich wie der Gipfel der schlechten Publicity
-------------------------------------
dvc & es war eine schöne Zeit
:at1:

Admin
.308 Win
.308 Win
Beiträge: 370
Registriert: Mi 28. Feb 2018, 11:28

Re: Mitgliedschaft im PDSV - Pulverdampf Schützenverein

Beitrag von Admin » Di 15. Sep 2020, 23:55

CT_IPSC hat geschrieben:
Di 15. Sep 2020, 23:46
Ohne der (nicht zahlenden) breiten Masse, werden die (zahlenden) Poweruser aber schleunigst abspringen. Niemand postet gerne in einem leeren Forum, dass muss dir als Betreiber ja auch klar sein, oder?

Der aktuelle Weg scheint die Situation in monetärer Hinsicht langfristig nicht zu verbessern.
Das ist abzuwarten.
Elf Benutzer, die jetzt nicht mehr teilnehmen werden, sind keine breite Masse. Kein einziger davon war zahlendes PDSV Mitglied. Sie haben gefordert, kritisiert und teils Unfrieden gestiftet, keiner von Ihnen hat aktuell auch nur einen einzigen Cent für das Forum über gehabt.
Kontakt zum PDSV - Pulverdampf Schützen Verein bevorzugt per Email an verein@pulverdampf.com

Admin
.308 Win
.308 Win
Beiträge: 370
Registriert: Mi 28. Feb 2018, 11:28

Re: Mitgliedschaft im PDSV - Pulverdampf Schützenverein

Beitrag von Admin » Di 15. Sep 2020, 23:57

m_a_d hat geschrieben:
Di 15. Sep 2020, 23:54
Admin hat geschrieben:
Di 15. Sep 2020, 23:51
sondern wir haben viel Geld investiert, ohne das dieses Forum möglicherweise schon 2016 abgeschaltet worden wäre.
in dem Fall habt ihr aber in meinen Augen wirklich sehr schlechte (aka gar keine) Publicity gemacht; und heute wirkt für mich wie der Gipfel der schlechten Publicity
Was hättest Du Dir erwartet? Eine persönliche PN an alle Benutzer, daß sie uns zu Dank verpflichtet sind?
Die Benutzer sollten von all dem nicht betroffen sein. Daß nicht einmal eine handvoll gewerbliche Nutzer bereit sind hier etwas zu bezahlen konnte niemand vorher wissen.
Kontakt zum PDSV - Pulverdampf Schützen Verein bevorzugt per Email an verein@pulverdampf.com

m_a_d
.50 BMG
.50 BMG
Beiträge: 874
Registriert: Mo 2. Mai 2016, 01:10
Wohnort: Vindobona

Re: Mitgliedschaft im PDSV - Pulverdampf Schützenverein

Beitrag von m_a_d » Di 15. Sep 2020, 23:59

Admin hat geschrieben:
Di 15. Sep 2020, 23:55
CT_IPSC hat geschrieben:
Di 15. Sep 2020, 23:46
Ohne der (nicht zahlenden) breiten Masse, werden die (zahlenden) Poweruser aber schleunigst abspringen. Niemand postet gerne in einem leeren Forum, dass muss dir als Betreiber ja auch klar sein, oder?

Der aktuelle Weg scheint die Situation in monetärer Hinsicht langfristig nicht zu verbessern.
Das ist abzuwarten.
Elf Benutzer, die jetzt nicht mehr teilnehmen werden, sind keine breite Masse. Kein einziger davon war zahlendes PDSV Mitglied. Sie haben gefordert, kritisiert und teils Unfrieden gestiftet, keiner von Ihnen hat aktuell auch nur einen einzigen Cent für das Forum über gehabt.
ich glaube ich habe es nun verstanden - ein guter User ist ein zahlender User, was er inhaltlich zum Forum beiträgt ist nicht so wichtig, die Zugriffe und das Google-Marketing Rating machen es aus, denn damit kann man dann die Werbe-Banner teurer verkaufen. Oder hab ich das falsch oder sehr verkürzt zusammengefasst?
-------------------------------------
dvc & es war eine schöne Zeit
:at1:

Admin
.308 Win
.308 Win
Beiträge: 370
Registriert: Mi 28. Feb 2018, 11:28

Re: Mitgliedschaft im PDSV - Pulverdampf Schützenverein

Beitrag von Admin » Mi 16. Sep 2020, 00:03

Bindabei hat geschrieben:
Di 15. Sep 2020, 23:37
Mir scheint es traut sich momentan kein Mod dazu zu äußer da er dann wohl auch rausfliegt wie schon einige andere Heute.
Zwei Gruppen von Personen haben für die weiteren Abläufe im Forum Vorschlagsrechte, das sind die Moderatoren und die PDSV Mitglieder. Es gibt für diese Gruppe keinerlei Grund einen Hinauswurf zu befürchten. Und auch für niemanden anderen, der in seinen Postings auf Beleidigungen verzichtet.
Kontakt zum PDSV - Pulverdampf Schützen Verein bevorzugt per Email an verein@pulverdampf.com

m_a_d
.50 BMG
.50 BMG
Beiträge: 874
Registriert: Mo 2. Mai 2016, 01:10
Wohnort: Vindobona

Re: Mitgliedschaft im PDSV - Pulverdampf Schützenverein

Beitrag von m_a_d » Mi 16. Sep 2020, 00:05

Admin hat geschrieben:
Di 15. Sep 2020, 23:57
m_a_d hat geschrieben:
Di 15. Sep 2020, 23:54
Admin hat geschrieben:
Di 15. Sep 2020, 23:51
sondern wir haben viel Geld investiert, ohne das dieses Forum möglicherweise schon 2016 abgeschaltet worden wäre.
in dem Fall habt ihr aber in meinen Augen wirklich sehr schlechte (aka gar keine) Publicity gemacht; und heute wirkt für mich wie der Gipfel der schlechten Publicity
Was hättest Du Dir erwartet? Eine persönliche PN an alle Benutzer, daß sie uns zu Dank verpflichtet sind?
Die Benutzer sollten von all dem nicht betroffen sein. Daß nicht einmal eine handvoll gewerbliche Nutzer bereit sind hier etwas zu bezahlen konnte niemand vorher wissen.
Nein - keine PNs oder sonstige Lobhudelein, sondern eben von Anfang an darauf hinwirken, dass ihr den Forumserhalt als das Ziel habt und dafür Unterstützung sucht. Dass ihr eine "Zwischenfinanzierung im Rahmen der Übernahme" gemacht habt, damit das Forum nicht gestoppt werden muss, etc
Ich traue mir in diesem Umfeld aber nicht zu, eine Einschätzung von Einnahmensquellen zu machen - weder in Anzahl noch viel weniger in der monetären Auswirkung. Aber dafür gibt es mit diesen Medien Kundige, die einen dabei begleiten. Ich könnte das nicht alleine.
Zum heutigen Tag ist aus meiner Sicht nur eines zu sagen - die Kritik war darauf ausgerichtet, dass ihr einen "Schützenverein angekündigt habt und die Kommunikation nahe 0 war" und ihr aber eigentlich einen "Forumserhaltungsverein" gebraucht hättet - wie nun mit den einzelnen Usern / Kommentaren / etc umgegangen wurde, steht mir nicht zu beurteilen (ist ja euer Hausrecht), ich hätte es wahrscheinlich anders gemacht (ist nur meine Meinung)
-------------------------------------
dvc & es war eine schöne Zeit
:at1:

Admin
.308 Win
.308 Win
Beiträge: 370
Registriert: Mi 28. Feb 2018, 11:28

Re: Mitgliedschaft im PDSV - Pulverdampf Schützenverein

Beitrag von Admin » Mi 16. Sep 2020, 00:07

m_a_d hat geschrieben:
Di 15. Sep 2020, 23:59
Admin hat geschrieben:
Di 15. Sep 2020, 23:55
CT_IPSC hat geschrieben:
Di 15. Sep 2020, 23:46
Ohne der (nicht zahlenden) breiten Masse, werden die (zahlenden) Poweruser aber schleunigst abspringen. Niemand postet gerne in einem leeren Forum, dass muss dir als Betreiber ja auch klar sein, oder?

Der aktuelle Weg scheint die Situation in monetärer Hinsicht langfristig nicht zu verbessern.
Das ist abzuwarten.
Elf Benutzer, die jetzt nicht mehr teilnehmen werden, sind keine breite Masse. Kein einziger davon war zahlendes PDSV Mitglied. Sie haben gefordert, kritisiert und teils Unfrieden gestiftet, keiner von Ihnen hat aktuell auch nur einen einzigen Cent für das Forum über gehabt.
ich glaube ich habe es nun verstanden - ein guter User ist ein zahlender User, was er inhaltlich zum Forum beiträgt ist nicht so wichtig, die Zugriffe und das Google-Marketing Rating machen es aus, denn damit kann man dann die Werbe-Banner teurer verkaufen. Oder hab ich das falsch oder sehr verkürzt zusammengefasst?
Nein überhaupt nicht.
Aber wenn jemand eingeladen ist und er beleidigt den Gastgeber dann hat das Folgen.
Wenn jemand sich regelmässig an einem Ort einfindet, und dort gratis konsumiert, und auf eine mehrjährig vielfach gestellte freundliche Frage, ob für die langjährig konsumierte Leistung bitte ein symbolischer Anerkennungsbetrag geleistet werden könnte, mit Ignoranz und dem Hinweis, daß man doch froh sein soll, daß wer gekommen ist antwortet, dann hat das Angebot irgendwann ein Ende. Ende ist jetzt. Das mit den Bannern geht leider aus technischne Gründen nicht.
Kontakt zum PDSV - Pulverdampf Schützen Verein bevorzugt per Email an verein@pulverdampf.com

Admin
.308 Win
.308 Win
Beiträge: 370
Registriert: Mi 28. Feb 2018, 11:28

Re: Mitgliedschaft im PDSV - Pulverdampf Schützenverein

Beitrag von Admin » Mi 16. Sep 2020, 00:16

m_a_d hat geschrieben:
Mi 16. Sep 2020, 00:05
Zum heutigen Tag ist aus meiner Sicht nur eines zu sagen - die Kritik war darauf ausgerichtet, dass ihr einen "Schützenverein angekündigt habt und die Kommunikation nahe 0 war" und ihr aber eigentlich einen "Forumserhaltungsverein" gebraucht hättet - wie nun mit den einzelnen Usern / Kommentaren / etc umgegangen wurde, steht mir nicht zu beurteilen (ist ja euer Hausrecht), ich hätte es wahrscheinlich anders gemacht (ist nur meine Meinung)
Lies bitte diesen Thread vom Anfang an durch. Wir haben immer gesagt, daß es um den Erhalt des Forums geht. Unsere Forumsplattform deshalb nicht zu unterstützen, weil Du darauf gewartet hast, daß wir endlich Veranstaltungen machen ist für mich nicht nachvollziehbar. Um diese Veranstaltungen durchführen zu können benötigen wir, mangels ausreichender eigener Workpower, zu bezahlendes Personal. Diese Personal haben wir, trotz Auschreibung auch hier im Forum, bisher nicht gefunden. Das macht es dann zu einem Henne - Ei Problem. Ich glaube dieses Argument ist vorgeschoben.
Kontakt zum PDSV - Pulverdampf Schützen Verein bevorzugt per Email an verein@pulverdampf.com

Benutzeravatar
rand00m
.357 Magnum
.357 Magnum
Beiträge: 101
Registriert: Mo 4. Mär 2019, 07:25
Wohnort: cipherspace

Re: Mitgliedschaft im PDSV - Pulverdampf Schützenverein

Beitrag von rand00m » Mi 16. Sep 2020, 00:17

Hi,

Bin PDSV Mitglied. eigentlich schon fast gleichlang wie ich meinen Account auch hab.
Da ich aus der IT komme und auch in der einen oder anderen kleinen Community schon Geldsorgen gesehen habe, find ichs auch korrekt da mal kleine Münzen rüberzuschieben für den Verein.
Ob das jetzt Schützenverein oder Verein zur Erhaltung des Forums lautet ist mir da eher wurscht.

Meinen Account hab ich erbettelt und mit einer Passkopie erst bekommen nach einigen Monaten hin und her. Also das ist eh schon normal nurmehr mit lichtbildausweis hier einen account zu bekommen.
Ob das gut oder schlecht ist, es beugt zumindest Sockenpuppen vor und man kann schwarze listen führen mit PermaBanns.

Insbesondere finde ich es wichtig so eine Plattform werbefrei zu betreiben. Sonst haben wir nur die Diskussion wie man die Werbebanner einblendet ohne, dass mein uBlock die wieder killt. Oder die Bitte, doch uBlock auf der Seite zu deaktivieren. das ist alles mist.

Werbung ist von Google ausgespielt nur eine weitere Datenkrake die mein User-Profil und Interressen zu komplettieren versucht. Danke dafür nicht Google AdWords und Banner zu verwenden.

Insbesondere sehe ich, wie sich diverse Foren im Internet verabschiedet haben, und 1zu1 nach Facebook gewechselt sind oder einfach neugegründet wurden. Da sind richtig heikle Themen mit dabei, die einfach nurmehr auf FB existieren.
Jetzt will mir meine Gemeinde schon per FB meine Müllentsorgungstermine und Versammlungen mitteilen. Nichtmal auf der Homepage wird noch ordentlich verkündet, steht ja eh auf FB.
Dieser Trend geht mir sehr zuwieder. Insbesondere hier gilt auch das Thema Lichtbildausweis, sonst kein Account. Also nicht sprichwörtlich gemeint, sondern defakto ist man beim FB Account ausgewiesen.

Den Provider zu wechseln, stellt eine Hürde dar. Organisatorisch und ein kleins bisl wohl auch technisch.
Was ich so gelesen habe, wäre aber mal an der Zeit den Hoster zu wechseln. Oder Gegenangebote einzufahren.
So wies klingt, kommt man eh auf seinen eigenen Slot im Rack und nicht auf einen Share Web Server. Das System Aufsetzen, bisl redundant gestalten und warten wird die setup kosten ausmachen. ngin-x(statics), varnish(cache), apache(dyn php) und mariaDB alles in eigene LXC's auf einem Proxmox hobel. So würds ich machen. bin da aber auch ned der guru. Mehr komplexität, mehr Aufwand. mehr kosten.
Das Hosten stell ich mir jetzt nicht so hardcore vor. Das DDoS bekämpfen geht aber sicher ins Geld.
Backups zu fahren einmal pro Tag und nochmal pro Woche ist aber das mindeste. Und natürlich auch rücksichern können on Time. das muss drin sein.

So wie sich der Thread hier liest ist das Thema etwas arg abgeglitten und emotionell hochgekocht. Ich würd mir insbesondere wünschen, die Langzeit User zu entbannen und stattdessen mit einer scharfen Verwarnung zu belegen. Zurückzurudern zeugt von Größe. Einmal eine Nacht drüber schlafen. Man muss ja auch mit der Community und nicht gegen diese agieren.

Es stimmt schon, im Marktbereich waren nur "RePosts" von Waffengebraucht nochmal verlinkt. Das ist eigentlich wertlos und hebt nur den PageRank von Waffengebraucht. Das inserat ist eh dort schon drin. In Summe passiert auch nix, wenn man bei PDSV die Inserate schließt.
PN's bitte wieder einführen, aber im Markt Bereich die Regel einführen, es dürfen nurmehr Sachen zum Verkauf angeboten werden wenn diese exklusiv nur hier verkauft werden, und erst nach xx Tagen auf anderen Plattformen eingestellt werden.
Im Marktbereich sind dann keine Links zu externen Plattformen mehr zu posten, insbesondere nicht wenns das selbe Objekt ist.
Den Slapstick Thread würd ich davon ausnehmen :lol:

Ich würd hoffen, es wird noch etwas gekittet in Richtung andere Vereine. Man muss mit denen nicht Krieg führen und diese aus dem Forum komplettieren mit der Aktion hier. Vorher mit den Betreffenden Personen reden und fragen ob die Vereine die hier oft posten, sich am PDSV finanziell beteiligen wollen. Bei einem Verein sehe ich da noch eher die Chance und das Interresse als bei anderen Gewerbetreibenden.

So wie das grad läuft wird Staub aufgewirbelt und böses Blut erzeugt, mehr als nötig.

m_a_d
.50 BMG
.50 BMG
Beiträge: 874
Registriert: Mo 2. Mai 2016, 01:10
Wohnort: Vindobona

Re: Mitgliedschaft im PDSV - Pulverdampf Schützenverein

Beitrag von m_a_d » Mi 16. Sep 2020, 00:18

Admin hat geschrieben:
Mi 16. Sep 2020, 00:07
Wenn jemand sich regelmässig an einem Ort einfindet, und dort gratis konsumiert, und auf eine mehrjährig vielfach gestellte freundliche Frage, ob für die langjährig konsumierte Leistung bitte ein symbolischer Anerkennungsbetrag geleistet werden könnte, mit Ignoranz und dem Hinweis, daß man doch froh sein soll, daß wer gekommen ist antwortet, dann hat das Angebot irgendwann ein Ende. Ende ist jetzt. Das mit den Bannern geht leider aus technischne Gründen nicht.
Anmerkung: Ich beziehe mich nur auf den hervorgehobenen Teil des Zitats - der Rest ist nur zum besseren Verständnis dabei

Genau das wäre des Rätsels Lösung gewesen. Und nicht einmal nur mit der einmaligen Chance im Zuge der Gründung, sondern über all die letzten Monate hinweg, wäre ein offenes Wort bzgl der geplanten Ambitionen und der tatsächlich möglichen Leistungen ein sicher deutlich besserer Weg gewesen. Im Zuge der C19 Erfahrungen ist allen bewusst, dass man nicht alles 1:1 weiterhin haben kann.

Eine Frage nach eine ao GV zur Änderung der Statuten mit Vereinszweck wäre ja richtigerweise nicht nötig gewesen, der aktuelle Vereinszweck gibt das ja schon her. Man hätte sich eine Kommunikation an das Forum (ich unterscheide hier nicht zwischen Mitgliedern beim PDSV und Forumsnutzern) überlegen können, mit der man die Probleme umreisst und die sportlich sinnvollen Ambitionen eines Schützenvereins auf die lange Bank schiebt - bis zB genug Freiwillige gefunden wurden, die nahhaltig (also nicht nur mit einer Absichtserklärung sondern auch mit Taten) den Verein unterstützen. etc

Oder was auch immer - jede Form der ehrlichen Kommunikation hätte es wahrscheinlich entspannt.

Hätte man damit alle User des Forums erreicht & positiv gestimmt - never ever, aber das ist ja auch nicht das Ziel. Ein Forum lebt zwar von der Anzah der User (zum einen) aber hauptsächlich vom Content und wie aktuell dieser gehalten wird ... und dafür sind die "Poweruser" oder auch Regulars zuständig - zumindest in allen Foren die ich bis dato kennen gelernt habe.

Ist schon spät und wir haben viel hin und her geschrieben, vielleicht lassen wir es für heute gut sein und sagen gute Nacht!
-------------------------------------
dvc & es war eine schöne Zeit
:at1:

Benutzeravatar
Dobi
.50 BMG
.50 BMG
Beiträge: 723
Registriert: Fr 25. Jan 2019, 09:13
Wohnort: Wien

Re: Mitgliedschaft im PDSV - Pulverdampf Schützenverein

Beitrag von Dobi » Mi 16. Sep 2020, 06:08

rand00m hat geschrieben:
Mi 16. Sep 2020, 00:17
Hi,

Bin PDSV Mitglied. eigentlich schon fast gleichlang wie ich meinen Account auch hab.
Da ich aus der IT komme und auch in der einen oder anderen kleinen Community schon Geldsorgen gesehen habe, find ichs auch korrekt da mal kleine Münzen rüberzuschieben für den Verein.
Ob das jetzt Schützenverein oder Verein zur Erhaltung des Forums lautet ist mir da eher wurscht.

Meinen Account hab ich erbettelt und mit einer Passkopie erst bekommen nach einigen Monaten hin und her. Also das ist eh schon normal nurmehr mit lichtbildausweis hier einen account zu bekommen.
Ob das gut oder schlecht ist, es beugt zumindest Sockenpuppen vor und man kann schwarze listen führen mit PermaBanns.

Insbesondere finde ich es wichtig so eine Plattform werbefrei zu betreiben. Sonst haben wir nur die Diskussion wie man die Werbebanner einblendet ohne, dass mein uBlock die wieder killt. Oder die Bitte, doch uBlock auf der Seite zu deaktivieren. das ist alles mist.

Werbung ist von Google ausgespielt nur eine weitere Datenkrake die mein User-Profil und Interressen zu komplettieren versucht. Danke dafür nicht Google AdWords und Banner zu verwenden.

Insbesondere sehe ich, wie sich diverse Foren im Internet verabschiedet haben, und 1zu1 nach Facebook gewechselt sind oder einfach neugegründet wurden. Da sind richtig heikle Themen mit dabei, die einfach nurmehr auf FB existieren.
Jetzt will mir meine Gemeinde schon per FB meine Müllentsorgungstermine und Versammlungen mitteilen. Nichtmal auf der Homepage wird noch ordentlich verkündet, steht ja eh auf FB.
Dieser Trend geht mir sehr zuwieder. Insbesondere hier gilt auch das Thema Lichtbildausweis, sonst kein Account. Also nicht sprichwörtlich gemeint, sondern defakto ist man beim FB Account ausgewiesen.

Den Provider zu wechseln, stellt eine Hürde dar. Organisatorisch und ein kleins bisl wohl auch technisch.
Was ich so gelesen habe, wäre aber mal an der Zeit den Hoster zu wechseln. Oder Gegenangebote einzufahren.
So wies klingt, kommt man eh auf seinen eigenen Slot im Rack und nicht auf einen Share Web Server. Das System Aufsetzen, bisl redundant gestalten und warten wird die setup kosten ausmachen. ngin-x(statics), varnish(cache), apache(dyn php) und mariaDB alles in eigene LXC's auf einem Proxmox hobel. So würds ich machen. bin da aber auch ned der guru. Mehr komplexität, mehr Aufwand. mehr kosten.
Das Hosten stell ich mir jetzt nicht so hardcore vor. Das DDoS bekämpfen geht aber sicher ins Geld.
Backups zu fahren einmal pro Tag und nochmal pro Woche ist aber das mindeste. Und natürlich auch rücksichern können on Time. das muss drin sein.

So wie sich der Thread hier liest ist das Thema etwas arg abgeglitten und emotionell hochgekocht. Ich würd mir insbesondere wünschen, die Langzeit User zu entbannen und stattdessen mit einer scharfen Verwarnung zu belegen. Zurückzurudern zeugt von Größe. Einmal eine Nacht drüber schlafen. Man muss ja auch mit der Community und nicht gegen diese agieren.

Es stimmt schon, im Marktbereich waren nur "RePosts" von Waffengebraucht nochmal verlinkt. Das ist eigentlich wertlos und hebt nur den PageRank von Waffengebraucht. Das inserat ist eh dort schon drin. In Summe passiert auch nix, wenn man bei PDSV die Inserate schließt.
PN's bitte wieder einführen, aber im Markt Bereich die Regel einführen, es dürfen nurmehr Sachen zum Verkauf angeboten werden wenn diese exklusiv nur hier verkauft werden, und erst nach xx Tagen auf anderen Plattformen eingestellt werden.
Im Marktbereich sind dann keine Links zu externen Plattformen mehr zu posten, insbesondere nicht wenns das selbe Objekt ist.
Den Slapstick Thread würd ich davon ausnehmen :lol:

Ich würd hoffen, es wird noch etwas gekittet in Richtung andere Vereine. Man muss mit denen nicht Krieg führen und diese aus dem Forum komplettieren mit der Aktion hier. Vorher mit den Betreffenden Personen reden und fragen ob die Vereine die hier oft posten, sich am PDSV finanziell beteiligen wollen. Bei einem Verein sehe ich da noch eher die Chance und das Interresse als bei anderen Gewerbetreibenden.

So wie das grad läuft wird Staub aufgewirbelt und böses Blut erzeugt, mehr als nötig.
Stimme deine Ausführungen und Vorschlägen zu!!! Als PDSV Mitglied hast du übrigens das Recht darauf, Anträge in schriftlicher Form an den Verein zu schicken, über die dann bei der nächsten HV abgestimmt werden muss!
Steyr L9-A1, Manurhin MR 88 .38 Sp. & Ruger Mark IV 22/45 Lite
Anfänger & Mitglied im Verein, Verein & LSVNOE, PDSV & Verein.
Ich glaube keine Verschwörungstheorien!
Die werden alle von einer geheimen Regierungsbehörde in Umlauf gebracht …

Benutzeravatar
Dobi
.50 BMG
.50 BMG
Beiträge: 723
Registriert: Fr 25. Jan 2019, 09:13
Wohnort: Wien

Re: Mitgliedschaft im PDSV - Pulverdampf Schützenverein

Beitrag von Dobi » Mi 16. Sep 2020, 06:12

m_a_d hat geschrieben:
Mi 16. Sep 2020, 00:18
Admin hat geschrieben:
Mi 16. Sep 2020, 00:07
Wenn jemand sich regelmässig an einem Ort einfindet, und dort gratis konsumiert, und auf eine mehrjährig vielfach gestellte freundliche Frage, ob für die langjährig konsumierte Leistung bitte ein symbolischer Anerkennungsbetrag geleistet werden könnte, mit Ignoranz und dem Hinweis, daß man doch froh sein soll, daß wer gekommen ist antwortet, dann hat das Angebot irgendwann ein Ende. Ende ist jetzt. Das mit den Bannern geht leider aus technischne Gründen nicht.
Anmerkung: Ich beziehe mich nur auf den hervorgehobenen Teil des Zitats - der Rest ist nur zum besseren Verständnis dabei

Genau das wäre des Rätsels Lösung gewesen. Und nicht einmal nur mit der einmaligen Chance im Zuge der Gründung, sondern über all die letzten Monate hinweg, wäre ein offenes Wort bzgl der geplanten Ambitionen und der tatsächlich möglichen Leistungen ein sicher deutlich besserer Weg gewesen. Im Zuge der C19 Erfahrungen ist allen bewusst, dass man nicht alles 1:1 weiterhin haben kann.

Eine Frage nach eine ao GV zur Änderung der Statuten mit Vereinszweck wäre ja richtigerweise nicht nötig gewesen, der aktuelle Vereinszweck gibt das ja schon her. Man hätte sich eine Kommunikation an das Forum (ich unterscheide hier nicht zwischen Mitgliedern beim PDSV und Forumsnutzern) überlegen können, mit der man die Probleme umreisst und die sportlich sinnvollen Ambitionen eines Schützenvereins auf die lange Bank schiebt - bis zB genug Freiwillige gefunden wurden, die nahhaltig (also nicht nur mit einer Absichtserklärung sondern auch mit Taten) den Verein unterstützen. etc

Oder was auch immer - jede Form der ehrlichen Kommunikation hätte es wahrscheinlich entspannt.

Hätte man damit alle User des Forums erreicht & positiv gestimmt - never ever, aber das ist ja auch nicht das Ziel. Ein Forum lebt zwar von der Anzah der User (zum einen) aber hauptsächlich vom Content und wie aktuell dieser gehalten wird ... und dafür sind die "Poweruser" oder auch Regulars zuständig - zumindest in allen Foren die ich bis dato kennen gelernt habe.

Ist schon spät und wir haben viel hin und her geschrieben, vielleicht lassen wir es für heute gut sein und sagen gute Nacht!
Auch deinen Ausführungen stimme ich zu und bin deiner Meinung! Solltest du PDSV Mitglied sein, kannst du Vorschläge als Anträge formulieren, über die dann bei der nächsten HV abgestimmt werden muss! Solltest du noch nicht Mitglied sein und es erst jetzt werden, bekommst du dieses Recht natürlich auch!
Steyr L9-A1, Manurhin MR 88 .38 Sp. & Ruger Mark IV 22/45 Lite
Anfänger & Mitglied im Verein, Verein & LSVNOE, PDSV & Verein.
Ich glaube keine Verschwörungstheorien!
Die werden alle von einer geheimen Regierungsbehörde in Umlauf gebracht …

Evilcannibal79
.50 BMG
.50 BMG
Beiträge: 1221
Registriert: Mo 27. Jul 2015, 13:39
Wohnort: Kufstein

Re: Mitgliedschaft im PDSV - Pulverdampf Schützenverein

Beitrag von Evilcannibal79 » Mi 16. Sep 2020, 08:50

Admin hat geschrieben:
Di 15. Sep 2020, 19:55
r4ptor hat geschrieben:
Di 15. Sep 2020, 19:47
Btw.: habt ihr euch das mit der PN Funktion eigentlich auch nur fünf Minuten lang überlegt?

Etlicher User werden hier wohl über die PN Funktion Sachen gekauft/verkauft haben und warten eventuell mitunter noch auf wichtige Infos wie Anschrift des Käufers und so.
Die sitzen jetzt alle ganz tief in der Scheisse.

Ganz großes Kino hier :clap:
Bedauerlich.
Aber nicht zu ändern.

Vielleicht dämmert es dem einen oder anderen jetzt, daß im Internet doch nicht alles gratis und selbstverständlich ist.
Also normalerweise halte ich mich ja aus solchen Diskussionen raus aber sowas hab ich auch noch nicht erlebt.
Ich habe meine Frau und mich damals als Mitglied angemeldet, weniger wegen dem Schützenverein sondern um das Forum zu unterstützen.
ICh wollte eigentlich auch für 2020 meinen Beitrag leisten, es war mir aber unmöglich eine vernüftige Kommunikation herzustellen.
Und an mir ists nicht gelegen und ich bettel sicher nicht damit was bezahlen darf.
Die angesprochene "NICHT Kommunikation" lässt sich wohl nicht bestreiten, und dann beleidigt sein weil man keine Kritik einstecken kann von ein paar Hanseln,.......kann sich jeder seinen Teil denken.
Aber das mit den PN´s ist schon ein sehr starkes stück, ich hätte auch mails in meinem content gehabt die ich gerne gesichert hätte.
Was soll das? Ist das eine Trotzreaktion alá "jetzt zeig ich euchs mal"?
In dieser leidigen Diskussion sind nur ein kleiner Teil der Forumuser involviert aber du/ihr knallt allen Usern einen vor den Latz, was soll das?

Und mal ehrlich, die Kritik ist stellenweise durchaus berechtigt.
Ich wars nach 5x nachfragen und keine oder nur sporadische Antwort erhaltent leid und hab mich dann nicht mehr um die Mitgliedschaft 2020 bemüht, das habt ihr euch aber selber zuzuschreiben.
Jetzt herzugehen und mit dem großen Zepter zu wedeln ist mehr als kindisch.

Und jetzt erklärt mir mal bitte warum die PN Funktion abgeschaltet wurde, aber bitte einen vernünftigen und nachvollziehbaren Grund !
Da war persönliche Kommunikation mit anderen Usern drin.

*edit:
hab grade nachgesehen, meine letzte Anfrage bezgl. Beitragsvorschreibung war am 11.3 !!! ich hab aber nie eine Antwort erhalten somit habe ich auch nix eingezahlt.
Bin ich jetzt noch Mitlgied in diesem Verein? wurde ich gekündigt? mein Ausweis wäre gültig bis 15.2.2020 gewesen !
Wenn das Geld an allen Ecken und Enden fehlt warum wird dann auf Anfragen von zahlungswilligen Mitgliedern nicht reagiert?
Zuletzt geändert von Evilcannibal79 am Mi 16. Sep 2020, 09:50, insgesamt 1-mal geändert.
"Ich hab hier 6 kleine Freunde, die alle schneller laufen als du ... "

22.lr, 9x19, 7,62x54 R, 45 acp, 12/76, 38.spec, 357 mag, 8x57is, .308, .223, .300Wmag, 6,5x55 SE,

kuni
.50 BMG
.50 BMG
Beiträge: 2726
Registriert: Sa 24. Mär 2012, 15:36

Re: Mitgliedschaft im PDSV - Pulverdampf Schützenverein

Beitrag von kuni » Mi 16. Sep 2020, 09:18

Nur meine Gedanken

1) Bannerwerbung ist man gewohnt und ist einfach zu integrieren - das kostet auch nicht viel Traffic. Ich würde einen Google Banner setzen und oben einen eigenen. Die Banner von egun klicke ich öfters an - die sind auch nicht wirklich störend
2) externe Links zu Waffgeb.: ich habe immer Fotos auf abload geladen und verlinkt. Das ist jedoch für viele sehr umständlich - da geht es mit Waffengebraucht viel einfacher. Hätte man eine Bilder Upload Funktion wäre das sicher weggefallen. Ja, Bilder brauchen Platz - aber man kann beim Upload komprimieren. Und Speicherplatz kostet fast nichts mehr. Ja, es gibt teilweise rechtliche PRobleme mit Bildern - aber auch dafür gibt es Lösungen - sogar sehr einfach.
3) PM: auch ich habe 2 Wichtige Nachrichten die mir fehlen - ich kläre gerade ein Lösung wie ich dazu komme - aber das dauert und endet vermutlich auch im Negativen
4) Server: Ein dedicated server ist teurer und kostet natürlich in der Wartung. Aber für 300-400 € im Monat kriegt man echt schon recht potente Hardware mit entsprechender Anbindung. Und für dieses Forum würde vermutlich ein 100€ Server (irgend ein Xeon 21... mit 128GB Ram und 3x SSD, 3x HDD) locker ausreichen.
5) Server Umzug: geht heute schon fast nahtlos. Je nachdem ob man die Domain auch siedelt geht das recht schnell. Das dauert wenige Minuten bis einige Stunden. Am längsten dauert vermutlich das endgültige kopieren der Produktivdatenbank - je nach Größe. Das würde zwar mit Kosten (externe Tools) auch (fast) in Echtzeit gehen - aber runterfahren, kopieren, hochfahren ist halt billiger.
6) Kommunikation: Hier ist echt fast alles schief gegangen - gestern ist halt anscheinend ein Damm gebrochen, irgend etwas hat das Fass zum Überlaufen gebracht. Ich dachte auch zuerst, es hat jemand den Admin Account gehackt....

Bin gespannt wie es weitergeht - in diversen Facebook Gruppen rumort es gewaltig - es wäre schade, wenn man in Tagen sehr viel Arbeit der letzten Jahre vernichtet hätte

Benutzeravatar
GreaseMonkey
Supporter AR15
Supporter AR15
Beiträge: 1316
Registriert: Fr 26. Nov 2010, 14:29

Re: Mitgliedschaft im PDSV - Pulverdampf Schützenverein

Beitrag von GreaseMonkey » Mi 16. Sep 2020, 09:57

Der Tragödie letzter Akt:

Seit fast 10 Jahren bin ich im PD Forum angemeldet. Es war ein absolut tolles Forum und ich habe Ben auch mit einer finanziellen Spende unterstützt. Weil er sympathisch war.

Was jetzt abgeht ist unter jeglicher Kritik. Das Abdrehen der PN einerseits ist schon eine Unmöglichkeit. Das gleichzeitige Öffnen des Marktbereiches für ganz frische User, dabei aber die Aufnahmesperre für neue Mitglieder, stechen sich doch gegenseitig. :shock:

Aber am meisten schockiert bin ich über die Kommunikation des Admins den Nutzern gegenüber :shock: :shock:

Der/die jetzige Admin geht hier respektlos mit Usern und mit Kritik um, wünscht aber gleichzeitig den Beitritt zu einem kostenpflichtigen Verein. :doh:

Vorallem allen mit Rauswurf drohen die es wagen die Entscheidungen auch nur zu kritisieren oder negativ bewerten. Solch ein Verhalten hat in einer demokratisch geprägten Gesellschaft keinen Platz.

Mit diesen Maßnahmen und mit diesem Umgang gegenüber den Usern, wird das Forum in Zukunft bestimmt durch eine Alternative abgelöst.
Was passiert wenn Facebook oder Instagram anfangen Gebühren einzuheben? Alle werden zu einer gratis Alternative wechseln.

Wer so mit Leuten umgeht der braucht sich nicht wundern wenn ihm der Rücken zugedreht wird.

Absolut schade um das Forum

So long and thanks for all the fish.
Da die PN deaktiviert wurden, kann man mich per willhaben.at erreichen
https://www.willhaben.at/iad/gebrauchtw ... 398842962/

Antworten