Unterstützt Firearms United als unsere länderübergreifende Interessensvertretung und den NFVÖ als unsere nationale Interessensvertretung.

Bockflinte schaltet sporadisch nicht auf zweiten Lauf um

Rund um den Schiesssport: Technik, Erfahrungen, Tipps und Tricks
fast12
9mm Para
9mm Para
Beiträge: 13
Registriert: Mi 22. Mär 2017, 19:27

Bockflinte schaltet sporadisch nicht auf zweiten Lauf um

Beitragvon fast12 » Do 14. Sep 2017, 10:03

Hallo,

wir haben seit mindestens 10 Jahren (vermutlich deutlich länger) eine Schrotflinte Baikal 27-em-1c im Familienbesitz. Kaliber 12/70, deaktivierbare Ejektoren, Einabzug.

Die Waffe wurde vermutlich seit vielen Jahren nicht mehr geschossen bis ich sie letztens geputzt (nur in die 3 "Hauptgruppen" zerlegt), geölt und auf den Schießplatz mitgenommen habe. Ich habe 25 Schuss 24 gramm Schrot abgefeuert. Dabei hatt ich 4 mal das Problem, dass die Waffe nicht auf den zweiten Lauf "umgeschaltet" hat. Sie ist also nicht wirklich zuverlässig beim Tontaubenschießen.

Hat jemand von den erfahrenen Schützen einen Tipp woran das liegen könnte? Irgendeine Feder die ersetzt gehört oder ein Bauteil auf das man besonders achten sollte? Ich habe bislang keine Erfahrung mit Flinten

Danke!

Benutzeravatar
Hane
.50 BMG
.50 BMG
Beiträge: 1364
Registriert: Fr 11. Jan 2013, 17:13
Wohnort:

Re: Bockflinte schaltet sporadisch nicht auf zweiten Lauf um

Beitragvon Hane » Do 14. Sep 2017, 10:13

Komplett zerlegen und alles reinigen.

jagawirth
.50 BMG
.50 BMG
Beiträge: 553
Registriert: So 9. Mai 2010, 20:02
Wohnort: Linz-Land / Wien

Re: Bockflinte schaltet sporadisch nicht auf zweiten Lauf um

Beitragvon jagawirth » Do 14. Sep 2017, 10:18

Das Problem hatte ich mal bei meiner Beretta. Da musst du die Mechanik in der Basküle reinigen. Normalerweise ist der Fehler leicht zu beheben.

Natürlich tragen schwache Tontaubenpatronen nicht unbedingt dazu bei, dass das umschalten funktioniert.
Suche Schaftmontageschlüssel für Sauer 202. (langer Inbusschlüssel)

fast12
9mm Para
9mm Para
Beiträge: 13
Registriert: Mi 22. Mär 2017, 19:27

Re: Bockflinte schaltet sporadisch nicht auf zweiten Lauf um

Beitragvon fast12 » Do 14. Sep 2017, 12:11

ok danke! Dann werde ich die Basküle nochmal genauer reinigen und auch den Schaft entfernen und das Schloß durchputzen. Wäre super wenn das wirklich alles ist!

fast12
9mm Para
9mm Para
Beiträge: 13
Registriert: Mi 22. Mär 2017, 19:27

Re: Bockflinte schaltet sporadisch nicht auf zweiten Lauf um

Beitragvon fast12 » Mo 18. Sep 2017, 17:12

Hallo nochmal,

auf die Gefahr hin, dass das jetzt eine peinliche Frage wird (ich habe wie gesagt keine Erfahrung mit Flinten):
Ich hab die Flinte inkl. Schloß geputzt und geölt. Alles scheint perfekt zu gleiten. Beim heutigen Test ist mir folgendes aufgefalen:

Wenn ich die Schüsse schnell hintereinander abgebe, dann funktioniert es immer. Nur wenn ich zwischen den beiden Schüssen eine kurze Pause mache (was beim TT Schießen keinen Sinn macht, aber zB bei SV schon), löst sich der zweite Schuß nicht.

Es scheint so als würde die Flinte korrekt umschalten, aber dann schnell wieder "zurückschalten". Wenn ich dann den Abzug nach vorne drück kann ich den zweiten Lauf auch wieder abfeuern. Ist das eventuell so gewollt?

Benutzeravatar
Glock1768
.308 Win
.308 Win
Beiträge: 400
Registriert: Sa 13. Aug 2016, 17:02
Wohnort: NÖ, Bezirk Bruck ad Leitha

Re: Bockflinte schaltet sporadisch nicht auf zweiten Lauf um

Beitragvon Glock1768 » Mo 18. Sep 2017, 17:53

Hi,
Leider kann ich dir jetzt nicht sagen woran es liegt, aber gewollt ist das sicher nicht.
9x19: 2x CZ 75 Shadow Mamba, 2x Glock 17 Gen4 plus , Glock 19 Gen4 plus, Glock 34 Gen4 WS
.22: CZ 455 Evolution
.223: Howa M 1500 Archangel, Troy PAR National
12x70: Verney-Carron Vercar, Baikal MP 43

NFVÖ Mitglied

jagawirth
.50 BMG
.50 BMG
Beiträge: 553
Registriert: So 9. Mai 2010, 20:02
Wohnort: Linz-Land / Wien

Re: Bockflinte schaltet sporadisch nicht auf zweiten Lauf um

Beitragvon jagawirth » Mo 18. Sep 2017, 20:00

Das ist sicher nicht gewollt. Kann dir jetzt spontan auch nicht sagen woran das liegt. Aber du kannst die Läufe ja auch umschalten indem du den Rückstoß "simulierst", also ersten Lauf abziehen, hinten mit der Hand fest auf die Schaftkappe schlagen und probieren den zweiten Lauf abzuziehen. Das funktioniert bei meiner problemlos. Vielleicht lässt sich dann das Phänomen bzw. Problem leichter extrahieren.

Wenn du den ersten Lauf abziehst und dann manuell auf den zweiten Lauf umschaltest geht alles wie gewollt?

lg
Suche Schaftmontageschlüssel für Sauer 202. (langer Inbusschlüssel)

Benutzeravatar
jab01
.308 Win
.308 Win
Beiträge: 428
Registriert: Do 14. Aug 2014, 10:20
Wohnort: Wels

Re: Bockflinte schaltet sporadisch nicht auf zweiten Lauf um

Beitragvon jab01 » Di 19. Sep 2017, 07:12

Das Problem hat ein Kollege auch mal gehabt. Da war einfach die Munition zu schwach.
Wie Jagawirth schon sagt: Rückstoß simulieren. Hinten draufhaun, oder mit dem Schaft auf den Boden/Tisch klopfen.

fast12
9mm Para
9mm Para
Beiträge: 13
Registriert: Mi 22. Mär 2017, 19:27

Re: Bockflinte schaltet sporadisch nicht auf zweiten Lauf um

Beitragvon fast12 » Di 19. Sep 2017, 08:10

Danke für eure Rückmeldungen. Ich werd am WE (sofern es nicht schüttet) eine ausführliche Testreihe (>100 Schuss) mit verschiedener Munition, "Auf dem Schaft hauen", Reihenfolge der Läufe umschalten etc. durchführen - dann kann ich das Problem hoffentlich noch genauer eingrenzen.

@jagawirth: Ja, wenn ich den ersten Lauf abziehen und dann manuell auf den zweiten Lauf umschalte (also den Abzug nach vorne drücke), geht alles wie gewollt.

jagawirth
.50 BMG
.50 BMG
Beiträge: 553
Registriert: So 9. Mai 2010, 20:02
Wohnort: Linz-Land / Wien

Re: Bockflinte schaltet sporadisch nicht auf zweiten Lauf um

Beitragvon jagawirth » Di 19. Sep 2017, 09:48

fast12 hat geschrieben:Danke für eure Rückmeldungen. Ich werd am WE (sofern es nicht schüttet) eine ausführliche Testreihe (>100 Schuss) mit verschiedener Munition, "Auf dem Schaft hauen", Reihenfolge der Läufe umschalten etc. durchführen - dann kann ich das Problem hoffentlich noch genauer eingrenzen.

@jagawirth: Ja, wenn ich den ersten Lauf abziehen und dann manuell auf den zweiten Lauf umschalte (also den Abzug nach vorne drücke), geht alles wie gewollt.

Ich meinte, dass du die Läufe mit einem Schalter auf dem Sicherungsschieber umschalten kannst. Aber vll hat die Baikal diese Möglichkeit gar nicht...
Suche Schaftmontageschlüssel für Sauer 202. (langer Inbusschlüssel)

kuni
.50 BMG
.50 BMG
Beiträge: 1505
Registriert: Sa 24. Mär 2012, 15:36

Re: Bockflinte schaltet sporadisch nicht auf zweiten Lauf um

Beitragvon kuni » Di 19. Sep 2017, 14:42

Ich würde, bevor ich hier Vermutungen aufstelle, mal das System der Baikal 27 anschauen und verstehen.

Die Flinte schaltet nicht durch Rückstoß um (wie z.b. die meisten Beretta Flinten etc.) sondern hat ein anderes System.

Beim Öffnen wird die Flinte gesichert und das System auf den unteren Lauf umgeschaltet. Durch das Brechen wird die Flinte gespannt.

Drück man ab geht prinzipiell zuerst der untere Lauf, dann der obere. Es wird kein Rückstoß benötigt. Daher kann man auch einfach entladen und 2x abdrücken - die Flinte ist dann komplett entspannt.

Manuelles Umschalten geht indem man den Abzug nach vorne drückt. Dann geht zuerst der obere Lauf und dann der untere. Hat man umgeschaltet und will retour schalten muss man einmal den Verschlusshebel nochmal durchdrücken (Flinte muss man nicht brechen)

Ich würde die Flinte nochmal zerlegen, entfetten und trocken zusammenbauen. Teste dann noch einmal die Funktion.

Wenn Sie nicht automatisch umschaltet versuch händisch (Abzug nach vorne drücken) und schau was dann passiert.

fast12
9mm Para
9mm Para
Beiträge: 13
Registriert: Mi 22. Mär 2017, 19:27

Re: Bockflinte schaltet sporadisch nicht auf zweiten Lauf um

Beitragvon fast12 » Di 19. Sep 2017, 14:57

Nur zum Verständnis: Wenn kein Rückstoß notwendig ist, bedeutet das es macht keinen Unterschied ob ich scharfe Munition oder Pufferpatronen verwende - richtig?

Das würde die Fehlersuche natürlich erleichtern, weil ich daheim rumprobieren könnte...

kuni
.50 BMG
.50 BMG
Beiträge: 1505
Registriert: Sa 24. Mär 2012, 15:36

Re: Bockflinte schaltet sporadisch nicht auf zweiten Lauf um

Beitragvon kuni » Di 19. Sep 2017, 16:30

fast12 hat geschrieben:Nur zum Verständnis: Wenn kein Rückstoß notwendig ist, bedeutet das es macht keinen Unterschied ob ich scharfe Munition oder Pufferpatronen verwende - richtig?

Das würde die Fehlersuche natürlich erleichtern, weil ich daheim rumprobieren könnte...


Ja, geht mit Pufferpatronen - und auch ohne ;-)

checkinthedark
.357 Magnum
.357 Magnum
Beiträge: 125
Registriert: So 14. Aug 2011, 13:05
Wohnort: in den Ankumer Bergen

Re: Bockflinte schaltet sporadisch nicht auf zweiten Lauf um

Beitragvon checkinthedark » Di 19. Sep 2017, 16:58

kuni hat geschrieben:Ich würde, bevor ich hier Vermutungen aufstelle, mal das System der Baikal 27 anschauen und verstehen.

Die Flinte schaltet nicht durch Rückstoß um (wie z.b. die meisten Beretta Flinten etc.) sondern hat ein anderes System.

Beim Öffnen wird die Flinte gesichert und das System auf den unteren Lauf umgeschaltet. Durch das Brechen wird die Flinte gespannt.

Drück man ab geht prinzipiell zuerst der untere Lauf, dann der obere. Es wird kein Rückstoß benötigt. Daher kann man auch einfach entladen und 2x abdrücken - die Flinte ist dann komplett entspannt.

....

Ich kenne das System nicht. Es scheint aber doch irgendetwas mechanisches zu geben, was dafür sorgt, dass nach dem ersten Schuss auf den oberen Lauf und nach dessen Abfeuern wieder - nach Spannen - auf den unteren Lauf umgeschaltet wird.

Meine Vermutung ist eher, dass nach Jahren im Schrank das Öl darin verharzt oder so träge geworden ist, dass diese Mechanik - wie immer sie aussehen mag - nicht mehr glatt geht. Simples Reinigen wird vermutlich nicht helfen. M.E. müsste das komplette Schlosssystem zerlegt, entfettet und neu mit z.B. FlunaTek o.ä. eingesprüht werden.

Teddy

fast12
9mm Para
9mm Para
Beiträge: 13
Registriert: Mi 22. Mär 2017, 19:27

Re: Bockflinte schaltet sporadisch nicht auf zweiten Lauf um

Beitragvon fast12 » Di 19. Sep 2017, 18:36

Ich denke ich werde jetzt das Schloß als Ganzes in ein Ultraschallbad mit ein paar Tropfen Spüli einlegen, dannach mit klarem Wasser abspülen, trocknen lassen, mit ein paar Tropfen Motoröl ölen und dann schauen wie die Waffe sich verhält.


Zurück zu „Sportschiessen“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: Baidu [Spider] und 3 Gäste