Liebe Nutzer
TapaTalk hat vor einigen Tagen seine PrivacyTerms zur Erfüllung der DSGVO Bestimmungen geändert. Nach Prüfung durch unsere Anwälte sind diese Änderungen nicht ausreichend, wir mussten TapaTalk daher deaktivieren und ersuchen um Euer Verständnis. Euer PULVERDAMPF-Team

9mm AR Projekt

Rund um den Schiesssport: Technik, Erfahrungen, Tipps und Tricks
Coolhand1980
.50 BMG
.50 BMG
Beiträge: 846
Registriert: Fr 30. Jan 2015, 13:46

Re: 9mm AR Projekt

Beitragvon Coolhand1980 » Di 14. Nov 2017, 17:09

Spannend. Ich hab meinen RRA Lauf nur ca. 2 Zoll kürzen lassen. Mit der 100gr Muni hats fast Major Faktor, ca. 155, da wird nix langsamer.
Der Comp bringt meines Erachtens sehr viel. Und dabei geht es nicht um gefühlten Rückstoß, sondern um eine Versuchsreihe, bei welcher man misst, wie schnell man 2 Schüsse zB auf 10m oder 20m ins A abgeben kann. Das kann man 20x ohne, und dann 20x mit Comp machen, und dann mal den Durchschnitt berechnen. Dann weiß man es, und muss sich nicht aufs Gefühl verlassen. Bei mir ist der limitierende Faktor auf unter 10m, dass ich meinen Finger nicht mehr schneller bewegen kann.
Wenn einem das egal ist, weil man zB nur Präz Bewerbe damit schießen will, dann braucht man den Comp wenn, dann nur für die Optik.

harri678
.223 Rem
.223 Rem
Beiträge: 180
Registriert: Fr 2. Mai 2014, 09:21
Wohnort: Mühlviertel

Re: 9mm AR Projekt

Beitragvon harri678 » Di 14. Nov 2017, 23:48

Wie schaut's denn momentan mit der Verfügbarkeit von RRAs in Österreich aus? Probeschießen hat mich sofort überzeugt :D

gewo
.50 BMG
.50 BMG
Beiträge: 21520
Registriert: Mo 10. Mai 2010, 12:09
Wohnort: Wien
Kontaktdaten:

Re: 9mm AR Projekt

Beitragvon gewo » Di 14. Nov 2017, 23:53

harri678 hat geschrieben:Wie schaut's denn momentan mit der Verfügbarkeit von RRAs in Österreich aus? Probeschießen hat mich sofort überzeugt :D


sind prompt verfügbar
WAFFENFÜHRERSCHEINKURS gegen Voranmeldung Mittwoch + Samstag in Wien 22 um ab € 27,- zuzügl. Nebenkosten. Informationen und Anmeldung: http://www.doubleaction.at/wafs/.
Irrtum und Tippfehler vorbehalten.

Bitte keine PN, ggf. Email an info{@}doubleaction.at . Danke

gewo
.50 BMG
.50 BMG
Beiträge: 21520
Registriert: Mo 10. Mai 2010, 12:09
Wohnort: Wien
Kontaktdaten:

Re: 9mm AR Projekt

Beitragvon gewo » Di 14. Nov 2017, 23:54

gewo hat geschrieben:
harri678 hat geschrieben:Wie schaut's denn momentan mit der Verfügbarkeit von RRAs in Österreich aus? Probeschießen hat mich sofort überzeugt :D


sind prompt verfügbar


genau genommen ab freirag in innsbruck und ab montag in wien
WAFFENFÜHRERSCHEINKURS gegen Voranmeldung Mittwoch + Samstag in Wien 22 um ab € 27,- zuzügl. Nebenkosten. Informationen und Anmeldung: http://www.doubleaction.at/wafs/.
Irrtum und Tippfehler vorbehalten.

Bitte keine PN, ggf. Email an info{@}doubleaction.at . Danke

LTE
.50 BMG
.50 BMG
Beiträge: 917
Registriert: Mo 7. Mär 2016, 09:27

Re: 9mm AR Projekt

Beitragvon LTE » Mi 15. Nov 2017, 03:53

Das heist der Beschuss is durch? Perfektes timing das ich dann auf die BH fahr alles eintragen lass und dann nach IBK de Upper abholen :)

Benutzeravatar
Warnschuss
.50 BMG
.50 BMG
Beiträge: 1285
Registriert: So 9. Mai 2010, 20:20
Wohnort: Niederösterreich

Re: 9mm AR Projekt

Beitragvon Warnschuss » Fr 24. Nov 2017, 22:30

Eine Frage an die Kenner: Wie verhält es sich mit Abzügen, wenn man ein 9mm-Hera-Unterteil und ein 9mm-RRA-Oberteil hat? Funktioniert hier zum Beispiel so ein Timney AR-15-Abzug für .223er AR-15? Habe das neuere RRA-Wechselsystem mit dem kantigen Verschluss. Ich werde aus dieser Beschreibung hier nicht ganz schlau: https://www.rockriverarms.com/images/pd ... 40Conv.pdf
Verstehe nicht, ob so ein Timney-Matchabzug jetzt ein "Current NM Hammer"-Abzug oder "Standard Non-Notched Hammer" oder was auch immer ist.
Zuletzt geändert von Warnschuss am Fr 24. Nov 2017, 22:32, insgesamt 1-mal geändert.

Benutzeravatar
rupi
.50 BMG
.50 BMG
Beiträge: 6105
Registriert: Fr 11. Jan 2013, 14:07
Wohnort: Mitteleuropa

Re: 9mm AR Projekt

Beitragvon rupi » Fr 24. Nov 2017, 22:32

ja der Timney geht

sowohl mitm alten als auch mitm neuen Verschluss
Zuletzt geändert von rupi am Fr 24. Nov 2017, 22:34, insgesamt 1-mal geändert.
member the old PD design ? oh I member

Benutzeravatar
Warnschuss
.50 BMG
.50 BMG
Beiträge: 1285
Registriert: So 9. Mai 2010, 20:20
Wohnort: Niederösterreich

Re: 9mm AR Projekt

Beitragvon Warnschuss » Fr 24. Nov 2017, 22:33

Super, danke!

LTE
.50 BMG
.50 BMG
Beiträge: 917
Registriert: Mo 7. Mär 2016, 09:27

Re: 9mm AR Projekt

Beitragvon LTE » Fr 24. Nov 2017, 22:51

Ich frag mich immer noch ob 7“ oder 9“ Hanschutz mit 8“ oder 10“ Lauf :) Sie kriegt auf jedem fall einen ACR-X Stock und natürlich den MP5 Magazine lower...,

Benutzeravatar
-wolf-
.223 Rem
.223 Rem
Beiträge: 296
Registriert: Mo 24. Mai 2010, 19:49

Re: 9mm AR Projekt

Beitragvon -wolf- » Sa 25. Nov 2017, 10:25

Das hat mich auch einige schlaflose Nächte gekostet :mrgreen:
Der PDW look ist schon schwer sexy, hab mich aber dann doch auf einen 10" Handschutz mit 10,5" Lauf entschieden. So in Richtung Commando Carbine :clap:
"Wir kommen vom Himmel und bringen die Hölle... Glück Ab!"

"You don´t have to follow orders when your leader is acting like a daft c*nt!"

Seedo
.223 Rem
.223 Rem
Beiträge: 218
Registriert: Mi 13. Jan 2016, 02:27

Re: 9mm AR Projekt

Beitragvon Seedo » Sa 25. Nov 2017, 10:53

Wie ist das mit dem Korn beim Rock River Arms 9mm , wie geht das Originale am besten runter?
Sind die Stifte in einer gewissen Reihenfolge/Seite raus zu klopfen, oder ist das egal von welcher Seite.

Hat sich erledigt, ich hab mich nach diesem Video orientiert.

Benutzeravatar
-wolf-
.223 Rem
.223 Rem
Beiträge: 296
Registriert: Mo 24. Mai 2010, 19:49

Re: 9mm AR Projekt

Beitragvon -wolf- » Sa 25. Nov 2017, 11:58

Das sind (sollten sein) konische Stifte. Aus Schützensicht von links nach rechts rausklöppeln.
"Wir kommen vom Himmel und bringen die Hölle... Glück Ab!"

"You don´t have to follow orders when your leader is acting like a daft c*nt!"

LTE
.50 BMG
.50 BMG
Beiträge: 917
Registriert: Mo 7. Mär 2016, 09:27

Re: 9mm AR Projekt

Beitragvon LTE » Sa 25. Nov 2017, 12:23

-wolf- hat geschrieben:Das hat mich auch einige schlaflose Nächte gekostet :mrgreen:
Der PDW look ist schon schwer sexy, hab mich aber dann doch auf einen 10" Handschutz mit 10,5" Lauf entschieden. So in Richtung Commando Carbine :clap:


Hast du mal ein Foto?
Tendiere zum 9“ Handschutz, Lauf wird dann so gekürzt, das ich des HK 3 lug anschluss noch drauf kriege.

Zusammengeschoben will ich mit dem ACR PDW Stock auf etwa 550mm länge kommen. Das wäre dann wie die MP5

Benutzeravatar
-wolf-
.223 Rem
.223 Rem
Beiträge: 296
Registriert: Mo 24. Mai 2010, 19:49

Re: 9mm AR Projekt

Beitragvon -wolf- » Sa 25. Nov 2017, 13:13

Nein, noch kein Foto. Hab gestern erst den Upper bekommen und die Teile im Zulauf. Lauf muss ich auch erst kürzen lassen. Aussehen wirds aber mal in etwa so :dance: :

Bild
(Foto von der Google Bildersuche)
"Wir kommen vom Himmel und bringen die Hölle... Glück Ab!"

"You don´t have to follow orders when your leader is acting like a daft c*nt!"

Seedo
.223 Rem
.223 Rem
Beiträge: 218
Registriert: Mi 13. Jan 2016, 02:27

Re: 9mm AR Projekt

Beitragvon Seedo » Sa 25. Nov 2017, 15:42

Gibt es eigentlich jemanden der den RRA Lauf auf Original länge gelassen hat oder sind alle auf 10 Zoll gekürzt?

Bin mir da noch unschlüssig, bzw. läuft das in die Wahl meines Handschutzes mit ein.


Zurück zu „Sportschiessen“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 5 Gäste