Informationen zum Forumsausfall vom 12.02.2019 und 13.02.2019 -> viewtopic.php?f=17&t=44603
Unterstützt den Betrieb des Forums durch Eure Mitgliedschaft im PDSV - PULVERDAMPF Schützenverein! Infos: viewtopic.php?f=53&t=43971

CZ P-10C vs CZ P-10C OR

Rund um den Schiesssport: Technik, Erfahrungen, Tipps und Tricks
Online
Benutzeravatar
andishp
.308 Win
.308 Win
Beiträge: 439
Registriert: So 22. Apr 2012, 09:00
Wohnort: Steiermark

CZ P-10C vs CZ P-10C OR

Beitrag von andishp » Fr 12. Okt 2018, 13:01

Hallo zusammen.

Ich mag meine P-10C, aber der Mag Release stört mich gewaltig.
Vor allem wenn noch Murmeln im Magazin sind geht dieser teilweise ziemlich streng.
Jetzt ist es anscheinend so das bei der "OR" Variante auf den beidseitigen Mag Release verzichtet wurde.
Kann jemand bestätigen das der Mag Release bei der OR "smoother" funktioniert?

Ich will am jetzigen System nicht rumpolieren oder dran herumfeilen da keine Ersatzteile lieferbar sind.

MfG,
Andreas
ASC - Aichfelder Schützen Club
http://www.asc.or.at/

sauersigi
.50 BMG
.50 BMG
Beiträge: 1907
Registriert: Do 9. Jan 2014, 22:32
Wohnort: NÖ Süd

Re: CZ P-10C vs CZ P-10C OR

Beitrag von sauersigi » Fr 12. Okt 2018, 17:31

Nein, funktioniert bei der Optics Ready genauso streng wie bei der Version mit beidseitigem Verschlussfang.
Es wurde geraten einige dutzend Male den verschlussfang zu betätigen, dann soll es sich ein wenig einlaufen.
Nach wenigen Magazinen gersde vorhin am Stand wäre es mir bereits leichter vorgekommen. Kann auch sein dass ich mich sofort daran gewöhnt hatte. Vergleichen kann man es am besten mit dem verschlussfang der G43, der bockt auch ein wenig...
„Ich dulde es nicht, dass mir Unrecht getan wird. Ich dulde es nicht, dass ich beleidigt werde. Und ich dulde es nicht, dass man mir zu nahe tritt. Ich bin anderen gegenüber gerecht und fordere auch von diesen Gerechtigkeit.“
John Wayne

Benutzeravatar
Bell
.50 BMG
.50 BMG
Beiträge: 1353
Registriert: Mo 28. Nov 2016, 16:35
Wohnort: südl. NÖ

Re: CZ P-10C vs CZ P-10C OR

Beitrag von Bell » Fr 12. Okt 2018, 19:20

andishp hat geschrieben:Hallo zusammen.

Ich mag meine P-10C, aber der Mag Release stört mich gewaltig.
Vor allem wenn noch Murmeln im Magazin sind geht dieser teilweise ziemlich streng.
Jetzt ist es anscheinend so das bei der "OR" Variante auf den beidseitigen Mag Release verzichtet wurde.
Kann jemand bestätigen das der Mag Release bei der OR "smoother" funktioniert?

Ich will am jetzigen System nicht rumpolieren oder dran herumfeilen da keine Ersatzteile lieferbar sind.

MfG,
Andreas

Bei meiner OR geht der Mag Release NICHT schwer. Weder mit leerem noch mit vollem Magazin. Und ja, es ist nur ein einseitiger.

Online
Benutzeravatar
andishp
.308 Win
.308 Win
Beiträge: 439
Registriert: So 22. Apr 2012, 09:00
Wohnort: Steiermark

Re: CZ P-10C vs CZ P-10C OR

Beitrag von andishp » Fr 12. Okt 2018, 21:24

Danke Bell.
Dann hoffe ich mal das CZ bald Ersatzteile auf dem Markt bringt.
ASC - Aichfelder Schützen Club
http://www.asc.or.at/

Online
Benutzeravatar
andishp
.308 Win
.308 Win
Beiträge: 439
Registriert: So 22. Apr 2012, 09:00
Wohnort: Steiermark

Re: CZ P-10C vs CZ P-10C OR

Beitrag von andishp » Fr 12. Okt 2018, 21:28

sauersigi hat geschrieben:Nein, funktioniert bei der Optics Ready genauso streng wie bei der Version mit beidseitigem Verschlussfang.
Es wurde geraten einige dutzend Male den verschlussfang zu betätigen, dann soll es sich ein wenig einlaufen.
Nach wenigen Magazinen gersde vorhin am Stand wäre es mir bereits leichter vorgekommen. Kann auch sein dass ich mich sofort daran gewöhnt hatte. Vergleichen kann man es am besten mit dem verschlussfang der G43, der bockt auch ein wenig...


Mein Verschlußfang geht eigentlich recht leicht. Er lässt sich zumindest mit dem Daumen betätigen.
Das Problem ist der Magazin-Entriegel-Mechanismus.
ASC - Aichfelder Schützen Club
http://www.asc.or.at/

sauersigi
.50 BMG
.50 BMG
Beiträge: 1907
Registriert: Do 9. Jan 2014, 22:32
Wohnort: NÖ Süd

Re: CZ P-10C vs CZ P-10C OR

Beitrag von sauersigi » So 14. Okt 2018, 07:55

andishp hat geschrieben:
sauersigi hat geschrieben:Nein, funktioniert bei der Optics Ready genauso streng wie bei der Version mit beidseitigem Verschlussfang.
Es wurde geraten einige dutzend Male den verschlussfang zu betätigen, dann soll es sich ein wenig einlaufen.
Nach wenigen Magazinen gersde vorhin am Stand wäre es mir bereits leichter vorgekommen. Kann auch sein dass ich mich sofort daran gewöhnt hatte. Vergleichen kann man es am besten mit dem verschlussfang der G43, der bockt auch ein wenig...


Mein Verschlußfang geht eigentlich recht leicht. Er lässt sich zumindest mit dem Daumen betätigen.
Das Problem ist der Magazin-Entriegel-Mechanismus.

Der soll sich auch einlaufen, lt. Auskunft Waffenhändler.
Der Mag release wäre mir aber nicht besonders streng vorgekommen...waren aber nur 3-4 Mags die ich probiert hatte.
„Ich dulde es nicht, dass mir Unrecht getan wird. Ich dulde es nicht, dass ich beleidigt werde. Und ich dulde es nicht, dass man mir zu nahe tritt. Ich bin anderen gegenüber gerecht und fordere auch von diesen Gerechtigkeit.“
John Wayne

Online
Benutzeravatar
andishp
.308 Win
.308 Win
Beiträge: 439
Registriert: So 22. Apr 2012, 09:00
Wohnort: Steiermark

Re: CZ P-10C vs CZ P-10C OR

Beitrag von andishp » Mi 28. Nov 2018, 10:16

Kurzes Update:
Es gibt von Apex Tactical eine neue Version des Mag Release.
https://www.recoilweb.com/apex-announces-cz-p10-c-extended-mag-release-options-142982.html
Er ist dann zwar nicht mehr Beidseitig ausgeführt soll aber smoother laufen.
Man hat die Wahl für Links oder Rechtshänder und Tactical oder Competition.
Bei Brownells kann man des Ding bestellen. Ich habe mich für die RH Tactical Version entschieden.
Sobald es da ist melde ich mich wieder.

so long,
andishp
ASC - Aichfelder Schützen Club
http://www.asc.or.at/

Online
Benutzeravatar
andishp
.308 Win
.308 Win
Beiträge: 439
Registriert: So 22. Apr 2012, 09:00
Wohnort: Steiermark

Re: CZ P-10C vs CZ P-10C OR

Beitrag von andishp » Mo 24. Dez 2018, 10:33

Kurzes Update:
Gestern kam der Apex Mag Release. Der Einbau war in ein paar Minuten erledigt.
Die knapp 80 Euro inkl. Versand waren gut angelegtes Geld. Das Ding macht was es soll.
Das Magazin lässt sich Butterweich auswerfen. Egal ob es voll oder leer ist. Also 5/5 Sterne von mir.
ASC - Aichfelder Schützen Club
http://www.asc.or.at/

Benutzeravatar
wer28
9mm Para
9mm Para
Beiträge: 22
Registriert: Fr 25. Jan 2019, 09:22
Wohnort: Wien

Re: CZ P-10C vs CZ P-10C OR

Beitrag von wer28 » Fr 1. Feb 2019, 19:39

andishp hat geschrieben:
Mo 24. Dez 2018, 10:33
Kurzes Update:
Gestern kam der Apex Mag Release. Der Einbau war in ein paar Minuten erledigt.
Die knapp 80 Euro inkl. Versand waren gut angelegtes Geld. Das Ding macht was es soll.
Das Magazin lässt sich Butterweich auswerfen. Egal ob es voll oder leer ist. Also 5/5 Sterne von mir.
@Andishp

Darf ich fragen wie du sonst mit der Cz P 10 C zufrieden bist... Bin auch am überlegen das ich mir eine hole...
PDSV-Mitglied

Benutzeravatar
Norander
.50 BMG
.50 BMG
Beiträge: 728
Registriert: Fr 16. Dez 2016, 17:19

Re: CZ P-10C vs CZ P-10C OR

Beitrag von Norander » Fr 1. Feb 2019, 20:34

Der strenge Magazinsauslöser bessert sich nach einiger Zeit von selbst. Einfach mal ein paar Minuten lang Magazin rein und raus.

Es hilft auch wenn man die Halteöffnung der Magazine entgratet.
If the freedom of speech is taken away then dumb and silent we may be led, like sheep to the slaughter.

George Washington :flags-waveusa:

Online
Benutzeravatar
andishp
.308 Win
.308 Win
Beiträge: 439
Registriert: So 22. Apr 2012, 09:00
Wohnort: Steiermark

Re: CZ P-10C vs CZ P-10C OR

Beitrag von andishp » Sa 2. Feb 2019, 08:48

wer28 hat geschrieben:
Fr 1. Feb 2019, 19:39
andishp hat geschrieben:
Mo 24. Dez 2018, 10:33
Kurzes Update:
Gestern kam der Apex Mag Release. Der Einbau war in ein paar Minuten erledigt.
Die knapp 80 Euro inkl. Versand waren gut angelegtes Geld. Das Ding macht was es soll.
Das Magazin lässt sich Butterweich auswerfen. Egal ob es voll oder leer ist. Also 5/5 Sterne von mir.
@Andishp

Darf ich fragen wie du sonst mit der Cz P 10 C zufrieden bist... Bin auch am überlegen das ich mir eine hole...
Ich würde sie wieder kaufen. Nachdem ich mit meinen Glocks nie warm geworden bin und mich die Steyr L9 auch nicht so 100 % überzeugen konnte bleib ich bei der P10. Griffwinkel, Abzug, Visierbild, Design, passen für mich. Und der Magrelease nach dem Umbau auch.
ASC - Aichfelder Schützen Club
http://www.asc.or.at/

Online
Benutzeravatar
andishp
.308 Win
.308 Win
Beiträge: 439
Registriert: So 22. Apr 2012, 09:00
Wohnort: Steiermark

Re: CZ P-10C vs CZ P-10C OR

Beitrag von andishp » Sa 2. Feb 2019, 08:51

Norander hat geschrieben:
Fr 1. Feb 2019, 20:34
Der strenge Magazinsauslöser bessert sich nach einiger Zeit von selbst. Einfach mal ein paar Minuten lang Magazin rein und raus.

Es hilft auch wenn man die Halteöffnung der Magazine entgratet.
Ich habe 1 1/2 Stunden beim fernsehen Magazin rein-raus gespielt. Da hat sich nichts gebessert.
Das mit dem entgraten habe ich allerdings nicht gemacht. Das wäre einen Versuch wert.
ASC - Aichfelder Schützen Club
http://www.asc.or.at/

Benutzeravatar
wer28
9mm Para
9mm Para
Beiträge: 22
Registriert: Fr 25. Jan 2019, 09:22
Wohnort: Wien

Re: CZ P-10C vs CZ P-10C OR

Beitrag von wer28 » Sa 2. Feb 2019, 08:57

andishp hat geschrieben:
Sa 2. Feb 2019, 08:48
wer28 hat geschrieben:
Fr 1. Feb 2019, 19:39
andishp hat geschrieben:
Mo 24. Dez 2018, 10:33
Kurzes Update:
Gestern kam der Apex Mag Release. Der Einbau war in ein paar Minuten erledigt.
Die knapp 80 Euro inkl. Versand waren gut angelegtes Geld. Das Ding macht was es soll.
Das Magazin lässt sich Butterweich auswerfen. Egal ob es voll oder leer ist. Also 5/5 Sterne von mir.
@Andishp

Darf ich fragen wie du sonst mit der Cz P 10 C zufrieden bist... Bin auch am überlegen das ich mir eine hole...
Ich würde sie wieder kaufen. Nachdem ich mit meinen Glocks nie warm geworden bin und mich die Steyr L9 auch nicht so 100 % überzeugen konnte bleib ich bei der P10. Griffwinkel, Abzug, Visierbild, Design, passen für mich. Und der Magrelease nach dem Umbau auch.

Okay danke für die Info....
Ich finde sie optisch auch sehr schön...Wie ist sie von der präzi wie die glock oder doch genauer...

Bin am schwanken ob es eine CZ P10 C wird oder eine Glock 34

Werde mal bei gewo anfragen ob er sie auf lager hat...
Zuletzt geändert von wer28 am Sa 2. Feb 2019, 21:51, insgesamt 1-mal geändert.
PDSV-Mitglied

Benutzeravatar
doc steel
MUSCLEGUNNER
MUSCLEGUNNER
Beiträge: 7458
Registriert: So 9. Mai 2010, 11:02
Wohnort: Palazzo Anzolo Rafael, Venezia

Re: CZ P-10C vs CZ P-10C OR

Beitrag von doc steel » Sa 2. Feb 2019, 09:24

Den bestehenden Mag Release leichter zu bekommen kann an sich nicht schwierig sein.
Ich würde ihn an den Kontaktflächen versuchen zu polieren, die Mag öffnungen dafür ebenfalls entgraten und polieren.
wenn er dann noch immer schwergängig sein sollte muss man schauen wo das Problem noch vorhanden ist. Man könnte auch das griffstück in Angriff nehmen und dort die Kontaktflächen glätten. wenn danach keine Änderung eintritt, was ich persönlich nicht glaube, kann man die Feder etwas bearbeiten.
Jedenfalls glaube ich, dass man nicht gleich €80,- für ein anderes Teil ausgeben muss.
lg,
doc steel

https://www.bioresonanz-praxis.at/
*******************************************

Online
Benutzeravatar
andishp
.308 Win
.308 Win
Beiträge: 439
Registriert: So 22. Apr 2012, 09:00
Wohnort: Steiermark

Re: CZ P-10C vs CZ P-10C OR

Beitrag von andishp » Sa 2. Feb 2019, 16:36

doc steel hat geschrieben:
Sa 2. Feb 2019, 09:24
Den bestehenden Mag Release leichter zu bekommen kann an sich nicht schwierig sein.
Ich würde ihn an den Kontaktflächen versuchen zu polieren, die Mag öffnungen dafür ebenfalls entgraten und polieren.
wenn er dann noch immer schwergängig sein sollte muss man schauen wo das Problem noch vorhanden ist. Man könnte auch das griffstück in Angriff nehmen und dort die Kontaktflächen glätten. wenn danach keine Änderung eintritt, was ich persönlich nicht glaube, kann man die Feder etwas bearbeiten.
Jedenfalls glaube ich, dass man nicht gleich €80,- für ein anderes Teil ausgeben muss.
Stimmt Doc. Polieren und entgraten würde funktionieren. Aber es gibt bzw gab von CZ kein Ersatzteil für den Fall das man zuviel Material abträgt. Deshalb hab ich mich da nicht drüber getraut.

Wegen der Präzision...
Ich bin kein Meisterschütze. Von daher sind sowohl Glock als auch CZ präziser als ich es ausnutzen könnte.
ASC - Aichfelder Schützen Club
http://www.asc.or.at/

Antworten