Leider wurde durch das Update die Liste der ungelesenen Beiträge beschädigt. Daher sind einige Beiträge, die bereits gelesen wurden, als ungelesen markiert.

Falls Fehler mit dem neuen Forum auftreten sollten, bitte eine Mail an verein [at] pulverdampf.com senden. Danke!

Pistole für Präzisionbewerbe

Rund um den Schiesssport: Technik, Erfahrungen, Tipps und Tricks
Benutzeravatar
Alex87
.50 BMG
.50 BMG
Beiträge: 624
Registriert: Di 13. Feb 2018, 18:54
Wohnort: Hatting in Tirol

Re: Pistole für Präzisionbewerbe

Beitrag von Alex87 » Fr 9. Nov 2018, 08:49

doc steel hat geschrieben:RBF Target Mk V und RBF Precision Steel gibt es in 6", wahlweise in 9mm oder .45 und jeweils unter €1500,-.
Sind halt 1911-er Formate, da muss einem der Griffwinkel passen.


Leider hat man von RBF was Kundenservice betrifft noch nicht viel Gutes gehört.

Benutzeravatar
Glock1768
.50 BMG
.50 BMG
Beiträge: 1412
Registriert: Sa 13. Aug 2016, 17:02
Wohnort: NÖ, Bezirk Bruck ad Leitha

Re: Pistole für Präzisionbewerbe

Beitrag von Glock1768 » Fr 9. Nov 2018, 09:48

Jo_Kux hat geschrieben:Kenne jemanden, der schiesst mit einer Glock Präzibewerbe und das erfolgreich.
Es ist also eine Übungssache.
Man kann sich halt das Leben selber etwas leichter machen, wenn man keine Glock nimmt.


Ich schieße mit meiner Glock 34 auch alle Präzisionsgewerbe ... Absolut kein Problem

Waffe ist komplett im Originalzustand ... D.h keinerlei Tuning, nur die minus Feder
9x19: 2x CZ 75 Shadow Mamba, 2x Glock 17 Gen4, Glock 19 Gen4, Glock 34 Gen4, Glock 43 Gen4
.357: S&W 686-3
.22: CZ 75 Kadett II, CZ 455 Evolution
.223: Howa M 1500 Archangel, Troy PAR National

bei NFVÖ, firearms United

Benutzeravatar
kurtk
.357 Magnum
.357 Magnum
Beiträge: 143
Registriert: So 6. Mär 2011, 18:51
Wohnort: Wien

Re: Pistole für Präzisionbewerbe

Beitrag von kurtk » Fr 9. Nov 2018, 10:09

Vielleicht eine Sig Sauer LDC oder SIG SAUER X-FIVE SO
LDC 1 hab ich selber ist genauer wie der Schütze :-)
:at2:

Benutzeravatar
Thomas915
.357 Magnum
.357 Magnum
Beiträge: 48
Registriert: Di 4. Mär 2014, 20:06
Wohnort: sbg

Re: Pistole für Präzisionbewerbe

Beitrag von Thomas915 » Fr 9. Nov 2018, 10:37

"CZ 75 Sport 2". Super Präzi-Pistole, mit top Preis-Leistungs Verhältnis, mMn.

Wie die Verfügbarkeit zurzeit ist, hab ich allerdings keine Ahnung.

Benutzeravatar
Alex87
.50 BMG
.50 BMG
Beiträge: 624
Registriert: Di 13. Feb 2018, 18:54
Wohnort: Hatting in Tirol

Re: Pistole für Präzisionbewerbe

Beitrag von Alex87 » Fr 9. Nov 2018, 10:45

Thomas915 hat geschrieben:"CZ 75 Sport 2". Super Präzi-Pistole, mit top Preis-Leistungs Verhältnis, mMn.

Wie die Verfügbarkeit zurzeit ist, hab ich allerdings keine Ahnung.


Ist immer mal wieder auf WG aber kostet neu 1800€ so viel ich weiß.
Schmeisser Ultramatch STS 20"
Glock 19X

Benutzeravatar
doc steel
MUSCLEGUNNER
MUSCLEGUNNER
Beiträge: 7302
Registriert: So 9. Mai 2010, 11:02
Wohnort: Palazzo Anzolo Rafael, Venezia

Re: Pistole für Präzisionbewerbe

Beitrag von doc steel » Fr 9. Nov 2018, 11:01

Alex87 hat geschrieben:
doc steel hat geschrieben:RBF Target Mk V und RBF Precision Steel gibt es in 6", wahlweise in 9mm oder .45 und jeweils unter €1500,-.
Sind halt 1911-er Formate, da muss einem der Griffwinkel passen.


Leider hat man von RBF was Kundenservice betrifft noch nicht viel Gutes gehört.

Das ist aber nur weil sich schlechte Nachrichten wesentlich öfter und vor allem nachhaltiger verbreiten.
Selbst habe ich mit RBF nur gute Erfahrungen gemacht. Schnell, freundlich und kulant.
lg,
doc steel

https://www.bioresonanz-praxis.at/
*******************************************

Benutzeravatar
Alex87
.50 BMG
.50 BMG
Beiträge: 624
Registriert: Di 13. Feb 2018, 18:54
Wohnort: Hatting in Tirol

Re: Pistole für Präzisionbewerbe

Beitrag von Alex87 » Fr 9. Nov 2018, 11:15

doc steel hat geschrieben:
Alex87 hat geschrieben:
doc steel hat geschrieben:RBF Target Mk V und RBF Precision Steel gibt es in 6", wahlweise in 9mm oder .45 und jeweils unter €1500,-.
Sind halt 1911-er Formate, da muss einem der Griffwinkel passen.


Leider hat man von RBF was Kundenservice betrifft noch nicht viel Gutes gehört.

Das ist aber nur weil sich schlechte Nachrichten wesentlich öfter und vor allem nachhaltiger verbreiten.
Selbst habe ich mit RBF nur gute Erfahrungen gemacht. Schnell, freundlich und kulant.


Das stimmt aber es gab hier schon mal irgendwo eine Diskussion deswegen und da war eben mehrheitlich der negative Ton angesagt. Ist aber auch schon länger her und vl. hat es sich schon geändert.
Schmeisser Ultramatch STS 20"
Glock 19X

Benutzeravatar
Mr-Zylinder
.308 Win
.308 Win
Beiträge: 412
Registriert: Mi 27. Jun 2012, 15:17
Wohnort: Vorarlberg

Re: Pistole für Präzisionbewerbe

Beitrag von Mr-Zylinder » Fr 9. Nov 2018, 17:07

Ich habe mir heuer eine Kimber Stainless Target 2 LS gekauft. Ist einen tolle Waffe und würde im Budget liegen. Ist halt eine 45er.

Benutzeravatar
LordHelmchen
.223 Rem
.223 Rem
Beiträge: 160
Registriert: So 26. Feb 2017, 12:22
Wohnort: Dornbirn

Re: Pistole für Präzisionbewerbe

Beitrag von LordHelmchen » Fr 9. Nov 2018, 17:17

Uiiii schaut fein aus.
Lass uns wissen wie die ist!!

G
Chris
Sabatti Urban Sniper .308Win
Glock 41 Gen4
Glock 45

Schütze65
.357 Magnum
.357 Magnum
Beiträge: 86
Registriert: So 1. Mär 2015, 16:36

Re: Pistole für Präzisionbewerbe

Beitrag von Schütze65 » Fr 9. Nov 2018, 18:58

Hallo!
Wieviel bringt eine 6" Pistole wirklich?
Kann man das im cm Streukreis ausdrücken bei gleichem Schützen natürlich?
Längere Visierlinie ist sicher ein Plus!
Stimmt es das man die noch ruhiger halten muss als eine 4" Pistole da das Projektil beim Schuß länger im Lauf ist?
Kann jemand was zur CZ Taipan sagen die ist anscheinend ganz neu und man findet nicht viel im Netz?

Mfg

Benutzeravatar
Alex87
.50 BMG
.50 BMG
Beiträge: 624
Registriert: Di 13. Feb 2018, 18:54
Wohnort: Hatting in Tirol

Re: Pistole für Präzisionbewerbe

Beitrag von Alex87 » Fr 9. Nov 2018, 19:04

Schütze65 hat geschrieben:Hallo!
Wieviel bringt eine 6" Pistole wirklich?
Kann man das im cm Streukreis ausdrücken bei gleichem Schützen natürlich?
Längere Visierlinie ist sicher ein Plus!
Stimmt es das man die noch ruhiger halten muss als eine 4" Pistole da das Projektil beim Schuß länger im Lauf ist?
Kann jemand was zur CZ Taipan sagen die ist anscheinend ganz neu und man findet nicht viel im Netz?

Mfg


Der Vorteil bei 6" ist nur die längere Visierlinie und ruhig halten solltest du eine jede Waffe, sonst wirst du egal mit welcher Waffe keine guten SK schießen.
Zu der Taipan kann ich nicht viel sagen, ist aber sicher keine schlechte Pistole.
Muss es eine Ganzstahl sein?
Schmeisser Ultramatch STS 20"
Glock 19X

Schütze65
.357 Magnum
.357 Magnum
Beiträge: 86
Registriert: So 1. Mär 2015, 16:36

Re: Pistole für Präzisionbewerbe

Beitrag von Schütze65 » Fr 9. Nov 2018, 19:37

Hallo!
Ganzstahl wäre mir schon lieber weil eine mit Kunstoffgriff (g17) habe ich schon!
Aber mit der Glock komme ich nicht mehr viel weiter wenns gut läuft kann ich den 8er auf der Präzisionsscheibe auf 25 m halten.
Der Abzug der Glock in Kombination mit der Irisblende weil ich sonst die Visierung nur verschommen sehe verlangt so viel Aufmerksamkeit das ich zu lange im Ziel bleibe und dann zu wackeln beginne.
Liegt sicher auch an zu wenig Traning aber Berufsbedingt komme ich manchmal nur 1 mal im Monat auf den Schießstand und daran kann ich auch nichts ändern .
Deshalb will ich es mir mit einer Waffe mit gutem Abzug etwas erleichtern!
Am Abzug der Glock will ich nichts ändern der soll so bleiben wie er ist!

Mfg

Benutzeravatar
Alex87
.50 BMG
.50 BMG
Beiträge: 624
Registriert: Di 13. Feb 2018, 18:54
Wohnort: Hatting in Tirol

Re: Pistole für Präzisionbewerbe

Beitrag von Alex87 » Fr 9. Nov 2018, 19:47

Würde entweder eine gebrauchte CZ Viper, CZ Sport 2 oder eine Tanfoglio Gold Match Xtreme kaufen. Dann hast du ein absolut präzises Gerät welches auch noch gut aussieht und du jederzeit wieder gut verkaufen kannst.
Schmeisser Ultramatch STS 20"
Glock 19X

Holadrio
.223 Rem
.223 Rem
Beiträge: 202
Registriert: Mi 27. Aug 2014, 13:07
Wohnort: Oststeiermark

Re: Pistole für Präzisionbewerbe

Beitrag von Holadrio » Fr 9. Nov 2018, 20:49

Geh einfach zu einem Schützenverein wo eigentlich nur Präzision geschossen wird und auch Wettbewerbe stattfinden. Da sieht man die unterschiedlichsten, mehr oder minder tauglichen Waffen. Kannst sicher auch welche probieren.

Übrigens von wo bist du?

powertube
9mm Para
9mm Para
Beiträge: 36
Registriert: Di 30. Jan 2018, 14:37

Re: Pistole für Präzisionbewerbe

Beitrag von powertube » Fr 9. Nov 2018, 21:41

The_Governor hat geschrieben:
Evilcannibal79 hat geschrieben:Du kannst dich auch nach einer 1911er umschauen .
Da gibts öfter mal richtig gute gebrauchte für nen guten Preis.
Tuningmöglichkeiten Ende nie....


Da kann ich in diesem Preissegment die Ruger SR1911 uneingeschränkt empfehlen. Das 45er Kaliber ist anfangs vielleicht ein wenig gewöhnungsbedürftig, es gibt ihn auch in 9mm (glaub ich). Die Waffe ist erstaunlich präzise, ein Kollege hält damit den 10er auf 17m. Außerdem sieht er verdammt gut aus.


Hast du mal ein Bild von deinem Kollegen? :oops:

Antworten