Leider wurde durch das Update die Liste der ungelesenen Beiträge beschädigt. Daher sind einige Beiträge, die bereits gelesen wurden, als ungelesen markiert.

Falls Fehler mit dem neuen Forum auftreten sollten, bitte eine Mail an verein [at] pulverdampf.com senden. Danke!

Dan Wesson 1911er Erfahrung und Bezugsquelle

Rund um den Schiesssport: Technik, Erfahrungen, Tipps und Tricks
Antworten
Benutzeravatar
mighty
.223 Rem
.223 Rem
Beiträge: 244
Registriert: Sa 7. Mär 2015, 08:06

Dan Wesson 1911er Erfahrung und Bezugsquelle

Beitrag von mighty » Do 10. Jan 2019, 20:39

Da mir seit einiger Zeit auf einmal doch 1911er mehr und mehr gefallen, bin ich im Zuge dessen auf die Modelle von Dan Wesson gestoßen.
Im speziellen das Fullsize Specialist Modell.

Bild
Was sind so die Pro und Kontra Punkte der Reihe? Gäbs adäquate Alternativen um den Preis? Woher bezieh ich so ein Teil am besten?

Danke schon mal reload-smile

Benutzeravatar
Black_Knight
.223 Rem
.223 Rem
Beiträge: 157
Registriert: So 29. Apr 2018, 00:32

Re: Dan Wesson 1911er Erfahrung und Bezugsquelle

Beitrag von Black_Knight » Fr 11. Jan 2019, 12:13

Geile Pistolen, was ich weiß bekommt man 2 Versionen beim duke aus Deutschland. (leider aber nur die Teuren)

Benutzeravatar
doc steel
MUSCLEGUNNER
MUSCLEGUNNER
Beiträge: 7303
Registriert: So 9. Mai 2010, 11:02
Wohnort: Palazzo Anzolo Rafael, Venezia

Re: Dan Wesson 1911er Erfahrung und Bezugsquelle

Beitrag von doc steel » Fr 11. Jan 2019, 13:30

darf ich fragen warum grad Dan Wesson?
Was ham die bsonderes?
lg,
doc steel

https://www.bioresonanz-praxis.at/
*******************************************

Benutzeravatar
Steelman
.50 BMG
.50 BMG
Beiträge: 1222
Registriert: Di 12. Okt 2010, 23:28

Re: Dan Wesson 1911er Erfahrung und Bezugsquelle

Beitrag von Steelman » Fr 11. Jan 2019, 20:17

doc steel hat geschrieben:darf ich fragen warum grad Dan Wesson?
Was ham die bsonderes?


geh´ doc, ´ne echte 1911er von die Behm ist immer besser als von die Yankee´s

https://www.czub.cz/de/produkty/pistole/dan-wesson.html
"Ein Mensch, der innerlich nicht auf Gewalt vorbereitet ist, wird dem Gewalttäter gegenüber stets den kürzeren ziehen". (Alexander Solschennizyn: Der Archipel Gulag)

Benutzeravatar
Black_Knight
.223 Rem
.223 Rem
Beiträge: 157
Registriert: So 29. Apr 2018, 00:32

Re: Dan Wesson 1911er Erfahrung und Bezugsquelle

Beitrag von Black_Knight » Mo 14. Jan 2019, 08:49

Steelman hat geschrieben:
Fr 11. Jan 2019, 20:17
doc steel hat geschrieben:darf ich fragen warum grad Dan Wesson?
Was ham die bsonderes?
geh´ doc, ´ne echte 1911er von die Behm ist immer besser als von die Yankee´s

https://www.czub.cz/de/produkty/pistole/dan-wesson.html
Naja, was ich weiß hat CZ die Firma Dan Wesson gekauft :whistle:
Diese 1911 er werden in Amerika hergestellt.

Benutzeravatar
mighty
.223 Rem
.223 Rem
Beiträge: 244
Registriert: Sa 7. Mär 2015, 08:06

Re: Dan Wesson 1911er Erfahrung und Bezugsquelle

Beitrag von mighty » Mo 14. Jan 2019, 10:04

doc steel hat geschrieben:
Fr 11. Jan 2019, 13:30
darf ich fragen warum grad Dan Wesson?
Was ham die bsonderes?
Tjo, was soll ich da sagen?
Mir gefällts optisch und das was ich so von der Verarbeitung gesehen hab.
Nur so a "haben wollen" Faktor. Ned mehr, ned weniger.
Bin aber für Alternativen offen und auch am schauen.

Benutzeravatar
doc steel
MUSCLEGUNNER
MUSCLEGUNNER
Beiträge: 7303
Registriert: So 9. Mai 2010, 11:02
Wohnort: Palazzo Anzolo Rafael, Venezia

Re: Dan Wesson 1911er Erfahrung und Bezugsquelle

Beitrag von doc steel » Mo 14. Jan 2019, 10:34

Aso, na dann...ja schön sinds eh.... wobei... :think: schön is a Weiberoa***, a Pistole kann nur interessant sein!
lg,
doc steel

https://www.bioresonanz-praxis.at/
*******************************************

Antworten