Unterstützt den Betrieb des Forums durch Eure Mitgliedschaft im PDSV - PULVERDAMPF Schützenverein! Infos: viewtopic.php?f=53&t=43971

Welchen Halbautomat 9mm oder 308

Rund um den Schiesssport: Technik, Erfahrungen, Tipps und Tricks
Benutzeravatar
martin4fun
.223 Rem
.223 Rem
Beiträge: 170
Registriert: Di 7. Jan 2014, 22:10
Wohnort: Bezirk WN

Re: Welchen Halbautomat 9mm oder 308

Beitrag von martin4fun » Fr 12. Apr 2019, 17:45

Basteln will ich eigentlich nicht...
Glock 17 Gen 4 / CZ 75 / OA15 M5 mit Eotech
Glock 34 MOS

Benutzeravatar
rhodium
.50 BMG
.50 BMG
Beiträge: 3186
Registriert: Fr 14. Mai 2010, 14:12
Wohnort: Bezirk Feldkirch / Vlbg

Re: Welchen Halbautomat 9mm oder 308

Beitrag von rhodium » Fr 12. Apr 2019, 20:29

Mal so aus Interesse weil HA als Jagdwaffe angesprochen wurde: wie läuft jagdliche TM-Munition aus AR15 Derivaten? Ist das präzise?
“Das Gegenteil von rechts ist nicht links, sondern frei.”

Benutzeravatar
Norander
.50 BMG
.50 BMG
Beiträge: 788
Registriert: Fr 16. Dez 2016, 17:19

Re: Welchen Halbautomat 9mm oder 308

Beitrag von Norander » Fr 12. Apr 2019, 21:54

OA10 und 9mm sind jedenfalls nicht kombinierbar.

Das möchte ich sehen wie du mit dem AR bei der Jagd aufkreuzt. Kannst dir ja ein paar Sauschädeln auf den Lower gravieren lassen, dann sieht es ein bisschen jagdlicher aus :lol:
If the freedom of speech is taken away then dumb and silent we may be led, like sheep to the slaughter.

George Washington :flags-waveusa:

Benutzeravatar
tiberius
.50 BMG
.50 BMG
Beiträge: 930
Registriert: So 20. Sep 2015, 13:42

Re: Welchen Halbautomat 9mm oder 308

Beitrag von tiberius » Fr 12. Apr 2019, 22:29

Hi,

ganz einfach: pick ein Blaser Logo aufs AR10, schön groß so dass es auch ältere
Waidmänner noch dalesen, und keiner wird irgendetwas sagen, weil Blaser ist heilig.

waihei,
tiberius
Bild

suche:
G96/11
Mauser 1895 bzw. 1893 Kavalleriekarabiner für Spanien

Benutzeravatar
9x19
.357 Magnum
.357 Magnum
Beiträge: 52
Registriert: So 10. Feb 2019, 17:13

Re: Welchen Halbautomat 9mm oder 308

Beitrag von 9x19 » Fr 12. Apr 2019, 22:31

tiberius hat geschrieben:
Fr 12. Apr 2019, 22:29
Hi,

ganz einfach: pick ein Blaser Logo aufs AR10, schön groß so dass es auch ältere
Waidmänner noch dalesen, und keiner wird irgendetwas sagen, weil Blaser ist heilig.

waihei,
tiberius
Hahaha! You made my day! 😆😆😆
:at1:

Benutzeravatar
Warnschuss
.50 BMG
.50 BMG
Beiträge: 1320
Registriert: So 9. Mai 2010, 20:20
Wohnort: Niederösterreich

Re: Welchen Halbautomat 9mm oder 308

Beitrag von Warnschuss » Fr 12. Apr 2019, 22:40

martin4fun hat geschrieben:
Fr 12. Apr 2019, 16:10
Danke für die guten Tipps :-)
Ist eine G4
Gerne. Dann nichts wie ran an den zusätzlichen WBK-Platz :)
martin4fun hat geschrieben:Basteln will ich eigentlich nicht...
Eine bewährte einfache Methode wäre, für das RRA-Wechselsystem (= Obergehäuse mit Lauf und Verschluss) ein fertiges 9mm-Unterteil (Untergehäuse inkl. Schubschaft) von Hera zu kaufen. Für einen Hunderter Aufpreis ist der Schubschaft der von Magpul. Dazu noch ordentliche Magazine wie z.B. die 32er Stahlmagazine von Brownells kaufen und fertig. Diese Kombination ist bekannt für eine zuverlässige Funktion. Bei Bedarf kann noch ein einbaufertiger Sportabzug gekauft werden, den man auch ohne spezielle Kenntnisse selber einbauen kann.

johnbond01
.50 BMG
.50 BMG
Beiträge: 860
Registriert: Mo 8. Dez 2014, 19:41

Re: Welchen Halbautomat 9mm oder 308

Beitrag von johnbond01 » Fr 12. Apr 2019, 23:18

tiberius hat geschrieben:
Fr 12. Apr 2019, 22:29
ganz einfach: pick ein Blaser Logo aufs AR10, schön groß so dass es auch ältere
Waidmänner noch dalesen, und keiner wird irgendetwas sagen, weil Blaser ist heilig.
:lol:
Warnschuss hat geschrieben:
Fr 12. Apr 2019, 22:40
martin4fun hat geschrieben:Basteln will ich eigentlich nicht...
Eine bewährte einfache Methode wäre, für das RRA-Wechselsystem (= Obergehäuse mit Lauf und Verschluss) ein fertiges 9mm-Unterteil (Untergehäuse inkl. Schubschaft) von Hera zu kaufen. Für einen Hunderter Aufpreis ist der Schubschaft der von Magpul. Dazu noch ordentliche Magazine wie z.B. die 32er Stahlmagazine von Brownells kaufen und fertig. Diese Kombination ist bekannt für eine zuverlässige Funktion. Bei Bedarf kann noch ein einbaufertiger Sportabzug gekauft werden, den man auch ohne spezielle Kenntnisse selber einbauen kann.
Bei vollem Hera 9mm Lower und RRA-Wechselsystem brauchst du gar nicht basteln. Bei Glocklower und RRA muss man eine Fräsung am RRA machen (die kostet bissl was beim BüMA) und die Lower-Parts in den Lower hinein fummeln. Dank Youtube ist das aber relativ deppensicher, alles reversibel und beim zweiten Mal braucht man maximal noch 10 Minuten. Meine Teileliste von damals ist hier viewtopic.php?f=7&t=21284&p=661544&#p661544 falls sie dich interessiert. Darauf sind alle Teile außer dem Handguard weil der nur eine Übergangsversion war, den solltest du noch zusätzlich einplanen oder mit dem hässlichen Plastik welches dabei ist leben.

9mm oder .308? Ich kann den RRA regelmäßig bei IPSC-Matchs verwenden und außerdem an einigen Kurzwaffenständen. Der .308 würde bei mir nur rumstehen und zusätzlich einen Platz verbrauchen.

Benutzeravatar
martin4fun
.223 Rem
.223 Rem
Beiträge: 170
Registriert: Di 7. Jan 2014, 22:10
Wohnort: Bezirk WN

Re: Welchen Halbautomat 9mm oder 308

Beitrag von martin4fun » Sa 13. Apr 2019, 17:22

Danke für die Super Ideen

Also RRA 9mm kaufen ( hoffe den kann gewo besorgen) und den hera 9mm lower komplett

Dafür benötige ich einen Platz
Vorteil gegenüber einen OA in 9mm schneller verfügbar und von den Kosten ein bischen günstiger oder?
Glock 17 Gen 4 / CZ 75 / OA15 M5 mit Eotech
Glock 34 MOS

Benutzeravatar
Warnschuss
.50 BMG
.50 BMG
Beiträge: 1320
Registriert: So 9. Mai 2010, 20:20
Wohnort: Niederösterreich

Re: Welchen Halbautomat 9mm oder 308

Beitrag von Warnschuss » Sa 13. Apr 2019, 17:49

martin4fun hat geschrieben:
Sa 13. Apr 2019, 17:22
Also RRA 9mm kaufen ( hoffe den kann gewo besorgen) und den hera 9mm lower komplett

Dafür benötige ich einen Platz
Nein, das für dein OA-15 bei der Behörde eingetragene RRA-Wechselsystem (Gebühr ca. 20 Euro) belegt keinen Platz, solange du zuhause das Unterteil vom Oberteil trennst und es somit keine komplette Waffe ist. Am (behördlich genehmigten) Schießstand zählt diese Regel nicht. Dort kannst alle deine Waffen und Wechselsysteme gleichzeitig zusammengebaut haben, ohne dass du deine WBK-Plätze überschreitest (sofern schon alle belegt sind).
Das Gleiche machst du dann später auch mit der G34, nachdem du sie als Wechselsystem für deine G17 eintragen hast lassen und somit einen WBK-Platz gewonnen hast: Griffstück zuhause vom Rest der 34er trennen.

Benutzeravatar
martin4fun
.223 Rem
.223 Rem
Beiträge: 170
Registriert: Di 7. Jan 2014, 22:10
Wohnort: Bezirk WN

Re: Welchen Halbautomat 9mm oder 308

Beitrag von martin4fun » Sa 13. Apr 2019, 18:13

Das ist aber top - ich brauche keinen Platz

Für die G34 muss ich nur wenn finden der mir das so bestätigt - gibts da Empfehlungen in meiner Gegend?
Glock 17 Gen 4 / CZ 75 / OA15 M5 mit Eotech
Glock 34 MOS

Incite
.50 BMG
.50 BMG
Beiträge: 3437
Registriert: So 9. Mai 2010, 11:41

Re: Welchen Halbautomat 9mm oder 308

Beitrag von Incite » Sa 13. Apr 2019, 19:08

martin4fun hat geschrieben:
Sa 13. Apr 2019, 18:13
Das ist aber top - ich brauche keinen Platz

Für die G34 muss ich nur wenn finden der mir das so bestätigt - gibts da Empfehlungen in meiner Gegend?
Seite 14 könnte für dich interessant sein (Wechselsystem). Dort steht z.B. auch was der Rippel nicht empfehlen würde.

https://iwoe.at/wp-content/uploads/2015 ... -17end.pdf
Alkohol, der Beginn und die Lösung aller Probleme! (Homer S.)

Benutzeravatar
martin4fun
.223 Rem
.223 Rem
Beiträge: 170
Registriert: Di 7. Jan 2014, 22:10
Wohnort: Bezirk WN

Re: Welchen Halbautomat 9mm oder 308

Beitrag von martin4fun » Sa 13. Apr 2019, 19:47

Wäre auch eine Möglichkeit für 9mm :think:

https://www.norlite.de
Glock 17 Gen 4 / CZ 75 / OA15 M5 mit Eotech
Glock 34 MOS

Benutzeravatar
martin4fun
.223 Rem
.223 Rem
Beiträge: 170
Registriert: Di 7. Jan 2014, 22:10
Wohnort: Bezirk WN

Re: Welchen Halbautomat 9mm oder 308

Beitrag von martin4fun » So 14. Apr 2019, 10:15

Kann man den Hera lower voll kaufen oder muss man sich die ganzen Teile extra kaufen....
Vielleicht kann mir da johnbond01 weiterhelfen

Einzige Nachteil dieser Kombination das ich nicht Glock Magazine verwenden kann oder

Würde es auch funktionieren wenn ich den RRA mit meinen OA lower genügt das da nur ein Adapter für 9mm Glock Magazine?

Danke
Glock 17 Gen 4 / CZ 75 / OA15 M5 mit Eotech
Glock 34 MOS

johnbond01
.50 BMG
.50 BMG
Beiträge: 860
Registriert: Mo 8. Dez 2014, 19:41

Re: Welchen Halbautomat 9mm oder 308

Beitrag von johnbond01 » Mo 15. Apr 2019, 13:42

martin4fun hat geschrieben:
So 14. Apr 2019, 10:15
Kann man den Hera lower voll kaufen oder muss man sich die ganzen Teile extra kaufen....
Vielleicht kann mir da johnbond01 weiterhelfen

Einzige Nachteil dieser Kombination das ich nicht Glock Magazine verwenden kann oder

Würde es auch funktionieren wenn ich den RRA mit meinen OA lower genügt das da nur ein Adapter für 9mm Glock Magazine?
Ja geht. Einfach beim Gewo den RRA und einen kompletten Hera-9mm-Lower kaufen.

Glockmags gehen dann nicht. Ob dir das wichtig ist musst du selbst einschätzen.
Magazinadapter für den .223 Lower gibts und bei festem Einbau funktionieren die angeblich auch ganz gut. Wenn du aber keinen .223 Lower übrig hast ists ja egal welchen du kaufst. Die Hin- und Her Wechselei zwischen .223 und 9mm halte ich für suboptimal. Erfahrungswerte dazu findest du auf den >60 Seiten hier: viewtopic.php?f=7&t=21284 #
Ich hab mir die damals an einem Abend tatsächlich vollständig durchgelesen damit ich möglichst wenig Lehrgeld bezahle ;-)

Benutzeravatar
bfg0815
.357 Magnum
.357 Magnum
Beiträge: 73
Registriert: Sa 26. Jan 2019, 10:18
Wohnort: NÖ, Wien Umgebung

Re: Welchen Halbautomat 9mm oder 308

Beitrag von bfg0815 » Mo 15. Apr 2019, 14:50

In Baden haben sie die Aktion verlängert, ist für SV sicher auch sehr witztig....
https://www.professional-arms.at/index. ... eyword=sp5
Sie dürfen nicht alles glauben, was Sie denken.

PDSV - Mitglied

Antworten