Unterstützt den Betrieb des Forums durch Eure Mitgliedschaft im PDSV - PULVERDAMPF Schützenverein! Infos: viewtopic.php?f=53&t=43971

Zastava PAP G Erfahrungen

Rund um den Schiesssport: Technik, Erfahrungen, Tipps und Tricks
Antworten
Benutzeravatar
diver99
Supporter 7,5x55
Supporter 7,5x55
Beiträge: 1734
Registriert: Do 19. Jan 2012, 18:17
Wohnort: südl. NÖ

Zastava PAP G Erfahrungen

Beitrag von diver99 » Sa 21. Mär 2020, 16:54

Liebes Forum!

Nachdem mein Auslandsaufenthalt (Gott sei Dank) rechtzeitig abgesagt wurde, habe ich beschlossen, dass ich mir stattdessen etwas gönne. ;) Ich würde mir gerne eine AK kaufen. Bei meiner Suche ist mir die Zastava PAP G aufgefallen. Gibt es dazu ev schon praktische Erfahrungen bezüglich Qualität,
Zubehör etc? Die Forumsbeiträge habe ich schon durch.

Danke!
Wer die Freiheit aufgibt, um Sicherheit zu gewinnen, wird am Ende beides verlieren!

Benjamin Franklin (1706 - 1790)

Benutzeravatar
diver99
Supporter 7,5x55
Supporter 7,5x55
Beiträge: 1734
Registriert: Do 19. Jan 2012, 18:17
Wohnort: südl. NÖ

Re: Zastava PAP G Erfahrungen

Beitrag von diver99 » Mi 25. Mär 2020, 14:11

Anscheinend gibts noch keine Erfahrungen. ;)

Darum andere Frage: würdet ihr euch eine Zastava kaufen? Wie würdet ihr die Qualität einschätzen?

Lg
Wer die Freiheit aufgibt, um Sicherheit zu gewinnen, wird am Ende beides verlieren!

Benjamin Franklin (1706 - 1790)

Benutzeravatar
Atheki
.308 Win
.308 Win
Beiträge: 361
Registriert: Do 8. Jun 2017, 09:02
Wohnort: Wien

Re: Zastava PAP G Erfahrungen

Beitrag von Atheki » Mi 25. Mär 2020, 14:42

Also ich werde mir auf alle Fälle eine kaufen sobald die nächste Erweiterung durch ist und die Preise sinken.
500€ Unterschied zwischen Deutschland und Österreich. :tipphead:

Zur Qualität: die ich bis jetzt in den Händen hatte waren gut verarbeitet. Schießen konnte ich noch keine.

Benutzeravatar
Norander
.50 BMG
.50 BMG
Beiträge: 1082
Registriert: Fr 16. Dez 2016, 17:19

Re: Zastava PAP G Erfahrungen

Beitrag von Norander » Mi 25. Mär 2020, 14:47

Zastava gehören genau wie Saiga und Arsenal Qualitätsmäßig sicherlich zu den besten AKs. Ich würde in den Originalkalibern wegen der korrosiven Munition jedenfalls auf einen verchromten Lauf achten. Falls du eine .223 nimmst ist es egal.
If the freedom of speech is taken away then dumb and silent we may be led, like sheep to the slaughter.

George Washington :flags-waveusa:

Incite
.50 BMG
.50 BMG
Beiträge: 3808
Registriert: So 9. Mai 2010, 11:41

Re: Zastava PAP G Erfahrungen

Beitrag von Incite » Mi 25. Mär 2020, 16:39

Robski hätte mir eine Zastava empfohlen bzw. die Saiga. Da mir mein Stammhändler (Gewo) einen sehr guten Preis für die Saiga gemacht hat habe ich bei ihm eine bestellt.

Sonst wäre es die Zastava geworden. Der nicht hartverchromte Lauf bei der Zastava wäre egal gewesen da ich egal ob Saiga oder Zastava keine Surplus verschießen werde.

lg
Alkohol, der Beginn und die Lösung aller Probleme! (Homer S.)

Benutzeravatar
rupi
.50 BMG
.50 BMG
Beiträge: 6786
Registriert: Fr 11. Jan 2013, 14:07
Wohnort: Mitteleuropa

Re: Zastava PAP G Erfahrungen

Beitrag von rupi » Mi 25. Mär 2020, 17:12

der verchromte Lauf ist überbewertet

denn auch wenn der Lauf verchromt wäre und man ihn nicht putzen würde...
der Gasblock, das Gasrohr und der Piston sind nicht verchromt bei den ganzen AKs und die rosten...
also muss man die AK sowieso putzen, wurscht ob der Lauf verchromt ist oder nicht
member the old PD design ? oh I member

Benutzeravatar
diver99
Supporter 7,5x55
Supporter 7,5x55
Beiträge: 1734
Registriert: Do 19. Jan 2012, 18:17
Wohnort: südl. NÖ

Re: Zastava PAP G Erfahrungen

Beitrag von diver99 » Mi 25. Mär 2020, 17:19

Danke für eure Antworten. Korrosive Munition bin ich schon von meinen Naganten gewohnt, sollte nicht das Problem sein. Das die Preise bei uns momentan hoch sind ist klar, was solls. Gibts bei der Zastava eigentlich Kompatibilitätsprobleme?

Lg
Wer die Freiheit aufgibt, um Sicherheit zu gewinnen, wird am Ende beides verlieren!

Benjamin Franklin (1706 - 1790)

Antworten