Unterstützt den Betrieb des Forums durch Eure Mitgliedschaft im PDSV - PULVERDAMPF Schützenverein! Infos: viewtopic.php?f=53&t=43971

Sportschützen aus Salzburg

Rund um den Schiesssport: Technik, Erfahrungen, Tipps und Tricks
Benutzeravatar
m_a_d
.50 BMG
.50 BMG
Beiträge: 806
Registriert: Mo 2. Mai 2016, 01:10
Wohnort: Vindobona

Re: Sportschützen aus Salzburg

Beitrag von m_a_d » Fr 31. Jul 2020, 10:48

Bindabei hat geschrieben:
Mi 29. Jul 2020, 21:57
Bild
wo ist denn da blos die Brille :think:
-----------
dvc & lg
:at1:

Benutzeravatar
AUG-andy
.50 BMG
.50 BMG
Beiträge: 1960
Registriert: Sa 9. Dez 2017, 13:13
Wohnort: Wien/NÖ

Re: Sportschützen aus Salzburg

Beitrag von AUG-andy » Fr 31. Jul 2020, 12:02

m_a_d hat geschrieben:
Fr 31. Jul 2020, 10:48
Bindabei hat geschrieben:
Mi 29. Jul 2020, 21:57
Bild
wo ist denn da blos die Brille :think:
Brille wird immer überbewertet.
MfG
0.22LR , 223Rem , 308Win , 9mm Para , 38/357 , 44Mag , 45ACP

Benutzeravatar
m_a_d
.50 BMG
.50 BMG
Beiträge: 806
Registriert: Mo 2. Mai 2016, 01:10
Wohnort: Vindobona

Re: Sportschützen aus Salzburg

Beitrag von m_a_d » Fr 31. Jul 2020, 12:42

genau - die Augenärzte müssen ja auch was zu tun bekommen ;-)
-----------
dvc & lg
:at1:

Benutzeravatar
redstorm
.50 BMG
.50 BMG
Beiträge: 910
Registriert: So 4. Okt 2015, 15:12

Re: Sportschützen aus Salzburg

Beitrag von redstorm » Fr 31. Jul 2020, 14:29

m_a_d hat geschrieben:
Fr 31. Jul 2020, 10:48
Bindabei hat geschrieben:
Mi 29. Jul 2020, 21:57
Bild
wo ist denn da blos die Brille :think:
https://www.youtube.com/watch?v=1E_K-ykpeAk :D
„Wer die Freiheit aufgibt um Sicherheit zu gewinnen, der wird am Ende beides verlieren.“ Benjamin Franklin

XToni
.357 Magnum
.357 Magnum
Beiträge: 61
Registriert: Sa 14. Sep 2019, 19:08

Re: Sportschützen aus Salzburg

Beitrag von XToni » Fr 31. Jul 2020, 14:37

Bei 3 oder 5 ? Schießbahnen statisch für 25m in einem Stand und eine "breite Schießbahn" für dynamisches Schießen bis max 25m in einem separaten, abgetrennten zweiten Stand ist für mich jetzt keine große Anlage.
Nichtsdestotrotz, sehr schön gelöst !
Bei 400+ Mitglieder, von denen geschätzt um die 150 jetzt gleich mal schießen wollen, kann man das eigentlich nur über ein elektronisches Standbuchungssystem lösen; alles andere endet bei dem nun erwartbaren Andrang unweigerlich im Chaos.

Benutzeravatar
AUG-andy
.50 BMG
.50 BMG
Beiträge: 1960
Registriert: Sa 9. Dez 2017, 13:13
Wohnort: Wien/NÖ

Re: Sportschützen aus Salzburg

Beitrag von AUG-andy » Fr 31. Jul 2020, 16:12

m_a_d hat geschrieben:
Fr 31. Jul 2020, 12:42
genau - die Augenärzte müssen ja auch was zu tun bekommen ;-)
Früher hat sich es kein Schwein interessiert ob Brille oder nicht.
Wir müssen ja jeden Scheiß den Piefkes nachmachen in punkto Überreglementierung. Sollte jedem selbst überlassen sein. Hatte noch nie Augenprobleme ohne Brille, und viele andere die ich kenne ebenso. Und Vorderlader schieß ich nicht. Die Brille ist nur ein notwendiges Übel an manchen Ständen.
MfG
0.22LR , 223Rem , 308Win , 9mm Para , 38/357 , 44Mag , 45ACP

Benutzeravatar
m_a_d
.50 BMG
.50 BMG
Beiträge: 806
Registriert: Mo 2. Mai 2016, 01:10
Wohnort: Vindobona

Re: Sportschützen aus Salzburg

Beitrag von m_a_d » Fr 31. Jul 2020, 21:37

ich bekomme regelmäßig was ab, meist am Körper aber auch mal im Gesicht - und da bin ich heilfroh, wenn es von der Brille abprallt - macht schon Sinn
-----------
dvc & lg
:at1:

XToni
.357 Magnum
.357 Magnum
Beiträge: 61
Registriert: Sa 14. Sep 2019, 19:08

Re: Sportschützen aus Salzburg

Beitrag von XToni » Sa 1. Aug 2020, 09:49

Superfire hat geschrieben:
Do 30. Jul 2020, 00:46
Seit ich vor ein paar Jahren den Schießstand in Unken entdeckt habe, findet man mich nur noch dort und das fast jedes Wochenende 😛.

Preis - Leistung und die Beschaffenheit der Anlage sind meiner Meinung nach unschlagbar in Salzburg und erreichbarem Umkreis. Vor allem wenn man GK Schütze ist.
Hallo Superfire,

Ist der Stand in Unken nur für Mitglieder der Jägerschaft oder auch für Sportschützen zugänglich ?
Ich bin aus dem Raum Tennengau bei einem Schützenverein und würde gerne mal den 300m Stand mit meiner .308 oder .223 probieren.
Ich war vor dem Brand, 2008 glaube ich war das, bei dem die gesamte Anlage zerstört wurde, des öfteren in Unken schießen.
Die neue Anlage kenne ich noch nicht.
Meines Wissens ist im Jagdzentrum Stegenwald die Rückkehr der Sportschützen in Vorbereitung, nachdem diese ab 2016 aufgrund diverser Vorkommnisse verbannt wurden. Bin da immer hingefahren, um auf 200m zu schießen.

Viele Grüße
Toni

Benutzeravatar
Superfire
.22 lr
.22 lr
Beiträge: 9
Registriert: So 7. Jun 2020, 02:17
Wohnort: Salzburg

Re: Sportschützen aus Salzburg

Beitrag von Superfire » Sa 1. Aug 2020, 19:05

XToni hat geschrieben:
Sa 1. Aug 2020, 09:49
Superfire hat geschrieben:
Do 30. Jul 2020, 00:46

Preis - Leistung und die Beschaffenheit der Anlage sind meiner Meinung nach unschlagbar in Salzburg und erreichbarem Umkreis. Vor allem wenn man GK Schütze ist.
Hallo Superfire,

Ist der Stand in Unken nur für Mitglieder der Jägerschaft oder auch für Sportschützen zugänglich ?
Servus Toni,

der Stand in Unken ist für alle zugänglich. Preise für die GK Stände: 10€ für Vereinsmitglieder / 17€ mit gültiger Salzburger Jagdkarte und 20€ als Normalo. Wobei du für die 20€ alle GK Stände über die komplette Öffnungszeit (5 Std.) nutzen kannst.

Stände (Seilzug): 100m Stände (Elektronisch): 100m, 200m, 250m 8 Grad Bergauf, 300m 9 Grad Bergauf.

Jeder Stand ist mindest. 2x vorhanden. Man muss also so gut wie nie Warten.

Grüße Manuel
:violence-snipersmiley: Savage 10 BA Stealth .308 :violence-sniperdark:

Benutzeravatar
Nostromo
.50 BMG
.50 BMG
Beiträge: 670
Registriert: Fr 25. Jan 2019, 11:10
Wohnort: Salzburg

Re: Sportschützen aus Salzburg

Beitrag von Nostromo » So 2. Aug 2020, 00:25

Superfire hat geschrieben:
Sa 1. Aug 2020, 19:05
XToni hat geschrieben:
Sa 1. Aug 2020, 09:49
Superfire hat geschrieben:
Do 30. Jul 2020, 00:46

Preis - Leistung und die Beschaffenheit der Anlage sind meiner Meinung nach unschlagbar in Salzburg und erreichbarem Umkreis. Vor allem wenn man GK Schütze ist.
Hallo Superfire,

Ist der Stand in Unken nur für Mitglieder der Jägerschaft oder auch für Sportschützen zugänglich ?
Servus Toni,

der Stand in Unken ist für alle zugänglich. Preise für die GK Stände: 10€ für Vereinsmitglieder / 17€ mit gültiger Salzburger Jagdkarte und 20€ als Normalo. Wobei du für die 20€ alle GK Stände über die komplette Öffnungszeit (5 Std.) nutzen kannst.

Stände (Seilzug): 100m Stände (Elektronisch): 100m, 200m, 250m 8 Grad Bergauf, 300m 9 Grad Bergauf.

Jeder Stand ist mindest. 2x vorhanden. Man muss also so gut wie nie Warten.

Grüße Manuel
Wenn ich von Salzburg Stadt aus nach Unken (via Deutschland) fahren würde, benötige ich dann einen EUFWP und eine Einladung?
Won da Kopf a Depp is, don muass da Köapa biassn...

Patronensammler: Wer seltene Kaliber besitzt, bitte melden. (vorrangig Kurzwaffenkaliber)

Benutzeravatar
Pregarten
.223 Rem
.223 Rem
Beiträge: 220
Registriert: Di 16. Jul 2019, 18:51
Wohnort: Linz/Traun

Re: Sportschützen aus Salzburg

Beitrag von Pregarten » So 2. Aug 2020, 10:25

Du brauchst auf jeden Fall den europ. Feuerwaffenpass. Einladung wird auch empfohlen, wobei mir hier die Rechtslage noch nicht ganz klar ist.

Der europ. FWP berechtigt dich zur Mitnahme einer Waffe, ob sich daraus ein Transport DURCH das Land ableiten lässt?
gewo hat dazu mal was geschrieben.

Wir machens hier vermutlich alle so. Ob’s wasserdicht ist?
Ausbildung: Übungsleiterausbildung, Schießtechniklehrgang, Kampfrichter: FFWGK, PPC1500, ISSF
Geräte: Oschatz Viper 6", CZ Shadow, 1911 .45, Walther PP u PPK 7,65, GSP .22 und .32, OSP .22 kurz, Freie Pistole .22, S&W Revolver .22

Benutzeravatar
rotation
.223 Rem
.223 Rem
Beiträge: 193
Registriert: Mo 21. Okt 2019, 20:09

Re: Sportschützen aus Salzburg

Beitrag von rotation » So 2. Aug 2020, 11:41

Aber in D habt ihr den Waffenkoffer dann versperrt anstatt "nur" verschlossen?

Benutzeravatar
Superfire
.22 lr
.22 lr
Beiträge: 9
Registriert: So 7. Jun 2020, 02:17
Wohnort: Salzburg

Re: Sportschützen aus Salzburg

Beitrag von Superfire » So 2. Aug 2020, 13:57

Habe mich vor einiger Zeit intensiv mit den Deutschen Behörde auseinander gesetzt, nachdem ich regelmäßig von der Stadt Salzburg übers ECK nach Unken fahre.

Die Auskunft ist vom Landratsamt Berchtesgadener Land.

Alle anderen Ämter wie Bundes Zollamt etc. erklärten sich für Unzuständig.

Folgendes ist zu Beachten:
  • Laut Deut. Waffengesetz muss die Waffe versperrt sein (Koffer, etc...)
  • Auch die Munition muss in einem Behälter versperrt werden (ACHTUNG: Mun. darf sich nicht im selben Behältnis wie die Waffe befinden)
  • Wie schon angesprochen benötigt man einen Europ. Feuerwaffenpass wo auch die jeweilige Waffe die transportiert wird eingetragen ist
  • In fast allen Ländern so wie auch in Deutschland benötigt man eine Schriftliche Schießeinladung (Kann man sich auf der Homepage vom Unkner stand Downloaden und muss nur das Datum ergänzt werden)
  • Die Einladung muss man sich am Stand für die Heimfahrt abstempeln lassen
  • Der ein oder andere Polizist verlangt eine so genannte Einfuhrgenehmigung für das Deutsche Bundesgebiet (laut Landratsamt ist das ein Irrglaube der Polizei / gibt gesetzlich keine Grundlage dafür / zur Not sich auf das Landratsamt berufen oder die Anzeige beeinspruchen)
  • Sollte man jedoch 6 Waffen oder mehr transportieren, so muss dies beim Landratsamt angemeldet werden
P.S. ein Amtlicher Lichtbild Ausweis (Kein Führerschein) sollte man natürlich auch dabei haben

Hoffe ich konnte helfen
:violence-snipersmiley: Savage 10 BA Stealth .308 :violence-sniperdark:

gewo
.50 BMG
.50 BMG
Beiträge: 26664
Registriert: Mo 10. Mai 2010, 12:09
Wohnort: Wien
Kontaktdaten:

Re: Sportschützen aus Salzburg

Beitrag von gewo » So 2. Aug 2020, 14:12

Du hast die deutsche Behörde gefragt
Diese hat dir auskunft zur deutschen Rechtslage gegeben

Du bist Österreicher
Du besitzt deine waffen nach beistimmungen des österreichischen waffenrechtes
Es gibt im AT Waffenrecht Bestimmungen zur Verbringung zwischen den EU Staaten

„Sauber“ nach AT Bestimmungen ist die Durchfuhr durch DE nur mit der deutschen durchfuhrerlaubnis .

Kostet 40,-
Gilt mind ein Jahr oder länger
Termine ausserhalb unserer Öffnungszeiten die bereits reserviert sind
https://tinyurl.com/unozywu
Bitte keine PN, ggf. Email an info{@}doubleaction.at . Danke
Irrtum vorbehalten.

Benutzeravatar
Superfire
.22 lr
.22 lr
Beiträge: 9
Registriert: So 7. Jun 2020, 02:17
Wohnort: Salzburg

Re: Sportschützen aus Salzburg

Beitrag von Superfire » So 2. Aug 2020, 14:20

gewo hat geschrieben:
So 2. Aug 2020, 14:12
Du hast die deutsche Behörde gefragt
Diese hat dir auskunft zur deutschen Rechtslage gegeben

Du bist Österreicher
Du besitzt deine waffen nach beistimmungen des österreichischen waffenrechtes
Es gibt im AT Waffenrecht Bestimmungen zur Verbringung zwischen den EU Staaten

„Sauber“ nach AT Bestimmungen ist die Durchfuhr durch DE nur mit der deutschen durchfuhrerlaubnis .

Kostet 40,-
Gilt mind ein Jahr oder länger
Entweder ich verstehe deinen Sarkasmus nicht oder ich check deine Aussage einfach nicht :lol:

Die genauen Gesetzestexte sind mir eigentlich egal. (egal ob AT ,DE oder EU)

Ich Persönlich halte mich an die Vorgaben des Landratsamtes. Denn wenn es Probleme gibt an der Grenze oder bei einer Kontrolle dann hast du denn Stress auch mit denen und nicht mit dem EU Parlament oder sonst irgendwen
:violence-snipersmiley: Savage 10 BA Stealth .308 :violence-sniperdark:

Antworten