Bitte beachten Sie die neuen Nutzungsbestimmungen auf viewtopic.php?f=41&p=816443#p816443 und Spenden Sie für das Forum.

SAKO TRG 42 300WM oder Steyr SSG08 300WM

Rund um den Schiesssport: Technik, Erfahrungen, Tipps und Tricks
maniman
9mm Para
9mm Para
Beiträge: 24
Registriert: Fr 10. Jan 2020, 11:19

SAKO TRG 42 300WM oder Steyr SSG08 300WM

Beitrag von maniman » Do 14. Jan 2021, 10:34

Hallo Forum,
ich plane mir eines dieser Gewehre zu kaufen, ich möchte auf 300m+ scheißen, Selbstladen ist nicht geplant.
Als Optik habe ich ein Burris 5-25x50 geplant, da zu Hause vorhanden.
Hat jemand von euch Erfahrung mit BEIDEN Waffen, was wäre eure Wahl.
Der Preis ist für die Kaufentscheidung nicht relevant, bitte schreibt mir eure Erfahrungen und warum ihr eines der Beiden gekauft habt oder kaufen würdet.
Danke
Manfred
ASL
Schmeisser M4, CZ TSO

Benutzeravatar
maggus
.50 BMG
.50 BMG
Beiträge: 1127
Registriert: Fr 10. Apr 2015, 13:08
Wohnort: Austria

Re: SAKO TRG 42 300WM oder Steyr SSG08 300WM

Beitrag von maggus » Do 14. Jan 2021, 10:52

warum 300WM?

ansonsten ist die Auswahl der beiden Gewehre Top, schenken sich beide nichts.

Steyr hat halt einen Klappschaft und die Normale TRG42 einen Fixschaft... die Ersatzteile (zB. Magazine) sind bei Sako bei weitem Teurer als bei Steyr, was aber nicht heißt das Steyr Mags günstig zu bekommen sind...
9x19 | 44 Mag. | 223 Rem. | 308 Win. | 7,62x54R | 8x57JS | 338 Lapua Magnum | 45-70 Govt. | Kal. 12

*** Suche schönes Bajonett für Perser Mauser inkl. Scheide ***

Benutzeravatar
chris34G4
.50 BMG
.50 BMG
Beiträge: 1536
Registriert: Di 7. Aug 2012, 20:52
Wohnort: OÖ Skgt

Re: SAKO TRG 42 300WM oder Steyr SSG08 300WM

Beitrag von chris34G4 » Do 14. Jan 2021, 13:41

Hab mit beiden Waffen schon ein paar mal geschossen, allerdings in .338 lama. beide super, sako Zubehör ist halt schweine teuer.
Mir kommt allerdings vor dass sich der Preisverfall bei den TRG halbwegs hält im vergleich zur ssg.
.

maniman
9mm Para
9mm Para
Beiträge: 24
Registriert: Fr 10. Jan 2020, 11:19

Re: SAKO TRG 42 300WM oder Steyr SSG08 300WM

Beitrag von maniman » Do 14. Jan 2021, 14:05

maggus hat geschrieben:
Do 14. Jan 2021, 10:52
warum 300WM?

ansonsten ist die Auswahl der beiden Gewehre Top, schenken sich beide nichts.

Steyr hat halt einen Klappschaft und die Normale TRG42 einen Fixschaft... die Ersatzteile (zB. Magazine) sind bei Sako bei weitem Teurer als bei Steyr, was aber nicht heißt das Steyr Mags günstig zu bekommen sind...
300WM, weil wenn es einmal "weiter" als 300m geht, stehe ich mit .308 bald an. Was würdest du vorschlagen?
ASL
Schmeisser M4, CZ TSO

Benutzeravatar
Flolito
.50 BMG
.50 BMG
Beiträge: 2166
Registriert: Fr 10. Sep 2010, 20:26

Re: SAKO TRG 42 300WM oder Steyr SSG08 300WM

Beitrag von Flolito » Do 14. Jan 2021, 14:46

maniman hat geschrieben:
Do 14. Jan 2021, 14:05

300WM, weil wenn es einmal "weiter" als 300m geht, stehe ich mit .308 bald an.
Absoluter Blödsinn mit der 308 kommst du bis 1000 mit der 300Winmag bis 1300. Bis du mal konstante Treffer auf 1000m auf die Scheibe bringst vergeht einige Zeit .... und in dieser Zeit trainierst du hervorragend mit einer 308.

maniman
9mm Para
9mm Para
Beiträge: 24
Registriert: Fr 10. Jan 2020, 11:19

Re: SAKO TRG 42 300WM oder Steyr SSG08 300WM

Beitrag von maniman » Do 14. Jan 2021, 15:07

Flolito hat geschrieben:
Do 14. Jan 2021, 14:46
maniman hat geschrieben:
Do 14. Jan 2021, 14:05

300WM, weil wenn es einmal "weiter" als 300m geht, stehe ich mit .308 bald an.
Absoluter Blödsinn mit der 308 kommst du bis 1000 mit der 300Winmag bis 1300. Bis du mal konstante Treffer auf 1000m auf die Scheibe bringst vergeht einige Zeit .... und in dieser Zeit trainierst du hervorragend mit einer 308.

Das ist natürlich auch ein Argument, dann wäre ja eine Tikka T3x Tact A1 in .308 auch eine Lösung
ASL
Schmeisser M4, CZ TSO

Benutzeravatar
Flolito
.50 BMG
.50 BMG
Beiträge: 2166
Registriert: Fr 10. Sep 2010, 20:26

Re: SAKO TRG 42 300WM oder Steyr SSG08 300WM

Beitrag von Flolito » Do 14. Jan 2021, 15:29

Ja, und zwar eine sehr gute

Incite
.50 BMG
.50 BMG
Beiträge: 4324
Registriert: So 9. Mai 2010, 11:41

Re: SAKO TRG 42 300WM oder Steyr SSG08 300WM

Beitrag von Incite » Do 14. Jan 2021, 18:23

Dann werfe ich noch ein Steyr SSG 04 A1 in 308 Win ins Rennen :mrgreen:
Alkohol, der Beginn und die Lösung aller Probleme! (Homer S.)

Benutzeravatar
maggus
.50 BMG
.50 BMG
Beiträge: 1127
Registriert: Fr 10. Apr 2015, 13:08
Wohnort: Austria

Re: SAKO TRG 42 300WM oder Steyr SSG08 300WM

Beitrag von maggus » Do 14. Jan 2021, 19:31

maniman hat geschrieben:
Do 14. Jan 2021, 14:05
maggus hat geschrieben:
Do 14. Jan 2021, 10:52
warum 300WM?

ansonsten ist die Auswahl der beiden Gewehre Top, schenken sich beide nichts.

Steyr hat halt einen Klappschaft und die Normale TRG42 einen Fixschaft... die Ersatzteile (zB. Magazine) sind bei Sako bei weitem Teurer als bei Steyr, was aber nicht heißt das Steyr Mags günstig zu bekommen sind...
300WM, weil wenn es einmal "weiter" als 300m geht, stehe ich mit .308 bald an. Was würdest du vorschlagen?
wenn bei diesem Projekt Geld nur eine untergeordnete Rolle Spielt dann 338 Lapua Magnum, sonst fürs Tägliche Training 308 Win.
9x19 | 44 Mag. | 223 Rem. | 308 Win. | 7,62x54R | 8x57JS | 338 Lapua Magnum | 45-70 Govt. | Kal. 12

*** Suche schönes Bajonett für Perser Mauser inkl. Scheide ***

maniman
9mm Para
9mm Para
Beiträge: 24
Registriert: Fr 10. Jan 2020, 11:19

Re: SAKO TRG 42 300WM oder Steyr SSG08 300WM

Beitrag von maniman » Fr 15. Jan 2021, 06:42

Na leichter wird meine Entscheidung nicht, aber ich sehe schon was kommen wird 8-) .
ASL
Schmeisser M4, CZ TSO

Benutzeravatar
maggus
.50 BMG
.50 BMG
Beiträge: 1127
Registriert: Fr 10. Apr 2015, 13:08
Wohnort: Austria

Re: SAKO TRG 42 300WM oder Steyr SSG08 300WM

Beitrag von maggus » Fr 15. Jan 2021, 07:06

maniman hat geschrieben:
Fr 15. Jan 2021, 06:42
Na leichter wird meine Entscheidung nicht, aber ich sehe schon was kommen wird 8-) .
Ein 13kg Fortmeier M2002TD? :mrgreen:
9x19 | 44 Mag. | 223 Rem. | 308 Win. | 7,62x54R | 8x57JS | 338 Lapua Magnum | 45-70 Govt. | Kal. 12

*** Suche schönes Bajonett für Perser Mauser inkl. Scheide ***

223 rem
9mm Para
9mm Para
Beiträge: 11
Registriert: Mo 25. Feb 2019, 13:07

Re: SAKO TRG 42 300WM oder Steyr SSG08 300WM

Beitrag von 223 rem » Fr 15. Jan 2021, 11:33

Ich stand vor gut 1 Jahr auch vor der Entscheidung Sako TRG 22 A1 oder SSG 08, allerdings in 308. Geworden ist es mit minimalem Vorsprung die Sako, da hat aber der Bauch mitgespielt. Was die Haptik und Bedienung angeht ist es eine Traumwaffe, die man nicht bereuen wird, aber rational tut es eine Tikka T3x Tac A1 auch: Die hab ich im gleichen Kaliber, und sie schießt kaum schlechter als die Sako (bei der Tikka würde ich aber immer den Atzl-Feinabzug dazu nehmen). Aber man gönnt sich ja sonst nichts ….

Benutzeravatar
Spiky
.50 BMG
.50 BMG
Beiträge: 833
Registriert: So 11. Mär 2018, 16:28
Wohnort: 1180

Re: SAKO TRG 42 300WM oder Steyr SSG08 300WM

Beitrag von Spiky » Fr 15. Jan 2021, 11:46

maniman hat geschrieben:
Fr 15. Jan 2021, 06:42
Na leichter wird meine Entscheidung nicht, aber ich sehe schon was kommen wird 8-) .
Gibt's dort wo Du auf weitere Distanzen schiessen möchtest eine Kaliberbegrenzung?

Reshala
9mm Para
9mm Para
Beiträge: 36
Registriert: So 30. Aug 2020, 13:49

Re: SAKO TRG 42 300WM oder Steyr SSG08 300WM

Beitrag von Reshala » Fr 15. Jan 2021, 13:05

Jetzt mal unabhängig von den angepeilten Gewehren:

Wenn Du öfters auf 300m+ schießt, und ich denke, dass 1000m in Österreich eine ohnehin kaum zu nutzende Obergrenze darstellen (wer hat schon die Gelegenheit, das regelmäßig zu schießen, wenn er nicht beruflich damit zu tun hat?), dann wäre die 6.5 Creedmoor ein Kaliber der Wahl. Wenn man jetzt nicht häufig schießt, hat der Lauf auch seine Lebensdauer, die Patrone ist nicht ganz so laufverschleißend, wie oft behauptet wird, wenn auch nicht so vergleichsweise laufschonend wie die 308win. Und bis 1000m sollte sie sich gut halten können, wenn Gewehr und Munition gut sind und zueinander passen. Ich kann bis 300m nur Gutes berichten, und darüber hinaus gibt es genügend Leute in meinem Umfeld und auf YouTube, die mit dem Kaliber auch bis 1000m und teilweise darüber rundum zufrieden sind.

Wenn Du es gerne pfundig hast, dann würde ich gleich zur 338 Lapua Magnum greifen. Geld spielt ja angeblich keine Rolle, also wirds wohl auch bei der Munition kein Thema sein.

Benutzeravatar
Spiky
.50 BMG
.50 BMG
Beiträge: 833
Registriert: So 11. Mär 2018, 16:28
Wohnort: 1180

Re: SAKO TRG 42 300WM oder Steyr SSG08 300WM

Beitrag von Spiky » Fr 15. Jan 2021, 14:33

Flolito hat geschrieben:
Do 14. Jan 2021, 14:46
maniman hat geschrieben:
Do 14. Jan 2021, 14:05

300WM, weil wenn es einmal "weiter" als 300m geht, stehe ich mit .308 bald an.
Absoluter Blödsinn mit der 308 kommst du bis 1000 mit der 300Winmag bis 1300. Bis du mal konstante Treffer auf 1000m auf die Scheibe bringst vergeht einige Zeit .... und in dieser Zeit trainierst du hervorragend mit einer 308.
:o
Mit welcher Fabriksmuni schiesst Du mit der 308er auf 1000m?
Noch dazu mit einer konstanten Trefferquote?

Antworten