Liebe Nutzer
TapaTalk hat vor einigen Tagen seine PrivacyTerms zur Erfüllung der DSGVO Bestimmungen geändert. Nach Prüfung durch unsere Anwälte sind diese Änderungen nicht ausreichend, wir mussten TapaTalk daher deaktivieren und ersuchen um Euer Verständnis. Euer PULVERDAMPF-Team

AR15 - Beratung für Kauf

Rund um den Schiesssport: Technik, Erfahrungen, Tipps und Tricks
DaOage
.357 Magnum
.357 Magnum
Beiträge: 89
Registriert: Do 7. Jan 2016, 14:35

Re: AR15 - Beratung für Kauf

Beitragvon DaOage » Do 29. Mär 2018, 02:31

Meiner bescheidenen Meinung nach gehört dieser Thread in 3 Teile gesplittet, denn DIE perfekte Lösung für alles gibt es mM nicht.

1.Teil für statisches Schiessen (vulgo zu faul zum Repetieren :whistle: )

2. Teil dynamisches Schiessen (IPSC oä)

3. SHTF

Wieviel Sinn oder Unsinn oder einfach nur Willhaben dahinter steht muss jeder für sich selbst entscheiden, aber zB ein weiteres Lager das auch 5,56x45 verdaut wird für jemanden, der sich für SHTF interessiert, eher ein kaufentscheidender Grund sein als für jemanden der 10 Schuss auf einen Daumennagel setzen möchte. Umgekehrt wird ein wenig mehr Gewicht beìm Statischen Schiessen eher egal sein als beim dynamischen.
Also...

Just my 2 cents...

Ronin1980
.357 Magnum
.357 Magnum
Beiträge: 68
Registriert: Mo 5. Feb 2018, 17:15

Re: AR15 - Beratung für Kauf

Beitragvon Ronin1980 » So 8. Apr 2018, 20:46

Hat schon jemand ein wechselsystem für ar15auf 22er oder 9mm in verwendung? Erfahrungen etc...

Gesendet von meinem SM-G950F mit Tapatalk

Benutzeravatar
HS911
.50 BMG
.50 BMG
Beiträge: 955
Registriert: So 9. Mai 2010, 17:29

Re: AR15 - Beratung für Kauf

Beitragvon HS911 » So 8. Apr 2018, 21:01

Ronin1980 hat geschrieben:Hat schon jemand ein wechselsystem für ar15auf 22er oder 9mm in verwendung? Erfahrungen etc...

Gesendet von meinem SM-G950F mit Tapatalk


viewtopic.php?f=7&t=21284
My girlfriend asked me last night why I carry my gun around the house; what am I afraid of? I looked her in the eye & said "The motherfuckin Decepticons." She laughed, I laughed, the toaster laughed. I shot the toaster; it was a good time.

m_a_d
.223 Rem
.223 Rem
Beiträge: 178
Registriert: Mo 2. Mai 2016, 01:10

Re: AR15 - Beratung für Kauf

Beitragvon m_a_d » So 8. Apr 2018, 22:09

Ronin1980 hat geschrieben:Hat schon jemand ein wechselsystem für ar15auf 22er oder 9mm in verwendung? Erfahrungen etc...

Gesendet von meinem SM-G950F mit Tapatalk


Such mal nach Threads zu CMMG wegen 22 bzw RRA Upper wegen 9 - da war schon der eine oder andere Erfahrungsbericht glaube ich


Gesendet via Internet
-----------
dvc & lg
:at1:

Benutzeravatar
Benson
.357 Magnum
.357 Magnum
Beiträge: 53
Registriert: Mi 23. Mär 2016, 16:42
Wohnort: Inner-Gebirg

Re: AR15 - Beratung für Kauf

Beitragvon Benson » Mo 9. Apr 2018, 16:55

Soweit so gut, soll jetzt bei mir eine Schmeisser Ultramatch STS werden, große Frage ist jetzt nur ob 20“ oder 24“ - hat jemand eine Ahnung was jetzt besser ist. Soll vor allem SSLG1 taugen.

Danke schon mal

harri678
.223 Rem
.223 Rem
Beiträge: 162
Registriert: Fr 2. Mai 2014, 09:21
Wohnort: Mühlviertel

Re: AR15 - Beratung für Kauf

Beitragvon harri678 » Mo 9. Apr 2018, 18:16

Benson hat geschrieben:Soweit so gut, soll jetzt bei mir eine Schmeisser Ultramatch STS werden, große Frage ist jetzt nur ob 20“ oder 24“ - hat jemand eine Ahnung was jetzt besser ist. Soll vor allem SSLG1 taugen.

Danke schon mal


Je länger, desto schwerer, desto weniger springt dir die Büchse rum. Wenn ich nochmal kaufen würde, dann 24".

Benutzeravatar
Benson
.357 Magnum
.357 Magnum
Beiträge: 53
Registriert: Mi 23. Mär 2016, 16:42
Wohnort: Inner-Gebirg

Re: AR15 - Beratung für Kauf

Beitragvon Benson » Di 10. Apr 2018, 00:16

harri678 hat geschrieben:
Benson hat geschrieben:Soweit so gut, soll jetzt bei mir eine Schmeisser Ultramatch STS werden, große Frage ist jetzt nur ob 20“ oder 24“ - hat jemand eine Ahnung was jetzt besser ist. Soll vor allem SSLG1 taugen.

Danke schon mal


Je länger, desto schwerer, desto weniger springt dir die Büchse rum. Wenn ich nochmal kaufen würde, dann 24".


Alles klar Harri, danke für die Info; dann sind die Würfel also gefallen. :D

Benutzeravatar
daHawk
.357 Magnum
.357 Magnum
Beiträge: 56
Registriert: Di 16. Jan 2018, 20:57

Re: AR15 - Beratung für Kauf

Beitragvon daHawk » Sa 28. Apr 2018, 20:34

Ich möchte mir gerne ein gescheites Zweibein fürs AR kaufen, Fortmeier gefällt mir gut.

Kann mir jemand sagen welche Höhe da empfehlenswert wäre für hängend (12:00) Montage.
H184 sieht ganz brauchbar aus.

Mjoelnir
.357 Magnum
.357 Magnum
Beiträge: 72
Registriert: Fr 28. Apr 2017, 12:24

Re: AR15 - Beratung für Kauf

Beitragvon Mjoelnir » Mo 30. Apr 2018, 12:49

Ist jetzt nur meine Meinung - ein Fortmeier passt optisch nicht auf ein AR, es erschlägt die Waffe einfach durch die Grösse.
Ich würde zu einem Atlas raten - schlank, robust, eines der besten Zweibene am Markt, nur nicht billig, aber das ist ein Atlas auch nicht.

Benutzeravatar
Scarlover
.357 Magnum
.357 Magnum
Beiträge: 76
Registriert: Mo 23. Apr 2018, 14:53
Wohnort: Schweiz

Re: AR15 - Beratung für Kauf

Beitragvon Scarlover » Mo 30. Apr 2018, 12:52

DaPaul hat geschrieben:Hallo liebe Forenkollegen,

Nachdem ich schon längere Zeit im Forum mitlese, und aktuell ein Kauf vor der Tür steht, würde ich um eure Hilfe bitten.

Um was geht es?
Ich würde gerne ein AR15 kaufen, weiß jedoch nicht welches

Was will ich?
ein kurzes AR15 (10-12")zwecks Führigkeit, Einsatzdistanz bis 100m (für alles drüber hab ich ein Gewehr)
soll präzise sein (1-2Moa auf 100m)
in Österreich verfügbar

Was soll drauf?
Geplant hatte ich ein Vortex 1-4x40 Viper PST, alternativ dazu ein Eotech Rotpunktvisier.
Weiß nämlich nicht ob das Vortex auf dem kurzen AR nicht zu massiv wirkt?


Nun steh ich vor der Entscheidung, das Schmeisser S4F hatte ich bereits in der Hand, gefiel mir gut.
Das Hera the 15th gefällt mir auch irrsinnig gut, jedoch liest man hier von Präzisionsproblemen wenn nicht eine Sorte Mun verwendet wird.
Und beim OA15 hab ich bisher auch nichts schlechtes gehört.

Wäre toll wenn mir jemand bei dieser Ausgabe weiterhelfen könnte, man kauft sich ja nicht alle Tage einen neuen Halbautomaten :mrgreen:

Lg Paul


Habe bis anhin nur positives über die Schmeisser gehört. Wäre ich Du, würde ich zur Schmeisser greifen! 8-)
:mrgreen:

Ronin1980
.357 Magnum
.357 Magnum
Beiträge: 68
Registriert: Mo 5. Feb 2018, 17:15

Re: AR15 - Beratung für Kauf

Beitragvon Ronin1980 » Sa 12. Mai 2018, 14:31

Hi leute,

Heute beim reinigen ist mir folgendes aufgefallen. Jemand ne idee woher das kommt?(diese einkerbungen bei den beiden Schrauben links und recht) Hab leider noch nicht so viel Erfahrung mit dem Ar15.Bild

Benutzeravatar
diver99
Supporter 7,5x55
Supporter 7,5x55
Beiträge: 1495
Registriert: Do 19. Jan 2012, 18:17
Wohnort: südl. NÖ

Re: AR15 - Beratung für Kauf

Beitragvon diver99 » Sa 12. Mai 2018, 14:40

Damit werden die Schrauben fixiert.
Wer die Freiheit aufgibt, um Sicherheit zu gewinnen, wird am Ende beides verlieren!

Benjamin Franklin (1706 - 1790)

Benutzeravatar
burggraben
.50 BMG
.50 BMG
Beiträge: 551
Registriert: Di 5. Jul 2016, 17:53

Re: AR15 - Beratung für Kauf

Beitragvon burggraben » Sa 12. Mai 2018, 14:41

Ronin1980 hat geschrieben:Jemand ne idee woher das kommt?(diese einkerbungen bei den beiden Schrauben links und recht)


Der englische Fachberiff dafür ist "staking". Verhindert dass sich die Schrauben losdrehen.

Edit: diver99 war ein paar Sekunden schneller. :)

Ronin1980
.357 Magnum
.357 Magnum
Beiträge: 68
Registriert: Mo 5. Feb 2018, 17:15

Re: AR15 - Beratung für Kauf

Beitragvon Ronin1980 » Sa 12. Mai 2018, 14:43

Aaahh super danke für die info. Jetzt hab ich wieder was dazu gelernt :)) und bin beruhigt

Benutzeravatar
burggraben
.50 BMG
.50 BMG
Beiträge: 551
Registriert: Di 5. Jul 2016, 17:53

Re: AR15 - Beratung für Kauf

Beitragvon burggraben » Sa 12. Mai 2018, 14:49

Staking könnte dir auch an der castle nut begegnen (die Kronenmutter bei der buffer tube).


Zurück zu „Sportschiessen“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 7 Gäste