Unterstützt den Betrieb des Forums durch Eure Mitgliedschaft im PDSV - PULVERDAMPF Schützenverein! Infos: viewtopic.php?f=53&t=43971

.338 lapua mag - 300 grain geschosse - 10er drall

Rund um den Schiesssport: Technik, Erfahrungen, Tipps und Tricks
Antworten
Rantanplan
.357 Magnum
.357 Magnum
Beiträge: 121
Registriert: So 7. Sep 2014, 18:39
Wohnort: Voitsberg

.338 lapua mag - 300 grain geschosse - 10er drall

Beitrag von Rantanplan » Mo 30. Mai 2016, 13:23

hallo erstmal.

ich habe eine savage hs prezision im cal. .338 lapua mag.
diese waffe hat einen 9er drall.

nun möchte ich mir eine andere waffe im selben cal. kaufen.
nur ist diese nur mit einem 10er drall lieferbar. 9er wäre extrabestellung und würde dauern.

meine frage nun. ist der 10er drall schnell genug das er meine 300 grain geschosse stablilisiert?

warum gerade 300grain? weil ich schon 500 patronen zuhause habe - fertig mit 300grain geschosse drinnen (lapua scenar)
ich will die nicht alle delaborieren und die geschosse wegwerfen!!

mfg

Benutzeravatar
BigBen
gun nut
gun nut
Beiträge: 17529
Registriert: So 9. Mai 2010, 11:14
Wohnort: Wien

Re: .338 lapua mag - 300 grain geschosse - 10er drall

Beitrag von BigBen » Mo 30. Mai 2016, 13:51

Sollte keine Problem sein.
Abusus non tollit usum - Mißbrauch hebt den (ge)rechten Gebrauch nicht auf

Senf
.50 BMG
.50 BMG
Beiträge: 1661
Registriert: Mi 29. Mai 2013, 11:26
Wohnort: Klagenfurt, Leoben, Wien

Re: .338 lapua mag - 300 grain geschosse - 10er drall

Beitrag von Senf » Mo 30. Mai 2016, 15:59

Hier könnte Ihre Signatur stehen!!

razorback
.223 Rem
.223 Rem
Beiträge: 250
Registriert: Di 5. Mär 2013, 20:50

Re: .338 lapua mag - 300 grain geschosse - 10er drall

Beitrag von razorback » Mi 1. Jun 2016, 05:29

quid quid agis, prudenter agas et respice finem.

Benutzeravatar
Doberman
.50 BMG
.50 BMG
Beiträge: 558
Registriert: Mi 9. Feb 2011, 11:03
Kontaktdaten:

Re: .338 lapua mag - 300 grain geschosse - 10er drall

Beitrag von Doberman » Mi 1. Jun 2016, 06:20

Sollte schon gehen, aber ob deine fertigen Murmeln zu einer fremden Büchse passen... Da ist eher das Fragezeichen anzusetzen.


Gesendet von iPad mit Tapatalk

Benutzeravatar
Steirer
.50 BMG
.50 BMG
Beiträge: 1070
Registriert: Do 17. Jun 2010, 22:27
Wohnort: BM

Re: .338 lapua mag - 300 grain geschosse - 10er drall

Beitrag von Steirer » Mi 1. Jun 2016, 07:29

Doberman hat geschrieben:Sollte schon gehen, aber ob deine fertigen Murmeln zu einer fremden Büchse passen... Da ist eher das Fragezeichen anzusetzen.


Gesendet von iPad mit Tapatalk

Probieren geht ûber studieren! Ausreichend stabilisiert werden Sie auf jeden Fall deinen Lauf verlassen.
Wer vor Metall, Holz und Plastik Angst hat, der bräuchte wirklich einen Test für seine Psyche!
Gerhard

9mm Para, .44 Mag, .22lr, Vierling, .223 Rem, .308 Win, 8x50R, 8x57IS, .338 LM, Gauge 12

Rantanplan
.357 Magnum
.357 Magnum
Beiträge: 121
Registriert: So 7. Sep 2014, 18:39
Wohnort: Voitsberg

Re: .338 lapua mag - 300 grain geschosse - 10er drall

Beitrag von Rantanplan » Mi 1. Jun 2016, 16:01

Doberman hat geschrieben:Sollte schon gehen, aber ob deine fertigen Murmeln zu einer fremden Büchse passen... Da ist eher das Fragezeichen anzusetzen.


Gesendet von iPad mit Tapatalk



servus.
das ist mir schon bewusst. aber es ist ja besser wenn meine patronen generell schiessen als wenn die geschosse quer daherkommen ;)

Antworten