Liebe Nutzer
TapaTalk hat vor einigen Tagen seine PrivacyTerms zur Erfüllung der DSGVO Bestimmungen geändert. Nach Prüfung durch unsere Anwälte sind diese Änderungen nicht ausreichend, wir mussten TapaTalk daher deaktivieren und ersuchen um Euer Verständnis. Euer PULVERDAMPF-Team

Long Range Shooting im benachbarten Ausland

Rund um den Schiesssport: Technik, Erfahrungen, Tipps und Tricks
MegamanAT
.308 Win
.308 Win
Beiträge: 304
Registriert: Mo 18. Mai 2015, 14:17

Re: Long Range Shooting im benachbarten Ausland

Beitragvon MegamanAT » Mo 6. Mär 2017, 17:06

patrickk83 hat geschrieben:Im Mai wäre ich auch dabei wenn die 1000 auch möglich sein sollten. Möchte meine 338er mal testen wofür sie gebaut wurde :-)

1000m wird es immer geben. Ich werde wahrscheinlich die 300m streichen. 500m und 1000m.

MegamanAT
.308 Win
.308 Win
Beiträge: 304
Registriert: Mo 18. Mai 2015, 14:17

Re: Long Range Shooting im benachbarten Ausland

Beitragvon MegamanAT » Mo 6. Mär 2017, 17:06

Drizabone hat geschrieben:
MegamanAT hat geschrieben:Ja, spricht aus meiner Sicht nichts dagegen. Ist auch nicht so weit zum Fahren, wie nach Hochfilzen. Da hätte gesagt, zuschauen macht wenig Sinn...

Ja. .308 geht mit entsprechender Munition (Geschosse mit hohem BC, viel Druck) noch ganz gut auf 1000m. Es gibt aber besseres. Zum Beispiel 300 Win Mag, 300 WSM, 300 RUM, 338 LM, 6.5x55 SE, 6.5 CM, 6XC, ...

Aber wenn du die .308er gut im Griff hast, geht das schon ganz gut. Bei der .308 musst du halt bedenken, dass der Geschossabfall sehr hoch ist auf 1000m. Brauchst daher ein Glas, mit viel Verstellbereich.


Fein ! Dann werd ich mal am 25.3. nach Allentsteig kommen, die Zufahrt am Gelände wird wahrscheinlich in der Ausschreibung zu finden sein, Zeitplan auch...und bis dahin an der Beschaffung der nötigen Hardware tüfteln...


Ja, Ausschreibung kommt in den nächsten Tagen.

Benutzeravatar
patrickk83
.308 Win
.308 Win
Beiträge: 339
Registriert: Sa 23. Mai 2015, 08:39
Wohnort: Kärnten

Re: Long Range Shooting im benachbarten Ausland

Beitragvon patrickk83 » Mo 6. Mär 2017, 17:10

[emoji106][emoji106] perfekt. schade dass ich am 25. 03. keine zeit hab

Gesendet von meinem SM-G920F mit Tapatalk
LG und DVC
Patrick

Savage 10 FCP-SR .308 Win
CZ 75 SP-02 Shadow
CZ 75 P-07 Duty

mikr
.357 Magnum
.357 Magnum
Beiträge: 47
Registriert: Sa 15. Okt 2016, 12:10

Re: Long Range Shooting im benachbarten Ausland

Beitragvon mikr » Mi 29. Mär 2017, 19:40


Benutzeravatar
patrickk83
.308 Win
.308 Win
Beiträge: 339
Registriert: Sa 23. Mai 2015, 08:39
Wohnort: Kärnten

Re: Long Range Shooting im benachbarten Ausland

Beitragvon patrickk83 » Fr 31. Mär 2017, 21:33

danke, hatte ich bereits entdeckt

Gesendet von meinem SM-G920F mit Tapatalk
LG und DVC
Patrick

Savage 10 FCP-SR .308 Win
CZ 75 SP-02 Shadow
CZ 75 P-07 Duty

wolpertinger
.308 Win
.308 Win
Beiträge: 309
Registriert: Fr 7. Jun 2013, 10:23

Re: RE: Re: Long Range Shooting im benachbarten Ausland

Beitragvon wolpertinger » Sa 1. Apr 2017, 16:06

MegamanAT hat geschrieben:Jeder der schon einmal bei einem Gewehr-Bewerb bei uns war, der weiß, das wir niemals jemanden dumm sterben lassen werden! Ich bin schon oft genug selbst nicht zum Schießen gekommen, weil wir den Schützen geholfen haben. Das Zielt ist auch, den Teilnehmern Freude zu bereiten, das Niveau zu heben und nicht um selbst unbedingt zu gewinnen.

Das ist ein Best of 3 Bewerb. Es gibt 3 Durchgänge a 20min-30min, wovon die beste Scheibe (10 Schuss) gewertet wird. Es steht aber jedem frei, in den 20min zu machen, was er will. Man kann auch 50 Schuss schießen, sich langsam hinarbeiten und dann nur den letzten Durchgang für den Bewerb zu verwenden. Und normalerweise, wenn nach dem Bewerb noch Zeit ist, gibt es ein freies Schießen.

Und wenn es Bedarf gibt, kann ich gerne auch einen theoretischen Long Range Einführungskurs davor abhalten. V0, Geschossabfall, MOA Vorneigung...

Es geht um Spass und Freude am Schießen, und nicht um krankhaft zu gewinnen!

Sowas wäre mal interessant! Wie würde man das als HSV-Mitglied erfahren?

Gesendet von meinem SM-G900F mit Tapatalk

MegamanAT
.308 Win
.308 Win
Beiträge: 304
Registriert: Mo 18. Mai 2015, 14:17

Re: RE: Re: Long Range Shooting im benachbarten Ausland

Beitragvon MegamanAT » Sa 1. Apr 2017, 21:07

wolpertinger hat geschrieben:
MegamanAT hat geschrieben:Jeder der schon einmal bei einem Gewehr-Bewerb bei uns war, der weiß, das wir niemals jemanden dumm sterben lassen werden! Ich bin schon oft genug selbst nicht zum Schießen gekommen, weil wir den Schützen geholfen haben. Das Zielt ist auch, den Teilnehmern Freude zu bereiten, das Niveau zu heben und nicht um selbst unbedingt zu gewinnen.

Das ist ein Best of 3 Bewerb. Es gibt 3 Durchgänge a 20min-30min, wovon die beste Scheibe (10 Schuss) gewertet wird. Es steht aber jedem frei, in den 20min zu machen, was er will. Man kann auch 50 Schuss schießen, sich langsam hinarbeiten und dann nur den letzten Durchgang für den Bewerb zu verwenden. Und normalerweise, wenn nach dem Bewerb noch Zeit ist, gibt es ein freies Schießen.

Und wenn es Bedarf gibt, kann ich gerne auch einen theoretischen Long Range Einführungskurs davor abhalten. V0, Geschossabfall, MOA Vorneigung...

Es geht um Spass und Freude am Schießen, und nicht um krankhaft zu gewinnen!

Sowas wäre mal interessant! Wie würde man das als HSV-Mitglied erfahren?

Gesendet von meinem SM-G900F mit Tapatalk


Indem man auf die Homepage schaut oder mit jemandem aus dem Weitdistanz-Team spricht...

wolpertinger
.308 Win
.308 Win
Beiträge: 309
Registriert: Fr 7. Jun 2013, 10:23

Re: Long Range Shooting im benachbarten Ausland

Beitragvon wolpertinger » Sa 1. Apr 2017, 21:43

Das werd ich dann wohl am 13 Mai machen [emoji6]

Gesendet von meinem SM-G900F mit Tapatalk

Benutzeravatar
Kirsi
9mm Para
9mm Para
Beiträge: 37
Registriert: Di 20. Mär 2018, 08:31

Re: Long Range Shooting im benachbarten Ausland

Beitragvon Kirsi » Do 20. Sep 2018, 14:08

Ich fahre am Samstag nach CZ zu placy.cz.

Bin schon sehr gespannt ob ich mit meiner RPR 308 auf Ziele ab 300m + treffe.

LG
22 lr.
9mm
308 Win.

Si vis pacem para bellum :at1:

mikr
.357 Magnum
.357 Magnum
Beiträge: 47
Registriert: Sa 15. Okt 2016, 12:10

Re: Long Range Shooting im benachbarten Ausland

Beitragvon mikr » Do 20. Sep 2018, 16:50

Ich empfehle vorher anzurufen oder mailen. Die sind nicht immer dort. Sonnst wünsche ich viel Spaß. Würdest du ein paar Tage später fahren, würde ich mitkommen.

mikr
.357 Magnum
.357 Magnum
Beiträge: 47
Registriert: Sa 15. Okt 2016, 12:10

Re: Long Range Shooting im benachbarten Ausland

Beitragvon mikr » Do 20. Sep 2018, 16:50

gelöscht, war doppelt

Benutzeravatar
Kirsi
9mm Para
9mm Para
Beiträge: 37
Registriert: Di 20. Mär 2018, 08:31

Re: Long Range Shooting im benachbarten Ausland

Beitragvon Kirsi » Sa 22. Sep 2018, 22:01

mikr hat geschrieben:Ich empfehle vorher anzurufen oder mailen. Die sind nicht immer dort. Sonnst wünsche ich viel Spaß. Würdest du ein paar Tage später fahren, würde ich mitkommen.


haben schon vor Wochen via E-Mail Kontakt aufgenommen & einen Termin vereinbart. Hatte alles super funktioniert.

Hat heute Spaß gemacht mit meiner RPR 308 auf 400 m bzw. 500 m zu schießen vorallem wenn der Wind geht... :dance:

Nächstes Wochenende bin ich im Limberg bei einem LongRange Bewerb von 100 - 500 m dabei. War heute ein gutes Training! :at1:

beim nächsten mal schreibe ich dir wenn ich fahren sollte.. ;)
22 lr.
9mm
308 Win.

Si vis pacem para bellum :at1:

mikr
.357 Magnum
.357 Magnum
Beiträge: 47
Registriert: Sa 15. Okt 2016, 12:10

Re: Long Range Shooting im benachbarten Ausland

Beitragvon mikr » Sa 22. Sep 2018, 22:29

ja, kannst mir gerne nächstes mal schreiben. ich war seit dem Umbau noch nicht dort.

eXistenZ
.50 BMG
.50 BMG
Beiträge: 2119
Registriert: So 9. Mai 2010, 16:32

Re: Long Range Shooting im benachbarten Ausland

Beitragvon eXistenZ » Di 6. Nov 2018, 14:09

BigBen hat geschrieben:Nicht jeder will halt gleich mit einem Bewerb anfangen, sondern auch gern mal vorher auf 1000m üben ;)

Mal eine Frage an die Leute mit Longrange Erfahrung:
Wenn man mit .22lr auf 300 m viel geübt hat, ist man dann tatsächlich für 1000 m mit .308 Win gut gerüstet?
Kann jemand aus eigener Erfahrung sagen wie sinnvoll ein .22lr Trainer fürs Longrange schießen wirklich ist?
In diesem Video sagt der Typ das die .22lr auf 300 Yards gut vergleichbar mit seiner .308 Win auf 1000 Yards ist.
https://www.youtube.com/watch?v=QI_ZhRrtKwE
Was ist eure Meinung dazu?
Nationaler Feuerwaffenverein Österreich
JETZT UNTERSTÜTZEN ... https://www.nfvoe.at/

Benutzeravatar
Kirsi
9mm Para
9mm Para
Beiträge: 37
Registriert: Di 20. Mär 2018, 08:31

Re: Long Range Shooting im benachbarten Ausland

Beitragvon Kirsi » Di 6. Nov 2018, 14:23

Mein "Training" für Longrange schießen begann mit dem Tag wo ich meine RPR erworben hatte. Nachdem die Optik montiert wurde ging es ans einschießen. Dann "trainierte" ich auf 100 m bzw. bis 300 m mit mein Gewehr besser kennen zu lernen bzw. mich mit den Glicks und dem Absehn vertraut zu machen.

Dann kamen die ersten Bewerbe bis 550 m. Was das Training mit einer 22lr vorallem auf 300 m bringen soll verstehe ich nicht ganz.
22 lr.
9mm
308 Win.

Si vis pacem para bellum :at1:


Zurück zu „Sportschiessen“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: gwp26, kemira und 7 Gäste