Liebe Nutzer
TapaTalk hat vor einigen Tagen seine PrivacyTerms zur Erfüllung der DSGVO Bestimmungen geändert. Nach Prüfung durch unsere Anwälte sind diese Änderungen nicht ausreichend, wir mussten TapaTalk daher deaktivieren und ersuchen um Euer Verständnis. Euer PULVERDAMPF-Team

Sabatti Rover Tactical syn. Montage

Rund um den Schiesssport: Technik, Erfahrungen, Tipps und Tricks
dennis
.223 Rem
.223 Rem
Beiträge: 262
Registriert: Mi 25. Okt 2017, 17:39

Sabatti Rover Tactical syn. Montage

Beitragvon dennis » Sa 21. Apr 2018, 11:14

Hallo,

die meisten haben es wahrscheinlich eh schon mitbekommen das ich lauter zeug frage bezüglich Montagen und ZF's. Ich finde aber nichts wo ich das Vortex 4,5-27x56(Mittelrohr 34mm) mit einer Blockmontage anbringen könnte an einer Sabatti bezüglich der Bauhöhe mit einer Blockmontage die 20 Moa vorneigung hat, im internet finde ich auch leider auch nichts da die max. Bauhöhe bei Regnagel und so bei knapp 20mm aufhören... nur brauch ich mindestens 28 laut wenn das ZF einen Durchmesser von 56 :? oder sehe ich das falsch?

bino71
.50 BMG
.50 BMG
Beiträge: 1998
Registriert: Mi 4. Jun 2014, 12:41
Wohnort: NÖ / Wiener Becken

Re: Sabatti Rover Tactical syn. Montage

Beitragvon bino71 » Sa 21. Apr 2018, 14:44

dennis ... beschäftige Dich mal richtig damit.
a.) Wie kommst darauf das 56 der Durchmesser des Scopes ist?
b.) Dir ist klar das zu 20mm noch 17mm dazukommen (Hälfte vom Mittelrohr Durchmesser)?

Nimm einen Zettel, falls zu jung, dann Paint vom Windows, hole die die Größe des Scopes (als Tipp 56mm ist der Linsendurchmesser) und zeichne es auf.
Da wird Dir einiges klar werden.

Benutzeravatar
woolf
.50 BMG
.50 BMG
Beiträge: 2530
Registriert: Sa 12. Mai 2012, 21:27
Wohnort: OÖ & Graz

Re: Sabatti Rover Tactical syn. Montage

Beitragvon woolf » Sa 21. Apr 2018, 15:01

dennis hat geschrieben:nur brauch ich mindestens 28 laut wenn das ZF einen Durchmesser von 56 :? oder sehe ich das falsch?

Bei 28mm bräuchtest du schon einen ordentlichen Giraffenhals um komfortabel schießen zu können ;)

Bei (üblichen) 62mm Aussendurchmesser vorne am Objektiv und 34mm Mittelrohr kommst du auf: 62/2 - 34/2 = 14mm
Jetzt ist aber noch der Lauf etwas dünner als das System und die Montageschiene baut auch nochmal einige mm auf, so dass du im Endeffekt wahrscheinlich mit 10mm BH auskommen wirst, mit 15mm aber auf jeden Fall. Um sicher zu sein, musst du die Stufe vom System auf den Lauf (oder deren Durchmesser), die BH deiner verwendeten Schiene und den genauen Drm des Vortex ausmessen. Ich glaube die 56er Vortex haben etwas mehr als 62mm Drm.
Zuletzt geändert von woolf am Sa 21. Apr 2018, 15:03, insgesamt 1-mal geändert.

Korneuburger262
9mm Para
9mm Para
Beiträge: 24
Registriert: So 4. Feb 2018, 15:25

Re: Sabatti Rover Tactical syn. Mont

Beitragvon Korneuburger262 » Sa 21. Apr 2018, 15:03

Hallo

Naja so unrecht hat er eh nicht mit dem Durchmesser von 56mm es werden dann zwar ca 58mm aufgrund vom Zielfernrohrgehäuse sein aber egal.

Die Bauhöhe von Montagen is normalerweise von der Montageschiene z.B. Picatinny bis zur Biegung in der das Zf aufliegt, aber das beste ist du gehts in einen Waffenhandel und siehst dir mal ein zwei Montagen an denn es ist nicht immer vorteilhaft für einen wenn das Zf sehr nahe am Lauf ist...

bino71
.50 BMG
.50 BMG
Beiträge: 1998
Registriert: Mi 4. Jun 2014, 12:41
Wohnort: NÖ / Wiener Becken

Re: Sabatti Rover Tactical syn. Montage

Beitragvon bino71 » Sa 21. Apr 2018, 15:15

2,44 inch sagt vortex, also um die 62 mm.

dennis
.223 Rem
.223 Rem
Beiträge: 262
Registriert: Mi 25. Okt 2017, 17:39

Re: Sabatti Rover Tactical syn. Montage

Beitragvon dennis » Sa 21. Apr 2018, 15:28

naja zb, nehmen wir an da steht eben ...x56 gut plus Hausgehäuse + 2mm /2 sind 29mm bei Vortex sind die Montagen angegeben mit Bauhöhe von der Basis bis zur Mitte des mittelrohrdurchmessers.... wenn man das ganze auszeichnet dann muss das ja dann mal mindestens 29mm haben damit das glas mal theoretisch ned auf der rail aufliegt... ja ist ein repetierer und de Rail geht ned so lange aber jo :D da ist ja meine rechnung nicht falsch :cry:

Benutzeravatar
woolf
.50 BMG
.50 BMG
Beiträge: 2530
Registriert: Sa 12. Mai 2012, 21:27
Wohnort: OÖ & Graz

Re: Sabatti Rover Tactical syn. Montage

Beitragvon woolf » Sa 21. Apr 2018, 15:43

Die BH bei Montagen wird von der Oberkante der Schiene bis zur Unterkante des Mittelrohres angegeben, nicht bis zur Mitte, das liegt der Fehler ;)

Zur Verdeutlichung:
Bild

bino71
.50 BMG
.50 BMG
Beiträge: 1998
Registriert: Mi 4. Jun 2014, 12:41
Wohnort: NÖ / Wiener Becken

Re: Sabatti Rover Tactical syn. Montage

Beitragvon bino71 » Sa 21. Apr 2018, 15:52

Du schreibst oben Recknagel und da ist die Höhe der Montage mit 29mm FALSCH.
Da würde das ZFR um die 1,5 cm (etwas mehr) vom Lauf entfernt sein.

Edit: Admin, Du guter Mensch :)

lb594ag
.223 Rem
.223 Rem
Beiträge: 170
Registriert: Fr 6. Nov 2015, 18:52

Re: Sabatti Rover Tactical syn. Montage

Beitragvon lb594ag » Sa 21. Apr 2018, 20:03

Ich könnt dir Bilder zukommen lassen, wie ein Sidewinder 8x32x56 mit Leupold high Montage auf der Recknagel Schiene aussieht, wenn's dir hilft.

dennis
.223 Rem
.223 Rem
Beiträge: 262
Registriert: Mi 25. Okt 2017, 17:39

Re: Sabatti Rover Tactical syn. Montage

Beitragvon dennis » Sa 21. Apr 2018, 20:52

woolf hat geschrieben:Die BH bei Montagen wird von der Oberkante der Schiene bis zur Unterkante des Mittelrohres angegeben, nicht bis zur Mitte, das liegt der Fehler ;)

Zur Verdeutlichung:
Bild



das erklärt einiges :o hab das immer anders verstanden :cry: Gott sei dank gibts euch :mrgreen: :mrgreen:


Zurück zu „Sportschiessen“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 13 Gäste