Liebe Nutzer
TapaTalk hat vor einigen Tagen seine PrivacyTerms zur Erfüllung der DSGVO Bestimmungen geändert. Nach Prüfung durch unsere Anwälte sind diese Änderungen nicht ausreichend, wir mussten TapaTalk daher deaktivieren und ersuchen um Euer Verständnis. Euer PULVERDAMPF-Team

Wie viele 10+ Magazine kaufen?

Rund um den Schiesssport: Technik, Erfahrungen, Tipps und Tricks
Benutzeravatar
KGR84
.50 BMG
.50 BMG
Beiträge: 2322
Registriert: Di 1. Feb 2011, 14:26
Wohnort: Transdanubien

Re: Wie viele 10+ Magazine kaufen?

Beitragvon KGR84 » Di 3. Jul 2018, 11:14

burggraben hat geschrieben:Das könnte ein mittelschweres Problem für diejenigen unter uns werden welche die Pistole führen und die großen Mags haben, weil eine Kat A Waffe führen wird es nicht spielen.


Ich weiss nix davon, dass ein WP zwischen Kat A oder B unterscheided. Wenn man die Genehmigung zu Kat A hat und einen WP, darf man diese auch führen. Oder stimmt das etwas nicht?
Bild Bild Bild Bild Bild Bild

gewo
.50 BMG
.50 BMG
Beiträge: 21467
Registriert: Mo 10. Mai 2010, 12:09
Wohnort: Wien
Kontaktdaten:

Re: Wie viele 10+ Magazine kaufen?

Beitragvon gewo » Di 3. Jul 2018, 11:19

KGR84 hat geschrieben:Ich weiss nix davon, dass ein WP zwischen Kat A oder B unterscheided. Wenn man die Genehmigung zu Kat A hat und einen WP, darf man diese auch führen. Oder stimmt das etwas nicht?


zu allererst ist kat A nicht kat A
es gibt kat A militaerisch und kat A verboten

der waffenpass erlaubt das fuehren von waffen der kat B (steht auch drauf)
fuer das fuehren von waffen der kat A militarisch brauchst eine genhemigung des BMLVS
ob fuer das fuehren von waffen der kat A verboten ueberhaupt ein waffenpass vorgesehen ist weiss ich nicht, erinnere mich grad nicht an einen gesetzestext dazu ...
WAFFENFÜHRERSCHEINKURS gegen Voranmeldung Mittwoch + Samstag in Wien 22 um ab € 27,- zuzügl. Nebenkosten. Informationen und Anmeldung: http://www.doubleaction.at/wafs/.
Irrtum und Tippfehler vorbehalten.

Bitte keine PN, ggf. Email an info{@}doubleaction.at . Danke

Benutzeravatar
KGR84
.50 BMG
.50 BMG
Beiträge: 2322
Registriert: Di 1. Feb 2011, 14:26
Wohnort: Transdanubien

Re: Wie viele 10+ Magazine kaufen?

Beitragvon KGR84 » Di 3. Jul 2018, 11:41

gewo hat geschrieben:
der waffenpass erlaubt das fuehren von waffen der kat B (steht auch drauf)


Asso na dann ... ich hab leider keinen, sonst hätt ich nachgeschaut :D
Bild Bild Bild Bild Bild Bild

Benutzeravatar
burggraben
.50 BMG
.50 BMG
Beiträge: 1019
Registriert: Di 5. Jul 2016, 17:53

Re: Wie viele 10+ Magazine kaufen?

Beitragvon burggraben » Di 3. Jul 2018, 11:42

So wie gewo schon gesagt hat: Am WP steht auch die Kategorie und es wird schon ein paar mit Kat A geben - vielleicht für den Super-Spion, Leibwächter von der allerhöchsten Politik oder so, aber praktisch gesehen gibts nur den Kat B Waffenpass. Das Problem entsteht jetzt wenn die Kategorie A7 (= HC Mags) auf einen Schlag viele Leute die vorher keine Kat A hatten zu Kat A Besitzern macht. Ich kann mir nicht vorstellen dass Kat A(7) WPs ausgestellt werden, hauptsächlich wegen der Optik - da kann man zu leicht eine reißerische Schlagzeile draus machen. Also dürfen WP Besitzer entweder keine HC Mags für ihre Pistolen haben oder die Pistole wechselt fliegend die Kategorie. Andere Möglichkeit sehe ich nicht.

oJo
.50 BMG
.50 BMG
Beiträge: 655
Registriert: Sa 9. Apr 2016, 19:37
Wohnort: Linz

Re: Wie viele 10+ Magazine kaufen?

Beitragvon oJo » Di 3. Jul 2018, 11:52

Gehts um Besitz oder Eigentum? Is nämlich ein großer Unterschied. Besitzen is beim führen eh nicht,
Neutrale Vertretung für alle LWB:
NFVÖ - Nationaler Feuerwaffenverein Österreich

Benutzeravatar
burggraben
.50 BMG
.50 BMG
Beiträge: 1019
Registriert: Di 5. Jul 2016, 17:53

Re: Wie viele 10+ Magazine kaufen?

Beitragvon burggraben » Di 3. Jul 2018, 12:56

oJo hat geschrieben:Gehts um Besitz oder Eigentum? Is nämlich ein großer Unterschied.

Versteh nicht was du meinst. Unterschied Besitz / Eigentum ist klar, aber in dem Fall spielt es wohl keine Rolle und es wird auf Besitz hinauslaufen, egal wer das Eigentum an HC Mags hat. Sprich, ohne die Sportschützen/Altbestand Ausnahmegenehmigung wirst du sie dir auch nicht ausleihen (=Besitz ohne Eigentum) dürfen. Kannst ja auch kein Kat A Sturmgewehr ausleihen nur mit Kat B WBK (außer auf einem Schießstand wo das Waffenrecht nicht gilt).

oJo hat geschrieben:Besitzen is beim führen eh nicht,

Versteh ich auch nicht. Wenn du das Magazin führst dann besitzt du es in dem Moment auch gerade.


Wenn ich raten müsste, dann ist es sehr wahrscheinlich dass WP Inhaber zukünftig keine 33er Mags mehr als Ersatzmagazin führen dürfen. Man braucht sich also nur soviel auf Lager legen wie man für daheim und den Schießstand braucht.

oJo
.50 BMG
.50 BMG
Beiträge: 655
Registriert: Sa 9. Apr 2016, 19:37
Wohnort: Linz

Re: Wie viele 10+ Magazine kaufen?

Beitragvon oJo » Di 3. Jul 2018, 13:59

Aber wenn du das Magazin nicht führst, hast du auch kein Besitzproblem, somit Waffe ganz normal B.
Neutrale Vertretung für alle LWB:
NFVÖ - Nationaler Feuerwaffenverein Österreich

mastercrash
.223 Rem
.223 Rem
Beiträge: 277
Registriert: Do 28. Apr 2016, 17:27

Re: Wie viele 10+ Magazine kaufen?

Beitragvon mastercrash » Di 3. Jul 2018, 16:58

oJo hat geschrieben:Aber wenn du das Magazin nicht führst, hast du auch kein Besitzproblem, somit Waffe ganz normal B.


Wenn das Magazin zuhause im Tresor liegt, besitzt man es dennoch, auch wenn man gerade unterwegs ist, weil man dann immer noch volles Gewahrsam am Magazin hat und sich ein potenzieller Dieb um Besitz an deinem Magazin zu erlangen dein Gewahrsam erst brechen müsste.

Wie man schon aus den vorigen Kommentaren herauslesen konnte: Es kommt darauf an wie die Richtlinie umgesetzt wird, ob eine Waffe nur durch den Besitz dauerhaft zu A wird oder nur solange wie das große Magazin angesteckt ist (fliegender Kategoriewechsel).
Das ist dann nicht nur interessant bezüglich WP sondern auch ob man seine Waffe an andere Person mit Kat B WBK außerhalb von Schießstätten verleihen darf.
Glock 19 Gen 4 @ 9x19
AR-15 M4 @ 5.56x45

Benutzeravatar
burggraben
.50 BMG
.50 BMG
Beiträge: 1019
Registriert: Di 5. Jul 2016, 17:53

Re: Wie viele 10+ Magazine kaufen?

Beitragvon burggraben » Di 3. Jul 2018, 17:18

mastercrash hat geschrieben:Das ist dann nicht nur interessant bezüglich WP sondern auch ob man seine Waffe an andere Person mit Kat B WBK außerhalb von Schießstätten verleihen darf.

Stimmt, daran hab ich noch gar nicht gedacht. Verleihen an einen Kat B WBKler ginge dann ja auch nicht mehr wenn die Waffe permanent Kat A7 wird. Der fliegende Kategoriewechsel hat auch seine Probleme, aber langsam schaut er fast wir die bessere Alternative aus. Unglaublich wieviel extra Bürokratie die Umstufung in A verursacht an die man zuerst gar nicht denkt.

Benutzeravatar
arnstein
.308 Win
.308 Win
Beiträge: 353
Registriert: So 6. Apr 2014, 13:52
Wohnort: Südliches Wald4tel

Re: Wie viele 10+ Magazine kaufen?

Beitragvon arnstein » Di 3. Jul 2018, 18:05

gewo hat geschrieben:
KGR84 hat geschrieben:Ich weiss nix davon, dass ein WP zwischen Kat A oder B unterscheided. Wenn man die Genehmigung zu Kat A hat und einen WP, darf man diese auch führen. Oder stimmt das etwas nicht?


zu allererst ist kat A nicht kat A
es gibt kat A militaerisch und kat A verboten

der waffenpass erlaubt das fuehren von waffen der kat B (steht auch drauf)
fuer das fuehren von waffen der kat A militarisch brauchst eine genhemigung des BMLVS
ob fuer das fuehren von waffen der kat A verboten ueberhaupt ein waffenpass vorgesehen ist weiss ich nicht, erinnere mich grad nicht an einen gesetzestext dazu ...


Hallo,
Und wie verhält es sich mit einem Waffenpass der in den 70ern ausgestellt wurde ? da gab es noch keine Kategorien
Weidmannsheil
Robert

gewo
.50 BMG
.50 BMG
Beiträge: 21467
Registriert: Mo 10. Mai 2010, 12:09
Wohnort: Wien
Kontaktdaten:

Re: Wie viele 10+ Magazine kaufen?

Beitragvon gewo » Di 3. Jul 2018, 18:27

arnstein hat geschrieben:Hallo,
Und wie verhält es sich mit einem Waffenpass der in den 70ern ausgestellt wurde ? da gab es noch keine Kategorien


keine ahnung
aber eine WBK bzw. WP sind eigentlich bescheide mit ausweischarakter

ein bescheid entwickelt, wenn er kein ablaufdatum hat, eine unbegrenzte wirkung in die zukunft
wenn du a baubescheid fuer dein haus bekommst und drei jahre spaeter aenderns die flaechenwidmung dann musst ja auch ne ein stockwerk abtragen

wie das aber mit kat A ist

man koennte sich wohl auch auf den standpunkt stellen dass wenn es noch keine kategorien gab
das BMI fuer die ausstellung von waffenpaessen zustaendig war
und dir einen ausgestellt hat
dass dieser dann nur fuer jene spaeter geschaffenen kategorien gelten kann die im waffengesetz geregelt worden sind

eine berechtigung zum fuehgren von kat A militaerisch kann nur das BMLVs ausstellen
von diesem hast du keine genehmigung erhalten
weder vor noch nach einfuehrung der kriegsmaterialverordnung ..

schwieriges thema
da muessten sich die legistiker vom BMI mal reinhaengen
aber da hast ja auch bei vier leut sechs meinungen vermute ich
WAFFENFÜHRERSCHEINKURS gegen Voranmeldung Mittwoch + Samstag in Wien 22 um ab € 27,- zuzügl. Nebenkosten. Informationen und Anmeldung: http://www.doubleaction.at/wafs/.
Irrtum und Tippfehler vorbehalten.

Bitte keine PN, ggf. Email an info{@}doubleaction.at . Danke

Benutzeravatar
woolf
.50 BMG
.50 BMG
Beiträge: 2573
Registriert: Sa 12. Mai 2012, 21:27
Wohnort: OÖ & Graz

Re: Wie viele 10+ Magazine kaufen?

Beitragvon woolf » Di 3. Jul 2018, 19:06

burggraben hat geschrieben:Stimmt, daran hab ich noch gar nicht gedacht. Verleihen an einen Kat B WBKler ginge dann ja auch nicht mehr wenn die Waffe permanent Kat A7 wird. Der fliegende Kategoriewechsel hat auch seine Probleme, aber langsam schaut er fast wir die bessere Alternative aus. Unglaublich wieviel extra Bürokratie die Umstufung in A verursacht an die man zuerst gar nicht denkt.

Ich glaube, dass es aus Sicht der Verwaltung fast nur mit "fliegendem" Wechsel gehen kann und genauso ist es in der RL ja auch vorgesehen.

Die Einstufung von Waffen muss anhand der technischen Beschaffenheit der Waffen erfolgen, nicht an anderen, den Besitzer betreffenden Umständen.
Zwei WBK-ler, mit je einem AUG, einer hat große Magazine, der andere nicht. Eines ist Kat A, das andere Kat B...ich kann mir nicht vorstellen das sowas vor dem VwGH hält.

Verwaltungstechnisch könnte das mit den Magazinen genauso wie mit zB Schalldämpfern laufen. Du darfst keinen SD besitzen und somit auch nicht auf ein Gewehr montieren, außer du hast eine Ausnahmegenehmigung, dann darfst du natürlich beides. An der grundsätzlichen Kategorie deiner Waffen ändert dein bloßer Besitz eines SD aber nichts.

mastercrash
.223 Rem
.223 Rem
Beiträge: 277
Registriert: Do 28. Apr 2016, 17:27

Re: Wie viele 10+ Magazine kaufen?

Beitragvon mastercrash » Di 3. Jul 2018, 20:03

woolf hat geschrieben:Zwei WBK-ler, mit je einem AUG, einer hat große Magazine, der andere nicht. Eines ist Kat A, das andere Kat B...ich kann mir nicht vorstellen das sowas vor dem VwGH hält.


Das hört sich ja schon richtig idiotisch an... ähnlich wie einige andere Regelungen im WaffG... wäre daher eine gute Gelegenheit das WaffG noch sinnfreier zu gestalten.

Das sinnvollste wärs wohl das ähnlich zu gestalten wie mit gewöhnlichen Taschenlampen. Liegen sie im Schrank sind sie nicht waffenrelevant, nimmt man Kabelbinder und bindet sie an ein Gewehr werden sie (und/oder das Gewehr) vorübergehend zu Kat A.

Magazine in welcher Form auch immer für waffentechnisch relevant zu erklären ist sowieso sinnfrei, ähnlich als wollte man alle Taschenlampen verbieten, weil die ja jemand ans Gewehr kleben könnte. Bringt aber wenig hier ständig zu spekulieren, es wird noch dauern bis wir näheres wissen.
Glock 19 Gen 4 @ 9x19
AR-15 M4 @ 5.56x45

Benutzeravatar
burggraben
.50 BMG
.50 BMG
Beiträge: 1019
Registriert: Di 5. Jul 2016, 17:53

Re: Wie viele 10+ Magazine kaufen?

Beitragvon burggraben » Mi 4. Jul 2018, 12:38

arnstein hat geschrieben:Hallo,
Und wie verhält es sich mit einem Waffenpass der in den 70ern ausgestellt wurde ? da gab es noch keine Kategorien

Interessehalber: Was steht auf so einem alten WP als Berechtigungsumfang drauf? Einfach "ist berechtigt 2 Schusswaffen zu erwerben, besitzen, führen und einzuführen" ohne Kategorieangabe?

mastercrash
.223 Rem
.223 Rem
Beiträge: 277
Registriert: Do 28. Apr 2016, 17:27

Re: Wie viele 10+ Magazine kaufen?

Beitragvon mastercrash » Do 5. Jul 2018, 14:06

burggraben hat geschrieben:
arnstein hat geschrieben:Hallo,
Und wie verhält es sich mit einem Waffenpass der in den 70ern ausgestellt wurde ? da gab es noch keine Kategorien

Interessehalber: Was steht auf so einem alten WP als Berechtigungsumfang drauf? Einfach "ist berechtigt 2 Schusswaffen zu erwerben, besitzen, führen und einzuführen" ohne Kategorieangabe?


"Der Inhaber des Waffenpasses ist berechtigt, N genehmigungspflichtige Schusswaffen zu erwerben, zu besitzen, zu führen und einzuführen"
Glock 19 Gen 4 @ 9x19
AR-15 M4 @ 5.56x45


Zurück zu „Sportschiessen“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: Flolito, Glock1768 und 12 Gäste