Unterstützt den Betrieb des Forums durch Eure Mitgliedschaft im PDSV - PULVERDAMPF Schützenverein! Infos: viewtopic.php?f=53&t=43971

Revolverkauf Entscheidungshilfe S&W 14 oder Colt Officers Model im Kaliber 38 Special

Rund um den Schiesssport: Technik, Erfahrungen, Tipps und Tricks
Benutzeravatar
mrek78
.223 Rem
.223 Rem
Beiträge: 170
Registriert: Fr 16. Feb 2018, 09:22
Wohnort: Nähe Neulengbach NÖ, aber oft südlich von Wien zu finden
Kontaktdaten:

Revolverkauf Entscheidungshilfe S&W 14 oder Colt Officers Model im Kaliber 38 Special

Beitrag von mrek78 » Mi 5. Jun 2019, 11:18

Wie die Themenüberschrift schon sagt schwanke ich derzeit zwischen den Revolvermodellen S&W 14 und Colt Officers Model Match im Kaliber 38 special.
Der neue Revo ist für die Frau an meiner Seite, Anforderung an den Revolver sind ein guter bis sehr guter Abzug sowohl single als auch double Action, ev. auch Tuningmöglichkeiten. Einsatzgebiet sind die Bewerbe 15m Revolver Standard und Revolver Power Shooting in Leobersdorf.
Freue mich schon auf Eure Inputs!
Danke!

Benutzeravatar
Balistix
.50 BMG
.50 BMG
Beiträge: 2158
Registriert: Mo 30. Jan 2017, 10:53
Wohnort: Wien

Re: Revolverkauf Entscheidungshilfe S&W 14 oder Colt Officers Model im Kaliber 38 Special

Beitrag von Balistix » Mi 5. Jun 2019, 11:27

Ich hab selbst einen S&W 15, das ist quasi die vierzöllige Version zum 14er. Liegt schön neutral in der Hand, ist leicht und manövrierfähig und rennt wie ein Uhrwerk.
Leidenschaftlicher Taubenschach-Spieler und Troll-Fütterer.

Aussagen zu rechtlichen Themen sind meine persönliche Einschätzung und damit weder Rechtsberatung noch kundige Auskunft.

Benutzeravatar
simultan4
.50 BMG
.50 BMG
Beiträge: 1072
Registriert: Do 9. Feb 2012, 18:26
Wohnort: südl. Niederösterreich

Re: Revolverkauf Entscheidungshilfe S&W 14 oder Colt Officers Model im Kaliber 38 Special

Beitrag von simultan4 » Mi 5. Jun 2019, 12:23

Die gestellten Anforderungen sollte eigenltich beide erfüllen.
Auch Scheiben in 15m Entfernung treffen beide.
Der größte (selbsterlebte) Unterschied, zwischen den beiden Herstellern, ist in der Griffwinkel.
Vorm Kauf also unbedingt beide ausprobieren! Am besten zeitgleich. Hierbei findet sich dann schnell ein Favorit für deine Frau.
Ich ging den Weg von S&W nach Colt und wieder retour.
So gut mir auch der Python gefiel - mein derzeitiger S&W 10 (quasi ein 14er mit starrem Visier) liegt mir jedoch besser in der Hand...
ETSSC & IWÖ & NFVÖ

Benutzeravatar
mrek78
.223 Rem
.223 Rem
Beiträge: 170
Registriert: Fr 16. Feb 2018, 09:22
Wohnort: Nähe Neulengbach NÖ, aber oft südlich von Wien zu finden
Kontaktdaten:

Re: Revolverkauf Entscheidungshilfe S&W 14 oder Colt Officers Model im Kaliber 38 Special

Beitrag von mrek78 » Mi 5. Jun 2019, 14:38

simultan4 hat geschrieben:
Mi 5. Jun 2019, 12:23
...
Auch Scheiben in 15m Entfernung treffen beide.
...
Ihre Ansprüche bezüglich Präzision sind sehr hoch, sie will nicht nur die Scheibe treffen, alles unter einem 10er kann zu einem Weltuntergang führen ;-). Natürlich hängt die Präzision sehr stark von Munition passend zur Waffe ab, aber konntest du Tendenzen feststellen ob eine Revolvermarke besser war? Wie schauts vom Abzug her aus? Dankeschön!

Benutzeravatar
mrek78
.223 Rem
.223 Rem
Beiträge: 170
Registriert: Fr 16. Feb 2018, 09:22
Wohnort: Nähe Neulengbach NÖ, aber oft südlich von Wien zu finden
Kontaktdaten:

Re: Revolverkauf Entscheidungshilfe S&W 14 oder Colt Officers Model im Kaliber 38 Special

Beitrag von mrek78 » Mi 5. Jun 2019, 14:43

Balistix hat geschrieben:
Mi 5. Jun 2019, 11:27
Ich hab selbst einen S&W 15, das ist quasi die vierzöllige Version zum 14er. Liegt schön neutral in der Hand, ist leicht und manövrierfähig und rennt wie ein Uhrwerk.
Hm, der 15er wäre ev. auch eine Variante, vor allem wegen dem Kegel Bewerb (Combat). Ist die Visierung des 15ers ohne Probleme auf Fleck verstellbar, der 14er ist ja eigentlich für Spiegel aufsetzend konstruiert?

Benutzeravatar
simultan4
.50 BMG
.50 BMG
Beiträge: 1072
Registriert: Do 9. Feb 2012, 18:26
Wohnort: südl. Niederösterreich

Re: Revolverkauf Entscheidungshilfe S&W 14 oder Colt Officers Model im Kaliber 38 Special

Beitrag von simultan4 » Mi 5. Jun 2019, 15:18

mrek78 hat geschrieben:
Mi 5. Jun 2019, 14:38
Ihre Ansprüche bezüglich Präzision sind sehr hoch...
...meine Ansprüche auch ;)
Etwas mehr noch, falls ich das so sagen darf:
Ich erwarte (und praktiziere) den 10er auf 25m.
Den kann der Colt halten und der S&W auch.
Abzüge sind bei Revolvern generell sehr gut. Da nehmen sich beide nichts.
Munition kann man anpassen. 38er Factory ist aber durchwegs präzise.
Den nicht-10er schießt die Person hinter der Waffe.
Und bei manchen Waffen, die ich nicht komfortabel bedienen kann, passiert der 9er häufiger - als mit einer Kanone, die richtig sitzt.
Eine un-kommode Waffe zwingt mich in eine Haltung, die ich nicht mag und ich werde schneller unkonzentriert.
Beim Python war's so.
Klar trifft der Python den 10er! Er ist berühmt dafür.
Mit dem Smith treffe ich aber mehr 10er hintereinander und muss keine Pause machen. Der S&W liegt (in meiner Hand!) besser.
Deshalb unbedingt ausprobieren.
ETSSC & IWÖ & NFVÖ

Benutzeravatar
Balistix
.50 BMG
.50 BMG
Beiträge: 2158
Registriert: Mo 30. Jan 2017, 10:53
Wohnort: Wien

Re: Revolverkauf Entscheidungshilfe S&W 14 oder Colt Officers Model im Kaliber 38 Special

Beitrag von Balistix » Mi 5. Jun 2019, 16:06

mrek78 hat geschrieben:
Mi 5. Jun 2019, 14:43
Balistix hat geschrieben:
Mi 5. Jun 2019, 11:27
Ich hab selbst einen S&W 15, das ist quasi die vierzöllige Version zum 14er. Liegt schön neutral in der Hand, ist leicht und manövrierfähig und rennt wie ein Uhrwerk.
Hm, der 15er wäre ev. auch eine Variante, vor allem wegen dem Kegel Bewerb (Combat). Ist die Visierung des 15ers ohne Probleme auf Fleck verstellbar, der 14er ist ja eigentlich für Spiegel aufsetzend konstruiert?
Mein 15er schießt Fleck. Hat ein Rampenkorn (schwarz geriffelt). Deutlich wendiger als ein Sechszöller, für Kegel & Co vielleicht nicht die schlechteste Idee.
Leidenschaftlicher Taubenschach-Spieler und Troll-Fütterer.

Aussagen zu rechtlichen Themen sind meine persönliche Einschätzung und damit weder Rechtsberatung noch kundige Auskunft.

Benutzeravatar
helmsp
Do you feel lucky, punk?
Do you feel lucky, punk?
Beiträge: 1051
Registriert: Do 31. Jan 2013, 13:28
Wohnort: Vienna

Re: Revolverkauf Entscheidungshilfe S&W 14 oder Colt Officers Model im Kaliber 38 Special

Beitrag von helmsp » Mi 5. Jun 2019, 22:49

Beide Modelle sind resp. war sehr beliebte Bullseye Revolvern.
Wenn beide Modelle perfekte Exemplare sind dann tendiere ich zur Colt, weil Fit and Finish einfach ein Tick besser ist. Ja, das habe ich als S&W Liebhaber wirklich gesagt.
Aber:
Folgende Punkte sprechen wiederum für S&W:
1. Mehr Aftermarket was Griff, Visierung und Läufe angeht
2. Einfacher S/A und/oder D/A zu tunen
3. Es gibt kaum (keinen?) guten BüMa für Colt Revolver in AUT, ja sogar in der USA kaum noch.
Rest siehe mein PM. ;)
Meine S&W Revolver Videos: www.youtube.com/swaficionado

Benutzeravatar
mrek78
.223 Rem
.223 Rem
Beiträge: 170
Registriert: Fr 16. Feb 2018, 09:22
Wohnort: Nähe Neulengbach NÖ, aber oft südlich von Wien zu finden
Kontaktdaten:

Re: Revolverkauf Entscheidungshilfe S&W 14 oder Colt Officers Model im Kaliber 38 Special

Beitrag von mrek78 » Do 6. Jun 2019, 09:22

helmsp hat geschrieben:
Mi 5. Jun 2019, 22:49
Beide Modelle sind resp. war sehr beliebte Bullseye Revolvern.
Wenn beide Modelle perfekte Exemplare sind dann tendiere ich zur Colt, weil Fit and Finish einfach ein Tick besser ist. Ja, das habe ich als S&W Liebhaber wirklich gesagt.
Aber:
Folgende Punkte sprechen wiederum für S&W:
1. Mehr Aftermarket was Griff, Visierung und Läufe angeht
2. Einfacher S/A und/oder D/A zu tunen
3. Es gibt kaum (keinen?) guten BüMa für Colt Revolver in AUT, ja sogar in der USA kaum noch.
Rest siehe mein PM. ;)
Auch im Urlaub dem Forum verfallen :clap: :clap:
Es spricht schon sehr viel für S&W, auch der Preis :-)

Benutzeravatar
helmsp
Do you feel lucky, punk?
Do you feel lucky, punk?
Beiträge: 1051
Registriert: Do 31. Jan 2013, 13:28
Wohnort: Vienna

Re: Revolverkauf Entscheidungshilfe S&W 14 oder Colt Officers Model im Kaliber 38 Special

Beitrag von helmsp » Do 6. Jun 2019, 11:40

mrek78 hat geschrieben:
Do 6. Jun 2019, 09:22
Auch im Urlaub dem Forum verfallen :clap: :clap:
Es spricht schon sehr viel für S&W, auch der Preis :-)
Eigentlich schaue ich kaum ins Forum (schon garnicht im Urlaub aber einige Users machen mich gerne aktiv drauf aufmerksam wenn jemand eine S&W Frage hat. Da kann ich nicht "nicht-schreiben". ;)
Aug egun findet man regelmäßig den Colt zum guten Preis. Ist nicht wesentlich (wenn überhaupt) teurer als der 14 denn letzteres hat preislich stark aufgeholt.
Meine S&W Revolver Videos: www.youtube.com/swaficionado

Benutzeravatar
mrek78
.223 Rem
.223 Rem
Beiträge: 170
Registriert: Fr 16. Feb 2018, 09:22
Wohnort: Nähe Neulengbach NÖ, aber oft südlich von Wien zu finden
Kontaktdaten:

Re: Revolverkauf Entscheidungshilfe S&W 14 oder Colt Officers Model im Kaliber 38 Special

Beitrag von mrek78 » Do 13. Jun 2019, 08:18

Die Würfel sind gefallen, es wurde ein wunderschöner S&W 14-3 im Originalzustand. Leider hatte ich gestern keine Zeit mehr für Fotos und fürs Probe schießen, aber der erste Eindruck ist äußerst positiv :dance:
Vielen Dank für die Entscheidungshilfen!!!!

Benutzeravatar
helmsp
Do you feel lucky, punk?
Do you feel lucky, punk?
Beiträge: 1051
Registriert: Do 31. Jan 2013, 13:28
Wohnort: Vienna

Re: Revolverkauf Entscheidungshilfe S&W 14 oder Colt Officers Model im Kaliber 38 Special

Beitrag von helmsp » Do 13. Jun 2019, 19:03

Glückwunsch und viel Spass mit dem edlen Stück.
Meine S&W Revolver Videos: www.youtube.com/swaficionado

Benutzeravatar
mrek78
.223 Rem
.223 Rem
Beiträge: 170
Registriert: Fr 16. Feb 2018, 09:22
Wohnort: Nähe Neulengbach NÖ, aber oft südlich von Wien zu finden
Kontaktdaten:

Re: Revolverkauf Entscheidungshilfe S&W 14 oder Colt Officers Model im Kaliber 38 Special

Beitrag von mrek78 » Fr 14. Jun 2019, 09:42

helmsp hat geschrieben:
Do 13. Jun 2019, 19:03
Glückwunsch und viel Spass mit dem edlen Stück.
Vielen Dank!
Gestern Probe geschossen, Fazit für Single Action brauchts keinen Korth :dance:

Heute wird sicherheitshalber trotzdem der Abzug getunt und ein neuer Griff "Nill The Master II" ist auch schon bestellt, ich liebe neue Projekte :-)

Bild

Bild

Bild

Bild

Benutzeravatar
helmsp
Do you feel lucky, punk?
Do you feel lucky, punk?
Beiträge: 1051
Registriert: Do 31. Jan 2013, 13:28
Wohnort: Vienna

Re: Revolverkauf Entscheidungshilfe S&W 14 oder Colt Officers Model im Kaliber 38 Special

Beitrag von helmsp » Fr 14. Jun 2019, 09:50

mrek78 hat geschrieben:
Fr 14. Jun 2019, 09:42
Heute wird sicherheitshalber trotzdem der Abzug getunt und ein neuer Griff "Nill The Master II" ist auch schon bestellt, ich liebe neue Projekte :-)
Obacht, Nill Master ist ein Griff mit geschlossenem Rücken, dadurch verändert sich der Abstand zum Abzug. Ich weiss nicht wie gross die Hand von deiner Frau ist aber es könnte zu gross sein. Hat sie grundsätzlich Nill Griffe schon mal probiert? Zusätzlich sind die Fingerrillen, Murphys Gesetz halt, oftmals dort wo man sie nicht braucht.
Was ist der Abzugsgewicht vom 14? Knapp über 3lbs?
Meine S&W Revolver Videos: www.youtube.com/swaficionado

Benutzeravatar
mrek78
.223 Rem
.223 Rem
Beiträge: 170
Registriert: Fr 16. Feb 2018, 09:22
Wohnort: Nähe Neulengbach NÖ, aber oft südlich von Wien zu finden
Kontaktdaten:

Re: Revolverkauf Entscheidungshilfe S&W 14 oder Colt Officers Model im Kaliber 38 Special

Beitrag von mrek78 » Fr 14. Jun 2019, 10:05

Den Master II kennt sie vom Korth und der passt für sie auch perfekt, leider ist der Griff Round Butt und der 14-3 Square Butt, aber mit drauf legen haben wir geschaut wies für sie auf dem 14-3 passt, ich denke das wird gut :-)

Abzugsgewicht ist derzeit 3,2lbs, hab mich an deine Tuning Zahlen gehalten und hoffe auf 1kg Single Action durch den Einbau von Tuning Federn. Bis zu den 1000 Schuss und anschließendem entgraten wird's noch a Zeit lang dauern, der Revolver wirkt ziemlich unbenutzt, das werden wir ändern ;-)

Zitat aus dem Tuning Thread:
Original:
SA 1,611
DA 4,25

Wilson Spring Kit gekauft und die Mainspring als auch die Rebound Spring #12 gewechselt.
SA 1,062
DA 3,65

Antworten