Unterstützt den Betrieb des Forums durch Eure Mitgliedschaft im PDSV - PULVERDAMPF Schützenverein! Infos: viewtopic.php?f=53&t=43971

Steiner MX5i 3-15x50 vs Kahles K318i

Rund um den Schiesssport: Technik, Erfahrungen, Tipps und Tricks
LTE
.50 BMG
.50 BMG
Beiträge: 1404
Registriert: Mo 7. Mär 2016, 09:27

Re: Steiner MX5i 3-15x50 vs Kahles K318i

Beitrag von LTE » Di 25. Feb 2020, 12:37

Vortex 1-6 fach
Bild

Vortex 3-15 Fach
Bild

Nahaufnahme
Bild

15 fach mitm steinalten Handy Fotografiert
Bild

3 Fach
Bild

Vorneigung kannst knicken, wozu? Du kommst auf 700m eh schon nimmer mit ÜS an, dazu fehlt dir komplett die V0. Bei 600 +-50 Meter wird bei CIP konformen Ladungen Schluss sein, dank 12" Drall ist da auch bei 170gr Schluss.
Zuletzt geändert von LTE am Di 25. Feb 2020, 12:44, insgesamt 1-mal geändert.

LTE
.50 BMG
.50 BMG
Beiträge: 1404
Registriert: Mo 7. Mär 2016, 09:27

Re: Steiner MX5i 3-15x50 vs Kahles K318i

Beitrag von LTE » Di 25. Feb 2020, 12:39

The_Governor hat geschrieben:
Di 25. Feb 2020, 12:34
Nordi hat geschrieben:
Di 25. Feb 2020, 12:23
Also welche Optik es Am Ende wird muss ich die nächsten Tage mir wirklich ernsthaft überlegen...aber eine andere Frage...macht eine Montage mit 20 MOA Vorneigung eigentlich Sinn bei diesen Gläsern?
Nimm eine mit Vorneigung, es hat keinerlei Nachteile. Meine Tikka hat keine, über 800m reicht dann die Verstellung nicht mehr aus und ich muss mit dem Absehen höher anhalten.
Schatzi, des is a HA mit 16,schlagmichtod Zoll ned mit 24/26" der kommt im Sommer schon nur mehr mit 730-740m/s raus, da ist eh bei 600+- einfach Schluss mit ÜS.

Benutzeravatar
Nordi
.50 BMG
.50 BMG
Beiträge: 747
Registriert: Mo 21. Nov 2016, 13:05

Re: Steiner MX5i 3-15x50 vs Kahles K318i

Beitrag von Nordi » Di 25. Feb 2020, 12:41

Ok, danke dir :) Dann ist zumindest das geklärt...muss ich mich halt noch entscheiden ob Vortex, Steiner oder Kahles.

@LTE: Vielen Dank :) Ja das größere schaut schon ganz ordentlich aus auf der SIG...die ist von der länge ca gleich wie meine MR....hmm...die Entscheidung wird immer schwerer...Himmel Herrgott :D
Zuletzt geändert von Nordi am Di 25. Feb 2020, 12:43, insgesamt 1-mal geändert.

"ARs...Lego für Männer"

LTE
.50 BMG
.50 BMG
Beiträge: 1404
Registriert: Mo 7. Mär 2016, 09:27

Re: Steiner MX5i 3-15x50 vs Kahles K318i

Beitrag von LTE » Di 25. Feb 2020, 12:42

Flolito hat geschrieben:
Di 25. Feb 2020, 12:31
maggus hat geschrieben:
Di 25. Feb 2020, 11:50
Flolito hat geschrieben:
Di 25. Feb 2020, 11:26
...und beim Support ist Kahles sowiso unerreicht.
:lol: :laughing-rofl:

Ich würde bei Steiner vs. Kahles immer dem Steiner denn Vorzug geben,... aus leidiger Erfahrung mit dem Super Kahles Support.

Wenn du die Steiner Optik per Post nach Deutschland senden willst kannst du dich entweder damit abfinden dass das Paket nur bis 1000€ bezahlbar versicherbar ist, oder DHL Express für eine 2200Euro transportversicherung 2-300Euro in den Rachen schieben. Die Probleme hatte ich z.b bei meinem Schmidt und Bender Zielfernrohr. Welches dann beim ersten mal nicht mal richtig repariert wurde und dann erneut nach DE gesendet werden musste.....dann allerdings auf Kosten von S&B ..nach einem leicht ungehaltenem Telefonat.

Mit Kahles habe ich bis jetzt zwei Erfahrungen machen können. Einmal habe ich die Abdeckkappen von meinem K15i verlohren und die wurden mir kostenlos ersetzt und lagen nach 3 Tagen bei mir im Briefkasten. Weiters hatte ich mit den Linsen meines K15i Probleme. Das ganze wurde telefonisch besprochen und nach dem Versenden des Pakets habe ich das K15 nach 4 Tagen, perfekt repariert, wieder in den Händen gehalten.
Schlichtweg falsch, ich hab von Steiner eine RMA bekommen, dazu einen Rücksendeschein der weit über die 4K versichert war. Die wissen also schon was sie tun.

Die Sache is halt die, um ein Steiner kauf ich mir 2x ein Vortex, um ein Kahles kauf ich mir 2x ein Vortex + ein 1-6 fach dazu.
Andersrum, um ein Steiner kauf ich mir ein 1-6fach + ein 3-15 Fach + 2 Vortex Montagen ….

LTE
.50 BMG
.50 BMG
Beiträge: 1404
Registriert: Mo 7. Mär 2016, 09:27

Re: Steiner MX5i 3-15x50 vs Kahles K318i

Beitrag von LTE » Di 25. Feb 2020, 12:45

Nordi hat geschrieben:
Di 25. Feb 2020, 12:41
Ok, danke dir :) Dann ist zumindest das geklärt...muss ich mich halt noch entscheiden ob Vortex, Steiner oder Kahles.

@LTE: Vielen Dank :) Ja das größere schaut schon ganz ordentlich aus auf der SIG...die ist von der länge ca gleich wie meine MR....hmm...die Entscheidung wird immer schwerer...Himmel Herrgott :D
Nix Himmelherrgott, die Bude heist XXL Sports und bietet 100 Tage Rückgabe … just saying :mrgreen:

The_Governor
.50 BMG
.50 BMG
Beiträge: 3696
Registriert: Do 29. Jan 2015, 19:09

Re: Steiner MX5i 3-15x50 vs Kahles K318i

Beitrag von The_Governor » Di 25. Feb 2020, 12:49

LTE hat geschrieben:
Di 25. Feb 2020, 12:39
The_Governor hat geschrieben:
Di 25. Feb 2020, 12:34
Nordi hat geschrieben:
Di 25. Feb 2020, 12:23
Also welche Optik es Am Ende wird muss ich die nächsten Tage mir wirklich ernsthaft überlegen...aber eine andere Frage...macht eine Montage mit 20 MOA Vorneigung eigentlich Sinn bei diesen Gläsern?
Nimm eine mit Vorneigung, es hat keinerlei Nachteile. Meine Tikka hat keine, über 800m reicht dann die Verstellung nicht mehr aus und ich muss mit dem Absehen höher anhalten.
Schatzi, des is a HA mit 16,schlagmichtod Zoll ned mit 24/26" der kommt im Sommer schon nur mehr mit 730-740m/s raus, da ist eh bei 600+- einfach Schluss mit ÜS.
OK Mausi, überzeugt. :mrgreen:

Benutzeravatar
Nordi
.50 BMG
.50 BMG
Beiträge: 747
Registriert: Mo 21. Nov 2016, 13:05

Re: Steiner MX5i 3-15x50 vs Kahles K318i

Beitrag von Nordi » Di 25. Feb 2020, 12:55

Ok dann bin ich auch überzeugt meine Hasis :P #nohomo :P

"ARs...Lego für Männer"

LTE
.50 BMG
.50 BMG
Beiträge: 1404
Registriert: Mo 7. Mär 2016, 09:27

Re: Steiner MX5i 3-15x50 vs Kahles K318i

Beitrag von LTE » Di 25. Feb 2020, 12:59

HEYYYY jetzt reichts aber … aber ich würde dann gerne wissen, wie die knifte zusammen schießt, inklusive 5er gruppen :)

Benutzeravatar
Nordi
.50 BMG
.50 BMG
Beiträge: 747
Registriert: Mo 21. Nov 2016, 13:05

Re: Steiner MX5i 3-15x50 vs Kahles K318i

Beitrag von Nordi » Di 25. Feb 2020, 13:03

Also derzeit hab ich mein Nightforce NXS 3-15x50 als Übergangslösung auf der MR308 und im Schießtunnel hab ich auf 100m mit Hornady Match 168gr 4cm SK geschafft.

"ARs...Lego für Männer"

Benutzeravatar
maggus
.50 BMG
.50 BMG
Beiträge: 1002
Registriert: Fr 10. Apr 2015, 13:08
Wohnort: Austria

Re: Steiner MX5i 3-15x50 vs Kahles K318i

Beitrag von maggus » Di 25. Feb 2020, 13:04

Flolito hat geschrieben:
Di 25. Feb 2020, 12:31
maggus hat geschrieben:
Di 25. Feb 2020, 11:50
Flolito hat geschrieben:
Di 25. Feb 2020, 11:26
...und beim Support ist Kahles sowiso unerreicht.
:lol: :laughing-rofl:

Ich würde bei Steiner vs. Kahles immer dem Steiner denn Vorzug geben,... aus leidiger Erfahrung mit dem Super Kahles Support.

Wenn du die Steiner Optik per Post nach Deutschland senden willst kannst du dich entweder damit abfinden dass das Paket nur bis 1000€ bezahlbar versicherbar ist, oder DHL Express für eine 2200Euro transportversicherung 2-300Euro in den Rachen schieben. Die Probleme hatte ich z.b bei meinem Schmidt und Bender Zielfernrohr. Welches dann beim ersten mal nicht mal richtig repariert wurde und dann erneut nach DE gesendet werden musste.....dann allerdings auf Kosten von S&B ..nach einem leicht ungehaltenem Telefonat.

Mit Kahles habe ich bis jetzt zwei Erfahrungen machen können. Einmal habe ich die Abdeckkappen von meinem K15i verlohren und die wurden mir kostenlos ersetzt und lagen nach 3 Tagen bei mir im Briefkasten. Weiters hatte ich mit den Linsen meines K15i Probleme. Das ganze wurde telefonisch besprochen und nach dem Versenden des Pakets habe ich das K15 nach 4 Tagen, perfekt repariert, wieder in den Händen gehalten.
UPS Standard kostet bei einem Versicherten Wert von 2.200€ von Graz nach Bayreuth 54,35 €uro.
wennst es über einen Autorisierten Händler machst kostet es genau null, genauso im Garantiefall.
9x19 | 44 Mag. | 223 Rem. | 308 Win. | 7,62x54R | 8x57JS | 338 Lapua Magnum | Kal. 12

*** Suche schönes Bajonett für Perser Mauser inkl. Scheide ***

bino71
.50 BMG
.50 BMG
Beiträge: 3178
Registriert: Mi 4. Jun 2014, 12:41
Wohnort: NÖ / Wiener Becken

Re: Steiner MX5i 3-15x50 vs Kahles K318i

Beitrag von bino71 » Di 25. Feb 2020, 13:08

Wenn es Dir ums Geld geht, dann das Vortex.

Verstellweg bei Kahles ist höher 3.0/1.5 m/100 m vs 2.0 m / 0.6 m
Dioptrienausgleich bei Kahles ist höher
3,5-18 bei Kahles, 3-15 bei Steiner
Paralaxfrei bei 25m (Kahles) / 50 m (Steiner)

Also spricht viel für das Kahles, ob es die 600-700 Euro wert sind, mußt selber entscheiden.

The_Governor
.50 BMG
.50 BMG
Beiträge: 3696
Registriert: Do 29. Jan 2015, 19:09

Re: Steiner MX5i 3-15x50 vs Kahles K318i

Beitrag von The_Governor » Di 25. Feb 2020, 13:09

Nordi hat geschrieben:
Di 25. Feb 2020, 13:03
Also derzeit hab ich mein Nightforce NXS 3-15x50 als Übergangslösung auf der MR308 und im Schießtunnel hab ich auf 100m mit Hornady Match 168gr 4cm SK geschafft.
Wieso ist das Nightforce eine Übergangslösung? Das ist doch schon ein Premium-Scope? Da wäre das Vortex eher ein Rückschritt.

gewo
.50 BMG
.50 BMG
Beiträge: 26092
Registriert: Mo 10. Mai 2010, 12:09
Wohnort: Wien
Kontaktdaten:

Re: Steiner MX5i 3-15x50 vs Kahles K318i

Beitrag von gewo » Di 25. Feb 2020, 13:10

maggus hat geschrieben:
Di 25. Feb 2020, 13:04
UPS Standard kostet bei einem Versicherten Wert von 2.200€ von Graz nach Bayreuth 54,35 €uro.
wennst es über einen Autorisierten Händler machst kostet es genau null, genauso im Garantiefall.
die fünf "autorisierten" haendler in oesterreich machen es zu 99% nur fuer Optiken die sie selbst verkauft haben, oder?
abgesehen davon dass vier davon reine Fotohändler sind die keine ZF fuehren ...

mit den ca 60,- fuer den versicherten Versand hast du recht
mit den 200,- lag der kollege deutlich zu hoch ...
Termine ausserhalb unserer Öffnungszeiten die bereits reserviert sind
https://tinyurl.com/unozywu
Bitte keine PN, ggf. Email an info{@}doubleaction.at . Danke
Irrtum vorbehalten.

Benutzeravatar
maggus
.50 BMG
.50 BMG
Beiträge: 1002
Registriert: Fr 10. Apr 2015, 13:08
Wohnort: Austria

Re: Steiner MX5i 3-15x50 vs Kahles K318i

Beitrag von maggus » Di 25. Feb 2020, 13:11

Nordi hat geschrieben:
Di 25. Feb 2020, 13:03
Also derzeit hab ich mein Nightforce NXS 3-15x50 als Übergangslösung auf der MR308 und im Schießtunnel hab ich auf 100m mit Hornady Match 168gr 4cm SK geschafft.
Was spricht eigentlich gegen ein Nightforce NX8 2,5x20, Preislich ca. in der selben Range.
Zuletzt geändert von maggus am Di 25. Feb 2020, 13:14, insgesamt 2-mal geändert.
9x19 | 44 Mag. | 223 Rem. | 308 Win. | 7,62x54R | 8x57JS | 338 Lapua Magnum | Kal. 12

*** Suche schönes Bajonett für Perser Mauser inkl. Scheide ***

Benutzeravatar
Nordi
.50 BMG
.50 BMG
Beiträge: 747
Registriert: Mo 21. Nov 2016, 13:05

Re: Steiner MX5i 3-15x50 vs Kahles K318i

Beitrag von Nordi » Di 25. Feb 2020, 13:13

The_Governor hat geschrieben:
Di 25. Feb 2020, 13:09
Nordi hat geschrieben:
Di 25. Feb 2020, 13:03
Also derzeit hab ich mein Nightforce NXS 3-15x50 als Übergangslösung auf der MR308 und im Schießtunnel hab ich auf 100m mit Hornady Match 168gr 4cm SK geschafft.
Wieso ist das Nightforce eine Übergangslösung? Das ist doch schon ein Premium-Scope? Da wäre das Vortex eher ein Rückschritt.
Das NXS ist normal auf meiner SIG 716 DMR drauf. Das NXS ist einfach für Testzwecke auf der MR308 derzeit montiert. Und wenn ich ne neue Optik für das MR hab kommt das NXS natürlich wieder auf die SIG zurück :)

"ARs...Lego für Männer"

Antworten