Unterstützt den Betrieb des Forums durch Eure Mitgliedschaft im PDSV - PULVERDAMPF Schützenverein! Infos: viewtopic.php?f=53&t=43971

Bezugsquelle Waffen

Rund um den Schiesssport: Technik, Erfahrungen, Tipps und Tricks
Benutzeravatar
macgeibes
LORD of SEMTEX
LORD of SEMTEX
Beiträge: 1261
Registriert: Fr 2. Mär 2012, 18:47
Wohnort: Mühl4tler-HIGHLANDS-auf der schönsten Seite der Donau...

Re: Bezugsquelle Waffen

Beitrag von macgeibes » So 5. Apr 2020, 06:48

...nit lang' umschei..n- Kaufvertrag machen, per Mail zusenden, beide unterschreiben, Kohle überweisen und die Kanone eingeschrieben per EMS schicken lassen...
...Fazit: kein social-contact notwendig... :mrgreen:
UBERTI 1873 CZ452
DANIEL defense 18''
CZ TSO the beast
G34 the goddess watch over you
STI SPARTA smells like teen spirit
S&W17-3 S&W 686-4+
COLTgovt'41c&'43military, 70's&80's& comd., Springfield, Gold Cup, R1911, Kimber customII

Benutzeravatar
Burgenlandy
.50 BMG
.50 BMG
Beiträge: 723
Registriert: Sa 25. Feb 2017, 08:49

Re: Bezugsquelle Waffen

Beitrag von Burgenlandy » So 5. Apr 2020, 09:13

Es war halt einfacher für die Leute, welche bereits vorm 16.3.20 privat eine Waffe gekauft haben und sie binnen der 6 Wochen Frist gemeldet haben.

Anzunehmen ist ja es bis Mai ähnlich streng mit den Einschränkungen verläuft.

Fürn gewerblichen Handel gehört a Lösung her. Gerade das Auftragspublikum (möchte x komme um y abholen bspw 1.000 standardmuni) wäre beratungsarm und rechr safe zu bedienen. Obst die Miete und Gehälter damit statt mit up/close Spitzenservice und Anprobehilfe usw zahlst muss ma eben flexibel sehen (sprich später darauf zurückkehren)

Scout17
.357 Magnum
.357 Magnum
Beiträge: 131
Registriert: Fr 2. Dez 2016, 20:27

Re: Bezugsquelle Waffen

Beitrag von Scout17 » So 5. Apr 2020, 10:17

Weil angeboten werden gebrauchte Gewehre ja bei WG. Und senden dürfen ja private auch per Post.
Deswegen ja die Frage an die Experten hier in Forum.
Weil jetzt hätte ich die zeit für das Gewehr (alter Ordonnanzler) fürs Zerlegen und servizieren und mich damit zu befassen. Und wer weiß wie viel noch unser Geld noch der Krise wert ist.
Suche Mossberg MVP Patrol in .223

Incite
.50 BMG
.50 BMG
Beiträge: 3941
Registriert: So 9. Mai 2010, 11:41

Re: Bezugsquelle Waffen

Beitrag von Incite » So 5. Apr 2020, 11:12

ich weiß ja nicht wie ihr das mit der eigenhändigen Übernahme beim Versand regeln wollt aber die letzten Pakete (keine Waffen) wurden einfach vor der Türe abgestellt.
Alkohol, der Beginn und die Lösung aller Probleme! (Homer S.)

Scout17
.357 Magnum
.357 Magnum
Beiträge: 131
Registriert: Fr 2. Dez 2016, 20:27

Re: Bezugsquelle Waffen

Beitrag von Scout17 » So 5. Apr 2020, 12:45

Was ich weiß, zumindest wird das bei uns so gehandhabt, muss wann Versicherte Wertsendungen von einem postpartnet abholen.
Suche Mossberg MVP Patrol in .223

Scout17
.357 Magnum
.357 Magnum
Beiträge: 131
Registriert: Fr 2. Dez 2016, 20:27

Re: Bezugsquelle Waffen

Beitrag von Scout17 » So 5. Apr 2020, 12:47

War bei meinem letzten Paket zumindest so. Oder man machte per Nachnahme oder wie das heißt, wo man dem Postler das Geld geben muss bevor er es dir ausgehändigt.
Suche Mossberg MVP Patrol in .223

Trijikon
.308 Win
.308 Win
Beiträge: 460
Registriert: Mo 24. Jul 2017, 13:55
Wohnort: Riederberg

Re: Bezugsquelle Waffen

Beitrag von Trijikon » So 5. Apr 2020, 12:59

rupi hat geschrieben:
So 5. Apr 2020, 01:30
Scout17 hat geschrieben:
So 5. Apr 2020, 01:04
gewo hat geschrieben:
Sa 4. Apr 2020, 09:12
Die Abgabe von waffen ist nun mal dzt verboten

Das hat wohl nix mit Unwilligkeit oder „kein Bock“ zu tun ...
Will mir eine privat bei waffengebraucht kaufen von einem Privaten. Das darf ich auch jetzt noch oder? Kenn mich da nicht aus.
ist das ein lebensnotwendiger sozialer Kontakt ?

naja ich weiß ned
Kontakt ist ja nicht zwingend nötig. Versand ist bei Privaten ja erlaubt (und hab ich oft genug schon gemacht-in beide Richtungen)

LG Wolfgang
22 lr, 9mm Para, 38/357, 44 Remington Magnum, .500 S&W
31, 36, 44 VL
6,5x55SE, .223 Remington, .308 Win ,.243 Win,
12/70
reload-smile

Antworten