Bitte beachten Sie die neuen Nutzungsbestimmungen auf viewtopic.php?f=41&p=816443#p816443 und Spenden Sie für das Forum.

Der Großhändler schlägt wieder mal zu :)

Rund um den Schiesssport: Technik, Erfahrungen, Tipps und Tricks
The_Governor
.50 BMG
.50 BMG
Beiträge: 3987
Registriert: Do 29. Jan 2015, 19:09

Re: Der Großhändler schlägt wieder mal zu :)

Beitrag von The_Governor » Mi 9. Sep 2020, 11:33

fritzthemoose hat geschrieben:
Mi 9. Sep 2020, 11:27
Halvar hat geschrieben:
Mi 9. Sep 2020, 10:44
fritzthemoose hat geschrieben:
Mi 9. Sep 2020, 10:37

Und warum nicht? Wenn beides Gebrauchtwaffen waren und davon ausgehend, dass das Schweizer Inserat nicht viele viele Jahre alt ist dann hat ein CH Händler vor einiger Zeit ein Gebrauchtwaffe für diesen Preis verkauft. Jetzt verkauft ein AUT Händler eine vergleichbare Waffe um mehr als den 3fachen Preis. Zustand and Umfang laut Angeboten ähnlich. Der Hauptunterschied ist für mich, dass der Schweizer die Waffe wohl angebracht hat. Mal schauen wie lange es dauert bis sich ein Idiot in Österreich findet lol

Zwei Gebrauchtwaffen aus zwei verschiedenen Quellen können in sehr unterschiedlichen Zuständen sein und sehr unterschiedliche Schussbelastungen haben.
Ausbildungswaffe mit 100k Schuss durchs Rohr vs nur im Arsenal rumgelegen

Die Einkaufspreise für den Händler können auch sehr unterschiedlich ausfallen, je nach Quelle.
Also laut Inseraten ist der Zustand der Waffen gleich oder ähnlich. Aber ja, falls der CH Händler eine Waffe mit 100k Schuss für 4500 verkauft dann müsste man sich darüber Gedanken machen.

Das Grundproblem ist aber ein anderes. Im "Billigland" Schweiz scheint ein Händler eine Waffe für 4500 verkaufen zu können und trotzdem eine für ihn akzeptable Marge zu haben. Auch scheint es so zu sein, dass ein viel höherer Preis in der Schweiz nicht realistisch wäre da er sonst einen höheren Preis ansetzen würde.

In Österreich scheint ein mehr als 3x so hoher Preis wie in der Schweiz realistisch zu sein. Sprich der Händler geht davon aus, dass er eher früher als später einen Käufer dafür finden wird.

Trotz geringerem Lohnniveau scheinen Österreicher bereit zu sein einen vielfach höheren Preis für ein ähnliches Produkt zu zahlen und wenn man von den Rückmeldungen hier ausgehen kann dann scheinen Österreicher auch absolut kein Interesse daran zu haben das zu ändern.

Also wenn ich der österreichische Händler wäre würde ich jetzt den Preis auf 25.000 hochsetzen nachdem die 18.900 hier so vehement verteidigt werden. Da scheint noch Luft nach oben zu sein in der Wahrnehmung der Kunden
Verteidigt hat das bis jetzt noch keiner (naja, einer vielleicht :D ). Ich persönlich finde den Preis für ein veraltetes Gewehr mit einem veralteten Zielfernrohr absolut überzogen und kaufe es aus dem Grund und weil mir H&K grundsätzlich nicht besonders zusagt, bestimmt nicht und das ist auch die einzige Möglichkeit das zu ändern oder siehts du noch eine andere? Ich kann mir nur schwer vorstellen, dass er die angebliche zweistellige Stückzahl wegbringt, kann mich aber durchaus täuschen, da ich nicht in der Branche tätig bin. Selbst wenn, wem ist dann was vorzuwerfen? Dem Händler oder den Käufern, von denen ich annehme, dass sie das bei einer solchen Summe durchaus bedacht haben und ihre Freude damit haben werden.

Benutzeravatar
Dobi
.50 BMG
.50 BMG
Beiträge: 723
Registriert: Fr 25. Jan 2019, 09:13
Wohnort: Wien

Re: Der Großhändler schlägt wieder mal zu :)

Beitrag von Dobi » Mi 9. Sep 2020, 12:11

Also wenn ich nicht ganz falsch liege, dann sind ja eher Sammler die Zielgruppe für so eine Waffe.

Und bei Sammlern sind halt ganz andere Preise üblich, als am normalen Gebraucht-Markt.

So kenn ich das zumindest von alten Fotoapparaten, alten Uhren und alten Füllfedern …
… da liegen die Preise für "gebrauchte" Dingen so ziemlich immer sehr deutlich über dem ursprünglichen Neupreis.
Wie z.B. hier: https://www.kleinezeitung.at/oesterreic ... a-der-Welt
Da hat sich auch wer gefunden, der nach der Auktion 2,4 Mio. Euro für eine alte Kamera hingelegt hat.
Und da hat auch niemand gesagt "selber Schuld, wenn man sich solche Preise gefallen lässt!" ;-)

Also warum sollte das hier anders sein!?
Wenn's wer haben will, der es sich leisten kann … warum nicht!?
Steyr L9-A1, Manurhin MR 88 .38 Sp. & Ruger Mark IV 22/45 Lite
Anfänger & Mitglied im Verein, Verein & LSVNOE, PDSV & Verein.
Ich glaube keine Verschwörungstheorien!
Die werden alle von einer geheimen Regierungsbehörde in Umlauf gebracht …

gewo
.50 BMG
.50 BMG
Beiträge: 28159
Registriert: Mo 10. Mai 2010, 12:09
Wohnort: Wien
Kontaktdaten:

Re: Der Großhändler schlägt wieder mal zu :)

Beitrag von gewo » Mi 9. Sep 2020, 12:57

Dobi hat geschrieben:
Mi 9. Sep 2020, 12:11
Also wenn ich nicht ganz falsch liege, dann sind ja eher Sammler die Zielgruppe für so eine Waffe.
Und bei Sammlern sind halt ganz andere Preise üblich, als am normalen Gebraucht-Markt.
sehe ich auch so
Waffenführerscheinkurse Mo + Mi + Fr 17:30, Sa 09:30
Kalender für Termine ausserhalb der Öffnungszeiten
https://tinyurl.com/unozywu
Bitte keine PN, ggf. Email info{@}doubleaction.at
Irrtum vorbehalten.

gewo
.50 BMG
.50 BMG
Beiträge: 28159
Registriert: Mo 10. Mai 2010, 12:09
Wohnort: Wien
Kontaktdaten:

Re: Der Großhändler schlägt wieder mal zu :)

Beitrag von gewo » Mi 9. Sep 2020, 12:57

Dobi hat geschrieben:
Mi 9. Sep 2020, 12:11
Also wenn ich nicht ganz falsch liege, dann sind ja eher Sammler die Zielgruppe für so eine Waffe.
Und bei Sammlern sind halt ganz andere Preise üblich, als am normalen Gebraucht-Markt.
sehe ich auch so
Waffenführerscheinkurse Mo + Mi + Fr 17:30, Sa 09:30
Kalender für Termine ausserhalb der Öffnungszeiten
https://tinyurl.com/unozywu
Bitte keine PN, ggf. Email info{@}doubleaction.at
Irrtum vorbehalten.

Benutzeravatar
Hane
.50 BMG
.50 BMG
Beiträge: 2772
Registriert: Fr 11. Jan 2013, 17:13
Wohnort:

Re: Der Großhändler schlägt wieder mal zu :)

Beitrag von Hane » Mi 9. Sep 2020, 14:42

Ich schätze in Österreich werden jährlich gebrauchte Flinten im zweistelligen Bereich verkauft, die das doppelte und mehrfache dieser Büchse kosten.
Mir wäre sie trotzdem das Geld nicht wert.

Benutzeravatar
fritzthemoose
.50 BMG
.50 BMG
Beiträge: 963
Registriert: Mi 6. Apr 2011, 22:42

Re: Der Großhändler schlägt wieder mal zu :)

Beitrag von fritzthemoose » Mi 9. Sep 2020, 15:26

Hane hat geschrieben:
Mi 9. Sep 2020, 14:42
Ich schätze in Österreich werden jährlich gebrauchte Flinten im zweistelligen Bereich verkauft, die das doppelte und mehrfache dieser Büchse kosten.
Mir wäre sie trotzdem das Geld nicht wert.
Na ja die Frage für mich in dem Fall wäre ob die gleiche Flinte in der Schweiz für 25% vom Preis in Österreich verkauft wird.

Benutzeravatar
Hane
.50 BMG
.50 BMG
Beiträge: 2772
Registriert: Fr 11. Jan 2013, 17:13
Wohnort:

Re: Der Großhändler schlägt wieder mal zu :)

Beitrag von Hane » Mi 9. Sep 2020, 15:44

Ich schätze es gibt Flinten wie Purdey, die bekommst z.B. in England um 1/4 günstiger und Flinten wie Merkel für die du in England 1/4 mehr bezahlst als bei uns.

Benutzeravatar
HS911
.50 BMG
.50 BMG
Beiträge: 1400
Registriert: So 9. Mai 2010, 17:29

Re: Der Großhändler schlägt wieder mal zu :)

Beitrag von HS911 » Mi 9. Sep 2020, 16:17

Hane hat geschrieben:
Mi 9. Sep 2020, 15:44
Ich schätze es gibt Flinten wie Purdey, die bekommst z.B. in England um 1/4 günstiger und Flinten wie Merkel für die du in England 1/4 mehr bezahlst als bei uns.
Ich bin wohl nicht der beste Mathematiker der Welt, aber ich wage doch zu behaupten, dass "1/4 mehr bezahlen" nicht das gleiche ist wie "4 mal soviel bezahlen".
If liberty means anything at all, it means the right to tell people what they do not want to hear.
George Orwell

Benutzeravatar
Hane
.50 BMG
.50 BMG
Beiträge: 2772
Registriert: Fr 11. Jan 2013, 17:13
Wohnort:

Re: Der Großhändler schlägt wieder mal zu :)

Beitrag von Hane » Mi 9. Sep 2020, 16:25

Das stimmt natürlich, aber ich denke das es auchbestimmte Modelle gibt, die in manchen Ländern um das 4fache wie bei uns verkauft werden.

Benutzeravatar
Dobi
.50 BMG
.50 BMG
Beiträge: 723
Registriert: Fr 25. Jan 2019, 09:13
Wohnort: Wien

Re: Der Großhändler schlägt wieder mal zu :)

Beitrag von Dobi » Mi 9. Sep 2020, 16:40

fritzthemoose hat geschrieben:
Mi 9. Sep 2020, 15:26
Hane hat geschrieben:
Mi 9. Sep 2020, 14:42
Ich schätze in Österreich werden jährlich gebrauchte Flinten im zweistelligen Bereich verkauft, die das doppelte und mehrfache dieser Büchse kosten.
Mir wäre sie trotzdem das Geld nicht wert.
Na ja die Frage für mich in dem Fall wäre ob die gleiche Flinte in der Schweiz für 25% vom Preis in Österreich verkauft wird.
Du kannst aber bei Sammlerstücken nicht einfach die Preise in den unterschiedlichen Ländern vergleichen wie bei normalen Neuwaffen oder normalen Gebrauchtwaffen!

OK, du kannst natürlich schon … aber es macht halt einfach keinen Sinn! Weil Sammlerpreise einfach ganz anderen Gegebenheiten unterliegen als z.B. normale Gebrauchtwaffen, die es x-fach gibt und die du an jeder Ecke bekommst und wo man schauen muss, dass man einen guten Preis macht, weil genug Angebot vorhanden ist.

Das ganze hat einfach nichts mit Großhändlern, unterschiedlichen Margen usw. zu tun.

Der Schweizer Händler war halt mit weniger zufrieden oder hat nicht gewusst, was Sammler dafür zahlen würden.
Ob die Preisvorstellung von den Jungs in AT aufgeht, wird sich zeigen … aber wenn's einen Sammler gibt, dem es das Wert ist, sei es ihm und den Jungs vergönnt.
Steyr L9-A1, Manurhin MR 88 .38 Sp. & Ruger Mark IV 22/45 Lite
Anfänger & Mitglied im Verein, Verein & LSVNOE, PDSV & Verein.
Ich glaube keine Verschwörungstheorien!
Die werden alle von einer geheimen Regierungsbehörde in Umlauf gebracht …

gewo
.50 BMG
.50 BMG
Beiträge: 28159
Registriert: Mo 10. Mai 2010, 12:09
Wohnort: Wien
Kontaktdaten:

Re: Der Großhändler schlägt wieder mal zu :)

Beitrag von gewo » Mi 9. Sep 2020, 16:46

Dobi hat geschrieben:
Mi 9. Sep 2020, 16:40
Das ganze hat einfach nichts mit Großhändlern, unterschiedlichen Margen usw. zu tun.
hat es natuerlich schon .... klar
Waffenführerscheinkurse Mo + Mi + Fr 17:30, Sa 09:30
Kalender für Termine ausserhalb der Öffnungszeiten
https://tinyurl.com/unozywu
Bitte keine PN, ggf. Email info{@}doubleaction.at
Irrtum vorbehalten.

m_a_d
.50 BMG
.50 BMG
Beiträge: 874
Registriert: Mo 2. Mai 2016, 01:10
Wohnort: Vindobona

Re: Der Großhändler schlägt wieder mal zu :)

Beitrag von m_a_d » Mi 9. Sep 2020, 16:46

ich weiß nicht, ob es auf dieses konkrete Stück zutrifft, aber sollte es bei dem Teil wirklich um ein Sammlerstück gehen, dann kann es durchaus sein, dass der Preis in den letzten Jahren stark angestiegen ist. das gibt es auch in anderen Märkten / Bereichen, wo altes Zeug gesammelt wird. man schau sich zB mal an, was im Vintage Rolex Bereich in den letzten 10 Jahren preislich abgegangen ist, da sind die Preise auf das 3 bis 5 fache gestiegen. unter dem Gesichtspunkt könnte es auch sein, dass der schweizer Händler nun einen deutlich anderen Preis aufruft. genausogut kann es aber auch "Stangenware" sein und der aufgerufene Preis ist ein wenig ambitioniert
-------------------------------------
dvc & es war eine schöne Zeit
:at1:

Benutzeravatar
HS911
.50 BMG
.50 BMG
Beiträge: 1400
Registriert: So 9. Mai 2010, 17:29

Re: Der Großhändler schlägt wieder mal zu :)

Beitrag von HS911 » Mi 9. Sep 2020, 22:22

Nur so aus Neugierde:

Seids ihr alle mitm Fritsch verwandt, seids ihr auf so eine Bauernfänderei hineingefallen und redets euch das jetzt selber schön, oder hoffts ihr, dass ihr irgendwo einen Rabatt kriegst, wenn ihr hier laut genug die Händlermärchen nachplapperts? :D :D :D

Naja, ich drück Euch die Daumen, dass sich Eure mühen auszahlen und ihr ein 20er Packerl S&B Match zur 20 000 EUR Büchse "gratis" dazu. reload-smile reload-smile
If liberty means anything at all, it means the right to tell people what they do not want to hear.
George Orwell

Benutzeravatar
impact
#IamTheGunLobby
#IamTheGunLobby
Beiträge: 2886
Registriert: So 11. Jul 2010, 20:35
Wohnort: in the zone
Kontaktdaten:

Re: Der Großhändler schlägt wieder mal zu :)

Beitrag von impact » Mi 9. Sep 2020, 22:37

Na dann bin ich schon aufs erste WA2000 gespannt...
Bild
A year from now you will wish you had started TODAY!
Verband Mitglied - Verein Mitglied - Firearms United Supporter

jirgel
.223 Rem
.223 Rem
Beiträge: 158
Registriert: So 22. Nov 2015, 08:56

Re: Der Großhändler schlägt wieder mal zu :)

Beitrag von jirgel » Do 10. Sep 2020, 07:08

Jammern auf hohen Niveau wie immer daran ist man ja als Ennstaler gewöhnt die Gastronomen sind noch schlimmer als die Waffenbesitzer zusammen da kann die Bude treten voll sein und es wird gejammert das noch ein Stockwerk fehlt...

So lange ein Österreicher jammert geht es ihm gut.

Leute lasst doch die AA-Jungs ihr Ding machen es gibt sie noch also müssen sie was richtig machen oder ?

Und das die Händler mit der Märchensteuer dealen müssen ist auch nicht ihre Schuld, die Preisgestaltung ist das einzige was man manchen zur Last legen kann. Aber vergesst nicht es heißt nicht Umsonst selbst-ständig.

Ich hab bis jetzt noch nie denn vollen Preis gezahlt aber auch noch keinen Händler abgezogen in Informiere mich über die Preise und wenn der eine Händler nicht einen fairen Preis machen will geh ich halt zu einen Anderen.

Und neu habe ich in denn letzten Jahren keine einzige Waffe gekauft warum auch, ich ruf meinen Fachhändler des Vertrauens an sag ihm was ich will und ob er wem kennt der es verkauft zu 99,9% kann er es besorgen zum abgesprochenen Preis.

Wenn jemand die HK haben will wird er die die 15k hinlegen und das ist so Fix wie beim Stephel die Tauben runter scheißen.

Gesperrt