Liebe Nutzer
TapaTalk hat vor einigen Tagen seine PrivacyTerms zur Erfüllung der DSGVO Bestimmungen geändert. Nach Prüfung durch unsere Anwälte sind diese Änderungen nicht ausreichend, wir mussten TapaTalk daher deaktivieren und ersuchen um Euer Verständnis. Euer PULVERDAMPF-Team

IPSC Gewehr?

Rund um den Schiesssport: Technik, Erfahrungen, Tipps und Tricks
Benutzeravatar
haunclesam
.50 BMG
.50 BMG
Beiträge: 1477
Registriert: So 9. Mai 2010, 19:33
Wohnort: Wien

Re: IPSC Gewehr?

Beitragvon haunclesam » Mo 16. Jan 2017, 14:35

Kann auch die geringere Anzahl der zur Verfügung stehenden Plattformen (also zulässigen Gewehre) für IPSC Rifle eine Rolle spielen, oder schießen im weltweiten Vergleich ohnedies nur Schützen mit Geräten auf AR-15 Basis vorne mit?

Benutzeravatar
Myon
.50 BMG
.50 BMG
Beiträge: 2285
Registriert: Fr 11. Okt 2013, 17:47
Wohnort:

Re: IPSC Gewehr?

Beitragvon Myon » Mo 16. Jan 2017, 14:38

Zu 99% sind es AR15.

Benutzeravatar
rupi
.50 BMG
.50 BMG
Beiträge: 6025
Registriert: Fr 11. Jan 2013, 14:07
Wohnort: Mitteleuropa

Re: IPSC Gewehr?

Beitragvon rupi » Mo 16. Jan 2017, 14:39

ohne Schießstand kannst kein Rifle schießen

gleicht welcher Plattform


bei uns ist es hauptsächlich der Mangel an Ständen - richtigen IPSC fähigen Gewehrständen wo du anständig trainieren und Bewerbe machen kannst
und zwar auf die vollen 300m
member the old PD design ? oh I member

Benutzeravatar
Dani
.357 Magnum
.357 Magnum
Beiträge: 120
Registriert: Do 4. Aug 2016, 20:05

Re: IPSC Gewehr?

Beitragvon Dani » Mo 16. Jan 2017, 20:18

D. h. für KK-Gewehre mit offener Visierung gibt es keine IPSC-Bewerbe hier in Österreich. Oder für Ordonnanzler.

Benutzeravatar
HS911
.50 BMG
.50 BMG
Beiträge: 985
Registriert: So 9. Mai 2010, 17:29

Re: IPSC Gewehr?

Beitragvon HS911 » Mo 16. Jan 2017, 21:59

Dani hat geschrieben:D. h. für KK-Gewehre mit offener Visierung gibt es keine IPSC-Bewerbe hier in Österreich. Oder für Ordonnanzler.


Doch. IPSC-Mini-Rifle Bewerbe. Zum Beispiel gibts einen jetzt am Wochenende:
viewtopic.php?f=18&t=34681
http://www.ipsc-dvc.org/MatchData/808/upload/file2.pdf
My girlfriend asked me last night why I carry my gun around the house; what am I afraid of? I looked her in the eye & said "The motherfuckin Decepticons." She laughed, I laughed, the toaster laughed. I shot the toaster; it was a good time.

Coolhand1980
.50 BMG
.50 BMG
Beiträge: 782
Registriert: Fr 30. Jan 2015, 13:46

Re: IPSC Gewehr?

Beitragvon Coolhand1980 » Di 17. Jan 2017, 08:53

Na wennst mit einem Ordonanzler ein IPSC Match schießt, braucht der RO keinen Timer, sondern einen Kalender! :-)

Das ist ja immer das Problem, wennst mit anderen Waffen auch wettbewerbsfähig sein willst, geht das gleich voll ins Geld und Freizeit ist Mangelware.
Mini Rifle wird sicher lustig am Freitag! Freu mich schon!

Benutzeravatar
tiberius
.50 BMG
.50 BMG
Beiträge: 809
Registriert: So 20. Sep 2015, 13:42

Re: IPSC Gewehr?

Beitragvon tiberius » Di 17. Jan 2017, 11:12

Hi,

ich hatte letztes Woe einen Kombibewerb FFW 20 m + Repetiergewehr 50 m stehend frei,
war ganz lustig, da gabs interessante Kombos, z.b. k98 vs. Blaser vs. Unterhebler etc.
Auch ein Repetierer kann flott sein, wenn man ihn nicht von der Schulter nimmt beim repetieren ;) .

Vielfalt meine Herren, ist wie das Salz in der Suppe.

mfg tiberius
Bild

suche:
k98 mit niedriger Schaftkappe

Neurologe44
.308 Win
.308 Win
Beiträge: 485
Registriert: Di 5. Nov 2013, 20:21

Re: IPSC Gewehr?

Beitragvon Neurologe44 » Di 17. Jan 2017, 11:25

Wenn in einer Ausschreibung nicht dezidiert was anderes steht kannst du natürlich mit einem Ordonanzler ein IPSC Rifle Match schießen. Mit Zielfernrohr wärst du in der Manual Action Open Division, ohne in Manual Action Standard. Wahrscheinlich wäre dir der Sieg sicher da du der einzige Starter wärest, aber vom Reglement ist es kein Problem.
Schau auf youtube, da sind Clips in denen Typen Riflematches mit WW 2 Gewehren schießen.

crosseye
.50 BMG
.50 BMG
Beiträge: 1132
Registriert: Mi 10. Okt 2012, 21:02
Wohnort: Vindobona

Re: IPSC Gewehr?

Beitragvon crosseye » Di 17. Jan 2017, 20:25

Neurologe44 hat geschrieben:Wenn in einer Ausschreibung nicht dezidiert was anderes steht kannst du natürlich mit einem Ordonanzler ein IPSC Rifle Match schießen. Mit Zielfernrohr wärst du in der Manual Action Open Division, ohne in Manual Action Standard. Wahrscheinlich wäre dir der Sieg sicher da du der einzige Starter wärest, aber vom Reglement ist es kein Problem.
Schau auf youtube, da sind Clips in denen Typen Riflematches mit WW 2 Gewehren schießen.


Stimmt solange keiner mit so neumodischem Zeug wie einer Remy 7615 oder Troy Par kommt. :evil:
Es gehört auch eine Rifle Classic Division her. :lol:
Member of Pulverdampf DODLSQUAD
PPP Garantie - Pleiten, Pech & Pannen - Sie wünschen, wir spielen.

Benutzeravatar
haunclesam
.50 BMG
.50 BMG
Beiträge: 1477
Registriert: So 9. Mai 2010, 19:33
Wohnort: Wien

Re: IPSC Gewehr?

Beitragvon haunclesam » So 22. Jan 2017, 19:08

crosseye hat geschrieben:Es gehört auch eine Rifle Classic Division her. :lol:

DA wäre ich auch dafür :)

Coolhand1980
.50 BMG
.50 BMG
Beiträge: 782
Registriert: Fr 30. Jan 2015, 13:46

Re: IPSC Gewehr?

Beitragvon Coolhand1980 » Mo 23. Jan 2017, 13:43

Das würd euch Spaß machen? Selbst ein kleines Match hat da schnell mal 100 Schuss. Und das mit einem Gewehr das Tritt wie ein wütendes Muli? Mal abgesehen davon, dass die Patronen auch nicht gerade günstig sind. Ich glaub nicht, dass in so einer Division viele Starter kommen würden.

Benutzeravatar
ianos
.50 BMG
.50 BMG
Beiträge: 523
Registriert: Di 8. Dez 2015, 14:51

Re: IPSC Gewehr?

Beitragvon ianos » Mo 23. Jan 2017, 20:22

Interessant wäre es allemal! [emoji51][emoji106]
Lauter AR etc. ist super langweilig, weil vor allem jeder ähnliche Komponente zusammenbaut, wo ist da die Vielfalt? Division hin oder her.

Wie ein Vorposter geschrieben hat, zählt die Technik. Schnell repetieren geht sehr gut mit genug Übung natürlich! [emoji18]

Unsere Sportart ist sowieso nicht billig. Anzahl der kompatiblen Schießplätze ebenso begrenzt und somit stellt sich die Frage nicht, dass es teuer wird auf Dauer.

Tritt hin oder her, korrekte Haltung vermindert den Schmerz. Sollen wir doch froh sein, dass es hierzulande keine Möglichkeiten gibt mit dynamischen .300WinMag oder .404Jeffery! Da wird getreten.


Sent from my iPhone using Tapatalk

Ferrum
.50 BMG
.50 BMG
Beiträge: 1188
Registriert: Mo 17. Mär 2014, 12:30
Wohnort: Graz

Re: IPSC Gewehr?

Beitragvon Ferrum » Di 24. Jan 2017, 00:41

ianos hat geschrieben:Interessant wäre es allemal! [emoji51][emoji106]
Lauter AR etc. ist super langweilig, weil vor allem jeder ähnliche Komponente zusammenbaut, wo ist da die Vielfalt? Division hin oder her.

Wie ein Vorposter geschrieben hat, zählt die Technik. Schnell repetieren geht sehr gut mit genug Übung natürlich! [emoji18]

Unsere Sportart ist sowieso nicht billig. Anzahl der kompatiblen Schießplätze ebenso begrenzt und somit stellt sich die Frage nicht, dass es teuer wird auf Dauer.

Tritt hin oder her, korrekte Haltung vermindert den Schmerz. Sollen wir doch froh sein, dass es hierzulande keine Möglichkeiten gibt mit dynamischen .300WinMag oder .404Jeffery! Da wird getreten.


Sent from my iPhone using Tapatalk


Ich wär ja für ein IPSC LW in Kalibern, die von der Form her wie Kurzwaffenkaliber ausschauen. Mein Favorit wär dann .50 Beowulf:
Bild

Und hier die anderen zugelassenen Kaliber:
Bild

Benutzeravatar
ianos
.50 BMG
.50 BMG
Beiträge: 523
Registriert: Di 8. Dez 2015, 14:51

Re: IPSC Gewehr?

Beitragvon ianos » Di 24. Jan 2017, 00:42

Oh, Beowulf...*schmacht* [emoji23][emoji23][emoji23]


Sent from my iPhone using Tapatalk

Neurologe44
.308 Win
.308 Win
Beiträge: 485
Registriert: Di 5. Nov 2013, 20:21

Re: IPSC Gewehr?

Beitragvon Neurologe44 » Di 24. Jan 2017, 06:46

Startest du Rifle Manual wird üblicherweise nur 1 wertungstreffer pro Scheibe gefordert. Somit reduziert sich die Schußanzahl deutlich


Zurück zu „Sportschiessen“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 6 Gäste