Unterstützt den Betrieb des Forums durch Eure Mitgliedschaft im PDSV - PULVERDAMPF Schützenverein! Infos: viewtopic.php?f=53&t=43971

Streukreise, Trefferbilder und alles was dazugehört GK & KK

Rund um den Schiesssport: Technik, Erfahrungen, Tipps und Tricks
Stofl79
.50 BMG
.50 BMG
Beiträge: 537
Registriert: So 9. Jun 2013, 18:36
Wohnort: Kärnten

Re: Streukreise, Trefferbilder und alles was dazugehört GK & KK

Beitrag von Stofl79 » Do 5. Mär 2020, 14:14

Am Vormittag war ich mit meiner neuen CZ457 Varmint MTR 22lr auf der 100m Bahn.
5 Schuss Eley Sport
:dance:
Bild
Wird privater Waffenbesitz zum Verbrechen, haben nur noch Verbrecher Waffen
NRA - National Rifle Association

Benutzeravatar
stahldurst
.357 Magnum
.357 Magnum
Beiträge: 149
Registriert: Do 5. Apr 2018, 18:45
Wohnort: 87XX

Re: Streukreise, Trefferbilder und alles was dazugehört GK & KK

Beitrag von stahldurst » Do 5. Mär 2020, 16:27

Stofl79 hat geschrieben:
Do 5. Mär 2020, 14:14
Am Vormittag war ich mit meiner neuen CZ457 Varmint MTR 22lr auf der 100m Bahn.
5 Schuss Eley Sport
:dance:
Respekt! :clap:
BG

Parallaxe
.50 BMG
.50 BMG
Beiträge: 532
Registriert: Fr 1. Nov 2019, 12:16

Re: Streukreise, Trefferbilder und alles was dazugehört GK & KK

Beitrag von Parallaxe » Do 5. Mär 2020, 18:30

Sauber sauber!

Parallaxe
.50 BMG
.50 BMG
Beiträge: 532
Registriert: Fr 1. Nov 2019, 12:16

Re: Streukreise, Trefferbilder und alles was dazugehört GK & KK

Beitrag von Parallaxe » Do 5. Mär 2020, 21:12

So, Zeit für die nächste Runde. Vorschläge willkommen. Frage: Kanns am ZF liegen? Ich habs selbst eingenullt, es ist ein Hawke Sidewinder, und ich frag mich, ob das instabil ist oder ob ich wandere. Ich denke zweiteres, weils sonst viel irregulärer aussehen müsste. Aber ich hab einfach keine Ahnung, warum es mal so mäßig, dann wieder viel besser wirde, ich schieße eigentlich immer gleich. Letztes Mal wars teilweise deutlich besser, obwohl ich eine recht unbequeme Auflage und unter erschwerten Bedingungen geschossen hab...

Distanz bei allen Serien=100m

Serie 1: Aufwärmrunde. Es begann nächst dem Zentrum, dann wanderte der Trefferpunkt immer weiter nach rechts. Zoom=18x, das Zentrum hat 16,25mm im Durchmesser.

Bild

Serie 2: Eigentlich nicht so übel. Zoom=18x

Bild

Serie 3: Eigentlich auch ned so übel. Seltsame Wanderbewegung von oben nach unten. Zoom=18x

Bild

Serie 4: Da war ich irgendwie frustriert. Ich hab einfach "geballert". Zoom=18x

Bild

Serie 5: Das Ballern hat gut getan, ich war wieder konzentrierter. Zoom=24x

Bild

Serie 6: I don't know. Zoom=24x

Bild

Ich mag auch gewisse Scheiben nicht, hab ich gemerkt. Am angenehmsten sehe ich die Scheiben von Serie 1,3,5.

Benutzeravatar
>Michael<
Supporter 8x57IS
Supporter 8x57IS
Beiträge: 10227
Registriert: So 9. Mai 2010, 13:32

Re: Streukreise, Trefferbilder und alles was dazugehört GK & KK

Beitrag von >Michael< » Do 5. Mär 2020, 22:59

Stofl79 hat geschrieben:
Do 5. Mär 2020, 14:14
Am Vormittag war ich mit meiner neuen CZ457 Varmint MTR 22lr auf der 100m Bahn.
5 Schuss Eley Sport
:dance:
Bild
Echt super! :clap:

Hast schon mal die CCI sub sonic probiert? Die gingen bei meiner 452er auf 100m auch sehr sehr gut.
Suche: Remington 1858 und Rogers & Spencer Revolver.

Alte Freunde vnnd alte Schwerd in der Noth seynd Goldes werth. – Lehmann, II

edi
.357 Magnum
.357 Magnum
Beiträge: 141
Registriert: Fr 6. Mai 2016, 01:40

Re: Streukreise, Trefferbilder und alles was dazugehört GK & KK

Beitrag von edi » Do 5. Mär 2020, 23:53

Parallaxe du vergrößerst die 100m ganz schön, 24-fach schieße ich auf 1200m. Das Auswandern der Treffer nach rechts oben bei den ersten 5-8 Schuß, überhaupt wenn sie relativ rasch geschossen werden, kann auch auf die unregelmäßige Lauferwärmung zurückzuführen sein. Bei anschließend gleichmäßig erwärmten Lauf, normalisiert sich das Trefferbild wieder, Fehlschüsse des Schützen ausgenommen. Ansonsten sind die von Spitfire gegebenen Punkte sehr hilfreich. Übrigens das Sidewinder benütze ich auf meiner Sabatti, betreffend Preis kein schlechtes Glas, auf Entfernungen von 600m beim Bundeheer erziele ich damit recht gute Ergebnisse.

Benutzeravatar
Steelman
.50 BMG
.50 BMG
Beiträge: 2361
Registriert: Di 12. Okt 2010, 23:28
Wohnort: Wien

Re: Streukreise, Trefferbilder und alles was dazugehört GK & KK

Beitrag von Steelman » Fr 6. Mär 2020, 00:25

Parallaxe hat geschrieben:
Do 5. Mär 2020, 21:12
So, Zeit für die nächste Runde. Vorschläge willkommen. Frage: Kanns am ZF liegen?

Ich mag auch gewisse Scheiben nicht, hab ich gemerkt. Am angenehmsten sehe ich die Scheiben von Serie 1,3,5.
Zur Frage: Die Vermutung legt nahe, sofern kein Montagefehler (verspannter ZF-Körper) vorliegt.
Sry, helfen die nächsten Tipps nix, kauf dir a gscheites Glasl.

Versuche beim nächsten Mal nicht am Zoom zu drehen. Mittlere Einstellung ( ca. 12-18 fach) wählen u. belassen.
Ist die Parallaxenverstellung u. der Focus richtig eingestellt? Die Skalenangaben stimmen oft nicht mit der Realität überein.

Betr. Scheiben: Wundert mich gar nicht. Ich bevorzuge einfachere (quadratische) Haltepunkte die ich mit dem Fadenkreuz exakt vierteln kann.

Hilft ungemein, wenn es um exakte Streukreise geht.

LG Steelman
Mangelnde Vorbereitung ist die Vorbereitung auf das Versagen

Stofl79
.50 BMG
.50 BMG
Beiträge: 537
Registriert: So 9. Jun 2013, 18:36
Wohnort: Kärnten

Re: Streukreise, Trefferbilder und alles was dazugehört GK & KK

Beitrag von Stofl79 » Fr 6. Mär 2020, 05:31

>Michael< hat geschrieben:
Do 5. Mär 2020, 22:59
Stofl79 hat geschrieben:
Do 5. Mär 2020, 14:14
Am Vormittag war ich mit meiner neuen CZ457 Varmint MTR 22lr auf der 100m Bahn.
5 Schuss Eley Sport
:dance:
Bild
Echt super! :clap:

Hast schon mal die CCI sub sonic probiert? Die gingen bei meiner 452er auf 100m auch sehr sehr gut.
Noch nicht.
Aber danke für den Tipp.
Werd ich dennächst mal testen.
Wird privater Waffenbesitz zum Verbrechen, haben nur noch Verbrecher Waffen
NRA - National Rifle Association

Parallaxe
.50 BMG
.50 BMG
Beiträge: 532
Registriert: Fr 1. Nov 2019, 12:16

Re: Streukreise, Trefferbilder und alles was dazugehört GK & KK

Beitrag von Parallaxe » Fr 6. Mär 2020, 09:45

@edi, Steelman, Spitfire Vielen Dank für die Unterstützung! Ich glaube inzwischen, dass es wohl doch nicht das ZF ist, denn es gibt zuviel Gruppierungen, die Sache sieht mehr nach systematischen Fehlern aus. Ich denke, dass ich es wohl auf mich nehmen muss, die Munition dürfte ja auch nicht der Punkt sein, sie wars bisher nicht.

Bezüglich Lauferwärmung: Ich hab früher oft bei den ersten beiden Serien die besten Ergebnisse erzielt, dann gabs vergleichsweise Mist, aber die 5. und 6. Serie waren dann wieder besser. Würde dafür sprechen, dass es eine Übergangsphase gibt, in der der Lauf wegen der Erwärmung arbeitet, also sich geringfügigst ausdehnt.

Also, nächstes Mal werde ich eine geringere Vergrößerung wählen, Spitfires Vorschläge nochmals verinnerlichen und versuchen, ein gleichmäßiges Schießen zu realisieren - üblicherweise brauch ich für die 30 Schuss so etwa 1,5 Stunden, weil ich auch mal zwei Minuten Pause mache (einfach aufstehen und ein dem Nachbarn zuschauen, dann wieder zurück ans Gerät, also keine längere Pause, ich sag das wegen der Lauferwärmung) und Scheibe wechsle. Ich kann sagen, dass zwischen zwei Schuss mindestens 1 Minute Zeit vergeht, eher etwas mehr. Innerhalb einer Serie mach ich üblicherweise keine Pausen, die sind in sich ziemlich gleichmäßig geschossen.

Spitfire
.223 Rem
.223 Rem
Beiträge: 209
Registriert: Mo 4. Dez 2017, 10:24

Re: Streukreise, Trefferbilder und alles was dazugehört GK & KK

Beitrag von Spitfire » Fr 6. Mär 2020, 15:52

Bei welchem Stand gehst Du schießen?

Vielleicht geht sichs aus, dass wir mal gemeinsamam Stand sind und ich seh mir das Ganze in Natura an.

In Deiner Signatur stehen 223, 6.5creed & 308. Besteht der Fehler bei allen 3 Gewehren?

Parallaxe
.50 BMG
.50 BMG
Beiträge: 532
Registriert: Fr 1. Nov 2019, 12:16

Re: Streukreise, Trefferbilder und alles was dazugehört GK & KK

Beitrag von Parallaxe » Fr 6. Mär 2020, 18:58

Ich bin im HSV Wien und geh in Stammersdorf schießen. Mit der Schmeisser (223) hab ich keine Probleme (Vortex Diamondback), die 6.5 CM hab ich erst einmal geschossen, da hat mich die Erfahrung für dieses Kaliber gewonnen - meine eigene 6.5er schießen wir nächsten Freitag ein, da werd ich ein Vortex Viper draufhaben. Sämtliche Scheiben sind mit 308 geschossen, da hab ich das Hawke drauf. Ich glaube allerdings nicht, dass es die Optik ist, weil hinter den diversen Gruppen immer eine Regelmäßigkeit steckt - das die Treffer wandern, würd ich eher mir oder dem Lauf zuschreiben (Erwärmung), weil ich ja immer wieder auch bessere Gruppen schieße. Wäre das Glas das Problem, wären die Ergebnisse wesentlich zufälliger, würd ich meinen, immerhin haben meine Gruppen 5 Schuss...

Ich hab mir für nächste Woche vorgenommen, mal mit dem ZF zu spielen - wenn es irgendwie defekt ist, krieg ich das raus. Ich werd einfach mal ein bisschen dejustieren und dann neu einnullen. Wenn das nicht klappt, hat das Glas was, denk ich.

Benutzeravatar
Glock1768
.50 BMG
.50 BMG
Beiträge: 1917
Registriert: Sa 13. Aug 2016, 17:02
Wohnort: NÖ, Bezirk Bruck ad Leitha

Re: Streukreise, Trefferbilder und alles was dazugehört GK & KK

Beitrag von Glock1768 » Fr 6. Mär 2020, 20:07

nach einem langen Arbeitstag meine heutige Übungsscheibe für den morgigen Bewerb

... 25m ...

25x .22 lr mit CZ75 WS Kadett II (leider etwas zu tief)
und
8x .357 WC mit S&W 686-3

Bild
9x19: 2x CZ 75 Shadow Mamba, 2x Glock 17 Gen4, Glock 19 Gen4, Glock 34 Gen4, Glock 43 Gen4, Tactical 17 TAC-9
.357: S&W 686-3
.22: CZ 75 Kadett II, CZ 455 Evolution
.223: Howa M 1500 Archangel, Troy PAR National

bei NFVÖ, firearms United

Alaskan454
.50 BMG
.50 BMG
Beiträge: 2468
Registriert: Mi 13. Feb 2019, 11:57

Re: Streukreise, Trefferbilder und alles was dazugehört GK & KK

Beitrag von Alaskan454 » Fr 6. Mär 2020, 20:20

Glock1768 hat geschrieben:
Fr 6. Mär 2020, 20:07

25x .22 lr mit CZ75 WS Kadett II (leider etwas zu tief)
und
8x .357 WC mit S&W 686-3
Wie kann man mit so einem Ergebnis auf einer Scheibe nur Leben? :think:

Nur Zehner, keinen einzigen Ausreißer sprich nichts zum ärgern für daheim und keine schlaflosen Nächte wie man sich beim nächsten Mal steigern kann. :lol:

Ganz ehrlich du hast mein Mitgefühl aber vor allem meinen Respekt. Tolle Leistung. :clap:

Lg
Rugerianer und stolz darauf

Crys_79
.223 Rem
.223 Rem
Beiträge: 225
Registriert: Di 12. Jul 2016, 22:12
Wohnort: Wien

Re: Streukreise, Trefferbilder und alles was dazugehört GK & KK

Beitrag von Crys_79 » Fr 6. Mär 2020, 21:49

Stofl79 hat geschrieben:
Do 5. Mär 2020, 14:14
Am Vormittag war ich mit meiner neuen CZ457 Varmint MTR 22lr auf der 100m Bahn.
5 Schuss Eley Sport
:dance:
Bild
:clap:

Parallaxe
.50 BMG
.50 BMG
Beiträge: 532
Registriert: Fr 1. Nov 2019, 12:16

Re: Streukreise, Trefferbilder und alles was dazugehört GK & KK

Beitrag von Parallaxe » Do 12. Mär 2020, 19:12

Ich war wieder umtriebig.
Tikka T3x TAC in .308Win., Hawke Sidewinder, 100m, 5er-Serien

Serie 1: Massiv verstelltes ZF. Die ersten 4 Schuss waren gar nicht auf der Scheibe (A4). Ich habe dann durch den Lauf visiert, das Gewehr fixiert und das ZF einjustiert. Der fünfte Schuss lag dann erfreulich nahe am gewünschten Ergebnis. Zoom 12x.

Bild

Serie 2: Nach dem ersten Schuss habe ich die vertikale Einstellung nachjustiert, die nächsten drei Treffer bestätigten diesen Schritt als sinnvoll. Beim Abschlagen des fünften Schusses spürte ich, dass das jetzt nicht gut wird, da war ich wohl etwas zu wenig im Gleichgewicht, irgendwie unruhig. Zoom 12x.

Bild

Serie 3: Der Haltepunkt war hier kleiner als bei den vorherigen Scheiben, an der Vergrößerung habe ich nichts geändert. Klar ist jedenfalls, dass es nicht am ZF liegt, meine diesbezüglichen Befürchtungen sind zerstreut, hier gehts eindeutig um Schützenfehler. Zoom 12x.

Bild

Serie 4: Fehlererkennung klar, schade ums Ergebnis. Zoom 14x.

Bild

Serie 5: Keine Ahnung, warum die Gruppe nach links auswanderte. Lauferwärmung?

Bild

Serie 6: Detto.

Bild

Serie 7: Es sind irgendwie Fehler im Abschlagen, ich bin insgesamt phasenweise zu unruhig, glaub ich.

Bild

Fazit: Das ZF ist in Ordnung, und es dürfte auch gut sein. Ob die Lauferwärmung eine Rolle spielt: Ich bezweifle es. Ich habe für 35 Schuss insgesamt ca. fast 2 Stunden mit Unterbrechungen gebraucht, zwischen den 5er Gruppen waren kleine Pausen, zweimal eine kleine Unterbrechung wegen technischer Probleme am Stand. Für das Fassen des Gewehrgriffs habe ich ein besseres Gefühl, das darf nicht zu locker sein – von verkrampftem Packen bin ich jedenfalls meilenweit entfernt. Ich würde sagen: Arbeit an den Details ist angesagt.

Aber ganz wichtig war die Erkenntnis, und da möchte ich mich bei allen hier im Forum bedanken, die mir bisher bei meinen Streukreisen geholfen haben: Nicht zu sehr vergrößern! Ich glaube, dass sich die Gruppen insgesamt verbessert haben, weil ich 12-14x statt 18-24x vergrößert habe.

Antworten