Liebe Nutzer
TapaTalk hat vor einigen Tagen seine PrivacyTerms zur Erfüllung der DSGVO Bestimmungen geändert. Nach Prüfung durch unsere Anwälte sind diese Änderungen nicht ausreichend, wir mussten TapaTalk daher deaktivieren und ersuchen um Euer Verständnis. Euer PULVERDAMPF-Team

OA 10 DMR E Problem Repetieren

Von Waffenpflege bis hin zu Pimp my gun!
Benutzeravatar
ruppy16
.357 Magnum
.357 Magnum
Beiträge: 121
Registriert: So 24. Okt 2010, 18:41

OA 10 DMR E Problem Repetieren

Beitragvon ruppy16 » Sa 13. Jan 2018, 23:24

Servus!

Habe mir eine OA10 DMR-E 20" und ein WS mit 26" gekauft - klasses Schussbild - nur läuft die Gute leider mit Störungen.

Mal schießt das OA bis zu 4 Schuss ohne Probleme raus, dann wieder lädt es keine Patrone in die Kammer.
Damit meine ich - der Abzug wird zwar vom Bolt Carrier gespannt - sprich ich kann abziehen und es macht "klick" aber anscheinen wurde die Patrone vorher nicht mitgenommen. Habs bereits mit verschiedenen .308er Fabriksmuni (168er u. 175er) auch in unterschiedlichen Mags probiert, gleiche Störungen wie zuvor.

Kanns sein, dass es am Buffer bzw. der Spring liegt? Vielleicht ist die Feder zu stark, ich vermute der Carrier fährt nicht so weit nach hinten um die Patrone mitzunehmen... ? Vielleicht kennt jemand von euch die Problematik besser, ich wäre über eure Einschätzung dankbar.

Benutzeravatar
HS911
.50 BMG
.50 BMG
Beiträge: 996
Registriert: So 9. Mai 2010, 17:29

Re: OA 10 DMR E Problem Repetieren

Beitragvon HS911 » So 14. Jan 2018, 01:04

ruppy16 hat geschrieben:Servus!

Habe mir eine OA10 DMR-E 20" und ein WS mit 26" gekauft - klasses Schussbild - nur läuft die Gute leider mit Störungen.

Mal schießt das OA bis zu 4 Schuss ohne Probleme raus, dann wieder lädt es keine Patrone in die Kammer.
Damit meine ich - der Abzug wird zwar vom Bolt Carrier gespannt - sprich ich kann abziehen und es macht "klick" aber anscheinen wurde die Patrone vorher nicht mitgenommen. Habs bereits mit verschiedenen .308er Fabriksmuni (168er u. 175er) auch in unterschiedlichen Mags probiert, gleiche Störungen wie zuvor.

Kanns sein, dass es am Buffer bzw. der Spring liegt? Vielleicht ist die Feder zu stark, ich vermute der Carrier fährt nicht so weit nach hinten um die Patrone mitzunehmen... ? Vielleicht kennt jemand von euch die Problematik besser, ich wäre über eure Einschätzung dankbar.


Gratuliere zum Kauf!

- Leere Hülse wird ausgeworfen?
- Problem tritt bei beiden Uppern auf? (also 20" & 26"?)
- Lade eine Patrone ins Magazin und schieß -> Verschluss bleibt offen?
- Anzahl der Patronen im Magazin beeinflusst die Häufigkeit des Fehlers?
- McFarland Gasring?
- Ausreichend geschmiert?

Du kannst den Buffer öffnen und eins der Gewichte entfernen; damit erhöhst Du Geschwindigkeit des Repetiervorgangs und die Länge des Reptierwegs.

edit: klarstellung
keine empfehlung für mcfarland gasring, sondern eher die aufforderung zu überprüfen ob einer verbaut ist und gegebenenfalls durch normale zu ersetzen
Zuletzt geändert von HS911 am So 14. Jan 2018, 16:55, insgesamt 1-mal geändert.
My girlfriend asked me last night why I carry my gun around the house; what am I afraid of? I looked her in the eye & said "The motherfuckin Decepticons." She laughed, I laughed, the toaster laughed. I shot the toaster; it was a good time.

Online
robmark
.357 Magnum
.357 Magnum
Beiträge: 62
Registriert: Mi 4. Jan 2012, 16:51

Re: OA 10 DMR E Problem Repetieren

Beitragvon robmark » So 14. Jan 2018, 08:30

Es kann auch am Magazin liegen, das hätte ich mal mit CAA Mag's.

Benutzeravatar
gunlove
.50 BMG
.50 BMG
Beiträge: 4025
Registriert: Do 15. Nov 2012, 16:29
Wohnort: Niederösterreich

Re: OA 10 DMR E Problem Repetieren

Beitragvon gunlove » So 14. Jan 2018, 12:37

@HS911
:text-+1:
“Ein Volk, dass seine Vergangenheit nicht ehrt, hat keine Zukunft.”(Johann Wolfgang von Goethe)

Suche:
- finnischen Mosin Nagant M24
- finnischen Mosin Nagant M28
- polnischen Mosin Nagant M91/30

Benutzeravatar
ruppy16
.357 Magnum
.357 Magnum
Beiträge: 121
Registriert: So 24. Okt 2010, 18:41

Re: OA 10 DMR E Problem Repetieren

Beitragvon ruppy16 » So 14. Jan 2018, 15:37

Vielen Dank für die Lösungsansätze!

Werds mit den Buffergewichten mal kommendes Wochenende ausprobieren...


Zurück zu „Reparatur, Pflege und Tuning“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: LTE und 4 Gäste