Unterstützt den Betrieb des Forums durch Eure Mitgliedschaft im PDSV - PULVERDAMPF Schützenverein! Infos: viewtopic.php?f=53&t=43971

CX4 Lauf kürzen und Schalldämpfer

Von Waffenpflege bis hin zu Pimp my gun!
Vortex
9mm Para
9mm Para
Beiträge: 13
Registriert: Di 29. Jan 2019, 18:47
Wohnort: Graz

CX4 Lauf kürzen und Schalldämpfer

Beitrag von Vortex » So 10. Feb 2019, 18:42

Hallo Zusammen,

Ich spiele schon seit einiger Zeit mit dem Gedanken auf meine Beretta CX4 einen Schalldämpfer zu montieren und dabei gleich den Lauf kürzen zu lassen. Hat da jemand schon Erfahrung damit gemacht.

Laufkürzung:

Äußerst präziese ist 9mm (>25m) von Haus aus ja nicht. Ist ja auch nicht als solches konzipiert worden. Jedoch kann die Beretta dennoch vernünftige Gruppen auf 100m erziehlen <10cm (vermutlich Schütze ;) ).
Wie viel wird die Präzision unter einer Laufkürzung ca. -10cm leiden glaubt ihr? Wird sie noch zuverlässig Arbeiten, da Rückstoßladern so etwas ja garnicht gut gefallen soll.

Schalldämpfer:

Die Beretta verschmutzt ja ohne SD schon sehr stark. Der zusätzliche Rückstau des Gases wird da sicherlich nicht behilflich sein.
Zudem kommt einem schon etwas Gas ins Gesicht zurück, wird es mit SD unerträglich?
Wie schaut es hier wieder mit der Zuverlässigkeit aus? Repetiert sie dann schneller, zu schnell?

Freue mich schon was von euch zu hören!
Beretta CX4 Storm
Schmeisser M5FL

Benutzeravatar
Howard-Wolowitz
.223 Rem
.223 Rem
Beiträge: 228
Registriert: Fr 20. Mär 2015, 19:00

Re: CX4 Lauf kürzen und Schalldämpfer

Beitrag von Howard-Wolowitz » Mo 11. Feb 2019, 14:21

Vortex hat geschrieben:
So 10. Feb 2019, 18:42
Hallo Zusammen,

Ich spiele schon seit einiger Zeit mit dem Gedanken auf meine Beretta CX4 einen Schalldämpfer zu montieren und dabei gleich den Lauf kürzen zu lassen. Hat da jemand schon Erfahrung damit gemacht.

Laufkürzung:

Äußerst präziese ist 9mm (>25m) von Haus aus ja nicht. Ist ja auch nicht als solches konzipiert worden. Jedoch kann die Beretta dennoch vernünftige Gruppen auf 100m erziehlen <10cm (vermutlich Schütze ;) ).
Wie viel wird die Präzision unter einer Laufkürzung ca. -10cm leiden glaubt ihr? Wird sie noch zuverlässig Arbeiten, da Rückstoßladern so etwas ja garnicht gut gefallen soll.

Schalldämpfer:

Die Beretta verschmutzt ja ohne SD schon sehr stark. Der zusätzliche Rückstau des Gases wird da sicherlich nicht behilflich sein.
Zudem kommt einem schon etwas Gas ins Gesicht zurück, wird es mit SD unerträglich?
Wie schaut es hier wieder mit der Zuverlässigkeit aus? Repetiert sie dann schneller, zu schnell?

Freue mich schon was von euch zu hören!
Was willst dann damit jagen?
Love is not a sprint, it's a marathon, a relentless pursuit that only ends when she falls into your arms- or hits you with the pepper spray.

Benutzeravatar
BigBen
gun nut
gun nut
Beiträge: 17354
Registriert: So 9. Mai 2010, 11:14
Wohnort: Wien

Re: CX4 Lauf kürzen und Schalldämpfer

Beitrag von BigBen » Mo 11. Feb 2019, 14:40

Howard-Wolowitz hat geschrieben:
Mo 11. Feb 2019, 14:21
Vortex hat geschrieben:
So 10. Feb 2019, 18:42
Hallo Zusammen,

Ich spiele schon seit einiger Zeit mit dem Gedanken auf meine Beretta CX4 einen Schalldämpfer zu montieren und dabei gleich den Lauf kürzen zu lassen. Hat da jemand schon Erfahrung damit gemacht.

Laufkürzung:

Äußerst präziese ist 9mm (>25m) von Haus aus ja nicht. Ist ja auch nicht als solches konzipiert worden. Jedoch kann die Beretta dennoch vernünftige Gruppen auf 100m erziehlen <10cm (vermutlich Schütze ;) ).
Wie viel wird die Präzision unter einer Laufkürzung ca. -10cm leiden glaubt ihr? Wird sie noch zuverlässig Arbeiten, da Rückstoßladern so etwas ja garnicht gut gefallen soll.

Schalldämpfer:

Die Beretta verschmutzt ja ohne SD schon sehr stark. Der zusätzliche Rückstau des Gases wird da sicherlich nicht behilflich sein.
Zudem kommt einem schon etwas Gas ins Gesicht zurück, wird es mit SD unerträglich?
Wie schaut es hier wieder mit der Zuverlässigkeit aus? Repetiert sie dann schneller, zu schnell?

Freue mich schon was von euch zu hören!
Was willst dann damit jagen?

Was spielt das für eine Rolle? Als Jäger darf man Schalldämpfer besitzen und benutzen, egal für welche Waffen.
Abusus non tollit usum - Mißbrauch hebt den (ge)rechten Gebrauch nicht auf

Benutzeravatar
maggus
.50 BMG
.50 BMG
Beiträge: 809
Registriert: Fr 10. Apr 2015, 13:08
Wohnort: Austria

Re: CX4 Lauf kürzen und Schalldämpfer

Beitrag von maggus » Mo 11. Feb 2019, 14:47

BigBen hat geschrieben:
Mo 11. Feb 2019, 14:40

Was spielt das für eine Rolle? Als Jäger darf man Schalldämpfer besitzen und benutzen, egal für welche Waffen.
dann werden Zukünftig viele Jäger mit HA STG und Pistole inkl. SD und Full Camo Anzug im Wald herumhüpfen... :headslap:

meine Frage hierzu... darf ma als Jäger (mit gültiger Jagdkarte vorausgesetzt) den SD dann eigentlich auch am Schiessplatz verwenden?
9x19 | 44 Mag. | 223 Rem. | 308 Win. | 7,62x54R | 8x57JS | 338 Lapua Magnum | Kal. 12

*** Suche schönes Bajonett für Perser Mauser inkl. Scheide ***

Benutzeravatar
BigBen
gun nut
gun nut
Beiträge: 17354
Registriert: So 9. Mai 2010, 11:14
Wohnort: Wien

Re: CX4 Lauf kürzen und Schalldämpfer

Beitrag von BigBen » Mo 11. Feb 2019, 14:51

maggus hat geschrieben:
Mo 11. Feb 2019, 14:47
BigBen hat geschrieben:
Mo 11. Feb 2019, 14:40

Was spielt das für eine Rolle? Als Jäger darf man Schalldämpfer besitzen und benutzen, egal für welche Waffen.
dann werden Zukünftig viele Jäger mit HA STG und Pistole inkl. SD und Full Camo Anzug im Wald herumhüpfen... :headslap:

meine Frage hierzu... darf ma als Jäger (mit gültiger Jagdkarte vorausgesetzt) den SD dann eigentlich auch am Schiessplatz verwenden?
Nirgendwo steht dass man als Jäger den SD nur für die Jagdausübung verwenden darf! Nur die Ausnahme von Erwerb und Besitz gilt für Jägern...dann kann ich damit bei Bewerben, Trainings usw. auch schiessen, sofern Standbetreiber oder Veranstalter damit kein Problem haben. Wie soll ein Jäger denn z.B. sonst sein Gewehr mit SD einschiessen?

Und im Wald werden die Jäger trotzdem ned mit STG und Glock samt SD rumhüpfen, es gibt da ja noch ein paar andere Bestimmungen in den Jagdgesetzen die greifen...
Abusus non tollit usum - Mißbrauch hebt den (ge)rechten Gebrauch nicht auf

Vortex
9mm Para
9mm Para
Beiträge: 13
Registriert: Di 29. Jan 2019, 18:47
Wohnort: Graz

Re: CX4 Lauf kürzen und Schalldämpfer

Beitrag von Vortex » Mo 11. Feb 2019, 16:49

Howard-Wolowitz hat geschrieben:
Mo 11. Feb 2019, 14:21
Vortex hat geschrieben:
So 10. Feb 2019, 18:42
Hallo Zusammen,

Ich spiele schon seit einiger Zeit mit dem Gedanken auf meine Beretta CX4 einen Schalldämpfer zu montieren und dabei gleich den Lauf kürzen zu lassen. Hat da jemand schon Erfahrung damit gemacht.

Laufkürzung:

Äußerst präziese ist 9mm (>25m) von Haus aus ja nicht. Ist ja auch nicht als solches konzipiert worden. Jedoch kann die Beretta dennoch vernünftige Gruppen auf 100m erziehlen <10cm (vermutlich Schütze ;) ).
Wie viel wird die Präzision unter einer Laufkürzung ca. -10cm leiden glaubt ihr? Wird sie noch zuverlässig Arbeiten, da Rückstoßladern so etwas ja garnicht gut gefallen soll.

Schalldämpfer:

Die Beretta verschmutzt ja ohne SD schon sehr stark. Der zusätzliche Rückstau des Gases wird da sicherlich nicht behilflich sein.
Zudem kommt einem schon etwas Gas ins Gesicht zurück, wird es mit SD unerträglich?
Wie schaut es hier wieder mit der Zuverlässigkeit aus? Repetiert sie dann schneller, zu schnell?

Freue mich schon was von euch zu hören!
Was willst dann damit jagen?
Jagern will damit mal prinzipiell nichts. Is nur just4fun.

Meine Frage ist ja auch technischer Natur und nicht der nach der Sinnhaftigkeit dahinter ;)
Beretta CX4 Storm
Schmeisser M5FL

Benutzeravatar
Steelman
.50 BMG
.50 BMG
Beiträge: 1437
Registriert: Di 12. Okt 2010, 23:28

Re: CX4 Lauf kürzen und Schalldämpfer

Beitrag von Steelman » Mo 11. Feb 2019, 20:11

Howard-Wolowitz hat geschrieben:
Mo 11. Feb 2019, 14:21
Vortex hat geschrieben:
So 10. Feb 2019, 18:42
Hallo Zusammen,

Ich spiele schon seit einiger Zeit mit dem Gedanken auf meine Beretta CX4 einen Schalldämpfer zu montieren und dabei gleich den Lauf kürzen zu lassen. Hat da jemand schon Erfahrung damit gemacht.

Laufkürzung:

Äußerst präziese ist 9mm (>25m) von Haus aus ja nicht. Ist ja auch nicht als solches konzipiert worden. Jedoch kann die Beretta dennoch vernünftige Gruppen auf 100m erziehlen <10cm (vermutlich Schütze ;) ).

Was willst dann damit jagen?
Mit 9x19 wird´s nicht viel werden beim jagern
"Ein Mensch, der innerlich nicht auf Gewalt vorbereitet ist, wird dem Gewalttäter gegenüber stets den kürzeren ziehen". (Alexander Solschennizyn: Der Archipel Gulag)

Benutzeravatar
Prometheus
.223 Rem
.223 Rem
Beiträge: 242
Registriert: Do 27. Nov 2014, 09:51

Re: CX4 Lauf kürzen und Schalldämpfer

Beitrag von Prometheus » Mo 11. Feb 2019, 21:41

BigBen hat geschrieben:
Mo 11. Feb 2019, 14:51
maggus hat geschrieben:
Mo 11. Feb 2019, 14:47
BigBen hat geschrieben:
Mo 11. Feb 2019, 14:40

Was spielt das für eine Rolle? Als Jäger darf man Schalldämpfer besitzen und benutzen, egal für welche Waffen.
dann werden Zukünftig viele Jäger mit HA STG und Pistole inkl. SD und Full Camo Anzug im Wald herumhüpfen... :headslap:

meine Frage hierzu... darf ma als Jäger (mit gültiger Jagdkarte vorausgesetzt) den SD dann eigentlich auch am Schiessplatz verwenden?
Nirgendwo steht dass man als Jäger den SD nur für die Jagdausübung verwenden darf! Nur die Ausnahme von Erwerb und Besitz gilt für Jägern...dann kann ich damit bei Bewerben, Trainings usw. auch schiessen, sofern Standbetreiber oder Veranstalter damit kein Problem haben. Wie soll ein Jäger denn z.B. sonst sein Gewehr mit SD einschiessen?

Und im Wald werden die Jäger trotzdem ned mit STG und Glock samt SD rumhüpfen, es gibt da ja noch ein paar andere Bestimmungen in den Jagdgesetzen die greifen...
Also bei Bewerben das wäre schon frech weil man damit Sportschützen gegenüber einen Vorteil hätte.

Incite
.50 BMG
.50 BMG
Beiträge: 3439
Registriert: So 9. Mai 2010, 11:41

Re: CX4 Lauf kürzen und Schalldämpfer

Beitrag von Incite » Mo 11. Feb 2019, 21:48

Prometheus hat geschrieben:
Mo 11. Feb 2019, 21:41
BigBen hat geschrieben:
Mo 11. Feb 2019, 14:51
maggus hat geschrieben:
Mo 11. Feb 2019, 14:47


dann werden Zukünftig viele Jäger mit HA STG und Pistole inkl. SD und Full Camo Anzug im Wald herumhüpfen... :headslap:

meine Frage hierzu... darf ma als Jäger (mit gültiger Jagdkarte vorausgesetzt) den SD dann eigentlich auch am Schiessplatz verwenden?
Nirgendwo steht dass man als Jäger den SD nur für die Jagdausübung verwenden darf! Nur die Ausnahme von Erwerb und Besitz gilt für Jägern...dann kann ich damit bei Bewerben, Trainings usw. auch schiessen, sofern Standbetreiber oder Veranstalter damit kein Problem haben. Wie soll ein Jäger denn z.B. sonst sein Gewehr mit SD einschiessen?

Und im Wald werden die Jäger trotzdem ned mit STG und Glock samt SD rumhüpfen, es gibt da ja noch ein paar andere Bestimmungen in den Jagdgesetzen die greifen...
Also bei Bewerben das wäre schon frech weil man damit Sportschützen gegenüber einen Vorteil hätte.
Der Vorteil wäre?
Alkohol, der Beginn und die Lösung aller Probleme! (Homer S.)

Benutzeravatar
Prometheus
.223 Rem
.223 Rem
Beiträge: 242
Registriert: Do 27. Nov 2014, 09:51

Re: CX4 Lauf kürzen und Schalldämpfer

Beitrag von Prometheus » Mo 11. Feb 2019, 21:52

Incite hat geschrieben:
Mo 11. Feb 2019, 21:48
Prometheus hat geschrieben:
Mo 11. Feb 2019, 21:41
BigBen hat geschrieben:
Mo 11. Feb 2019, 14:51


Nirgendwo steht dass man als Jäger den SD nur für die Jagdausübung verwenden darf! Nur die Ausnahme von Erwerb und Besitz gilt für Jägern...dann kann ich damit bei Bewerben, Trainings usw. auch schiessen, sofern Standbetreiber oder Veranstalter damit kein Problem haben. Wie soll ein Jäger denn z.B. sonst sein Gewehr mit SD einschiessen?

Und im Wald werden die Jäger trotzdem ned mit STG und Glock samt SD rumhüpfen, es gibt da ja noch ein paar andere Bestimmungen in den Jagdgesetzen die greifen...
Also bei Bewerben das wäre schon frech weil man damit Sportschützen gegenüber einen Vorteil hätte.
Der Vorteil wäre?
Man darf ein Bauteil verwenden welches nicht jeder Teilnehmer gleichermaßen verwenden kann somit ist es nicht mehr fair.

Vortex
9mm Para
9mm Para
Beiträge: 13
Registriert: Di 29. Jan 2019, 18:47
Wohnort: Graz

Re: CX4 Lauf kürzen und Schalldämpfer

Beitrag von Vortex » Mo 11. Feb 2019, 22:07

Naja ich finde mit einem SD hat man bei einem Bewerb sowieso keinen Vorteil. Nur weil es leiser ist hilft es dir nicht besser zu treffen bzw. schneller das Ziel aufnehmen zu können.

Mit einer leichten Mündungsbremse hat man da sicher einen größeren Vorteil. Vorallem weil einem das Teil nicht in die Knie geht bei höherer Kadenz :lol:
Beretta CX4 Storm
Schmeisser M5FL

Benutzeravatar
rupi
.50 BMG
.50 BMG
Beiträge: 6279
Registriert: Fr 11. Jan 2013, 14:07
Wohnort: Mitteleuropa

Re: CX4 Lauf kürzen und Schalldämpfer

Beitrag von rupi » Mo 11. Feb 2019, 22:11

(ein Schalldämpfer ist eine fette Mündungsbremse)
member the old PD design ? oh I member

Benutzeravatar
Jo_Kux
.50 BMG
.50 BMG
Beiträge: 1535
Registriert: So 17. Jul 2016, 23:05

Re: CX4 Lauf kürzen und Schalldämpfer

Beitrag von Jo_Kux » Di 12. Feb 2019, 08:10

Bevor wieder mal einigen der Geiffer aus den Öffnungen tritt und hier wieder eine Jäger/Sportschützen Diskussion bez. SD entsteht....wie war doch gleich noch mal die Frage des TE? :headslap:
PS: Jegliche Diskussion führt ebenfalls zu einer sofortigen permanenten Sperre.

Vortex
9mm Para
9mm Para
Beiträge: 13
Registriert: Di 29. Jan 2019, 18:47
Wohnort: Graz

Re: CX4 Lauf kürzen und Schalldämpfer

Beitrag von Vortex » Di 12. Feb 2019, 10:13

Danke Jo_Kux,

Eigenlich will ich ja nur wissen ob eine CX4 Laufkürzungen verträgt...
Beretta CX4 Storm
Schmeisser M5FL

Benutzeravatar
rupi
.50 BMG
.50 BMG
Beiträge: 6279
Registriert: Fr 11. Jan 2013, 14:07
Wohnort: Mitteleuropa

Re: CX4 Lauf kürzen und Schalldämpfer

Beitrag von rupi » Di 12. Feb 2019, 13:11

Vortex hat geschrieben:
Di 12. Feb 2019, 10:13
Danke Jo_Kux,

Eigenlich will ich ja nur wissen ob eine CX4 Laufkürzungen verträgt...
ja
sollte genug Lauflänge überbleiben um keine Gasverlustprobleme zu bekommen
member the old PD design ? oh I member

Antworten