Unterstützt den Betrieb des Forums durch Eure Mitgliedschaft im PDSV - PULVERDAMPF Schützenverein! Infos: viewtopic.php?f=53&t=43971

Waffenbeschuss am Beschussamt Wien

Von Waffenpflege bis hin zu Pimp my gun!
LTE
.50 BMG
.50 BMG
Beiträge: 1404
Registriert: Mo 7. Mär 2016, 09:27

Re: Waffenbeschuss am Beschussamt Wien

Beitrag von LTE » Di 13. Aug 2019, 21:20

Leute, dass BA ist die absolut unkomplizierteste, Kundenfreundlichste und Bürgernahste Amtliche Institution, die wir in AT haben. Vor allem wenn du anrufst wegs ner Kleinigkeit und so viel Info kriegst, das du glaubst das endet gar nicht. So viel Erfahrung und Bürgernähe findest du in Österreich selbst in der Privatwirtschaft selten.

Wenn du Wiederlader bist, die Herren zeit haben, dann lass dich gleich ins Gebet nehmen. Da lernst nämlich wirklich von den besten.

Benutzeravatar
redstorm
.50 BMG
.50 BMG
Beiträge: 887
Registriert: So 4. Okt 2015, 15:12

Re: Waffenbeschuss am Beschussamt Wien

Beitrag von redstorm » So 1. Dez 2019, 09:17

würde gerne mein AR15 Wechselsystem neu beschiessen lassen da der Lauf auf 7,5" gekürzt wurde.
weiß jemand ob ich da den Lower und Magazine auch mitbingen muss oder reicht der nackte Upper mit Verschluss aus ?
„Wer die Freiheit aufgibt um Sicherheit zu gewinnen, der wird am Ende beides verlieren.“ Benjamin Franklin

Benutzeravatar
rupi
.50 BMG
.50 BMG
Beiträge: 6920
Registriert: Fr 11. Jan 2013, 14:07
Wohnort: Mitteleuropa

Re: Waffenbeschuss am Beschussamt Wien

Beitrag von rupi » So 1. Dez 2019, 10:56

redstorm hat geschrieben:
So 1. Dez 2019, 09:17
würde gerne mein AR15 Wechselsystem neu beschiessen lassen da der Lauf auf 7,5" gekürzt wurde.
weiß jemand ob ich da den Lower und Magazine auch mitbingen muss oder reicht der nackte Upper mit Verschluss aus ?
hast den selber abgeschnitten ?

weil das sind Fragen die dir der Büchsenmacher der den Lauf gekürzt hat wissen sollte
member the old PD design ? oh I member

gewo
.50 BMG
.50 BMG
Beiträge: 26092
Registriert: Mo 10. Mai 2010, 12:09
Wohnort: Wien
Kontaktdaten:

Re: Waffenbeschuss am Beschussamt Wien

Beitrag von gewo » So 1. Dez 2019, 10:59

redstorm hat geschrieben:
So 1. Dez 2019, 09:17
würde gerne mein AR15 Wechselsystem neu beschiessen lassen da der Lauf auf 7,5" gekürzt wurde.
weiß jemand ob ich da den Lower und Magazine auch mitbingen muss oder reicht der nackte Upper mit Verschluss aus ?
zum beschuss brauchst du immer die komplette waffe ( aber eigentlich kein magazin )

und ein gekürzter lauf muss nicht neu beschossen werde
Termine ausserhalb unserer Öffnungszeiten die bereits reserviert sind
https://tinyurl.com/unozywu
Bitte keine PN, ggf. Email an info{@}doubleaction.at . Danke
Irrtum vorbehalten.

Mentor
.223 Rem
.223 Rem
Beiträge: 251
Registriert: Fr 28. Aug 2015, 23:33

Re: Waffenbeschuss am Beschussamt Wien

Beitrag von Mentor » So 1. Dez 2019, 11:01

Auch nicht, wenn ein Gewinde geschnitten wurde?

Incite
.50 BMG
.50 BMG
Beiträge: 3941
Registriert: So 9. Mai 2010, 11:41

Re: Waffenbeschuss am Beschussamt Wien

Beitrag von Incite » So 1. Dez 2019, 11:02

gewo hat geschrieben:
So 1. Dez 2019, 10:59
redstorm hat geschrieben:
So 1. Dez 2019, 09:17
würde gerne mein AR15 Wechselsystem neu beschiessen lassen da der Lauf auf 7,5" gekürzt wurde.
weiß jemand ob ich da den Lower und Magazine auch mitbingen muss oder reicht der nackte Upper mit Verschluss aus ?
zum beschuss brauchst du immer die komplette waffe ( aber eigentlich kein magazin )

und ein gekürzter lauf muss nicht neu beschossen werde
Jetzt ist noch die Frage offen ob er ein Gewinde hat schneiden lassen ;)
Alkohol, der Beginn und die Lösung aller Probleme! (Homer S.)

gewo
.50 BMG
.50 BMG
Beiträge: 26092
Registriert: Mo 10. Mai 2010, 12:09
Wohnort: Wien
Kontaktdaten:

Re: Waffenbeschuss am Beschussamt Wien

Beitrag von gewo » So 1. Dez 2019, 11:19

Incite hat geschrieben:
So 1. Dez 2019, 11:02
gewo hat geschrieben:
So 1. Dez 2019, 10:59
redstorm hat geschrieben:
So 1. Dez 2019, 09:17
würde gerne mein AR15 Wechselsystem neu beschiessen lassen da der Lauf auf 7,5" gekürzt wurde.
weiß jemand ob ich da den Lower und Magazine auch mitbingen muss oder reicht der nackte Upper mit Verschluss aus ?
zum beschuss brauchst du immer die komplette waffe ( aber eigentlich kein magazin )

und ein gekürzter lauf muss nicht neu beschossen werde
Jetzt ist noch die Frage offen ob er ein Gewinde hat schneiden lassen ;)
eigentlich ist die frage ob vorher eines drauf war
denn wenns schon vorher drauf war wurde der querschnitt nicht veraendert .... :violin:
Termine ausserhalb unserer Öffnungszeiten die bereits reserviert sind
https://tinyurl.com/unozywu
Bitte keine PN, ggf. Email an info{@}doubleaction.at . Danke
Irrtum vorbehalten.

Benutzeravatar
redstorm
.50 BMG
.50 BMG
Beiträge: 887
Registriert: So 4. Okt 2015, 15:12

Re: Waffenbeschuss am Beschussamt Wien

Beitrag von redstorm » So 1. Dez 2019, 13:28

wenn der lauf gekürzt wird muss auch ein neues gewinde drauf ;-)
querschnitt ist gleich da das aus meiner sich unpassende 1/2x28" drauf ist, 5/8x24" hätte deutlich mehr "fleisch"
aber das 1/2x28" machen die ami halt generell
„Wer die Freiheit aufgibt um Sicherheit zu gewinnen, der wird am Ende beides verlieren.“ Benjamin Franklin

Scout17
.357 Magnum
.357 Magnum
Beiträge: 131
Registriert: Fr 2. Dez 2016, 20:27

Re: Waffenbeschuss am Beschussamt Wien

Beitrag von Scout17 » So 1. Dez 2019, 22:16

Munition fürs Beschießen muss man selber mitnehmen oder?
Suche Mossberg MVP Patrol in .223

Benutzeravatar
Balistix
.50 BMG
.50 BMG
Beiträge: 3598
Registriert: Mo 30. Jan 2017, 10:53
Wohnort: Wien / Vorarlberg

Re: Waffenbeschuss am Beschussamt Wien

Beitrag von Balistix » So 1. Dez 2019, 22:20

Scout17 hat geschrieben:
So 1. Dez 2019, 22:16
Munition fürs Beschießen muss man selber mitnehmen oder?
Denke ich eher nicht. Der Beschuss zeichnet sich mW ja gerade dadurch aus, dass bewusst "zu starke" Patronen verwendet werden um die Belastungsfähigkeit der Waffe festzustellen.
ASL - NFVÖ - SSC Stetten

22lr - 5.56x45 - 9x19 - 38spl - 357mag - 45ACP

Aussagen zu rechtlichen Inhalten sind lediglich meine persönliche Einschätzung und weder Rechtsberatung noch kundige Auskunft.

Benutzeravatar
gynta
.50 BMG
.50 BMG
Beiträge: 771
Registriert: Fr 1. Feb 2019, 19:47
Wohnort: AT

Re: Waffenbeschuss am Beschussamt Wien

Beitrag von gynta » So 1. Dez 2019, 22:42

Scout17 hat geschrieben:
So 1. Dez 2019, 22:16
Munition fürs Beschießen muss man selber mitnehmen oder?
Nein. Da DEINE Muni ja schwach geladen sein könnte und Deine Büx das ja evtl. auf jeden Fall aushält.
Die verwenden Maximal-Ladungen, die Deine Waffe aushalten muss.
Wenn nicht - bekommst Du sie als 1000er Puzzle zurück...

Wenn DU Daten von Deiner selbst geladenen Munition brauchst - DANN übergibst Du ihnen Deine Musterstücke.
Deren Kammern halten das aus und bekommst Daten. Ist Besser als Deine Waffe als Testobjekt zu benutzen.

Ich kann aber bestätigen: SEHR nette Leute dort!
...und unabhängige Experten meinten, mit hoher Wahrscheinlichkeit ist es denkbar, daß...

Benutzeravatar
Steelman
.50 BMG
.50 BMG
Beiträge: 2411
Registriert: Di 12. Okt 2010, 23:28
Wohnort: Wien

Re: Waffenbeschuss am Beschussamt Wien

Beitrag von Steelman » So 1. Dez 2019, 22:48

Balistix hat geschrieben:
So 1. Dez 2019, 22:20
Scout17 hat geschrieben:
So 1. Dez 2019, 22:16
Munition fürs Beschießen muss man selber mitnehmen oder?
Denke ich eher nicht. Der Beschuss zeichnet sich mW ja gerade dadurch aus, dass bewusst "zu starke" Patronen verwendet werden um die Belastungsfähigkeit der Waffe festzustellen.

Stimmt. Die "zu starke Patrone" nennt sich Beschußpatrone, u. ist auch entsprechend gekennzeichnet, u. selbstverständlich nicht im Handel erhältlich.
Einzige Ausnahme wäre sog. "Wildcat", also eine Patrone die es lt CIP u. SAAMI nicht gibt u. die du selbst entwickelt u. gefertigt hast. Aber das wäre ein anderes Thema.
Mangelnde Vorbereitung ist die Vorbereitung auf das Versagen

Benutzeravatar
Howard-Wolowitz
.308 Win
.308 Win
Beiträge: 337
Registriert: Fr 20. Mär 2015, 19:00

Re: Waffenbeschuss am Beschussamt Wien

Beitrag von Howard-Wolowitz » Mo 2. Dez 2019, 08:23

und ein gekürzter lauf muss nicht neu beschossen werde

Das ist falsch, jede Veränderung am Lauf muß neu beschossen werden, auch Gewinde unabhängig vom Durchmesser. Ob das Sinn macht oder nicht.
Love is not a sprint, it's a marathon, a relentless pursuit that only ends when she falls into your arms- or hits you with the pepper spray.

yoda
.50 BMG
.50 BMG
Beiträge: 5045
Registriert: Do 24. Nov 2011, 20:23

Re: Waffenbeschuss am Beschussamt Wien

Beitrag von yoda » Mo 2. Dez 2019, 09:13

Howard-Wolowitz hat geschrieben:
Mo 2. Dez 2019, 08:23
und ein gekürzter lauf muss nicht neu beschossen werde

Das ist falsch, jede Veränderung am Lauf muß neu beschossen werden, auch Gewinde unabhängig vom Durchmesser. Ob das Sinn macht oder nicht.
Das reine KÜRZEN erfordert meines Wissens keinen neuen Beschuss, Verringerungen der Wandstärke (Gewinde schneiden etc.) schon. Die Wandstärke wird aber nur bis zu einem gewissen Abstand vom Patronenlager kontrolliert, an der Mündung hat man bei einem Gewehrlauf schon so einen geringen Gasdruck dass da im Normalfall nichts mehr sein wird, außer irgendein Wahnsinniger reduziert die Wandstärke auf <1mm weil er nur Gewindeiesen XY zu Hause hat, dann kann das den Lauf vorne auch noch sprengen.

Benutzeravatar
Howard-Wolowitz
.308 Win
.308 Win
Beiträge: 337
Registriert: Fr 20. Mär 2015, 19:00

Re: Waffenbeschuss am Beschussamt Wien

Beitrag von Howard-Wolowitz » Mo 2. Dez 2019, 14:16

yoda hat geschrieben:
Mo 2. Dez 2019, 09:13
Howard-Wolowitz hat geschrieben:
Mo 2. Dez 2019, 08:23
und ein gekürzter lauf muss nicht neu beschossen werde

Das ist falsch, jede Veränderung am Lauf muß neu beschossen werden, auch Gewinde unabhängig vom Durchmesser. Ob das Sinn macht oder nicht.
Das reine KÜRZEN erfordert meines Wissens keinen neuen Beschuss, Verringerungen der Wandstärke (Gewinde schneiden etc.) schon. Die Wandstärke wird aber nur bis zu einem gewissen Abstand vom Patronenlager kontrolliert, an der Mündung hat man bei einem Gewehrlauf schon so einen geringen Gasdruck dass da im Normalfall nichts mehr sein wird, außer irgendein Wahnsinniger reduziert die Wandstärke auf <1mm weil er nur Gewindeiesen XY zu Hause hat, dann kann das den Lauf vorne auch noch sprengen.
Ich kopier mal den entsprechenden Paragraphen hier rein. Damit sollte alles klar sein.
§ 8. Erprobte Waffen, die an ihren höchstbeanspruchten Teilen Veränderungen oder Instandsetzungen erfahren haben, müssen erneut zum Endbeschuß vorgelegt werden.
Love is not a sprint, it's a marathon, a relentless pursuit that only ends when she falls into your arms- or hits you with the pepper spray.

Antworten