Liebe Nutzer
TapaTalk hat vor einigen Tagen seine PrivacyTerms zur Erfüllung der DSGVO Bestimmungen geändert. Nach Prüfung durch unsere Anwälte sind diese Änderungen nicht ausreichend, wir mussten TapaTalk daher deaktivieren und ersuchen um Euer Verständnis. Euer PULVERDAMPF-Team

Welchen Tuningabzug im OA15 verbauen?

Von Waffenpflege bis hin zu Pimp my gun!
Mentor
.223 Rem
.223 Rem
Beiträge: 197
Registriert: Fr 28. Aug 2015, 23:33

Re: Welchen Tuningabzug im OA15 verbauen?

Beitragvon Mentor » Fr 18. Nov 2016, 20:57

rupi hat geschrieben:weil man beim AR15 Abzug schnell zuviel "tunen" kann und das Gewehr dann doppelt


Ist doch bei allen so. 1911er doppeln auch gleich mal wenns zu viel wird.

Lg

Bindabei
.223 Rem
.223 Rem
Beiträge: 189
Registriert: Mi 13. Jul 2016, 13:53

Re: Welchen Tuningabzug im OA15 verbauen?

Beitragvon Bindabei » So 19. Nov 2017, 21:23

Hi,

Ich grab das Thema mal wieder aus

Kann mir bitte jemand erklären wie ich den Timney auf die angegebenen 1300gr runter bringe ?

Bild
IWÖ Mitglied
NFVÖ Mitglied

Benutzeravatar
rupi
.50 BMG
.50 BMG
Beiträge: 5922
Registriert: Fr 11. Jan 2013, 14:07
Wohnort: Mitteleuropa

Re: Welchen Tuningabzug im OA15 verbauen?

Beitragvon rupi » So 19. Nov 2017, 21:36

indem du den 3lbs Timney kaufst
member the old PD design ? oh I member

Bindabei
.223 Rem
.223 Rem
Beiträge: 189
Registriert: Mi 13. Jul 2016, 13:53

Re: Welchen Tuningabzug im OA15 verbauen?

Beitragvon Bindabei » Mo 20. Nov 2017, 00:44

Super Tipp!

Ich hab den vom AR 15 Shop und laut deren Beschreibung ist er auf bis zu 1300g einstellbar.
Willst mir jetzt sagen diese Beschreibung stimmt nicht?
IWÖ Mitglied
NFVÖ Mitglied

Benutzeravatar
panhandle
.308 Win
.308 Win
Beiträge: 407
Registriert: Do 9. Jun 2016, 16:53
Wohnort: Graz

Re: Welchen Tuningabzug im OA15 verbauen?

Beitragvon panhandle » Mo 20. Nov 2017, 02:46

servus

also lt. http://www.helmuthofmann.de/index.php?o ... Itemid=863 scheint es für ar10/ar15 nur fix eingestellte abzüge zu geben... siehe artikelnummern 065667S/065668S/065670

g
willi
Die Wahrheit gebraucht nicht immer schöne Worte, aber schöne Worte entsprechen auch nicht immer der Wahrheit.

Bindabei
.223 Rem
.223 Rem
Beiträge: 189
Registriert: Mi 13. Jul 2016, 13:53

Re: Welchen Tuningabzug im OA15 verbauen?

Beitragvon Bindabei » Mo 20. Nov 2017, 03:52

Die Seite hab ich vorhin auch gefunden, Danke.

Da muss ich wohl Morgen zu meinem Waffenhändler und mit der Waage ran.
Gefühlt hat der Abzug wesentlich mehr als 1300
IWÖ Mitglied
NFVÖ Mitglied

blackys
.357 Magnum
.357 Magnum
Beiträge: 116
Registriert: Mi 17. Apr 2013, 10:43
Wohnort: D / Hannover

Re: Welchen Tuningabzug im OA15 verbauen?

Beitragvon blackys » Mo 20. Nov 2017, 07:18

Bindabei hat geschrieben:Super Tipp!

Ich hab den vom AR 15 Shop und laut deren Beschreibung ist er auf bis zu 1300g einstellbar.
Willst mir jetzt sagen diese Beschreibung stimmt nicht?


Die Beschreibung ist m.E. zumindest irreführend. Theoretisch sind auch die AR-Abzüge wohl verstellbar, Inbusschräubchen sind vorhanden, aber glaube mit Lack gesichert. Man verliert normalerweise die Garantie, wenn man daran rumspielt. Vorgesehen und verkauft werden die mit festen Abzugsgewicht von wahlweise 3lbs (~1360g), 4lbs (~1815g) oder 4,5lbs (~2040g):

https://www.timneytriggers.com/shop/timney-ar-15-competition-replacement-trigger.aspx

mrek78
Beiträge: 2
Registriert: Fr 16. Feb 2018, 09:22

Re: Welchen Tuningabzug im OA15 verbauen?

Beitragvon mrek78 » Fr 16. Feb 2018, 09:35

Ich bin auf der Suche nach einem Geissele SD-E Abzug, kennt jemand eine günstige Bezugsquelle, nicht Brownells und Spartac (da hebt keiner ab wenn ich anrufe...)? Gerne auch per PN, Danke!

Benutzeravatar
Jo_Kux
.50 BMG
.50 BMG
Beiträge: 1173
Registriert: So 17. Jul 2016, 23:05

Re: Welchen Tuningabzug im OA15 verbauen?

Beitragvon Jo_Kux » Fr 16. Feb 2018, 10:01

Warum willst bei Spartac anrufen?
Geh in den shop und bestell.
Vorher brauchst aber noch eine detusche Lieferadresse, denn die liefern nicht nach Ö. Logoix ist dein Freund.
...man möchte es nicht glauben, aber in manchen Foren gibt es tatsächlich Spezialisten im Bereich "Kackhaufen" :D

mrek78
Beiträge: 2
Registriert: Fr 16. Feb 2018, 09:22

Re: Welchen Tuningabzug im OA15 verbauen?

Beitragvon mrek78 » Fr 23. Feb 2018, 14:02

Weils den SD-E nicht im Shop anbieten, deutsche Lieferadresse wäre nicht das Problem gewesen. Mittlerweile hab ich bei Brownells bestellt.


Zurück zu „Reparatur, Pflege und Tuning“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 3 Gäste