Unterstützt Firearms United als unsere länderübergreifende Interessensvertretung und den NFVÖ als unsere nationale Interessensvertretung.

Leiert Magazinfeder aus?

Von Waffenpflege bis hin zu Pimp my gun!
JägerausSalzburg
.357 Magnum
.357 Magnum
Beiträge: 109
Registriert: Do 26. Nov 2015, 10:03

Leiert Magazinfeder aus?

Beitragvon JägerausSalzburg » Do 29. Dez 2016, 12:08

Eine Frage an die Praktiker: Wenn ich bei meinen Kurzwaffen das Magazin fülle und so sehr lange im Tresor verstaue, leiert dadurch die Feder aus und kann es zu Zufuhrstörungen kommen? Ich habe fast nur reine Tresorwaffen, im konkreten Fall SIG210 und Glock
"...zum guten Jäger gehört eine Unruhe im Gewissen angesichts des Todes, den er dem bezaubernden Tier bringt..."
(Ortega Y Gasset)

Online
sauersigi
.50 BMG
.50 BMG
Beiträge: 1367
Registriert: Do 9. Jan 2014, 22:32
Wohnort: NÖ Süd

Re: Leiert Magazinfeder aus?

Beitragvon sauersigi » Do 29. Dez 2016, 12:26

Ich habe immer alle Magazine bummvoll, ich will mir einfach die Zeit am Stand mit schiessen vertreiben, net mit nachladen...
Ich habe bis jetzt keine Funktionseinbusse festgestellt, nicht bei den Sig oder Glockmags...

Wenns beruhigt, einfach mal ein paar Federn auf Lager legen, kosten nicht die Welt...
„Ich dulde es nicht, dass mir Unrecht getan wird. Ich dulde es nicht, dass ich beleidigt werde. Und ich dulde es nicht, dass man mir zu nahe tritt. Ich bin anderen gegenüber gerecht und fordere auch von diesen Gerechtigkeit.“
John Wayne

Benutzeravatar
Glock1768
.308 Win
.308 Win
Beiträge: 358
Registriert: Sa 13. Aug 2016, 17:02
Wohnort: NÖ, Bezirk Bruck ad Leitha

Re: Leiert Magazinfeder aus?

Beitragvon Glock1768 » Do 29. Dez 2016, 12:35

ich würde die Magazine nicht komplett voll geladen lagern.

Meine Magazine sind prinzipiell alle leer beim Lagern um u.a. auch die Feder zu schonen.

Nur zwei Magazine sind (für den hoffentlich nie eintretenden Notfall) im Safe neben der Glock 17 vorgeladen ... aber nur zu ca 75% um eben wieder die Feder zu schonen.

Habe mir hier extra 33er Magazine gekauft (geladen mit je 25 Schuss), die eben nicht komplett voll geladen sind ... und hoffe sie bleiben auch weiterhin legal.

Meine Frau hat in Ihrerm Glock 19 Magazin statt 15 Schuss auch "nur" 10 Schuss drinnen ... aus dem gleichen Grund
9x19: 2x CZ 75 Shadow Mamba, 2x Glock 17 Gen4 plus , Glock 19 Gen4 plus, Glock 34 Gen4 WS
.22: CZ 455 Evolution
.223: Howa M 1500 Archangel, Troy PAR National
12x70: Verney-Carron Vercar, Baikal MP 43

NFVÖ Mitglied

Online
sauersigi
.50 BMG
.50 BMG
Beiträge: 1367
Registriert: Do 9. Jan 2014, 22:32
Wohnort: NÖ Süd

Re: Leiert Magazinfeder aus?

Beitragvon sauersigi » Do 29. Dez 2016, 12:41

„Ich dulde es nicht, dass mir Unrecht getan wird. Ich dulde es nicht, dass ich beleidigt werde. Und ich dulde es nicht, dass man mir zu nahe tritt. Ich bin anderen gegenüber gerecht und fordere auch von diesen Gerechtigkeit.“
John Wayne

Benutzeravatar
doc steel
MUSCLEGUNNER
MUSCLEGUNNER
Beiträge: 6714
Registriert: So 9. Mai 2010, 11:02
Wohnort: Palazzo Anzolo Rafael, Venezia

Re: Leiert Magazinfeder aus?

Beitragvon doc steel » Do 29. Dez 2016, 14:22

Glock1768 hat geschrieben:ich würde die Magazine nicht komplett voll geladen lagern.

Meine Magazine sind prinzipiell alle leer beim Lagern um u.a. auch die Feder zu schonen.

Nur zwei Magazine sind (für den hoffentlich nie eintretenden Notfall) im Safe neben der Glock 17 vorgeladen ... aber nur zu ca 75% um eben wieder die Feder zu schonen.

Habe mir hier extra 33er Magazine gekauft (geladen mit je 25 Schuss), die eben nicht komplett voll geladen sind ... und hoffe sie bleiben auch weiterhin legal.

Meine Frau hat in Ihrerm Glock 19 Magazin statt 15 Schuss auch "nur" 10 Schuss drinnen ... aus dem gleichen Grund

Völliger Blödsinn und nicht notwendig.
Magazinfedern sind aus Federstahl.
So eine Magazinfeder verliert am schnellsten ihre Spannkraft, wenn sie immer wieder be- und entlastet wird.
Und zwar über ihre ganze Länge und über einen langen Zeitraum.
Das kann Jahre dauern, hängt aber auch von der Qualität ab.
Stets voll geladen gelagert zu werden tut ihr wesentlich weniger.

Wenn dem nämlich so wäre, wie da manche befürchten, so müsste der Polizist am Lande, der nach 36 Dienstjahren seinen ersten Schuß im Dienst abgegeben hat um den Dieb der Kassa des Sparvereins von Oberunterhochkirchniederstetten am Forst zu stellen, ja auch sofort eine Ladehemmung haben, oder?
lg und DVC,
doc steel

http://www.bioresonanz-praxis.at/
*******************************************

Flex8045
.357 Magnum
.357 Magnum
Beiträge: 43
Registriert: Do 17. Dez 2015, 18:07

Re: Leiert Magazinfeder aus?

Beitragvon Flex8045 » Do 29. Dez 2016, 21:08

Hier gibt es einen Test darüber.

Ob der aussagekräftig ist muss jeder selbst entscheiden!

https://youtu.be/AVC-83QW5L4



Gesendet von iPad mit Tapatalk

Benutzeravatar
Glock1768
.308 Win
.308 Win
Beiträge: 358
Registriert: Sa 13. Aug 2016, 17:02
Wohnort: NÖ, Bezirk Bruck ad Leitha

Re: Leiert Magazinfeder aus?

Beitragvon Glock1768 » Fr 30. Dez 2016, 10:30

doc steel hat geschrieben:
Glock1768 hat geschrieben:ich würde die Magazine nicht komplett voll geladen lagern.

Meine Magazine sind prinzipiell alle leer beim Lagern um u.a. auch die Feder zu schonen.

Nur zwei Magazine sind (für den hoffentlich nie eintretenden Notfall) im Safe neben der Glock 17 vorgeladen ... aber nur zu ca 75% um eben wieder die Feder zu schonen.

Habe mir hier extra 33er Magazine gekauft (geladen mit je 25 Schuss), die eben nicht komplett voll geladen sind ... und hoffe sie bleiben auch weiterhin legal.

Meine Frau hat in Ihrerm Glock 19 Magazin statt 15 Schuss auch "nur" 10 Schuss drinnen ... aus dem gleichen Grund

Völliger Blödsinn und nicht notwendig.
Magazinfedern sind aus Federstahl.
So eine Magazinfeder verliert am schnellsten ihre Spannkraft, wenn sie immer wieder be- und entlastet wird.
Und zwar über ihre ganze Länge und über einen langen Zeitraum.
Das kann Jahre dauern, hängt aber auch von der Qualität ab.
Stets voll geladen gelagert zu werden tut ihr wesentlich weniger.

Wenn dem nämlich so wäre, wie da manche befürchten, so müsste der Polizist am Lande, der nach 36 Dienstjahren seinen ersten Schuß im Dienst abgegeben hat um den Dieb der Kassa des Sparvereins von Oberunterhochkirchniederstetten am Forst zu stellen, ja auch sofort eine Ladehemmung haben, oder?


nicht böse sein ... auch in dem Link von Sauersigi hier sind ein paar Erfahrungswerte über ein paar wenige Jahre und viele Schätzungen und Vermutungen durch andere Schützenkollegen (ist nicht bös gemeint).

Eine eindeutige Meinung meine ich herauslesen zu können (und diese teile ich auch) >> die Spannung lässt nach (auch wenn nur wenig und über einen langen Zeitraum und dynamische Belastung ist ermüdenter für die Feder). Daraus abzuleiten ein geladenes Magazin ist unkritisch halte ich ebenso für nicht 100% haltbar.

ich bin selber Maschinenbauing. und Sachverständiger und traue mich hier nicht eine fachlich 100% Aussage zu treffen ... auch in den (meinen alten) Fachbüchern habe ich ich vor ein paar Monaten nichts gefunden wie ich versuchte (für mich) diese Frage zu klären

>> deshalb sind meine Notfallmagazine eben nicht komplett, sondern eben nur ca zu 75% geladen

In einem meiner Fachbücher (Roloff/Matek, Maschinenelemente) steht eben zum Thema Beanspruchung soweit zusammengefasst folgendes:

Statische Beanspruchung: Für Werkstoffe nach DIN 17221 und DIN 17222 soll rechnerische Spannung 1400...1600 N/mm2 betragen. Bei höheren Spannungen kann zusätzliches Nachsetzen eintreten. Nachsetzen tritt auf, wenn die Feder auf eine konstante Länge zusammengedrückt ist und sich im Laufe der Zeit ein Kraftabfall bemerkbar macht...die Feder kriecht (=Setzverhalten). Von statischer Belastung redet man bei ruhender Belastung oder selten wechselnder Belastung in größeren Zeitabständen und N<10^4 Lastspielen während der vorgesehenen Lebensdauer. Also kann man bei Magazinfedern von REIN statischer Belastung reden.

_________________

Ein Polizist, der nach 36 Dienstjahren seinen ersten Schuss abgibt möchte ich nicht als Polizisten haben :o
Dieser geht sicherlich genauso (hoffentlich mehrmals jährlich) zu seinem Schiesstraining und daher ist dein Argument nicht besonders zielführend
9x19: 2x CZ 75 Shadow Mamba, 2x Glock 17 Gen4 plus , Glock 19 Gen4 plus, Glock 34 Gen4 WS
.22: CZ 455 Evolution
.223: Howa M 1500 Archangel, Troy PAR National
12x70: Verney-Carron Vercar, Baikal MP 43

NFVÖ Mitglied

Benutzeravatar
trenck
.50 BMG
.50 BMG
Beiträge: 2233
Registriert: Di 11. Mai 2010, 22:49

Re: Leiert Magazinfeder aus?

Beitragvon trenck » Mo 2. Jan 2017, 20:29

Ich habe seit vielen Jahren eine Glock 17 Gen3. Im Tresor liegen stets drei (mit 15 Schuss gefüllte) Magazine, drei weitere verwende ich zum Übungsschießen (grob geschätzt 1.000 Schuss pro Jahr). Einmal im Jahr wird getauscht, d.h. die Übungsmagazine werden gefüllt und umgekehrt.

Ich hatte mit meiner Glock in all den Jahren keine einzige Zuführstörung o.ä.

Trenck
"Barmherzigkeit gegen die Wölfe ist Unrecht gegen die Schafe."
Niederländisches Sprichwort

usu792
.357 Magnum
.357 Magnum
Beiträge: 131
Registriert: So 24. Jan 2016, 11:39

Re: Leiert Magazinfeder aus?

Beitragvon usu792 » Di 3. Jan 2017, 11:50

Also ein Notfallmagazin mit 10 statt möglicher 15 Schuß zu laden halte ich für den absolut falschen Weg.
Da steht mein Leben gegenüber 5? Euro für eine neue Feder...

hobbycaptain
.308 Win
.308 Win
Beiträge: 334
Registriert: Do 26. Nov 2015, 13:25

Re: Leiert Magazinfeder aus?

Beitragvon hobbycaptain » Di 3. Jan 2017, 12:00

usu792 hat geschrieben:Also ein Notfallmagazin mit 10 statt möglicher 15 Schuß zu laden halte ich für den absolut falschen Weg.
Da steht mein Leben gegenüber 5? Euro für eine neue Feder...


Wennst für den sowieso unwahrscheinlichen Fall einer Selbstverteidigung dann auch noch mehr als 10 Schuß brauchst, na Prost Mahlzeit. Da solltest vorher das Magazin net geladen herumliegen lassen sondern öfter üben gehen, denn, wenn 10 Schuß net reichen, dann werdens 15 auch nicht.

Was mach ich denn da mit meinem Revolver, der hat gar nur 6 Schuß - da bin ich dann ja praktisch völlig wehrlos :mrgreen:

Benutzeravatar
hmg382
.50 BMG
.50 BMG
Beiträge: 983
Registriert: Di 1. Dez 2015, 08:10
Wohnort: Tirol

Re: Leiert Magazinfeder aus?

Beitragvon hmg382 » Di 3. Jan 2017, 12:12

usu792 hat geschrieben:Also ein Notfallmagazin mit 10 statt möglicher 15 Schuß zu laden halte ich für den absolut falschen Weg.
Da steht mein Leben gegenüber 5? Euro für eine neue Feder...


Sehe ich auch so. Hab für meine P-09 zwei 19er-Mags mit je 18 Schuss SV-Mun befüttert im Safe liegen. (#19 spare ich mir, da das nur mit massiv Kraft reingeht und weil ein Mag mit 19 Murmeln beim letzten IPSC Match gezickt hat ... :roll:)
#IamTheGunLobby

"Wer die Freiheit aufgibt, um Sicherheit zu gewinnen, wird am Ende beides verlieren." - Benjamin Franklin

Benutzeravatar
doc steel
MUSCLEGUNNER
MUSCLEGUNNER
Beiträge: 6714
Registriert: So 9. Mai 2010, 11:02
Wohnort: Palazzo Anzolo Rafael, Venezia

Re: Leiert Magazinfeder aus?

Beitragvon doc steel » Di 3. Jan 2017, 12:23

usu792 hat geschrieben:Also ein Notfallmagazin mit 10 statt möglicher 15 Schuß zu laden halte ich für den absolut falschen Weg.
Da steht mein Leben gegenüber 5? Euro für eine neue Feder...

ja manchen san halt a paar euro im säckl wichtiger.
aber wenn einer10 pecker fürn ernstfall zhaus brauchst, is gscheiter er rennt davon wenn was is...
lg und DVC,
doc steel

http://www.bioresonanz-praxis.at/
*******************************************

Benutzeravatar
hmg382
.50 BMG
.50 BMG
Beiträge: 983
Registriert: Di 1. Dez 2015, 08:10
Wohnort: Tirol

Re: Leiert Magazinfeder aus?

Beitragvon hmg382 » Di 3. Jan 2017, 12:42

doc steel hat geschrieben:aber wenn einer10 pecker fürn ernstfall zhaus brauchst, is gscheiter er rennt davon wenn was is...


Naja, wennst auf 5m alle danebensetzt, dann schon. Aber so präzise wird in SV-Situationen wohl wg. Adrenalin und Konsorten net getroffen. Und wer sagt, dass die Murmeln alle Wirkung zeigen?

https://www.welt.de/vermischtes/article ... ugeln.html
http://www.spiegel.de/panorama/selbstmo ... 73179.html

Ich hab daher lieber paar Murmeln mehr im Mag.
#IamTheGunLobby

"Wer die Freiheit aufgibt, um Sicherheit zu gewinnen, wird am Ende beides verlieren." - Benjamin Franklin

Benutzeravatar
doc steel
MUSCLEGUNNER
MUSCLEGUNNER
Beiträge: 6714
Registriert: So 9. Mai 2010, 11:02
Wohnort: Palazzo Anzolo Rafael, Venezia

Re: Leiert Magazinfeder aus?

Beitragvon doc steel » Di 3. Jan 2017, 12:45

Der Baseballschläger mit Punktlandung am Jochbein lasst jede Muni alt aussehen!
lg und DVC,
doc steel

http://www.bioresonanz-praxis.at/
*******************************************

usu792
.357 Magnum
.357 Magnum
Beiträge: 131
Registriert: So 24. Jan 2016, 11:39

Re: Leiert Magazinfeder aus?

Beitragvon usu792 » Di 3. Jan 2017, 13:39

Ich lass sämtliche Kommentare zur Schußanzahl in SV Situationen mal unkommentiert, denn ich hatte noch keine solche uns weiß auch nicht was in so einem Extremfall in einem menschlichen Körper los ist mit Adrenalin und so...
Nur glaube ich nicht daß es wie am Schiesstand wäre wo man in Ruhe Zielen kann und da Ziel absolut starr ist. ( und obendrein beim ersten Treffer kaputt ist ;) )

Für mich steht fest daß für den Ernstfall Magazinkapazität durch nichts zu ersetzen ist außer durch noch mehr Magazinkapazität.


Zurück zu „Reparatur, Pflege und Tuning“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: Google [Bot], sauersigi und 2 Gäste