Unterstützt den Betrieb des Forums durch Eure Mitgliedschaft im PDSV - PULVERDAMPF Schützenverein! Infos: viewtopic.php?f=53&t=43971

Welches Laser / Lichtmodul für eine Glock 17

Von Waffenpflege bis hin zu Pimp my gun!
Jackl29
.223 Rem
.223 Rem
Beiträge: 174
Registriert: Do 23. Jan 2014, 17:32
Wohnort: Melk

Welches Laser / Lichtmodul für eine Glock 17

Beitrag von Jackl29 » Do 1. Aug 2019, 08:54

Hallo, ich brauche eure Hilfe.
Welches Laser / Lichtmodul würdet ihr für eine Glock 17 empfehlen.

Vorteile und Nachteile?

Mfg
Jackl29 :at1:

Benutzeravatar
Atheki
.308 Win
.308 Win
Beiträge: 320
Registriert: Do 8. Jun 2017, 09:02
Wohnort: Wien

Re: Welches Laser / Lichtmodul für eine Glock 17

Beitrag von Atheki » Do 1. Aug 2019, 19:31

Ich habe auf meiner Glock 45 ein Streamlight TLR-8G drauf und bin recht zufrieden.
Schließt exakt mit dem Laufende ab, somit bei der 17er etwas davor.

Vorteile: sehr kompakt, Wechsel der Batterie im eingebauten Zustand möglich.
Nachteil: bei kurzen Fingern/ kleinerer Hand wären längere Wippschalter besser als die verbauten Schalter.

Benutzeravatar
Glock1768
.50 BMG
.50 BMG
Beiträge: 1747
Registriert: Sa 13. Aug 2016, 17:02
Wohnort: NÖ, Bezirk Bruck ad Leitha

Re: Welches Laser / Lichtmodul für eine Glock 17

Beitrag von Glock1768 » Di 6. Aug 2019, 22:11

Ich habe das von truglo und es funktioniert seit zwei Jahren absolut problemlos ...
9x19: 2x CZ 75 Shadow Mamba, 2x Glock 17 Gen4, Glock 19 Gen4, Glock 34 Gen4, Glock 43 Gen4
.357: S&W 686-3
.22: CZ 75 Kadett II, CZ 455 Evolution
.223: Howa M 1500 Archangel, Troy PAR National

bei NFVÖ, firearms United

tschi
.357 Magnum
.357 Magnum
Beiträge: 40
Registriert: Mo 5. Feb 2018, 13:34
Wohnort: Graz

Re: Welches Laser / Lichtmodul für eine Glock 17

Beitrag von tschi » Mi 7. Aug 2019, 05:50

Ich habe das Olight PL-2RL BALDR. Schnellmontage, beidseitig bedienbar, 1200 Lumen, Wahlhebel für Modus, funktioniert ohne Einschränkung.

Benutzeravatar
Revierler
.50 BMG
.50 BMG
Beiträge: 3359
Registriert: Mi 23. Jun 2010, 10:18

Re: Welches Laser / Lichtmodul für eine Glock 17

Beitrag von Revierler » Mi 7. Aug 2019, 06:38

TLR-8
Nur 1 Batterie, hell genug, Batteriewechsel ohne Demontage.
Wer seine Waffen zu Pflugscharen schmiedet, der wird für jene pflügen, die das nicht getan haben.

Bild

Jackl29
.223 Rem
.223 Rem
Beiträge: 174
Registriert: Do 23. Jan 2014, 17:32
Wohnort: Melk

Re: Welches Laser / Lichtmodul für eine Glock 17

Beitrag von Jackl29 » Mi 7. Aug 2019, 07:18

Vielen Dank für die zahlreichen Antworten.
Ich habe mir gestern das TLR 8 gekauft.

Mfg
Jackl29 :at1:

Online
Benutzeravatar
McMonkey
.50 BMG
.50 BMG
Beiträge: 1772
Registriert: Fr 6. Dez 2013, 22:24

Re: Welches Laser / Lichtmodul für eine Glock 17

Beitrag von McMonkey » Mi 7. Aug 2019, 09:55

Ist halt schon ein stolzer Preis gegenüber dem TLR7 :think:
Was man nicht tut, geschieht auch nicht.

Jackl29
.223 Rem
.223 Rem
Beiträge: 174
Registriert: Do 23. Jan 2014, 17:32
Wohnort: Melk

Re: Welches Laser / Lichtmodul für eine Glock 17

Beitrag von Jackl29 » Mi 7. Aug 2019, 10:01

Ich habe es gebraucht für €250,00 gekauft, und es war noch nie montiert.

Mfg
Jackl29 :at1:

Benutzeravatar
Atheki
.308 Win
.308 Win
Beiträge: 320
Registriert: Do 8. Jun 2017, 09:02
Wohnort: Wien

Re: Welches Laser / Lichtmodul für eine Glock 17

Beitrag von Atheki » Mi 7. Aug 2019, 19:46

Jackl29 hat geschrieben:
Mi 7. Aug 2019, 10:01
Ich habe es gebraucht für €250,00 gekauft, und es war noch nie montiert.

Mfg
Jackl29 :at1:
:dance: :handgestures-thumbupleft:

Kimon
9mm Para
9mm Para
Beiträge: 11
Registriert: Do 8. Aug 2019, 09:36
Wohnort: Niederösterreich

Re: Welches Laser / Lichtmodul für eine Glock 17

Beitrag von Kimon » Do 8. Aug 2019, 16:34

Also ich habe auf meiner Glock 19 gen3 das Glock GTL 11 Licht, ist größer und evtl. weniger hell als andere aber um 140 Euro neu meiner Meinung nach schwer in Ordnung ! Passt logischerweise perfekt drauf, rastet sauber und stabil ein. Kenne viele die nicht begeistert davon sind aber ich sehe den Grund dafür nicht. Ich will damit meine Umgebung und meine Wohnung/Haus ausleuchten und komme damit nicht in irgendwelche 'super special forces tactical whatever' Szenarios.
Das GTL 11 funktioniert und ist preislich okay.
Henry 45/70 govt , Winchester 94 30-30win , M38 6.5x55 , Steyr M95 8x56R , Baikal mp43 12/76 , Mauser 66s 7x64 , S&W 28-2 357 mag. , Glock 19 gen3 9x19

Benutzeravatar
Revierler
.50 BMG
.50 BMG
Beiträge: 3359
Registriert: Mi 23. Jun 2010, 10:18

Re: Welches Laser / Lichtmodul für eine Glock 17

Beitrag von Revierler » Do 8. Aug 2019, 16:44

Das GTL ist seit 10 Jahren schon veralteter Mist. Ist schwer zu verdauen, aber die Wahrheit.
Für 100 USD bekomme ich ein Inforce, das ist 7x stärker lumenmäßig und braucht nur 1 Batterie.

https://rover.ebay.com/rover/0/0/0?mpre ... 3030997227
Wer seine Waffen zu Pflugscharen schmiedet, der wird für jene pflügen, die das nicht getan haben.

Bild

Benutzeravatar
Glock1768
.50 BMG
.50 BMG
Beiträge: 1747
Registriert: Sa 13. Aug 2016, 17:02
Wohnort: NÖ, Bezirk Bruck ad Leitha

Re: Welches Laser / Lichtmodul für eine Glock 17

Beitrag von Glock1768 » Do 8. Aug 2019, 21:35

Ob eine oder zwei Batterien ist vollkommen egal ... Wichtiger ist die Lebensdauer des Leuchtmittels bzw die Leuchtdauer mit einem Batteriesatz ... Und hier ist Led eben deutlich überlegen
9x19: 2x CZ 75 Shadow Mamba, 2x Glock 17 Gen4, Glock 19 Gen4, Glock 34 Gen4, Glock 43 Gen4
.357: S&W 686-3
.22: CZ 75 Kadett II, CZ 455 Evolution
.223: Howa M 1500 Archangel, Troy PAR National

bei NFVÖ, firearms United

The_Governor
.50 BMG
.50 BMG
Beiträge: 2616
Registriert: Do 29. Jan 2015, 19:09

Re: Welches Laser / Lichtmodul für eine Glock 17

Beitrag von The_Governor » Do 8. Aug 2019, 21:40

Hab das GTL auch wieder verkauft. Die legen sogar ein Reservebirnchen bei, so viel zur Haltbarkeit. Momentan verwende ich nur eine Taschenlampe von Nextorch (TA30) in Verbindung mit der Pistole, weil ich dann den Lauf nicht zwangsläufig in Richtung des Lichtkegels halten muss.
NRA-Mitglied
IWÖ-Mitglied
ehemaliges NFVÖ-Mitglied

Benutzeravatar
cas81
.50 BMG
.50 BMG
Beiträge: 3124
Registriert: Fr 17. Apr 2015, 17:44
Wohnort: Wien

Re: Welches Laser / Lichtmodul für eine Glock 17

Beitrag von cas81 » Do 8. Aug 2019, 22:22

Ein Lichtmodul hat für mich 3 Funktionen:

1. Den Bösewicht ausleuchten. Indoor. Ich muss ja sehen, ob es wirklich ein Bösewicht ist. Dafür genügt die Leistung einer schwachen Taschenlampe. Easy.

2. Den Bösewicht blenden. Ich will ihm ja nicht bloß zeigen, wo ich bin. Dazu braucht es massig Candela. Nicht mehr so easy.

3. Als Spacer zwischen Mündung und ihm, damit die Pistole nicht zum Repetierer wird. Die meisten Kämpfe enden am Boden und der Verteidiger, der bloß reagieren kann, landet oft zuerst dort. Dafür muss das Licht länger als der Verschluss und robust sein, resp robust montiert sein.

Die vierte Anforderung als Bonus: Kaufen, dran machen und nicht mehr viel daran denken müssen. Ergo: wartungsarm. Und wenn die Laufzeit auch noch passt, dann perfekt.

Das GTL schafft bei meiner Pistole gerade mal 1 sicher. 2 nicht mal annähernd. 3 weiß ich nicht auswendig. Den Bonus schafft es auch nicht. Wer sich mit weniger zufrieden gibt, soll das machen. Aber wegen 50 Euro weniger verzichte ich nicht auf durchaus sinnvolle Details. Und schon gar nicht für denselben und erst recht nicht für einen höheren Preis. Streamlight TLR1s ists für mich. 2,5 Stunden Laufzeit. Mit mehr als 300 Lumen blende ich mich nur selbst in meinen Räumen. Wobei die 300 schon grenzwertig hell sind für mich. In TLR7 und TLR8 sehe ich den einzigen (angepriesenen und scheinbar abgekauften) Vorteil in der Größe. Was mir 3 zunichte machen würde. 3 kann ggf verdammt wichtig werden. Bei den Unwahrscheinlichkeiten, an die wir so denken, kann man das ruhig mitdenken. Ich verstehe nicht, weshalb man sich bewusst einen Nachteil teuer erkauft. Aber jeder wie er will und glaubt. Das eine kann halt ggf schaden, das andere nicht.
GTRRU - Gumbear Tactical Rapid Response Unit
Beiträge zu rechtlichen Themen entsprechen meiner persönlichen Einschätzung und sind nicht als Rechtsberatung, verbindlicher Ratschlag, oder sachkundige Auskunft zu betrachten.

Coolhand1980
.50 BMG
.50 BMG
Beiträge: 1102
Registriert: Fr 30. Jan 2015, 13:46

Re: Welches Laser / Lichtmodul für eine Glock 17

Beitrag von Coolhand1980 » Fr 9. Aug 2019, 14:51

Hat wer einen Plan, wo man das Olight günstig beziehen könnte?

Antworten