Unterstützt den Betrieb des Forums durch Eure Mitgliedschaft im PDSV - PULVERDAMPF Schützenverein! Infos: viewtopic.php?f=53&t=43971

Orginal Abzug Remington 700

Von Waffenpflege bis hin zu Pimp my gun!
Antworten
Evilcannibal79
.50 BMG
.50 BMG
Beiträge: 927
Registriert: Mo 27. Jul 2015, 13:39
Wohnort: Kufstein

Orginal Abzug Remington 700

Beitrag von Evilcannibal79 » Do 12. Sep 2019, 15:58

Hat zufälligerweise jemand einen orginal Abzug für eine Remington 700 rumliegen den er nicht braucht oder der von einem Tuningprojekt übrig geblieben ist?
Der Grund warum ich Frage:
Ich hab ein Bergara BA14 Jagdgewehr und hätte dort gerne einen Rückstecher verbaut.
Mein Büchser hat Stecherabzüge für die Rem 700 entwickelt und da hab ich mir gestern einen geholt.
Wär ja ein echt feines Teil aber der Abzug der Bergara ist ein bisschen anders aufgebaut als der orgniale von der Remington.
Soll heißen er passt da nicht rein.... :( da hier nur das Züngel getauscht werden würde.

Wenn jemand sowas hat und nicht mehr braucht und gewillt wäre das Ding für ein Butterbrot zu verkaufen ;)
bitte PN an mich.
Mein Büchser hat leider keinen mehr rumliegen, da hab ich schon gefragt.
"Ich hab hier 6 kleine Freunde, die alle schneller laufen als du ... "

22.lr, 9x19, 7,62x54 R, 45 acp, 45 lc, 12/76, 38.spec, 357 mag, 8x57is, .308

Benutzeravatar
BigBen
gun nut
gun nut
Beiträge: 17540
Registriert: So 9. Mai 2010, 11:14
Wohnort: Wien

Re: Orginal Abzug Remington 700

Beitrag von BigBen » Mo 30. Sep 2019, 13:56

Wie teuer sind bei dir Butterbrote? Ich hätte was rumliegen, aber herschenken will ich den Abzug auch nicht gerad. Wurde von Ing. Mayerl/Styriaarms beearbeitet und lässt sich auf angeblich ca. 800-900g runterstellen (hab nicht nachgemessen).
Abusus non tollit usum - Mißbrauch hebt den (ge)rechten Gebrauch nicht auf

Evilcannibal79
.50 BMG
.50 BMG
Beiträge: 927
Registriert: Mo 27. Jul 2015, 13:39
Wohnort: Kufstein

Re: Orginal Abzug Remington 700

Beitrag von Evilcannibal79 » Mo 30. Sep 2019, 15:32

Ich brauch eigentlich nur einen schnöden unbearbeiteten Orginalabzug.
Ich hab hier ein Stecherzüngel rumliegen das aber im org. Bergara Abzug nicht passt.
"Ich hab hier 6 kleine Freunde, die alle schneller laufen als du ... "

22.lr, 9x19, 7,62x54 R, 45 acp, 45 lc, 12/76, 38.spec, 357 mag, 8x57is, .308

Benutzeravatar
BigBen
gun nut
gun nut
Beiträge: 17540
Registriert: So 9. Mai 2010, 11:14
Wohnort: Wien

Re: Orginal Abzug Remington 700

Beitrag von BigBen » Di 1. Okt 2019, 14:07

Das beantwortet meine Frage leider nicht wirklich ;-)
Abusus non tollit usum - Mißbrauch hebt den (ge)rechten Gebrauch nicht auf

Evilcannibal79
.50 BMG
.50 BMG
Beiträge: 927
Registriert: Mo 27. Jul 2015, 13:39
Wohnort: Kufstein

Re: Orginal Abzug Remington 700

Beitrag von Evilcannibal79 » Di 1. Okt 2019, 23:50

Ich meine damit das ich es schade fände einen professionell überarbeiteten Abzug zu schlachten.
Ich hab ja keinen Stress mit dieser Sache.
Und wegen dem Preis hab ich keine Ahnung was ein Orginal Rem700 Abzug kostet, hab bisher nur Tuning Abzüge gefunden.
Bei eGun war ich letztens zu langsam da ging einer für rund 10,- weg.....
"Ich hab hier 6 kleine Freunde, die alle schneller laufen als du ... "

22.lr, 9x19, 7,62x54 R, 45 acp, 45 lc, 12/76, 38.spec, 357 mag, 8x57is, .308

Benutzeravatar
BigBen
gun nut
gun nut
Beiträge: 17540
Registriert: So 9. Mai 2010, 11:14
Wohnort: Wien

Re: Orginal Abzug Remington 700

Beitrag von BigBen » Mi 2. Okt 2019, 11:00

Evilcannibal79 hat geschrieben:
Di 1. Okt 2019, 23:50
Ich meine damit das ich es schade fände einen professionell überarbeiteten Abzug zu schlachten.
Ich hab ja keinen Stress mit dieser Sache.
Und wegen dem Preis hab ich keine Ahnung was ein Orginal Rem700 Abzug kostet, hab bisher nur Tuning Abzüge gefunden.
Bei eGun war ich letztens zu langsam da ging einer für rund 10,- weg.....
Also um 10 Euro geb ich den Abzug auch nicht her...viel Erfolg auf eGun :)
Abusus non tollit usum - Mißbrauch hebt den (ge)rechten Gebrauch nicht auf

Evilcannibal79
.50 BMG
.50 BMG
Beiträge: 927
Registriert: Mo 27. Jul 2015, 13:39
Wohnort: Kufstein

Re: Orginal Abzug Remington 700

Beitrag von Evilcannibal79 » Mi 2. Okt 2019, 11:13

BigBen hat geschrieben:
Mi 2. Okt 2019, 11:00
Evilcannibal79 hat geschrieben:
Di 1. Okt 2019, 23:50
Ich meine damit das ich es schade fände einen professionell überarbeiteten Abzug zu schlachten.
Ich hab ja keinen Stress mit dieser Sache.
Und wegen dem Preis hab ich keine Ahnung was ein Orginal Rem700 Abzug kostet, hab bisher nur Tuning Abzüge gefunden.
Bei eGun war ich letztens zu langsam da ging einer für rund 10,- weg.....
Also um 10 Euro geb ich den Abzug auch nicht her...viel Erfolg auf eGun :)
das hab ich mir schon gedacht ;)
20,- würd ich vielleicht noch hinlegen
"Ich hab hier 6 kleine Freunde, die alle schneller laufen als du ... "

22.lr, 9x19, 7,62x54 R, 45 acp, 45 lc, 12/76, 38.spec, 357 mag, 8x57is, .308

Benutzeravatar
BigBen
gun nut
gun nut
Beiträge: 17540
Registriert: So 9. Mai 2010, 11:14
Wohnort: Wien

Re: Orginal Abzug Remington 700

Beitrag von BigBen » Mi 2. Okt 2019, 12:22

Evilcannibal79 hat geschrieben:
Mi 2. Okt 2019, 11:13
BigBen hat geschrieben:
Mi 2. Okt 2019, 11:00
Evilcannibal79 hat geschrieben:
Di 1. Okt 2019, 23:50
Ich meine damit das ich es schade fände einen professionell überarbeiteten Abzug zu schlachten.
Ich hab ja keinen Stress mit dieser Sache.
Und wegen dem Preis hab ich keine Ahnung was ein Orginal Rem700 Abzug kostet, hab bisher nur Tuning Abzüge gefunden.
Bei eGun war ich letztens zu langsam da ging einer für rund 10,- weg.....
Also um 10 Euro geb ich den Abzug auch nicht her...viel Erfolg auf eGun :)
das hab ich mir schon gedacht ;)
20,- würd ich vielleicht noch hinlegen
Ich schlaf mal drüber ;-)
Abusus non tollit usum - Mißbrauch hebt den (ge)rechten Gebrauch nicht auf

Antworten