Unterstützt den Betrieb des Forums durch Eure Mitgliedschaft im PDSV - PULVERDAMPF Schützenverein! Infos: viewtopic.php?f=53&t=43971

.204 ruger als LR Patrone

Rund um den Schiesssport: Technik, Erfahrungen, Tipps und Tricks
Antworten
Benutzeravatar
Bernedti
.50 BMG
.50 BMG
Beiträge: 1730
Registriert: So 2. Okt 2011, 18:23
Wohnort: Gmunden

.204 ruger als LR Patrone

Beitrag von Bernedti » Sa 26. Apr 2014, 17:49

Servus Leute

Gestern war ja das Freischießen vom Heeressportverrein und ich konnte endlich meine neues Spielzeug, eine Howa in .204 ruger, auf größere Distanzen testen

Ich bin extra um 4 Uhr früh auf um noch ein paar Schuss runter zu drücken

Viele werden sich jetzt denken warum sowas kleines zum Long range schießen des Zeug taugt ja eh nix dazu, des Geschoss hat ja kein Gewicht verblast da ja sofort da Wind aber zu dem Punkt komm ich noch ;)

Warum eine .204 Ruger, wie kam ich auf die Idee dazu:
Naja ich war auf der suche nach was kleinem mit wenig Rückstoß, mit dem man trdm auf 100m noch mit einer .308 von den Streukeisen mithalten kann, um ein paar alten Schulkolleginnen das Gewehrschießen zu zeigen

Eine .223 wollte ich nicht
1. hatte ich schon mal eine
2. Ich wollte was was man nicht so oft sieht

Ich bin dann irgendwie zur .204 Ruger gekommen und hab mich ein bisschen genauer eingelesen und bin neugierig geworden: "So schlecht währ die ja jetzt a ned bis 300m!"

Gesagt getan ich hab mir eine Howa 1500 Varmint in .204 Ruger, Ladezeug 100 Schuss Mun, und 500 Stk 40grn Hornady Vmax bestellt

Die grupen mit der Fabriksmun warn ned schlecht, immer so 2cm auf 100m

Dann kamen die ersten Selbst gebastelten
Oh mein Gott 5cm auf 100m und schlechter, des hat mi ein bisschen zum verzweifeln gebracht, bis mir dann einer ausn Amiland gesagt hat das die .204 Ruger viel Freiflug mag

Und siehe da es geht :twisted:

Jetzt kommen die technischen Fakten die das teil wirklich interessant machen:
Die Patrone basiert auf der 222 Rem Magnum und bietet ein bisschen mehr platz in der Hülse als eine .223 Rem
Lauflebensdauer liegt wesentlich höher als bei vergleichbaren Varmint Patronen
Die Geschosse sind billig und sie brauch ned viel Pulver (das kann die .223rem auch)

Aber der Geschossabfall der is der Wahnsinn:
Bei meine derzeitigen Ladung komm ich mit den 40grn Vmax auf 1100m/s
Das sind von 100m auf 300m 22,5cm Geschossabfall!!!

So nun zur Präzision

auf 300m sind solche Schussbilder problemlos reproduzierbar (bitte von dem Ausreisser wegsehen) :whistle:
Bild

Wer gestern in der Ramsau war hat eh gesehen wie der Wind gestern ging :whistle:
Aber des hält ja keinen vom schießen ab :twisted:

Also ich hab mir meine Howa geschnappt und testweise, ich hab ned geglaub das ich's dawisch, auf 500m auf die Klappscheibe eingerichtet

Seitenwind von 2 Uhr also hab ich der Klapscheibe auf die "rechte schulter geziehlt"
Bumm der Schuss fällt, und nned amal 1 sek später die Scheibe :shock:

Vielleicht hats ja wer anderer dawischt, also noch eine, und wieder fällt die scheibe :mrgreen:
25 Schuss hab ich insgesamt auf die Klapper abgegeben und jeder war ein Treffer

Dann bin ich zu unserm Stahlgong auf 610m Distanz gewechselt und hab da insgesammt 15 schuss drauf abgegeben

Mittag sind ma dan raus um zu sehen wie mit de Treffer aussah und die waren alle auf 10cm beinander :!: :shock:

Ich konnte leider kein Foto machen mittag und Nachmittag hat dann wer anderer Meine Treffer mit seinen überdeckt und da siehst leider nimmer viel :?

Ich bin von dem kaliber jetzt wirklich überzeugt
Des mini Kaliber is wirklich ein Giftzwerg sondergleichen!

Longrange-tauglich auf jeden Fall, nur sollten halt die Stahlgong ned alzu dick sein sonst wirds mitn spotten relativ schwierig ;)
:mrgreen: "Ein Hobby muss keinen Sinn haben sondern einfach nur Spaß Machen" :mrgreen:

Benutzeravatar
Doberman
.50 BMG
.50 BMG
Beiträge: 558
Registriert: Mi 9. Feb 2011, 11:03
Kontaktdaten:

Re: .204 ruger als LR Patrone

Beitrag von Doberman » Sa 26. Apr 2014, 18:30

Kannst ruhig sagen dass ich das war [SMILING FACE WITH OPEN MOUTH AND SMILING EYES]


Sent from my iPhone using Tapatalk

Benutzeravatar
Bernedti
.50 BMG
.50 BMG
Beiträge: 1730
Registriert: So 2. Okt 2011, 18:23
Wohnort: Gmunden

Re: .204 ruger als LR Patrone

Beitrag von Bernedti » Sa 26. Apr 2014, 18:36

Doberman hat geschrieben:Kannst ruhig sagen dass ich das war [SMILING FACE WITH OPEN MOUTH AND SMILING EYES]


Sent from my iPhone using Tapatalk

:mrgreen:
:mrgreen: "Ein Hobby muss keinen Sinn haben sondern einfach nur Spaß Machen" :mrgreen:

Benutzeravatar
mercury
Mod 7,62x54R
Mod 7,62x54R
Beiträge: 5076
Registriert: So 9. Mai 2010, 21:03
Wohnort: 127.0.0.1

Re: .204 ruger als LR Patrone

Beitrag von mercury » Sa 26. Apr 2014, 19:23

Bernedti hat geschrieben:um ein paar alten Schulkolleginnen das Gewehrschießen zu zeigen

ja,... na eh nur was zeigen :mrgreen: :mrgreen:

danke jedenfalls für den ausführlichen bericht, die .204 ruger war für mich bis dato nur vom hörensagen ein begriff.

FlorianW
.223 Rem
.223 Rem
Beiträge: 209
Registriert: Mi 1. Nov 2017, 15:14
Wohnort: Burgenland

Re: .204 ruger als LR Patrone

Beitrag von FlorianW » Sa 6. Apr 2019, 19:15

mercury hat geschrieben:
Sa 26. Apr 2014, 19:23
Bernedti hat geschrieben:um ein paar alten Schulkolleginnen das Gewehrschießen zu zeigen
ja,... na eh nur was zeigen :mrgreen: :mrgreen:

danke jedenfalls für den ausführlichen bericht, die .204 ruger war für mich bis dato nur vom hörensagen ein begriff.
man muss da sicher die ganze muni selbst wiederladen

Benutzeravatar
Hane
.50 BMG
.50 BMG
Beiträge: 1937
Registriert: Fr 11. Jan 2013, 17:13
Wohnort:

Re: .204 ruger als LR Patrone

Beitrag von Hane » Sa 6. Apr 2019, 19:56

Ich habe auch eine .204Rüber und bin sehr zufrieden damit.
Es gibt auch ein paar Werkspatronen. Von Hornady zum Beispiel.

gewo
.50 BMG
.50 BMG
Beiträge: 22887
Registriert: Mo 10. Mai 2010, 12:09
Wohnort: Wien
Kontaktdaten:

Re: .204 ruger als LR Patrone

Beitrag von gewo » Sa 6. Apr 2019, 22:01

FlorianW hat geschrieben:
Sa 6. Apr 2019, 19:15
mercury hat geschrieben:
Sa 26. Apr 2014, 19:23
Bernedti hat geschrieben:um ein paar alten Schulkolleginnen das Gewehrschießen zu zeigen
ja,... na eh nur was zeigen :mrgreen: :mrgreen:

danke jedenfalls für den ausführlichen bericht, die .204 ruger war für mich bis dato nur vom hörensagen ein begriff.
man muss da sicher die ganze muni selbst wiederladen

da gibts werkspatronen
und die sind garned übel
WAFFENFÜHRERSCHEINKURS gegen Voranmeldung Mittwoch + Samstag in Wien 22 um ab € 27,- zuzügl. Nebenkosten. Informationen und Anmeldung: http://www.doubleaction.at/wafs/.
Irrtum und Tippfehler vorbehalten.

Bitte keine PN, ggf. Email an info{@}doubleaction.at . Danke

FlorianW
.223 Rem
.223 Rem
Beiträge: 209
Registriert: Mi 1. Nov 2017, 15:14
Wohnort: Burgenland

Re: .204 ruger als LR Patrone

Beitrag von FlorianW » So 7. Apr 2019, 19:28

gewo hat geschrieben:
Sa 6. Apr 2019, 22:01
FlorianW hat geschrieben:
Sa 6. Apr 2019, 19:15
mercury hat geschrieben:
Sa 26. Apr 2014, 19:23

ja,... na eh nur was zeigen :mrgreen: :mrgreen:

danke jedenfalls für den ausführlichen bericht, die .204 ruger war für mich bis dato nur vom hörensagen ein begriff.
man muss da sicher die ganze muni selbst wiederladen

da gibts werkspatronen
und die sind garned übel
wo solls die geben? Bei eich san die ned auf der Muni Listn obn

Benutzeravatar
Hane
.50 BMG
.50 BMG
Beiträge: 1937
Registriert: Fr 11. Jan 2013, 17:13
Wohnort:

Re: .204 ruger als LR Patrone

Beitrag von Hane » So 7. Apr 2019, 20:13

Gibt es sogar von S&B für unter 25,- pro 20

Benutzeravatar
Mauser98Lover
.308 Win
.308 Win
Beiträge: 320
Registriert: Di 7. Mai 2019, 18:38
Wohnort: Wien Meidling

Re: .204 ruger als LR Patrone

Beitrag von Mauser98Lover » Fr 17. Mai 2019, 23:52

Hane hat geschrieben:
So 7. Apr 2019, 20:13
Gibt es sogar von S&B für unter 25,- pro 20
wo holst du dir die Muni? Muni darf man ja ned bestellen also muss man da wohl ein gutes Stückerl fahren bis ma wen findet der sowas hat
I sexually identify as a .223 cartridge

Benutzeravatar
Hane
.50 BMG
.50 BMG
Beiträge: 1937
Registriert: Fr 11. Jan 2013, 17:13
Wohnort:

Re: .204 ruger als LR Patrone

Beitrag von Hane » Sa 18. Mai 2019, 06:57

Ich bestelle meine Muni sogar Recht oft.
Ich rufe meinen Büchsenmacher/Händler an, sag ihm was ich brauche und wenn es da ist hole ich es bei ihm.
Mit dem Auto sind es 2km zu fahren, wenn ich mit dem Fahrrad fahre nur 500m.
Ist also halbwegs okay ;-)

Benutzeravatar
Mauser98Lover
.308 Win
.308 Win
Beiträge: 320
Registriert: Di 7. Mai 2019, 18:38
Wohnort: Wien Meidling

Re: .204 ruger als LR Patrone

Beitrag von Mauser98Lover » Di 21. Mai 2019, 17:19

Hane hat geschrieben:
Sa 18. Mai 2019, 06:57
Ich bestelle meine Muni sogar Recht oft.
Ich rufe meinen Büchsenmacher/Händler an, sag ihm was ich brauche und wenn es da ist hole ich es bei ihm.
Mit dem Auto sind es 2km zu fahren, wenn ich mit dem Fahrrad fahre nur 500m.
Ist also halbwegs okay ;-)
wie viel zahlst da?
I sexually identify as a .223 cartridge

Antworten