Unterstützt den Betrieb des Forums durch Eure Mitgliedschaft im PDSV - PULVERDAMPF Schützenverein! Infos: viewtopic.php?f=53&t=43971

Blei verbot

Alles was sonst nirgends wirklich reinpasst! Tabu sind: Politik und Religion (sofern kein Waffenbezug)
d-s
.50 BMG
.50 BMG
Beiträge: 500
Registriert: Mi 21. Okt 2015, 12:09
Wohnort: WU

Blei verbot

Beitrag von d-s » Fr 28. Sep 2018, 21:19

Next in the wave of bans and restrictions...
If it is already here, sorry...

https://echa.europa.eu/de/-/echa-identi ... ammunition

This report is a key step in Commission initiative to ban lead in ammunition and for fishing.
Commission said that if this report identifies lead as a risk (which it of course does as it was prepared for the Commission) it will ban the lead in ammunition. Expected ban date is 2022.

Edit: changed link to German language
Zuletzt geändert von d-s am Fr 28. Sep 2018, 21:38, insgesamt 1-mal geändert.
A society that can’t defend its children has no tomorrow.

Benutzeravatar
rhodium
.50 BMG
.50 BMG
Beiträge: 3421
Registriert: Fr 14. Mai 2010, 14:12
Wohnort: Bezirk Feldkirch / Vlbg

Re: Blei verbot

Beitrag von rhodium » Fr 28. Sep 2018, 21:30

"The European Chemicals Agency (ECHA) recommends that measures are needed to regulate the use of lead ammunition in terrestrial environments in addition to those proposed for wetlands."

What's the exact definition of "terrestrial environments"?

Every gun range?

Der Link geht auf die tschech. ECHA-Seite kann man auf deutsch umstellen :-)
“Das Gegenteil von rechts ist nicht links, sondern frei.”

d-s
.50 BMG
.50 BMG
Beiträge: 500
Registriert: Mi 21. Okt 2015, 12:09
Wohnort: WU

Re: Blei verbot

Beitrag von d-s » Fr 28. Sep 2018, 21:36

According to our Czech friends who already started to fight against it, EC wants the ban everywhere, including shooting ranges.
A society that can’t defend its children has no tomorrow.

Senf
.50 BMG
.50 BMG
Beiträge: 1661
Registriert: Mi 29. Mai 2013, 11:26
Wohnort: Klagenfurt, Leoben, Wien

Re: Blei verbot

Beitrag von Senf » Sa 29. Sep 2018, 21:10

Hooray... On a certain point, this whole shit will implode, and collapse right above them, flushing those guys in Brussels away. Regulations are necessary, but there is a point where it gets riddiculous...
Hier könnte Ihre Signatur stehen!!

yoda
.50 BMG
.50 BMG
Beiträge: 4830
Registriert: Do 24. Nov 2011, 20:23

Re: Blei verbot

Beitrag von yoda » So 30. Sep 2018, 11:16

Zur Not dann halt einfach mal 100-200k Schuss Munition auf die Seite legen. Gibt es überhaupt gleichwertige Materialien zu Blei ? Mir würde auf die Schnelle nichts einfallen was so weich ist, so leicht zu verarbeiten ist und eine vergleichbare Dichte hat. Messinggeschosse mit Wolframkern wären vielleicht noch eine Alternative :lol:

gewo
.50 BMG
.50 BMG
Beiträge: 23744
Registriert: Mo 10. Mai 2010, 12:09
Wohnort: Wien
Kontaktdaten:

Re: Blei verbot

Beitrag von gewo » So 30. Sep 2018, 11:20

yoda hat geschrieben:Zur Not dann halt einfach mal 100-200k Schuss Munition auf die Seite legen. Gibt es überhaupt gleichwertige Materialien zu Blei ? Mir würde auf die schnell nichts einfallen was so weich ist und eine vergleichbare Dichte hat. Messinggeschosse mit Wolframkern wären vielleicht noch eine Alternative :lol:


das thema hatten wir schon vor ca zwei jahren
damals gab es in oesterreich denselben versuch ein bleiverbot zu etablieren
der ist damals gescheitert

das einzige material was verbleichbar ist ist gold
alles andere nur sehr sehr bedingt

eines von vielen problemen ist die abPralleigenschaft wegen der haerte der ersatzmaterialien
WAFFENFÜHRERSCHEINKURS gegen Voranmeldung Mittwoch + Samstag in Wien 22 um ab € 27,- zuzügl. Nebenkosten. Informationen und Anmeldung: http://www.doubleaction.at/wafs/.
Irrtum und Tippfehler vorbehalten.

Bitte keine PN, ggf. Email an info{@}doubleaction.at . Danke

Temudjin
.308 Win
.308 Win
Beiträge: 337
Registriert: Mi 8. Nov 2017, 11:15

Re: Blei verbot

Beitrag von Temudjin » So 30. Sep 2018, 12:39

Vielleicht gibts dann die "golden Bullets"?? ;)
Aut viam inveniam aut faciam

Benutzeravatar
Robiwan
.50 BMG
.50 BMG
Beiträge: 1655
Registriert: Di 27. Sep 2016, 19:42
Wohnort: IBK

Re: Blei verbot

Beitrag von Robiwan » So 30. Sep 2018, 22:42

yoda hat geschrieben:Zur Not dann halt einfach mal 100-200k Schuss Munition auf die Seite legen. Gibt es überhaupt gleichwertige Materialien zu Blei ? Mir würde auf die Schnelle nichts einfallen was so weich ist, so leicht zu verarbeiten ist und eine vergleichbare Dichte hat. Messinggeschosse mit Wolframkern wären vielleicht noch eine Alternative :lol:


Dann viel Spaß bei der Meldung an die BH ;).
Tiroler im Herzen - Europäer im Geiste

fast12
.50 BMG
.50 BMG
Beiträge: 579
Registriert: Mi 22. Mär 2017, 19:27

Re: Blei verbot

Beitrag von fast12 » So 30. Sep 2018, 23:10

Robiwan hat geschrieben:
yoda hat geschrieben:Zur Not dann halt einfach mal 100-200k Schuss Munition auf die Seite legen. Gibt es überhaupt gleichwertige Materialien zu Blei ? Mir würde auf die Schnelle nichts einfallen was so weich ist, so leicht zu verarbeiten ist und eine vergleichbare Dichte hat. Messinggeschosse mit Wolframkern wären vielleicht noch eine Alternative :lol:


Dann viel Spaß bei der Meldung an die BH ;).


Ich denke das Thema hatten wir schon 1-2 mal ;-). Die Meldung lautet dass du mehr als 5.000 Stück hast. Ob 5.001 oder 500.000 ist für die Meldung an die BH egal.

Benutzeravatar
Revierler
.50 BMG
.50 BMG
Beiträge: 3361
Registriert: Mi 23. Jun 2010, 10:18

Re: Blei verbot

Beitrag von Revierler » Mo 1. Okt 2018, 07:52

Er meint den Wolframkern. Panzerbrechend und so....
Wer seine Waffen zu Pflugscharen schmiedet, der wird für jene pflügen, die das nicht getan haben.

Bild

yoda
.50 BMG
.50 BMG
Beiträge: 4830
Registriert: Do 24. Nov 2011, 20:23

Re: Blei verbot

Beitrag von yoda » Mo 1. Okt 2018, 08:05

Revierler hat geschrieben:Er meint den Wolframkern. Panzerbrechend und so....
War eher als Spaß gedacht, aber z.B.: das Problem bei den Nichtbleigeschossen ist dass sie sehr leicht, und somit bei gleichwertigen Ladungen sehr schnell sind. Im Amiland ist da jetzt eine 50gr. 9mm mit 2000 fps am Markt die durch IIIA wie durch Butter schießt, also das EU Bleiverbot wäre wahrhaft interessant, weil sich dann solche Dinge wohl etablieren würden. Eigentlich verbessert die EU damit die Durchschlagsleistung sämtlicher Patronen, einen schnelle .308 kommt auch auf 3500 fps
Zuletzt geändert von yoda am Mo 1. Okt 2018, 08:06, insgesamt 1-mal geändert.

Benutzeravatar
Revierler
.50 BMG
.50 BMG
Beiträge: 3361
Registriert: Mi 23. Jun 2010, 10:18

Re: Blei verbot

Beitrag von Revierler » Mo 1. Okt 2018, 08:06

Und dann schreien alle auf wegen der Militarisierung der Sicherheitskräfte...
Wer seine Waffen zu Pflugscharen schmiedet, der wird für jene pflügen, die das nicht getan haben.

Bild

yoda
.50 BMG
.50 BMG
Beiträge: 4830
Registriert: Do 24. Nov 2011, 20:23

Re: Blei verbot

Beitrag von yoda » Mo 1. Okt 2018, 08:09

Revierler hat geschrieben:Und dann schreien alle auf wegen der Militarisierung der Sicherheitskräfte...
Meiner Meinung nach ist das sicherheitspolitisch alles falsch was die EU aufführt, das wird sicher nichts Positives bringen.

@Robiwan
Man kann ja vorher mal ganz unbedarft anfragen welche zusätzlichen Sicherungsmaßnahmen in diesem Fall vorgeschrieben sind.

Benutzeravatar
HS911
.50 BMG
.50 BMG
Beiträge: 1195
Registriert: So 9. Mai 2010, 17:29

Re: Blei verbot

Beitrag von HS911 » Mo 1. Okt 2018, 09:01

Revierler hat geschrieben:Und dann schreien alle auf wegen der Militarisierung der Sicherheitskräfte...


Im Wesentlichen zu Recht. Es gibt einige Länder, in denen die Unterschiede zwischen Polizei & Militär zunehmend verschwinden. Wir müssen nicht jeden Scheiss von anderswo nachmachen. Die Polizisten sollen Zivilisten bleiben, sowohl in Ausrüstung als auch Mentalität.

Bleiverbot wär defakto das Ende des Schießsport.
If liberty means anything at all, it means the right to tell people what they do not want to hear.
George Orwell

Benutzeravatar
Revierler
.50 BMG
.50 BMG
Beiträge: 3361
Registriert: Mi 23. Jun 2010, 10:18

Re: Blei verbot

Beitrag von Revierler » Mo 1. Okt 2018, 09:16

Nun gut. Das würde aber auch voraussetzen, dass die Gegner ("Täter") dann da einen Unterschied machen und sich daran halten, nur mit Polizistenverträglichen Waffen auf Polizisten loszugehen. Also zB weg mit der AK, her mit dem .38er, denn das wäre ja sonst unfair. :mrgreen:

Die Zeiten, wo es einen Ehrenkodex gab, sind vorbei, aber back on topic:
Jetzt hilft die EU dabei, die Latte nochmals höher zu legen und das Wettrüsten neu anzufachen. Und das ist nur der Aspekt der öffentlichen Sicherheit.

De facto verbieten sie den Schießsport nicht, sie hängen nur die Trauben höher, so dass es unerschwinglich wird. Wenn dann 50 Schuss 9mm 100 EUR kosten ist der Spaß halt vorbei.
Wer seine Waffen zu Pflugscharen schmiedet, der wird für jene pflügen, die das nicht getan haben.

Bild

Antworten