Unterstützt den Betrieb des Forums durch Eure Mitgliedschaft im PDSV - PULVERDAMPF Schützenverein! Infos: viewtopic.php?f=53&t=43971

Glock Gen4 Probleme?

Von Waffenpflege bis hin zu Pimp my gun!
Benutzeravatar
Gw10
.50 BMG
.50 BMG
Beiträge: 2931
Registriert: Di 8. Feb 2011, 16:59
Wohnort: Bezirk Wr.Neustadt

Re: Glock Gen4 Probleme?

Beitrag von Gw10 » Fr 29. Jan 2016, 13:02

hatte bei meiner damaligen 4er dasselbe problem (und noch ein anderes). lies sich nicht beheben. ich hab nun ne 3er.
einsenden das teil, rumbasteln wird nix!
Bild
Zombies gibt es nicht? Klicke hier für den Beweis!!!

PS: und STANDARD wird mit D geschrieben, ihr "StandarT"-Schreiber!

Benutzeravatar
Herakles
.223 Rem
.223 Rem
Beiträge: 165
Registriert: Di 6. Jan 2015, 10:02
Wohnort: Innsbruck

Re: Glock Gen4 Probleme?

Beitrag von Herakles » So 31. Jan 2016, 07:16

Ist die G20-Gen3 wirklich soviel zuverlässiger wie die Gen4?
Was sind die Unterschiede von Gen3 und Gen4?
Obrigkeitsgläubigkeit und vorauseilender Gehorsam gefährden die Freiheit aller.
Stoppt die EU bevor es zu spät ist. Freie Waffen für freie Bürger.
Ich fürchte ich mich mehr vor den EU-Politikern und ihren Schergen als vor Terroristen.

Benutzeravatar
mercury
Mod 7,62x54R
Mod 7,62x54R
Beiträge: 5099
Registriert: So 9. Mai 2010, 21:03
Wohnort: 127.0.0.1

Re: Glock Gen4 Probleme?

Beitrag von mercury » So 31. Jan 2016, 09:51


Thule
.50 BMG
.50 BMG
Beiträge: 1500
Registriert: Mi 30. Jun 2010, 20:17

Re: Glock Gen4 Probleme?

Beitrag von Thule » So 31. Jan 2016, 11:02

In 10mm Auto würde ich nur noch die Gen4 nehmen.

Benutzeravatar
Herakles
.223 Rem
.223 Rem
Beiträge: 165
Registriert: Di 6. Jan 2015, 10:02
Wohnort: Innsbruck

Re: Glock Gen4 Probleme?

Beitrag von Herakles » Sa 2. Apr 2016, 18:11

Mit dem Einbau einer neuen Schliessfeder funktioniert die G20 Gen4 Tupperware wieder.
Die Einschätzung von Salem's 2. und 3. Punkt war damit treffend.
Obrigkeitsgläubigkeit und vorauseilender Gehorsam gefährden die Freiheit aller.
Stoppt die EU bevor es zu spät ist. Freie Waffen für freie Bürger.
Ich fürchte ich mich mehr vor den EU-Politikern und ihren Schergen als vor Terroristen.

Friesi
Beiträge: 2
Registriert: Do 16. Feb 2017, 15:16

Re: Glock Gen4 Probleme?

Beitrag von Friesi » Do 16. Feb 2017, 15:44

Hallo!

Bin neu hier und würde hätte ein Problem! Vielleicht kann mir von Euch jemand helfen!

Zuerst mal stell ich mich vor: Mein Name ist Andreas, und ich bin ziemlich "frisch" auf dem Gebiet Waffen!

Folgendes Problem: Habe mir eine Glock 17 Gen4 zugelegt und bis jetzt ca. 350 Schuss abgegeben! Habe das Problem das wenn ich 6 Patronen ins Magazin gebe die letzte Patrone immer im Magazin bleibt und der Schlitten hinten bleibt! Wenn ich nur 5 Patronen lade funktioniert es einwandfrei! Dies ist mir bei Geco und Magtech passiert! Maxxtech habe ich auch versucht, aber davon werd ich jetzt gar nicht weiter reden....

Kann mir von Euch jemand vielleicht einen Tipp geben?

Danke im voraus!

lg

Glockus
.223 Rem
.223 Rem
Beiträge: 183
Registriert: Mo 8. Jun 2015, 16:54

Re: Glock Gen4 Probleme?

Beitrag von Glockus » Do 16. Feb 2017, 17:07

Hallo Friesi!
Achte mal darauf, ob du nicht unbeabsichtigt den Verschlussfanghebel nach oben drückst.
Hattest du die Glock zuvor vielleicht zerlegt (Verschlussfangfeder nicht korrekt eingespannt)?
Nur bei einem gewissen Magazin, oder bei anderen auch?

kuni
.50 BMG
.50 BMG
Beiträge: 2259
Registriert: Sa 24. Mär 2012, 15:36

Re: Glock Gen4 Probleme?

Beitrag von kuni » Do 16. Feb 2017, 23:09

Friesi hat geschrieben:Hallo!

Bin neu hier und würde hätte ein Problem! Vielleicht kann mir von Euch jemand helfen!

Zuerst mal stell ich mich vor: Mein Name ist Andreas, und ich bin ziemlich "frisch" auf dem Gebiet Waffen!

Folgendes Problem: Habe mir eine Glock 17 Gen4 zugelegt und bis jetzt ca. 350 Schuss abgegeben! Habe das Problem das wenn ich 6 Patronen ins Magazin gebe die letzte Patrone immer im Magazin bleibt und der Schlitten hinten bleibt! Wenn ich nur 5 Patronen lade funktioniert es einwandfrei! Dies ist mir bei Geco und Magtech passiert! Maxxtech habe ich auch versucht, aber davon werd ich jetzt gar nicht weiter reden....

Kann mir von Euch jemand vielleicht einen Tipp geben?

Danke im voraus!

lg


Und was passiert wenn du mal z.b. 15 Patronen reingibst? Hat schon mal jemand anderes mit deiner Waffe geschossen? - selbe Problem?

Friesi
Beiträge: 2
Registriert: Do 16. Feb 2017, 15:16

Re: Glock Gen4 Probleme?

Beitrag von Friesi » Fr 17. Feb 2017, 09:59

Hallo Leute!

Ich danke Euch für die raschen antworten!

Ich war gerade am Schießstand und habe genau darauf geachtet das ich nirgendwo ankomm wo ich nicht soll! Und siehe da, egal ob 5, 6, 10 oder 15 Patronen im Magazin, es funktioniert einwandfrei! Habe heute aber nur Magtech verschossen, da ich keine Geco mehr zu Haus hatte!

Danke an alle!

lg Friesi

Benutzeravatar
cas81
.50 BMG
.50 BMG
Beiträge: 3153
Registriert: Fr 17. Apr 2015, 17:44
Wohnort: Wien

Re: Glock Gen4 Probleme?

Beitrag von cas81 » Sa 18. Feb 2017, 09:01

Mit fünf Patronen also kommst du nirgends an, wo du nicht ankommen sollst. Mit sechs aber schon. Im Magazin. Welches vollends im Griffstück verschwindet. Und das "immer" wenn du 1 Patrone mehr reinlädst.

Kommt nur mir das komisch vor? Wo bitte ist da ein Zusammenhang?

Gesendet von meinem LG-K500n mit Tapatalk
GTRRU - Gumbear Tactical Rapid Response Unit
Beiträge zu rechtlichen Themen entsprechen meiner persönlichen Einschätzung und sind nicht als Rechtsberatung, verbindlicher Ratschlag, oder sachkundige Auskunft zu betrachten.

Benutzeravatar
Glock1768
.50 BMG
.50 BMG
Beiträge: 1749
Registriert: Sa 13. Aug 2016, 17:02
Wohnort: NÖ, Bezirk Bruck ad Leitha

Re: Glock Gen4 Probleme?

Beitrag von Glock1768 » Sa 18. Feb 2017, 12:31

Ich kann es mir aus technischer Sicht heraus auch nicht so Recht erklären
9x19: 2x CZ 75 Shadow Mamba, 2x Glock 17 Gen4, Glock 19 Gen4, Glock 34 Gen4, Glock 43 Gen4
.357: S&W 686-3
.22: CZ 75 Kadett II, CZ 455 Evolution
.223: Howa M 1500 Archangel, Troy PAR National

bei NFVÖ, firearms United

dragon08
.308 Win
.308 Win
Beiträge: 439
Registriert: So 9. Mai 2010, 17:38
Wohnort: Steiermark

Re: Glock Gen4 Probleme?

Beitrag von dragon08 » Sa 18. Feb 2017, 12:37

Er wird halt seinen Griff während dem Schießen ändern. Hat er aber mittlerweile selbst herausgefunden.
"Je korrupter der Staat, desto zahlreicher die Gesetze"
Publius Cornelius TACITUS (~ 55 - ~ 120)

Benutzeravatar
Herakles
.223 Rem
.223 Rem
Beiträge: 165
Registriert: Di 6. Jan 2015, 10:02
Wohnort: Innsbruck

Re: Glock Gen4 Probleme?

Beitrag von Herakles » Mi 13. Mär 2019, 08:41

Hab eine Glock32 Gen4 (neu und alles im Originalzustand) bei der gleich zwei Fehler auftreten:

1. Es kommt wiederholt (etwa jede 3te Patrone) zu sogenannten "nose dive" , also das eine Patrone beim Zuführen drin verklemmt wird. Die Patrone wird zwischen Schlittenzuführnase und vordere innere Magazinwand eingeklemmt. Die Patrone zeigt dabei mit der Nase leicht nach unten. Es kommt bei allen Magazinen vor, die ich getestet habe. Die Glock verklemmt dann und repetiert nicht durch.

2. Die Patrone (etwa jede 6te Patrone) wird teilweise zu schwach, manchmal auch nicht ganz mittig angeschlagen, Zündfehler sind dann die Folge. Beim erneuten Laden kann die Patrone dann gezündet werden.

Munition ist Sellier & Bellot 357 SIG
Wer kennt die Fehler und deren Ursache?
Obrigkeitsgläubigkeit und vorauseilender Gehorsam gefährden die Freiheit aller.
Stoppt die EU bevor es zu spät ist. Freie Waffen für freie Bürger.
Ich fürchte ich mich mehr vor den EU-Politikern und ihren Schergen als vor Terroristen.

gewo
.50 BMG
.50 BMG
Beiträge: 23758
Registriert: Mo 10. Mai 2010, 12:09
Wohnort: Wien
Kontaktdaten:

Re: Glock Gen4 Probleme?

Beitrag von gewo » Mi 13. Mär 2019, 09:58

Herakles hat geschrieben:
Mi 13. Mär 2019, 08:41
Hab eine Glock32 Gen4 (neu und alles im Originalzustand)
dem haendler zurueckgeben
gesetzliche gewaehrleistung

feddich
WAFFENFÜHRERSCHEINKURS gegen Voranmeldung Mittwoch + Samstag in Wien 22 um ab € 27,- zuzügl. Nebenkosten. Informationen und Anmeldung: http://www.doubleaction.at/wafs/.
Irrtum und Tippfehler vorbehalten.

Bitte keine PN, ggf. Email an info{@}doubleaction.at . Danke

Benutzeravatar
Maddin
.50 BMG
.50 BMG
Beiträge: 2182
Registriert: Sa 21. Nov 2015, 14:03
Wohnort: Graz

Re: Glock Gen4 Probleme?

Beitrag von Maddin » Mi 13. Mär 2019, 10:09

Mit S&B Munition habe ich zuletzt keine guten Erfahrungen gemacht. Bei der letzten Packung 9mm habe ich in jedem Magazin mind. einen Zündversager gehabt. Zündhütchen kaum, zum Teil sogar überhaupt nicht angeschlagen. Sowohl mit der Glock, als auch mit anderen Pistolen...

Antworten