Unterstützt den Betrieb des Forums durch Eure Mitgliedschaft im PDSV - PULVERDAMPF Schützenverein! Infos: viewtopic.php?f=53&t=43971

TOPSHOT Competition 9mm

Erfahrungsberichte und Tests von Waffen, Zubehör und Ausrüstung. Achtung, Beiträge müssen nach der Erstellung erst freigegeben werden um eine gewisse Qualität sicherzustellen!
gewo
.50 BMG
.50 BMG
Beiträge: 23211
Registriert: Mo 10. Mai 2010, 12:09
Wohnort: Wien
Kontaktdaten:

Re: TOPSHOT Competition 9mm

Beitrag von gewo » Mi 2. Nov 2016, 10:35

hmg382 hat geschrieben:
Kriss hat geschrieben:Ist Topshot nicht eigenlich eine Walther/Umarex Marke?


Wenn Frankonia Walther/Umarex gehört, dann schon ;-)

Im Ernst: Auf der Packung steht sinngemäß "für Frankonia in der Tschechischen Republik hergestellt". Und Frankonia gehört der Otto Group, die nix mit Umarex zu tun hat ...



Otto
Frankonia
Hermes
Quelle
Witt
BonPrix
3si
shopping24

und und und ... alles der selbe konzern ...
WAFFENFÜHRERSCHEINKURS gegen Voranmeldung Mittwoch + Samstag in Wien 22 um ab € 27,- zuzügl. Nebenkosten. Informationen und Anmeldung: http://www.doubleaction.at/wafs/.
Irrtum und Tippfehler vorbehalten.

Bitte keine PN, ggf. Email an info{@}doubleaction.at . Danke

Benutzeravatar
Robiwan
.50 BMG
.50 BMG
Beiträge: 1631
Registriert: Di 27. Sep 2016, 19:42
Wohnort: IBK

Re: TOPSHOT Competition 9mm

Beitrag von Robiwan » Mi 2. Nov 2016, 12:47

Ich verwende in meiner G17 auch die TopShot Muni. Bisher hab ich ca. 500-600 Schuss durch => noch kein einziges Problem gehabt!
Tiroler im Herzen - Europäer im Geiste

Benutzeravatar
grazer2000
9mm Para
9mm Para
Beiträge: 32
Registriert: Fr 18. Nov 2016, 16:15
Wohnort: Graz

Re: TOPSHOT Competition 9mm

Beitrag von grazer2000 » So 20. Nov 2016, 13:10

Also ich und meine Freunde können die TOPSHOT Competition 9mm Luger bestens empfehlen. Verwenden quasi ausschließlich diese Munition in unseren CZ 75 P-07 und - NULL Probleme.
Einfach eine top Patrone, null Hänger, beste Trefferbilder, eine wirklich auch LEISTBARE 9mm Munition, wenn man viel schiesst.
Wir kommen auf einen Stückpreis von ca. 20 Cent.
Zuletzt geändert von grazer2000 am So 20. Nov 2016, 13:23, insgesamt 3-mal geändert.

Benutzeravatar
artschi
.223 Rem
.223 Rem
Beiträge: 221
Registriert: Mi 28. Jan 2015, 17:11
Wohnort:

Re: TOPSHOT Competition 9mm

Beitrag von artschi » So 20. Nov 2016, 16:47

grazer2000 hat geschrieben:Also ich und meine Freunde können die TOPSHOT Competition 9mm Luger bestens empfehlen. Verwenden quasi ausschließlich diese Munition in unseren CZ 75 P-07 und - NULL Probleme.
Einfach eine top Patrone, null Hänger, beste Trefferbilder, eine wirklich auch LEISTBARE 9mm Munition, wenn man viel schiesst.
Wir kommen auf einen Stückpreis von ca. 20 Cent.


Mit cz 75 Shadow- 500 stk. abgeschossen - sehr gut, keine Hemmungen, präzis..
-----------------------------------------------------------------------

Ich dachte immer, jeder Mensch sei gegen Krieg, bis ich herausfand, dass es welche gibt, die dafür sind, besonders die, die nicht hingehen müssen. (Erich Maria Remarque)

R_CZ_86
9mm Para
9mm Para
Beiträge: 26
Registriert: Mo 7. Jan 2013, 15:01

Re: TOPSHOT Competition 9mm

Beitrag von R_CZ_86 » So 20. Nov 2016, 17:22

Wenn ich Farbiksmuni schieße, verwende ich nur die S&B

phips243
.357 Magnum
.357 Magnum
Beiträge: 107
Registriert: So 24. Feb 2019, 00:34

Re: TOPSHOT Competition 9mm

Beitrag von phips243 » Mi 13. Mär 2019, 16:03

Werde heute einen Versuch mit meiner neuen Shadow 2 starten... Geco 9mm/124, MagTech 9mm/124, Fiocchi 9mm/123... die S&B 124er und 115er habe ich durch und war sehr zufrieden. Alle bekomme ich für knapp 20c/Stück. (Geco und MagTech liegen bei 10,30 bzw. 10,90/50 Stk, die Fiocchi und S&B bei 9,95).

Online
Benutzeravatar
jab01
.50 BMG
.50 BMG
Beiträge: 589
Registriert: Do 14. Aug 2014, 10:20
Wohnort: Wels

Re: TOPSHOT Competition 9mm

Beitrag von jab01 » Mi 13. Mär 2019, 16:20

Ich verwende bei gekauften 9mm/.22/.223 nur Topshot.
Sind zuverlässig bei Glock, CZ, Beretta, AR, Ruger, usw
außerdem billig und recht präzise.

Pitmaster
.357 Magnum
.357 Magnum
Beiträge: 62
Registriert: Sa 26. Jan 2019, 03:12
Wohnort: Mostviertel

Re: TOPSHOT Competition 9mm

Beitrag von Pitmaster » Do 14. Mär 2019, 17:20

phips243 hat geschrieben:
Mi 13. Mär 2019, 16:03
Werde heute einen Versuch mit meiner neuen Shadow 2 starten... Geco 9mm/124, MagTech 9mm/124, Fiocchi 9mm/123... die S&B 124er und 115er habe ich durch und war sehr zufrieden. Alle bekomme ich für knapp 20c/Stück. (Geco und MagTech liegen bei 10,30 bzw. 10,90/50 Stk, die Fiocchi und S&B bei 9,95).
Servus,
Da gibt es nix zum probieren die 9mm Muni ist okay.
Deine Shadow 2 wird die Bohnen ohne jeglicher Fehlfunktion rausballern,
vor zwei Monaten hatte ich 2000 Schuss von der Topshot im Lauf meiner 2er.

LG
Pitmaster

phips243
.357 Magnum
.357 Magnum
Beiträge: 107
Registriert: So 24. Feb 2019, 00:34

Re: TOPSHOT Competition 9mm

Beitrag von phips243 » Do 14. Mär 2019, 18:33

Pitmaster hat geschrieben:
Do 14. Mär 2019, 17:20
phips243 hat geschrieben:
Mi 13. Mär 2019, 16:03
Werde heute einen Versuch mit meiner neuen Shadow 2 starten... Geco 9mm/124, MagTech 9mm/124, Fiocchi 9mm/123... die S&B 124er und 115er habe ich durch und war sehr zufrieden. Alle bekomme ich für knapp 20c/Stück. (Geco und MagTech liegen bei 10,30 bzw. 10,90/50 Stk, die Fiocchi und S&B bei 9,95).
Servus,
Da gibt es nix zum probieren die 9mm Muni ist okay.
Deine Shadow 2 wird die Bohnen ohne jeglicher Fehlfunktion rausballern,
vor zwei Monaten hatte ich 2000 Schuss von der Topshot im Lauf meiner 2er.

LG
Pitmaster
Mir ging's auch nicht um die Zuverlässigkeit, sondern eher, ob ich bei der Präzision einen Unterschied merke. War eh eine Schnappsidee, zumal es auf einen Vergleich von Magtech und Geco (jeweils FMJ 124GR) hinauslief, weil der Händler die Fiocchi gar nicht lagernd hatte. Habe dann einfach statt der Fiocchi mal spaßhalber noch MagTech JHP 115GR genommen. Ich hatte nur das Gefühl, dass die MagTechs (zumindest die FMJ) eine Spur mehr Rauch produzieren als die Gecos. War aber möglicherweise Einbildung. Eine Sache war allerdings schräg: Ich habe mit MagTech FMJ begonnen und dann auf einer neuen Scheibe mit den Gecos weitergemacht. Mit den Gecos lag ich eindeutig weiter links als mit den MagTechs (ich bilde mir ein, bei exakt gleichem Haltepunkt). Allerdings kann ich mir nicht vorstellen, dass die Munition "schuld" dran war. Das Muster war jedenfalls auffällig. Während die ersten 50 - also die MagTechs - schöner über die Mitte verteilt waren (mit einigen Ausreissern), lagen die Gecos fast alle links der Mitte, also meist auch im 9er- und 8er-Ring, aber eben links. Dafür waren die Serien bei den Gecos schöner, also näher beieinander.

Ich gebe mich natürlich keinen Illusionen hin: Lag sicher an mir... :D

Pitmaster
.357 Magnum
.357 Magnum
Beiträge: 62
Registriert: Sa 26. Jan 2019, 03:12
Wohnort: Mostviertel

Re: TOPSHOT Competition 9mm

Beitrag von Pitmaster » Do 14. Mär 2019, 19:13

Ups da habe ich was falsch verstanden,
zur 9mm Magtech kann ich nix sagen da ich diese Muni noch nie günstig bekommen habe sorry,
kaufe nur 9er Fabrikmuni die gerade bei einem Händler in der Umgebung in Aktion ist,
das ist immer Geco, S&B Schütt bzw. 50iger Pack oder Topshot und da passt auch das Trefferbild für mich.
Dem seih noch angefügt ich bin kein Sniper welcher mit der Pistole der bei jeder Serie den 10er rausstanzt.
LG
Pitmaster

Benutzeravatar
Glock1768
.50 BMG
.50 BMG
Beiträge: 1731
Registriert: Sa 13. Aug 2016, 17:02
Wohnort: NÖ, Bezirk Bruck ad Leitha

Re: TOPSHOT Competition 9mm

Beitrag von Glock1768 » Do 14. Mär 2019, 19:34

phips243 hat geschrieben:
Do 14. Mär 2019, 18:33
Pitmaster hat geschrieben:
Do 14. Mär 2019, 17:20
phips243 hat geschrieben:
Mi 13. Mär 2019, 16:03
Werde heute einen Versuch mit meiner neuen Shadow 2 starten... Geco 9mm/124, MagTech 9mm/124, Fiocchi 9mm/123... die S&B 124er und 115er habe ich durch und war sehr zufrieden. Alle bekomme ich für knapp 20c/Stück. (Geco und MagTech liegen bei 10,30 bzw. 10,90/50 Stk, die Fiocchi und S&B bei 9,95).
Servus,
Da gibt es nix zum probieren die 9mm Muni ist okay.
Deine Shadow 2 wird die Bohnen ohne jeglicher Fehlfunktion rausballern,
vor zwei Monaten hatte ich 2000 Schuss von der Topshot im Lauf meiner 2er.

LG
Pitmaster
Mir ging's auch nicht um die Zuverlässigkeit, sondern eher, ob ich bei der Präzision einen Unterschied merke. War eh eine Schnappsidee, zumal es auf einen Vergleich von Magtech und Geco (jeweils FMJ 124GR) hinauslief, weil der Händler die Fiocchi gar nicht lagernd hatte. Habe dann einfach statt der Fiocchi mal spaßhalber noch MagTech JHP 115GR genommen. Ich hatte nur das Gefühl, dass die MagTechs (zumindest die FMJ) eine Spur mehr Rauch produzieren als die Gecos. War aber möglicherweise Einbildung. Eine Sache war allerdings schräg: Ich habe mit MagTech FMJ begonnen und dann auf einer neuen Scheibe mit den Gecos weitergemacht. Mit den Gecos lag ich eindeutig weiter links als mit den MagTechs (ich bilde mir ein, bei exakt gleichem Haltepunkt). Allerdings kann ich mir nicht vorstellen, dass die Munition "schuld" dran war. Das Muster war jedenfalls auffällig. Während die ersten 50 - also die MagTechs - schöner über die Mitte verteilt waren (mit einigen Ausreissern), lagen die Gecos fast alle links der Mitte, also meist auch im 9er- und 8er-Ring, aber eben links. Dafür waren die Serien bei den Gecos schöner, also näher beieinander.

Ich gebe mich natürlich keinen Illusionen hin: Lag sicher an mir... :D
Nach 50 Schuss ... Eventuell schon müde und etwas unkonzentrierter und sonst nichts???

Aber auch zum Thema ... Bevor ich mit dem Selberladen begonnen habe hatte ich auch Topshot dabei ... Genauso problemlos, zuverlässig und präzise wie die anderen üblichen Marken ... War kein Unterschied zu merken
9x19: 2x CZ 75 Shadow Mamba, 2x Glock 17 Gen4, Glock 19 Gen4, Glock 34 Gen4, Glock 43 Gen4
.357: S&W 686-3
.22: CZ 75 Kadett II, CZ 455 Evolution
.223: Howa M 1500 Archangel, Troy PAR National

bei NFVÖ, firearms United

Antworten