Unterstützt den Betrieb des Forums durch Eure Mitgliedschaft im PDSV - PULVERDAMPF Schützenverein! Infos: viewtopic.php?f=53&t=43971

Chiappa M1 9mm demnächst

Neuigkeiten aus der Welt der Lang-, Kurz- und Blankwaffen
Benutzeravatar
combatmiles
.308 Win
.308 Win
Beiträge: 428
Registriert: Fr 27. Jan 2017, 09:18

Re: Chiappa M1 9mm demnächst

Beitrag von combatmiles » Fr 8. Nov 2019, 09:30

na das ist dann schonmal ne Begründung die eventuell nachvollziehbar ist..

Benutzeravatar
Salem
.50 BMG
.50 BMG
Beiträge: 2372
Registriert: Di 11. Mai 2010, 20:11
Wohnort: Im Schatten der Karawancos

Re: Chiappa M1 9mm demnächst

Beitrag von Salem » Fr 8. Nov 2019, 09:38

Evilcannibal79 hat geschrieben:
Fr 8. Nov 2019, 09:09
Ich hab jetzt mal ISSC direkt angeschrieben.

Die Antwort (Sinngemäß zusammengefasst)
Der Katalogpreis war der ursprüngliche UVP der sich aber
im Laufe des Jahres wieder geändert hat.
Ca. 600,- sollte ein guter Preis für das Gewehr sein.

In Deutschland liegt der Preis bei ca. 550,-
Interessant. Im neuen RUAG-Katalog 2019/20 ist der Preis immer noch der gleiche, auf eine Anfrage bei meinem Haus- u. Hofbüxer wurde bestätigt: 495,- und für HSV-V Mitglieder geht noch was - allerdings nimmer viel weil die Marge fast nix mehr hergibt. Bei 600,- oder mehr schauts mit der Marge aber anders aus. Das selbe Spiel beim M4-22 Upper: 451,- für den besten der 3 WS, 425,- fürn HSV-V. Der Importeur hier ist aber meines Wissens nach nicht ISSC. Im übrigen haben die in ihrem eigenen Katalog zwar viele schöne Bilder, aber keinen einzigen Preis: Dem mißtraue ich aus Prinzip und halte das für unseriös, das lässt nämlich wie man sieht viel Raum für "kreative Preisgestaltung"...
Wer suchet, der findet - wer draufsteigt verschwindet.

(Leitspruch der Minensucher)

Benutzeravatar
Salem
.50 BMG
.50 BMG
Beiträge: 2372
Registriert: Di 11. Mai 2010, 20:11
Wohnort: Im Schatten der Karawancos

Re: Chiappa M1 9mm demnächst

Beitrag von Salem » Fr 8. Nov 2019, 09:38

combatmiles hat geschrieben:
Fr 8. Nov 2019, 09:30
na das ist dann schonmal ne Begründung die eventuell nachvollziehbar ist..
Nein, ist es nicht.
Wer suchet, der findet - wer draufsteigt verschwindet.

(Leitspruch der Minensucher)

Benutzeravatar
combatmiles
.308 Win
.308 Win
Beiträge: 428
Registriert: Fr 27. Jan 2017, 09:18

Re: Chiappa M1 9mm demnächst

Beitrag von combatmiles » Fr 8. Nov 2019, 09:40

deswegen schrieb ich "eventuell"...

Ich bin HSV Saalfelden, mal schauen was da an Endpreis rum kommt.

Benutzeravatar
Salem
.50 BMG
.50 BMG
Beiträge: 2372
Registriert: Di 11. Mai 2010, 20:11
Wohnort: Im Schatten der Karawancos

Re: Chiappa M1 9mm demnächst

Beitrag von Salem » Fr 8. Nov 2019, 09:48

Schon klar und Fragen kost nix. Der HSV-V ist halt selbst Stammkunde bei unserem Büxer, die Mitglieder mehrheitlich auch - da wurde in den wenigen Jahren seit der Eröffnung schon reichlich Mudlach im Laden gelassen.
Ich denke daß ISSC den M1-9 nicht importiert sondern selbst nur Zwischenhändler ist und je mehr sich am Kuchen laben wollen desto heftiger fällt halt der Endpreis aus.
Wer suchet, der findet - wer draufsteigt verschwindet.

(Leitspruch der Minensucher)

Evilcannibal79
.50 BMG
.50 BMG
Beiträge: 935
Registriert: Mo 27. Jul 2015, 13:39
Wohnort: Kufstein

Re: Chiappa M1 9mm demnächst

Beitrag von Evilcannibal79 » Fr 8. Nov 2019, 09:51

Beim HSV Saalfelden bin ich auch, mal schauen ob noch was geht am Preis wenn ich heute vorbeidüse.
"Ich hab hier 6 kleine Freunde, die alle schneller laufen als du ... "

22.lr, 9x19, 7,62x54 R, 45 acp, 45 lc, 12/76, 38.spec, 357 mag, 8x57is, .308

Benutzeravatar
combatmiles
.308 Win
.308 Win
Beiträge: 428
Registriert: Fr 27. Jan 2017, 09:18

Re: Chiappa M1 9mm demnächst

Beitrag von combatmiles » Fr 8. Nov 2019, 09:52

Evilcannibal79 hat geschrieben:
Fr 8. Nov 2019, 09:51
Beim HSV Saalfelden bin ich auch, mal schauen ob noch was geht am Preis wenn ich heute vorbeidüse.
bei wem fragst?

Benutzeravatar
hasgunz
.50 BMG
.50 BMG
Beiträge: 1997
Registriert: Do 10. Jul 2014, 20:47
Wohnort: Wien

Re: Chiappa M1 9mm demnächst

Beitrag von hasgunz » Fr 8. Nov 2019, 11:02

Salem hat geschrieben:
Fr 8. Nov 2019, 09:38
Evilcannibal79 hat geschrieben:
Fr 8. Nov 2019, 09:09
Ich hab jetzt mal ISSC direkt angeschrieben.

Die Antwort (Sinngemäß zusammengefasst)
Der Katalogpreis war der ursprüngliche UVP der sich aber
im Laufe des Jahres wieder geändert hat.
Ca. 600,- sollte ein guter Preis für das Gewehr sein.

In Deutschland liegt der Preis bei ca. 550,-
Interessant. Im neuen RUAG-Katalog 2019/20 ist der Preis immer noch der gleiche, auf eine Anfrage bei meinem Haus- u. Hofbüxer wurde bestätigt: 495,- und für HSV-V Mitglieder geht noch was - allerdings nimmer viel weil die Marge fast nix mehr hergibt. Bei 600,- oder mehr schauts mit der Marge aber anders aus.
Das wäre natürlich ganz in Ordnung, sprechen wir hier von der Polymer oder Holz Schaft Variante?
Achja, der Preis liegt in Deutschland unter 500€.

LG
Derjenige, der Freiheit für Sicherheit aufgibt, verliert am Ende beides.

:violence-torch:

Benutzeravatar
Salem
.50 BMG
.50 BMG
Beiträge: 2372
Registriert: Di 11. Mai 2010, 20:11
Wohnort: Im Schatten der Karawancos

Re: Chiappa M1 9mm demnächst

Beitrag von Salem » Fr 8. Nov 2019, 12:18

Im RUAG Katalog in meinem Link (und im echten bei mir zu Hause) ist nur die Polymerschaftvariante samt zweier 10-Schuß-Beretta"style" Magazinen drin, daher sprechen wir hier natürlich von dieser. Ob da preislich was um ist zum Holzprügel? Wenn dann nicht viel. Ich würde eh den Fallschirmjägerklappschaft montieren, auch wenn manchmal behauptet wird das ginge nicht oder nur schwer, gibt es Leute die sagen das ginge ganz leicht. Wobei "leicht" und "schwer" für viele Leute etwas ganz unterschiedliches bedeuten kann, abhängig von deren handwerklichem Geschick, Investitionswillen oder Trägheitsmoment (um es nett zu formulieren). Mal sehen was das neue Jahr so bringt, derzeit ist für mich Investitionsstopp angesagt, aber ein M1-9 kommt nächstes Jahr fix zum schwarzen Kater. Die Alternativen sind entweder überteuert oder so abgrundtief häßlich (Cx4, Brrrr) daß man Augenkrebs kriegt (oder beides - und nix lieferbar dann auch).
Wer suchet, der findet - wer draufsteigt verschwindet.

(Leitspruch der Minensucher)

Evilcannibal79
.50 BMG
.50 BMG
Beiträge: 935
Registriert: Mo 27. Jul 2015, 13:39
Wohnort: Kufstein

Re: Chiappa M1 9mm demnächst

Beitrag von Evilcannibal79 » Fr 8. Nov 2019, 12:24

Salem hat geschrieben:
Fr 8. Nov 2019, 12:18
Im RUAG Katalog in meinem Link (und im echten bei mir zu Hause) ist nur die Polymerschaftvariante samt zweier 10-Schuß-Beretta"style" Magazinen drin, daher sprechen wir hier natürlich von dieser. Ob da preislich was um ist zum Holzprügel? Wenn dann nicht viel. Ich würde eh den Fallschirmjägerklappschaft montieren, auch wenn manchmal behauptet wird das ginge nicht oder nur schwer, gibt es Leute die sagen das ginge ganz leicht. Wobei "leicht" und "schwer" für viele Leute etwas ganz unterschiedliches bedeuten kann, abhängig von deren handwerklichem Geschick, Investitionswillen oder Trägheitsmoment (um es nett zu formulieren). Mal sehen was das neue Jahr so bringt, derzeit ist für mich Investitionsstopp angesagt, aber ein M1-9 kommt nächstes Jahr fix zum schwarzen Kater.
Ich hab die Holzvariante bestellt.

Bezüglich orginal Schaft anpassen.
In einem Video hat es einer gut beschrieben.
Man muss den Schaft nach vorne gut 5 cm ausnehmen um Platz für das System zu schaffen.
Mit vernünftigem Werkzeug (Oberfräse etc.) sollte das keine grosse Sache sein.
Ich denke mal mit 2-3 h Arbeitsaufwand sollte man rechnen.
"Ich hab hier 6 kleine Freunde, die alle schneller laufen als du ... "

22.lr, 9x19, 7,62x54 R, 45 acp, 45 lc, 12/76, 38.spec, 357 mag, 8x57is, .308

Benutzeravatar
Salem
.50 BMG
.50 BMG
Beiträge: 2372
Registriert: Di 11. Mai 2010, 20:11
Wohnort: Im Schatten der Karawancos

Re: Chiappa M1 9mm demnächst

Beitrag von Salem » Fr 8. Nov 2019, 12:35

Anpassungsarbeiten am Klappschaft werden sicher fällig sein, als gelernter Tischler sehe ich dem aber gelassen entgegen. Das gelegentliche Anpassen diverser Teile gehört für mich genauso wie das Wiederladen zum Hobby.
Wer suchet, der findet - wer draufsteigt verschwindet.

(Leitspruch der Minensucher)

Evilcannibal79
.50 BMG
.50 BMG
Beiträge: 935
Registriert: Mo 27. Jul 2015, 13:39
Wohnort: Kufstein

Re: Chiappa M1 9mm demnächst

Beitrag von Evilcannibal79 » Fr 8. Nov 2019, 12:47

combatmiles hat geschrieben:
Fr 8. Nov 2019, 09:52
Evilcannibal79 hat geschrieben:
Fr 8. Nov 2019, 09:51
Beim HSV Saalfelden bin ich auch, mal schauen ob noch was geht am Preis wenn ich heute vorbeidüse.
bei wem fragst?

Hab beim Jugfinger Jakob (StoreSafePeople) in Thiersee bestellt
"Ich hab hier 6 kleine Freunde, die alle schneller laufen als du ... "

22.lr, 9x19, 7,62x54 R, 45 acp, 45 lc, 12/76, 38.spec, 357 mag, 8x57is, .308

Benutzeravatar
rupi
.50 BMG
.50 BMG
Beiträge: 6632
Registriert: Fr 11. Jan 2013, 14:07
Wohnort: Mitteleuropa

Re: Chiappa M1 9mm demnächst

Beitrag von rupi » Fr 8. Nov 2019, 12:58

Es kommt immer drauf an ob der Händler bei der Ruag einkauft oder beim ISSC
member the old PD design ? oh I member

Benutzeravatar
Balistix
.50 BMG
.50 BMG
Beiträge: 2876
Registriert: Mo 30. Jan 2017, 10:53
Wohnort: Wien / Vorarlberg

Re: Chiappa M1 9mm demnächst

Beitrag von Balistix » Fr 8. Nov 2019, 14:16

Um es mit Ferdinand Piech zu sagen: wir verlangen diese Preise, weil wir es können. :evil:
Leidenschaftlicher Taubenschach-Spieler und Troll-Fütterer.

ASL - NFVÖ - SSC Stetten - PDSV

Aussagen zu rechtlichen Inhalten sind meine persönliche Einschätzung und damit weder Rechtsberatung noch kundige Auskunft.

Evilcannibal79
.50 BMG
.50 BMG
Beiträge: 935
Registriert: Mo 27. Jul 2015, 13:39
Wohnort: Kufstein

Re: Chiappa M1 9mm demnächst

Beitrag von Evilcannibal79 » Fr 8. Nov 2019, 17:14

rupi hat geschrieben:
Fr 8. Nov 2019, 12:58
Es kommt immer drauf an ob der Händler bei der Ruag einkauft oder beim ISSC
Anscheinend.
Sie kaufen beim ISSC.
Den günstigen Preis gibts wohl nur bei RUAG
"Ich hab hier 6 kleine Freunde, die alle schneller laufen als du ... "

22.lr, 9x19, 7,62x54 R, 45 acp, 45 lc, 12/76, 38.spec, 357 mag, 8x57is, .308

Antworten